Aktuell: Schicksal von Tuğçe A. | Burger King | Polizeigewalt in Ferguson | Eintracht Frankfurt | Fußball-News

Altenhilfe

12. November 2002

Jetzt spenden: Wie Sie helfen können: Die Spendenkonten

Geld für gute Zwecke - die FR sammelt Jahr für Jahr für die Altenhilfe. Foto: FR

Unsere Bankverbindung, Online-Spenden und Informationen zu Spendenquittungen.

Drucken per Mail

Sie möchten uns helfen und etwas für sozial schwache, ältere Menschen tun? Das freut uns sehr! Spenden können Sie auf herkömmlichem Wege per Überweisung oder online. Hier finden Sie alle Informationen, die Sie dafür brauchen.

Überweisungen erbitten wir an:

"Not gemeinsam lindern" Alten- und Weihnachtshilfe der Frankfurter Rundschau e.V.

Konto-Nr. 923 630 Frankfurter Sparkasse, BLZ 500 502 01, IBAN: DE35500502010000923630, BIC: HELADEF1822

oder

Konto-Nr. 0102 500 603 Postbank Frankfurt, BLZ 500 100 60, IBAN: DE685001006001202500603, BIC: PBNKDEFF

Sie können auch online spenden. Füllen Sie das Formular der "Bank für Sozialwirtschaft" aus: Zum Spendenformular

Jede Spende für die FR-Altenhilfe ist steuerabzugsfähig gemäß Bescheid des Finanzamtes Frankfurt am Main V vom 12. November 2012 - St.Nr. 47 250 03122.

Spenden bis 200 Euro können Sie einfach mittels Einzahlungsbeleg oder Kontoauszug der Bank steuerlich geltend machen. Bei Bedarf können Sie sich hier einen dazu verwendbaren vereinfachten Zuwendungsnachweis herunterladen (PDF):

Erst ab einer höheren Spende ist die Vorlage einer separaten Spendenquittung erforderlich. Seit dem 1. Januar 2010 hat auch die FR-Altenhilfe diese Quittungsgrenze eingeführt und versendet automatische Spendenquittungen erst ab einem Betrag von 200 Euro. Auf Anfrage erhält ein Spender aber selbstverständlich auch eine Spendenbestätigung unabhängig von der Spendenhöhe.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Altenhilfe

Wie und wo die Aktion "Not gemeinsam lindern" Hilfe im vergangenen Jahr leisten konnte, erfahren Sie hier.

Altenhilfe

Wenn Sie den Verein „Not gemeinsam lindern“, Alten- und Weihnachtshilfe der Frankfurter Rundschau e.V. mit bis zu 200 Euro im Jahr unterstützt haben, benötigen Sie keine gesonderte Zuwendungsbestätigung von uns. Bitte laden Sie sich das Dokument herunter und drucken es sich aus. Dieses kann der Steuererklärung beigelegt werden.

Altenhilfe

Die FR-Altenhilfe und die Entwicklung der jungen Bundesrepublik.

Altenhilfe
Karl Gerold

Sieben Personen – vier Teller, Lumpen als Bettwäsche: Auch das war Weihnachten 1949. Der Original-Spendenaufruf des FR-Mitherausgebers und späteren Chefredakteurs Karl Gerold.

FR @ Social Media

 

Wir informieren Sie auch in den Sozialen Netzwerken - in Facebook, Twitter und Google+. Schauen Sie, was Ihre Facebook-Freunde auf FR-Online empfehlen - und verfolgen Sie unseren Twitter-Ticker:
Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Twitter
 
Hessen

Protokolle einer aufregenden Nacht: Szenen aus dem Frankfurter Römer. Wahlticker aus der Region. Und viel mehr: das Spezial.