Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Channel Fotostrecken Wirtschaft Hitlisten

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Von Thomas Magenheim |
Im Blickpunkt: Die Zentrale der BayernLB in München.

Die BayernLB erringt im Vorspiel zum Schadenersatzprozess gegen Ex-Risikochef Gribkowsky Etappensiege: Das Gericht verfügt einen Arrest über das Vermögen des Topbankers in Höhe von 31,4 Millionen Euro.  Mehr...

Ex-Vorstand der BayernLB soll vor Gericht gebracht werden: Zur Zeit wird die Anklage wegen Veruntreuung von Bankvermögen vorbereitet.

Die Münchner Staatsanwaltschaft will Medienberichten zufolge den gesamten früheren Vorstand der BayernLB vor Gericht bringen. Hintergrund ist der milliardenschwere Fehlkauf der österreichischen Hypo Group Alpe Adria vor vier Jahren. Mehr...

Von Markus Sievers |
Axel Webers letzter Auftritt

Bundesbankchef Axel Weber gilt als heißer Anwärter für die Nachfolge Josef Ackermanns. Doch in der Deutschen Bank rüsten sich Gegner mit eigenen Ambitionen. Mehr...

Von Thorsten Schröder | |
So fing es an:  Börsenkurse auf der ganzen Welt brechen ein. (Archiv)

Über zwei Jahre haben Vertreter des US-Senats nach den Ursachen des Finanzsystems geforscht. Ihr Report greift die Deutsche Bank an. Gemeinsam mit Goldman Sachs sei sie "besorgniserregend" mit riskanten Finanzprodukten umgegangen. Mehr...

Von Thorsten Schröder und Anna Sleegers | |
Die Deutsche Bank will das Geld beisammenhalten.

Um einer 20-Milliarden-Dollar Kapitalspritze aus dem Weg zu gehen, plant die Deutsche Bank eine Tochter aus dem US-Handelsregister streichen zu lassen. Die britische Bank Barclays hatte kürzlich eine ähnliche Umstrukturierung unternommen. Mehr...

Von Stephan Kaufmann | |
Die amerikanischen Steuerzahler verdienen an der Bankenrettung.

Deutschland zahlt, die USA fahren Gewinne ein. US-Steuerzahler könnten mit einem Gewinn von 20 Milliarden Dollar rechnen. Deutsche Steuerzahler könnte die Bankenrettung 22 Milliarden Euro kosten. Mehr...

Von Anna Sleegers | |
Der Steuerzahlen profitiert von der frühzeitigen Rückzahlung kaum.

Die Commerzbank will vor der Zeit die Staatshilfen zurückzahlen. Doch der Steuerzahler profitiert kaum von attraktiver Verzinsung der Einlage.  Mehr...

Von Anna Sleegers | |
Sauberer Durchblick: Fassade der Commerzbank-Zentrale in Frankfurt.

Die Commerzbank will die Staatshilfen früher als geplant zurückzahlen. Von den stillen Einlagen des Rettungsfonds Soffin in Höhe von 16,2 Milliarden Euro sollen bis Juni 14,3 Milliarden zurückgezahlt werden.  Mehr...

Von Thomas Magenheim | |
Freude beim Ex-HRE-Chef: Georg Funke kann sich über eine Nachzahlung freuen. Die verstaatlichte Immobilienbank Hypo Real Estate muss ihrem ehemaligen Chef rund 150 000 Euro Gehalt nachzahlen. (Archiv)

Erfolgreich vor Gericht: Der frühere Chef der maroden Immobilienbank Hypo Real Estate, Georg Funke, erzielt einen ersten Erfolg. Die verstaatlichte HRE muss ihrem ehemaligen Chef rund 150.000 Euro Gehalt nachzahlen. Die Bank wehrt sich weiter. Mehr...

Die US-Bank Goldman Sachs.

Bei der KfW könnte bald eine Millionensumme in die Kasse kommen: Die deutsche Staatsbank profitiert vermutlich von dem Vergleich, den die US-Investmentbank Goldman Sachs mit der US-Börsenaufsicht SEC geschlossen hat.  Mehr...