Aktuell: Ukraine | Rosetta-Mission | Fernbus-Markt | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Auto
Hier lesen Sie Auto-Nachrichten. Welche Neuheiten zeigt die nächste Auto-Messe? Was sagt der jüngste ADAC-Test? Welche Tipps helfen beim Autokauf?

13. Oktober 2012

Welt-Frauenautos 2012: Das sind die neuen Frauenautos

Als Designerin der Special-Edition des Range Rover Evoque hat Victoria Beckham gutes Gespür für weiblichen Geschmack bewiesen: Der Range Rover Evoque ist zum Frauen-Auto des Jahres 2012 gekürt worden. Foto: Hersteller

Gesamtsieger bei der Wahl zum „Frauenauto des Jahres 2012“ ist der Range Rover Evoque. In der Kategorie der wirtschaftlichsten Fahrzeuge belegt der Honda Civic den ersten Platz. Eine 20-köpfige Jury aus Motorjournalistinnen hat entschieden.

Drucken per Mail

Der Titel „Women’s World Car of the Year“ wird von Expertinnen aus elf Ländern in vier Kategorien vergeben. Neben wirtschaftlichen Fahrzeugen werden auch Familien-, Luxus- und Sportwagen nach Kaufkriterien beurteilt, die für Frauen relevant sind. Dazu zählen unter anderem Sicherheit, Preis-Leistungs-Verhältnis, Laderaum, Fahrkomfort, Umwelt- und Kinderfreundlichkeit sowie Ästhetik und Sexappeal.

Unter den 300 teilnehmenden Fahrzeugen wurde in der Kategorie der wirtschaftlichsten Fahrzeuge der Honda Civic auf den ersten Platz gewählt. Auf den Plätzen zwei und drei folgen VW Up und Ford Fiesta. Bei den Familienautos gewann der 3er BMW vor dem Audi Q3 und dem Ford Focus. Die Sportwagen-Kategorie gewann der Porsche 911 vor dem Jaguar XKR und dem Mercedes-Benz SLK. Bei den Luxusautos lag der Range Rover Evoque vor dem Jaguar XJ und dem Audi A6. Der Evoque wurde auch Gesamtsieger.

Unterschiedliche Ansprüche von Frau und Mann

In der Kategorie der wirtschaftlichsten Autos gewinnt der Honda Civic.
In der Kategorie der wirtschaftlichsten Autos gewinnt der Honda Civic.
Foto: Hersteller

In den wichtigsten Kauf-Kriterien unterscheiden sich Frau und Mann übrigens nicht, wie eine Studie des Kompetenzzentrums Frau und Auto an der Hochschule Niederrhein herausgefunden hat.

Eine Befragung von 4200 Autofahrerinnen und Fahrern in zwei Fragerunden im Abstand von fünf Jahren hat ergeben, dass 90 Prozent der Befragten – unabhängig vom Geschlecht – den geringen Verbrauch als wichtigstes Kriterium beim Autokauf ansehen. Knapp dahinter lag – ebenfalls bei beiden Geschlechtern – der Aspekt  der objektiven Sicherheit eines Fahrzeugs.

Bei der Ausstattung unterscheiden sich allerdings die Ansprüche von Mann und Frau. Die befragten Männer in der Studie betrachteten technische Ausstattung als wichtig, zum Beispiel Klimaanlage, vorinstallierte Handy-Freisprechanlage und MP3-Player. Bei den befragten Frauen stand eine große Ablagefläche im Innenraum im Vordergrund, sowie ein Ordnungssystem im Kofferraum für Staumöglichkeiten, köpernah geformte Sitze, Einparkhilfen und unlackierte Stoßstangen. (ampnet, qui)

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Erlkönig-Bilder, Entwicklungen auf dem Elektroauto-Markt und weitere Auto-News.

Anzeigenmarkt
Videonachrichten Auto
Quiz