Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Auto
Hier lesen Sie Auto-Nachrichten. Welche Neuheiten zeigt die nächste Auto-Messe? Was sagt der jüngste ADAC-Test? Welche Tipps helfen beim Autokauf?

19. Mai 2012

„Fahrradi Farfalla FFX“ : Künstler baut Ferrari zum Treten

Strampeln, cruisen, fröhlich sein – das Rezept des konsequent entschleunigten „Fahrradi Farfalla FFX“.Foto: Erich Goldmann

Pininfarina hat an diesem Sportwagen keinen Pinselstrich gezeichnet. Und die Ingenieure aus Maranello haben ihm keinen leistungsstarken Motor eingepflanzt. Was aussieht wie ein Ferrari, ist ein „Fahrradi“ – ein Tretauto des Künstlers Hannes Langeder.

Drucken per Mail

Mal im Ernst: Wer einen Ferrari oder einen anderen Supersportwagen in der Stadt bewegt, der fährt langsam. Denn Sehen und Gesehen-Werden funktioniert nur, wenn man sich dem Cruisen verschreibt, statt zu rasen. So mancher Motor, der für die Rennstrecke geschmiedet wurde, blubbert deshalb untertourig unter dem teuren Blechkleid vor sich hin.

Der Künstler Hannes Langeder hat dieses Dilemma erkannt und die Konsequenzen daraus gezogen: eine Sportwagen-Hülle über einem Tretauto im Kern. Erst stellte er mit dem „Ferdinand 911 GT3 RS“ einen vermeintlichen Porsche mit Pedalantrieb auf die Räder. Jetzt hat der Künstler einen Ferrari, pardon, „Fahrradi“ nachgelegt.

Der „Schmetterling“ fliegt

Langeders „Fahrradi Farfalla FFX“ spielt nicht nur mit dem Namen und dem Design der Sportwagenschmiede aus Maranello. Der „Schmetterling“, denn nichts anderes heißt Farfalla auf Deutsch, spielt auch mit den Gesetzen der Physik. In einem YouTube-Video zeigt der Künstler Hannes Langeder, wie es geht.

Er fährt mit seinem „Fahrradi“ durch einen Tunnel und parodiert den Werbegag von Michael Schumachers unglaublicher Tunnelfahrt mit einem Mercedes SLS AMG. Auch der „Fahrradi Farfalla“ ist ein Flügeltürer, aber im wahrsten Sinne es Wortes: Mit auf und niederschlagenden Türen flattert das Tretauto in dem Videoclip unter der Tunneldecke entlang 

Wer das fliegende Tretauto aus der Nähe bestaunen will, hat im Lentos Museum im österreichischen Linz die Gelegenheit, wo das gute Stück noch bis zum vierten Juli 2012 in der Ausstellung „Car Culture“ zu sehen ist.

Sehen Sie den „Fahrradi Farfalla FFX“ in unserer Bildergalerie (oben) und im YouTube-Video. (dmn, qui)

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Erlkönig-Bilder, Entwicklungen auf dem Elektroauto-Markt und weitere Auto-News.

Anzeigenmarkt
Videonachrichten Auto
Quiz