Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

Blockupy Frankfurt
Demonstration und Protest - in Frankfurt wächst der Protest gegen das Sparen in der Euro-Krise.

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Die großen Zelte stehen schon, heute kommen viele kleine hinzu.

Auf dem Rebstockgelände sammeln sie sich: Die Aktivisten und Sympathisanten von Blockupy bereiten sich auf die an Fronleichnam beginnenden Protesttage in der Frankfurter Innenstadt. Mehr als 1000 Aktive sind angemeldet. Diverse Straßen sind jetzt schon gesperrt. Mehr...

Die Organisatoren von "Blockupy 2.0" treffen sich zu Planung und Strategiebesprechung im Gewerkschaftshaus.

Das kapitalismuskritische Blockupy-Bündnis bereitet die zweite Protestrunde vor. Am Freitag, 31. Mai, soll es Aktionen im ganzen Stadtgebiet geben, einen Tag später eine Demonstration mit 20.000 Teilnehmern. Mehr...

Einst im Mai: Demo auf dem Römerberg 2012.

Am nächsten 31. Mai wird wieder blockupiert. Die Frankfurter Occupy-Bewegung plant für 2013 schon mal zwei Tage des zivilen Ungehorsams. Diesen Mai waren dafür mehr als 25.000 Kapitalismuskritiker in Frankfurt auf der Straße gewesen.  Mehr...

Von Elena Müller | 2 Kommentare
Marsch durch die Frankfurter Innenstadt.

Eine Demonstration von Occupy-Aktivisten und Antikapitalismus-Gegnern bildet den Abschluss des Gegenprogramms zur European Finance Week in Frankfurt.  Mehr...

Novak Petrovic wirft (falsches) Geld zum Euro hinaus...

Occupy war mal? Zu kalt für Camps und Mahnwachen? Iwo. Ein Blockupist erklimmt die Euro-Skulptur vor der Noch-EZB am Willy-Brandt-Platz und hält den Protest gegen die Banken für ein Photoshooting noch etwas am Leben. Mehr...

Von Felix Helbig | 1 Kommentar
Blockupistische Frankfurter Justitia mit Vendetta-Maske.

Post vom Ordnungsamt der Stadt Frankfurt: Die Aktivisten von Blockupy sollen wegen ihrer Aktionstage Mitte Mai Bußgeld zahlen. Das kapitalismuskritische Bündnis verweist auf Gerichtsurteile, die seine Versammlungsfreiheit bestätigte. Mehr...

Von Felix Helbig | 3 Kommentare
Im Blockupy-Zelt auf dem Roßmarkt.

Volles Zelt, große Pläne: Das Blockupy-Bündnis plant neuerlich den „massenhaften zivilen Ungehorsam“. Die Aktionstage sollen im kommenden Juni fortgesetzt werden. Mehr...

Von Felix Helbig | 2 Kommentare
Bei den Aktionstagen im Mai verhinderten Polizeiketten die Blockupy-Diskussionen.

Das Aktionsbündnis Blockupy diskutiert am Samstag auf dem Roßmarkt in Frankfurt seine künftige Kritik an der Krisenpolitik. Anders als noch im Mai diesen Jahres befürchtet die Stadt keine Ausschreitungen mehr. Mehr...

Von Hanning Voigts | 5 Kommentare
Das Occupy-Camp wurde schon einmal geräumt.

Die Zukunft des Occupy-Camps vor der EZB ist ungewiss. Die Aktivisten wollen das Camp so lange wie möglich weiterführen. Die CDU-Fraktion hingegen denkt über eine endgültige Räumung nach. Bis Sonntag lädt Occupy Frankfurt zu einem kulturellen Festival ins Camp ein. Mehr...

Von Georg Leppert | Kommentieren
Ein verdächtiger Brief mit braunem Pulver ging bei der EZB ein.

Mehrere tausend Menschen aus ganz Deutschland werden am Samstag zur Demo gegen den Kapitalismus in Frankfurt erwartet. Einzelne Gruppen rufen auch dazu auf, den Bauplatz der EZB zu besetzen.  Mehr...

