Aktuell: Ukraine | Rosetta-Mission | Fernbus-Markt | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Auto
Hier lesen Sie Auto-Nachrichten. Welche Neuheiten zeigt die nächste Auto-Messe? Was sagt der jüngste ADAC-Test? Welche Tipps helfen beim Autokauf?

19. März 2013

Toyota, VW und BMW: So viel sind die Automarken wert

VW holt auf: Als Marke ist Volkswagen im Wert gestiegen und hat deutlich auf Spitzenreiter Toyota aufgeholt. Foto: dpa

Toyota ist laut einem Ranking die wertvollste Auto-Marke der Welt. Doch VW als Verfolger holt schnell auf. Laut dem Ranking von BrandFinance stammen zudem fünf der 15 wertvollsten Automarken der Welt aus Deutschland.

Drucken per Mail

Toyota ist laut einem Ranking die wertvollste Auto-Marke der Welt. Doch VW als Verfolger holt schnell auf. Laut dem Ranking von BrandFinance stammen zudem fünf der 15 wertvollsten Automarken der Welt aus Deutschland.

Toyota bleibt die weltweit wertvollste Marke in der Automobilindustrie. Im aktuellen BrandFinance Auto 50 Report steht das Unternehmen mit einem Markenwert von 26 Milliarden US-Dollar (umgerechnet rund 20 Milliarden Euro) erneut an der Spitze. Der Wert ist gegenüber dem Vorjahr um sechs Prozent gestiegen und das Rating wurde von AA auf AA+ angehoben.

Marke VW holt schnell auf

VW liegt im Markenwert auf dem zweiten Platz hinter Toyota, hat allerdings mit großen Schritten aufgeholt. Der Wert der Marke VW war in der Bewertung 2012 mit 17,76 Milliarden US-Dollar (ca. 13,71 Milliarden Euro) angegeben und ist für das Jahr 2013 auf 23,67 Milliarden Dollar (ca. 18,27 Milliarden Euro) angestiegen. Das Rating von VW wurde von AA auf AAA- angehoben.

Unter den 15 wertvollsten Automarken der Welt befinden sich laut BrandFinance neben VW noch vier weitere deutsche Marken: BMW (Platz 3), Mercedes Benz (Platz 4) sowie die beiden Marken aus dem VW-Konzern Porsche (Platz 8) und Audi (Platz 14).

Harte Konkurrenz auch um Marktanteile

Nicht nur beim Wert der Marken, sondern auch bei den Marktanteilen der Konzerne ist VW dem Konkurrenten Toyota auf den Fersen. Europas größter Autobauer Volkswagen hat 2012 nach eigenen Angaben fast für jeden achten neuen Pkw auf der Welt gesorgt. VW-Chef Martin Winterkorn nannte zur Bilanz in Wolfsburg einen Weltmarktanteil von 12,8 Prozent für die Automarken des Konzerns. Das sei eine Steigerung von 0,5 Prozentpunkten.

Vergangenes Jahr war Toyota wieder der größte Autohersteller der Welt. Die Japaner setzten 2012 so viele Autos ab wie niemals zuvor und eroberten damit den Spitzenplatz vom US-Rivalen General Motors (GM) zurück. VW rangiert in Sichtweite dahinter und will spätestens 2018 die Spitzenposition in der hartumkämpften Autowelt erobern. (dmn, dpa)

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Erlkönig-Bilder, Entwicklungen auf dem Elektroauto-Markt und weitere Auto-News.

Anzeigenmarkt
Videonachrichten Auto
Quiz