Auto
Hier lesen Sie Auto-Nachrichten. Welche Neuheiten zeigt die nächste Auto-Messe? Was sagt der jüngste ADAC-Test? Welche Tipps helfen beim Autokauf?

10. November 2012

Produkte der Autobauer: Jaguar präsentiert Speedboat-Studie

Zusammen mit dem Jaguar XF Sportbrake hat der Hersteller die Studie eines Speed-Bootes präsentiert. Foto: Hersteller

Zusammen mit dem Jaguar XF Sportbrake hat der Hersteller auch sein „Concept Speedboat“ vorgestellt. Das Powerboot ist nicht das einzige besondere Produkt eines Autoherstellers – vom Piano bis zum Hubschrauber.

Drucken per Mail

Die Rennboot-Studie von Jaguar soll mit ihrem Design Kraft ausstrahlen. Das „Concept Speedboat“ hat einen Gel-beschichteten Fiberglas-Rumpf, auf den ein Deck aus Teak-Holz aufgesetzt ist. Es wird in Längsrichtung von einer Kohlefaser-Finne geteilt, bei deren Form sich die Designer von der Heckflosse des Le Mans-Siegerwagens Jaguar D-TYPE inspirieren ließen.

Der Bug des Rennbootes geht nahtlos in die Windschutzscheibe und schließlich in die rot ausgekleidete Kabine über. Zitate aus der Jaguar Vergangenheit finden sich auch in Gestalt von Tank-Einfüllkappen im Stil des Jaguar XJ Series 1. Eine hochglanzpolierte Schiffsschraube aus Aluminium und ein ebenfalls aus Aluminium gefertigter, ausklappbarer Anlegepflock deuten an, wie das Boot angetrieben und festgemacht werden könnte.

Peugeot designt modernes Klavier

Mit einem Design-Projekt ganz anderer Art hatte unlängst Peugeot auf sich aufmerksam gemacht. Das Designstudio Peugeot Design Lab und die Klaviermanufaktur Pleyel haben einen futuristischen Flügel entworfen. In der Form orientiert sich die selbsttragende Konstruktion am Automobildesign, so der Hersteller.

Tasten und Mechanik liegen bei dem futuristischen Flügel von Peugeot und Pleyel auf einer Ebene.
Tasten und Mechanik liegen bei dem futuristischen Flügel von Peugeot und Pleyel auf einer Ebene.
Foto: Hersteller

Die Mechanik des Klaviers ist auf Höhe der Klaviatur herabgesetzt, so dass auch der Musiker selbst bei geöffnetem Instrument den Klang ungehindert hören kann. Das Publikum kann – egal aus welchem Blickwinkel – dem Pianisten auf die Finger schauen.

Der Deckel des geöffneten Flügels wird nicht durch einen Stab gestützt, sondern bleibt wie eine Auto-Heckklappe durch die Scharniere aufgeklappt. Korpus und Resonanzboden sind aus Holz gefertigt, Deckel und Standfuß aus Kohlefaser. Diese Konstruktion sorgt für ein geringes Gewicht und ideale Klangübertragung. (dmn, ampnet)

Wir zeigen Ihnen diese und weitere besondere Produkte der Automobilhersteller in unserer Bildergalerie.

Jetzt kommentieren

Ressort

Erlkönig-Bilder, Entwicklungen auf dem Elektroauto-Markt und weitere Auto-News.

Anzeigenmarkt
Videonachrichten Auto
Quiz