Aktuell: Schicksal von Tuğçe A. | Burger King | Polizeigewalt in Ferguson | Eintracht Frankfurt | Fußball-News

Auto
Hier lesen Sie Auto-Nachrichten. Welche Neuheiten zeigt die nächste Auto-Messe? Was sagt der jüngste ADAC-Test? Welche Tipps helfen beim Autokauf?

17. Oktober 2011

Modell-Premiere: BMW zeigt den neuen Dreier

BMW hat die sechste Generation des Dreiers vorgestellt. Foto: Hersteller

Der Dreier ist das erfolgreichste Modell von BMW: Über zwölf Millionen Exemplare haben die Münchner seit 1975 davon verkauft. Am 11. Februar geht die sechste Generation des Dreiers in den Handel. Die Preise beginnen bei 35.350 Euro.

Drucken per Mail

Der Dreier ist das erfolgreichste Modell von BMW: Über zwölf Millionen Exemplare haben die Münchner seit 1975 davon verkauft. Am 11. Februar geht die sechste Generation des Dreiers in den Handel. Die Preise beginnen bei 35.350 Euro.

Seine Publikumspremiere feiert der neue Dreier im Januar auf der Motorshow in Detroit. Mit den weiteren Motorvarianten dürften die Preise auf rund 30.000 Euro fallen. Der Modellwechsel beginnt im Frühjahr mit der Limousine. Folgen sollen das Coupé, der Kombi und das Cabrio.

Im Zuge des Generationswechsels ist der Dreier deutlich gewachsen. Er legt in der Länge um 9,3 Zentimeter zu und bietet mehr Platz für Passagiere und Gepäck. So wächst zum Beispiel der Kofferraum um 20 Liter. Dazu gibt es jede Menge neuer Ausstattungen und Assistenzsysteme, zu denen nun auch ein Head-Up-Display, ein Einparkautomat und eine Verkehrszeichenerkennung zählen.

Optisch wurde der 3er deutlich aufgefrischt. Die Scheinwerfer verlaufen jetzt bis an den Nierenrahmen, was das Fahrzeug breiter wirken lässt. Niere und Scheinwerfer bilden eine Einheit. Markante Doppelscheinwerfer verstärken durch die darüber liegenden LED-Akzentleuchten das dynamische Design. Anstelle eines zentralen Lufteinlasses hat der neue 3er unterhalb der Scheinwerfer zwei größere Lufteinlässe. Die Linien der stark konturierten Motorhaube enden an der markant eingefassten Niere.

Zum Start zwei Diesel und zwei Benziner

Starten wird der Dreier mit je zwei Diesel- und Benzinmotoren, die erstmals im Segment mit einer Achtgang-Automatik kombiniert werden können. Vorläufiges Basismodell ist der 328i mit einem zwei Liter großen Vierzylinder. Der Twinturbo-Direkteinspritzer leistet 245 PS und verbraucht 6,4 Liter. Das entspricht einem CO2-Ausstoß von 152 g/km.

Zweiter Benziner ist der drei Liter große Sechszylinder im 335i, der mit 306 PS, 7,2 Litern und 171 g/km in der Liste steht. Bei den Dieseln gibt es zunächst nur den 320d mit einem zwei Liter großen Vierzylinder. In der Standardversion leistet er 184 PS. Bestellt man die Efficient Dynamics-Edition, hat er zwar nur 163 PS, kommt aber mit 4,1 Litern (CO2-Ausstoß: 109 g/km) aus.

Schon kurz nach der Markteinführung will BMW das Motorenprogramm mit kleineren Benzinern und größeren Dieseln ausweiten. Außerdem wird es wieder eine Sportvariante M3 sowie verschiedene Modelle mit Allradantrieb geben. Erstmals will BMW den Dreier ab Herbst nächsten Jahres auch mit Hybridantrieb anbieten. (dpa, Autonews, qui)

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Erlkönig-Bilder, Entwicklungen auf dem Elektroauto-Markt und weitere Auto-News.

Anzeigenmarkt
Videonachrichten Auto
Quiz