Occupy-Zeltlager in L.A.

In Los Angeles bereiten sich Anhänger der Occupy-Bewegung auf die drohende Räumung ihres Protestcamps vor. Auch in Philadelphia ist das Ultimatum abgelaufen, doch die Aktivisten haben sich bisher geweigert ihr Zeltlager in der Innenstadt aufzulösen.  Mehr...

Oskar Lafontaine auf einer Wahlkampfveranstaltung im September in Berlin. Es sei ein offenes Geheimnis, dass der ehemalige SPD-Politiker zurück in den Bundestag wolle, heißt es.

Oskar Lafontaine fordert drastische Maßnahmen gegen die geballte Macht der Konzerne. Die Politik müsse sich die Banken wieder untertan machen, erklärt der Chef der Linken-Fraktion im Landtag des Saarlands, wo er früher einmal Ministerpräsident war. Mehr...

Von Sebastian Moll | Kommentieren
Demonstranten ziehen als Konzern-Zombies durch New York. Nun nimmt die Occupy-Wall-Street-Bewegung auch den Kunstbetrieb ins Visier.

New Yorker Künstler schließen sich der Occupy-Wall-Street-Bewegung an. Ihre Kritik: Die Kunst sei radikal entdemokratisiert worden und selbst Museen so profitgierig wie die Konzerne, von denen sie abhängen. Mehr...

Von Timur Tinç und Verena Hölzl | 1 Kommentar
Die Demonstranten kamen mit Schildern und Plakaten, um allgemein mehr Gerechtigkeit in der Welt einzufordern.

Die Veranstalter hielten sich mit großen Erwartungen an die zweite Occupy-Frankfurt-Demonstration vorsichtig zurück. Das wäre nicht nötig gewesen. Denn in Frankfurt gingen wieder mindestens 4000 Menschen auf die Straße, so die Schätzung der Polizei. Mehr...

Von Felix Helbig, Barbara Klimke, Sebastian Moll und Matthias Thieme | Kommentieren
Die Maske von Guy Fawkes, der 1605 mit einem Anschlag auf das englische Parlament scheiterte, machte das Internetkollektiv Anonymous als Identitätsschutz populär. Nun trägt sie auch die Occupy-Bewegung weltweit.

New York, London, Frankfurt: Immer mehr Menschen protestieren gegen das Finanzsystem. Aber wie wird aus einem weltweiten Gefühl der Ungerechtigkeit eine homogene Bewegung?  Mehr...

Von Verena Hölzl | Kommentieren
Dafür oder dagegen? Viele stellen sich die Frage erst gar nicht. Das nennt man dann Gleichgültigkeit.

Occupy Frankfurt widerfährt viel Zuspruch. Eine Bewegung, die nicht kontrovers diskutiert wird? Wir haben uns gezielt auf die Suche nach Gegnern gemacht - und hatten dabei so unsere Schwierigkeiten. Mehr...

Frankfurt-Spezial

Demonstration und Protest - in Frankfurt wächst der Protest gegen das Sparen in der Euro-Krise. Das Spezial.


Social Media
In Twitter informieren wir als FRlokal über Frankfurt und Rhein-Main. Folgen Sie uns!
Anzeige
Regionale Startseite
Spezial
Alexander Kraft

Raus - und aufs Bike! Alexander Kraft präsentiert die FR-Mountainbike-Routen abseits der berüchtigten "Biker-Autobahnen".

Glosse
        

Da steht sie auf ihrem Brunnen in der Klappergasse.

Unglaubliche Geschichten aus dem Frankfurter Alltag - notiert von Frau Rauscher.

Aus dem Gericht

FR-Gerichtsreporter Stefan Behr berichtet über kuriose, traurige, aufwühlende und schockierende Prozesse.

Anzeige
Anzeige
Spezial: Frankfurt Flughafen

Frankfurt Flughafen - Rhein-Main leidet und profitiert von dem Verkehrsknoten gleichermaßen: kurze Wege, aber viel Lärm für die Anwohner. Der Ausbau ist seit Jahrzehnten umstritten. Das Spezial.


Video

Anzeige
ANZEIGE