Aktuell: Polizeigewalt in Ferguson | Burger King | Eintracht Frankfurt | Fußball-News | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Bettina Wulff
Bettina Wulff kämpft gegen Gerüchte über ihr angebliches Vorleben als Prostituierte.

14. Mai 2013

Google Autocomplete: Bettina Wulff begrüßt Urteil gegen Google

Bettina Wulff liegt im Clinch mit Google. Foto: dpa/Lilli Strauss

Die Noch-Ehefrau von Ex-Bundespräsident Christian Wulff, Bettina Wulff, begrüßt das Urteil des Bundesgerichtshofs, wonach die von Google vorgeschlagenen Suchwort-Ergänzungen rechtswidrig sein können. Google muss nach dem BGH-Urteil nun Suchvorschläge auf Aufforderung unterdrücken.

Drucken per Mail

„Die heutige BGH-Entscheidung ist ein gutes Signal zur Wahrung der Persönlichkeitsrechte auch im Internet“, sagte Wulffs Anwalt, Gernot Lehr, am Dienstag dieser Zeitung. Der Bundesgerichtshof hatte zuvor entschieden: Der Internetkonzern Google muss in seiner Suchmaschine auf Aufforderung bestimmte Wortkombinationen unterdrücken, wenn dadurch die Persönlichkeitsrechte Betroffener verletzt werden.

In dem nun vom BGH entschiedenen Fall hatte die PM-International AG geklagt, ein Unternehmen, das Nahrungsergänzungsmittel und Kosmetik für „Gesundheit, Schönheit und Wohlbefinden“ vertreibt. Der Gründer und Vorstand des Unternehmens, Rolf Sorg, hatte 2010 festgestellt, dass bei Eingabe seines Namens die Stichworte „Betrug“ und „Scientology“ als Ergänzung vorgeschlagen wurden. Er klagte auf Unterlassung, da seine Persönlichkeitsrechte verletzt würden. Landgericht und Oberlandesgericht (OLG) Köln hatten die Klage noch abgewiesen, der BGH hob diese Urteile nun aber auf.

Bettina Wulff hatte nach monatelangen Gesprächen mit Google ebenfalls Klage gegen den US-Internetkonzern eingereicht, weil beim Eintippen ihres Namens durch die Autovervollständigung Begriffe wie „Escort“ oder „Rotlicht“ erscheinen. Mitte April hatte sie die angesetzten Verhandlungstermine vor dem Landgericht Hamburg verschoben, um das BGH-Urteil abzuwarten. Nun bestätige „die erfreuliche Entscheidung des BGH die Notwendigkeit der Klage von Frau Wulff beim Landgericht Hamburg gegen die massiven Persönlichkeitsrechtsverletzungen durch die Autocomplete-Funktion von Google“, sagte ihr Anwalt.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
"Jenseits des Protokolls"

Bettina Wulff kämpft um ihren Ruf: Lesen Sie unsere ausführliche Kritik ihres Buchs und ausgewählte Zitate. Hintergründe auch über Wulffs Klage gegen Google in unserem Bettina-Wulff-Spezial.


Spezial: Bettina Wulff
Interaktive Grafik

Eine interaktive Zeittafel der Affäre um Ex-Bundespräsident Christan Wulff - beginnend mit der umstrittenen Finanzierung seines Einfamilienhauses.

Ex-Bundespräsident Chistian Wulff

Privatkredit von einem Unternehmer, überraschend günstige Konditionen bei der BW-Bank, Gratis-Urlaub bei Unternehmern, Drohungen auf der Mailbox von Bild-Chef Diekmann - die Vorwürfe gegen Ex-Bundespräsident Wulff im Einzelnen.

Politiker reagieren verhalten. Manche fordern ein Ende der Debatte, weil sie das Amt beschädige. Sie meinen tatsächlich die Debatte, nicht das Verhalten von Wulff. Die Reaktionen - das sagen Politiker.

Fragen von Journalisten, die Antworten von Wulff - Dokumentation im durchsuchbaren pdf-Format.

In den Kommentarspalten gärt es dagegen gewaltig. Unsere Presseschau.

TV-Kritik
Quiz
Der zurückgetretene Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg holt seine Entlassungspapiere im Schloss Bellevue ab (03.03.2011).

Guttenberg hatte einen guten Grund. Aber weshalb sind Horst Köhler oder Richard Nixon abgetreten?

Spezial: Der Fall Wulff
Interaktive Grafik

Alles rund um den Amtssitz des Bundespräsidenten in einer interaktiven Grafik.