Commerzbank

Die Commerzbank hat dank eines deutlichen Rückgangs der Rückstellungen für faule Kredite die Erwartungen im zweiten Quartal übertroffen.  Mehr...

Der Commerzbanktower strahlt im Frankfurter Abendhimmel.

Die Commerzbank steht vor einer Millionenstrafe in den USA. Die Aktie der zweitgrößten deutschen Bank rutschte zeitweise um mehr als fünf Prozent ab und war damit mit Abstand größter Verlierer im deutschen Leitindex Dax. Mehr...

Commerzbank-Filiale neben der Zentrale in Frankfurt.

Bei der krisengeschüttelten Commerzbank fliegt ein Manipulationsversuch auf. Zwei Mitarbeiter werden suspendiert. Die Bank betont, durch die fragwürdigen Devisengeschäfte hätten weder die Bank noch die betroffenen Mitarbeiter profitiert. Mehr...

Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank.

Seit sechs Jahren keine Dividende, die Aktie meilenweit entfernt vom Höchststand - viele Commerzbank-Aktionäre haben den Glauben an die Bank an ihrer Seite verloren. Doch ihre Kritik fällt milder aus als in den vergangenen Jahren.  Mehr...

Von Nina Luttmer | 3 Kommentare
Verschnaufpause: Nach einem langen Trainingsmorgen entspannen sich die Commerzbank-Mitarbeiter beim Mittagessen in der Übungsfiliale. (nl)

Die Mitarbeiter der Commerzbank sollen Kunden künftig wie private Gäste behandeln. In Stuttgart trainieren sie für ein "neues Bankzeitalter". Mehr...

Von Nina Luttmer | 1 Kommentar
Martin Blessing, Vorstandsvorsitzender der Commerzbank.

Die Aktionäre der Commerzbank bekommen das sechste Jahr in Folge keine Dividende. Dennoch verteilt das Institut mehr als 300 Millionen Euro an Boni an ihre Mitarbeiter Commerzbank-Chef Blessing verteidigt die Praxis. Mehr...

Commerzbank-Gebäude in Frankfurt am Main.

Der harte Konzernumbau bei der Commerzbank scheint zu fruchten: Das Jahr 2013 bringt dem Institut einen Mini-Gewinn. Noch jedoch sind nicht alle Altlasten abgearbeitet.  Mehr...

Die Commerzbank will ihre grüne Bilanz verbessern.

Commerzbank-Vorstand Frank Annuscheit spricht im Interview über seine Dienstwagenpolitik, die Energiewende und wie sein Haus mit kritischen Kreditkunden umgeht. Mehr...

Von Nina Luttmer | Kommentieren
Es weihnachtet auch bei der Commerzbank bereits.

Sofaecke, Kaffee und bessere Beratung: Die Commerzbank will den Wohlfühlfaktor in ihren Filialen erhöhen und so Kunden anlocken. Mehr...

Bei der Commerzbank hat es eine Razzia gegeben.

Eine Lebensversicherung, um das Finanzamt zu betrügen – mit diesem illegalen Modell sollen betuchte Anleger Steuern gespart haben. Wie die Masche funktioniert, erklärt unser Autor. Mehr...

Commerzbank-Zentrale in Frankfurt.

Fahnder haben einen ausländischen Lebensversicherer im Verdacht, deutschen Anlegern in Hunderten Fällen bei der Steuerhinterziehung geholfen zu haben. Entsprechende Unterlagen suchen die Ermittler nun bei einer Razzia bei der Commerzbank.  Mehr...

Von Alexander Hübner | Kommentieren
Sauberer Durchblick: Fassade der Commerzbank-Zentrale in Frankfurt.

Die Commerzbank kann einen Prestige-Erfolg feiern: Unter dem Strich verdiente das Institut im vergangen Quartal mehrl als die Deutsche Bank. Die Aktie reagiert direkt - die Kurse gehen durch die Decke. Mehr...

Die Commerzbank muss ihre Eigenkapitalquote verbessern.

