Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

Auto
Hier lesen Sie Auto-Nachrichten. Welche Neuheiten zeigt die nächste Auto-Messe? Was sagt der jüngste ADAC-Test? Welche Tipps helfen beim Autokauf?

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Zum Wiehern: Blitzerfoto eines Pferdes an der Bundesstraße 455 in Eppstein. Im Hintergrund: Das Auto des eigentlichen Temposünders.

Um ein Haar wäre das Pferd, das auf der B455 bei Eppstein in eine Radarfalle geriet, geschlachtet worden. Das Blitzer-Pony mit den markanten Punkten heißt "Stracciatello" und lebt auf einer Reitanlage in Niedernhausen (Rheingau-Taunus-Kreis). Mehr...

Zum Wiehern: Blitzerfoto eines Pferdes an der Bundesstraße 455 in Eppstein. Im Hintergrund: Das Auto des eigentlichen Temposünders.

Geblitzt mit nur einem PS: Ein Pferd ist in Eppstein (Main-Taunus-Kreis) in eine Radarfalle geraten. Das Blitzerfoto zeigt eine Geschwindigkeit von 59 Stundenkilometern an. Einen Bußgeldbescheid gibt's aber nicht. Mehr...

Neue Rekordfahrt in Frankfurt. Ein Autofahrer rast am Freitagabend mit 211 km/h auf der Autobahn A66 bei erlaubten 100 km/h. Ihm droht nun ein dreimonatiges Fahrverbot Mehr...

Wir sagen Ihnen, was Sie wissen sollten, wenn Sie in eine Radarfalle geraten sind.

Wie nah darf hinter einem Tempo-Schild ein Blitzer folgen? An dieser Frage kann sich entscheiden, ob ein Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid Erfolg hat. Lesen Sie hier auch weitere Tipps, wie man sich gegen ein Bußgeld zur Wehr setzt. Mehr...

Vor lauter Raserei hat dieser Autofahrer den Blitzer nicht bemerkt.

Mit 151 Stundenkilometern ist ein Autofahrer in einer Tempo 50-Zone auf der Hanauer Landstraße geblitzt worden. Ihm droht ein dreimonatiges Fahrverbot. Mehr...

Verschärfte Kontrollen: Am 10. Oktober soll ein bundesweiter "Blitz-Marathon" stattfinden.

Am Donnerstag startet der erste bundesweite Blitz-Marathon, fast 15.000 Polizisten sind 24 Stunden lang an 8600 Stellen im Einsatz. Wie können Autofahrer sich wappnen?  Mehr...

Wer braucht schon schicke Schalensitze? Im BMW-Pool saß der Fahrer auf einem Strandstühlichen, die drei Beifahrer ließen die Beine im Wasser baumeln.

Vier junge Männer haben in Sachsen einen 3er-BMW zu einem Pool-Mobil mit Hawaii-Deko umgebaut. Ihr „Badeausflug“ mit dem Eigenbau endete allerdings, als sie einem Motorradpolizisten begegneten.  Mehr...

Wenn kein Schild warnt, dann übernimmt das oft das Navigationsgerät oder Smartphone. Erlaubt ist solcher Blitzer-Software allerdings noch nicht.

Die Verkehrsminister der Länder haben entschieden: Das Verbot von mobilen Blitz-Warngeräten für Autofahrer bleibt. Bei ihrem Treffen in Flensburg haben sie sich mehrheitlich gegen die Radarwarner ausgesprochen. Mehr...

Der Fahrer muss auf dem Blitzerfoto klar und deutlicht erkennbar sein - andernfalls muss er das Knöllchen nicht bezahlen, befanden die Richter.

Verkehrssünder die auf einem Blitzerfoto nicht ausreichend erkennbar sind, haben Glück gehabt: Eine Strafe ist nur möglich, wenn der Fahrer klar auf dem Bild zu erkennen ist. So urteilte jetzt das Oberlandesgericht Bamberg. Mehr...

Verwarnungs- und Bußgelder für Autofahrer sind in vielen Kommunen ein fest eingeplanter Teil des Haushaltsetats.

Deutschlands Städte sind knapp bei Kasse. Verwarnungs- und Bußgelder für Kfz-Halter sind da eine willkommene Möglichkeit, das Haushaltsbudget aufzubessern. Laut einer Schätzung wurden im vergangenen Jahr 450 Millionen Euro durch Strafzettel eingenommen. Mehr...

Achtung Blitzer: Navis sollen dafür warnen dürfen.

Navis und Smartphones sollen zukünftig vor Blitzern warnen können. Laut einem Medienbericht will die Bundesregierung das bisherige Verbot lockern. Es sei nicht mehr zeitgemäß. Mehr...

Von Timot Szent-Ivanyi | Kommentieren

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer will Straftaten am Steuer härter bestrafen als bisher geplant. Zudem wirbt er unverdrossen für eine Pkw-Maut auf Autobahnen.  Mehr...

Bundesverkehrsminister Ramsauer (CSU) will mehr Punkte für Straftaten im Straßenverkehr.

Für Straftaten im Straßenverkehr will Bundesverkehrsminister Ramsauer mehr Punkte in der Verkehrssünderdatei. Außerdem sollen die Punkte für Nötigung, Fahren im Vollrausch und unterlassene Hilfeleistung erst nach 10 Jahren verfallen. Mehr...

Bitte lächeln: Das Pferd wurde auf dem Schullendamm in Meppen geblitzt.

Radarfallen fotografieren nicht nur Temposünder und sorgen damit für Ärger. Sie halten auch fest, wenn Tiere schneller sind, als die Polizei erlaubt, oder menschliche Spaßvögel in albernen Posen und Verkleidungen vorbeifahren. Mehr...

Ressort

Erlkönig-Bilder, Entwicklungen auf dem Elektroauto-Markt und weitere Auto-News.

Anzeigenmarkt
Videonachrichten Auto
Quiz