Die Commerzbank bastelt wieder an einer Kapitalerhöhung. Mit den Mitteln will die Commerzbank offenbar die restliche Staatshilfe zurückzahlen. Commerzbank-Aktionäre dürften nicht amüsiert sein.  Mehr...

Es sieht nicht gut aus für die Commerzbank im Moment.

Stellenabbau, schrumpfende Erträge und kein Ende in Sicht. Der Cher der Commerzbank, Martin Blessing, stellt ein besseres Ergebnis des angeschlagenen Finanzinstituts erst für 2016 in Aussicht. Mehr...

Commerzbank-Vorstandschef Martin Blessing.

Die schlechten Zahlen, die Stellenkürzungen, die plötzlichen Strategiewechsel. All das zeigt: Commerzbank-Chef Blessing ist mit seinem Latein am Ende. Mehr...

Im Commerzbank-Tower in Frankfurt bleiben demnächst vielleicht einige Büros dunkel.

Mehreren Zeitungsberichten zufolge plant die Commerzbank heftige Einschnitte in der Belegschaft: rund 6000 Stellen sollen wegfallen. Das entspräche rund 18 Prozent der deutschen Belegschaft. Die Bank wollte die Berichte zunächst nicht kommentieren. Mehr...

Von Karin Billanitsch | 2 Kommentare
Das neue Logo der Commerzbank, aufgenommen am Gallileo-Hochhaus in Frankfurt am Main.

Tausende Privatanleger, die in eine Hybridanleihe der Commerzbank investiert haben, können nicht ohne erhebliche Verluste aus dem Geschäft aussteigen. Sie hofften auf Rückzahlung bis zum Jahresende. Doch die Bank hat diesen Termin verstreichen lassen. Nun droht eine Klagewelle.  Mehr...

Commerzbank will die Staatshilfen vorerst nicht zurückzahlen, weil die stille Einlage ohnehin nur bis Ende 2017 als Eigenkapital anerkannt sei.

Während der Finanzkrise hat der Staat der Commerzbank eine milliardenschwere Hilfe gewährt. Das Geld will die Bank vorst aber nicht zurückzahlen. Begründung: Die stille Einlage sei ohnehin nur bis Ende 2017 als Eigenkapital anerkannt. Mehr...

Die Commerzbank feilt an ihrer Strategie.

Die Commerzbank wittert im Ausland ein Geschäft mit Mittelständlern. In der Schweiz oder Tschechien sollen die Einnahmen rasch steigen. Auch hilft die Bank der Textilindustrie, in Bangladesch und Myanmar zu produzieren. Mehr...

Von Grit Beecken | Kommentieren
Trübe Aussichten für die Commerzbank: Das Geldhaus muss Tausende Stellen streichen.

Die Commerzbank will künftig vor allem für die Privatkunden da sein. Und dabei rentabel arbeiten. Bis dahin ist es noch ein langer Weg. Denn die Bank verdient mit ihrem Kerngeschäft zwar Geld - doch die Altlasten drücken das Ergebnis massiv nach unten. Mehr...

Commerzbank-Chef Martin Blessing.

Laut eines Berichts will die Commerzbank bis zu 6000 Stellen streichen. Der Konzern stellt am morgigen Donnerstag seine neue Strategie vor. Demnach könnte der Sparplan härter ausfallen, als bislang vermutet wird. Mehr...

Deutschland droht die „italienische Währungsunion“.

Die EU steuere in eine „italienische Währungsunion“ mit höherer Inflation und Euro-Abwertung, warnt der Chefvolkswirt der Commerzbank, Jörg Kramer. Zunächst werde sich das für Deutschland sehr gut anfühlen. Aber irgendwann platze die Blase. Mehr...

Gehaltskürzungen für die einen, Kulturwandel für die anderen.

In großen Geldhäusern soll nach den Vorstellungen mehrerer Top-Banker ein Kulturwandel stattfinden. Allen voran in den Geldbeuteln ihrer Mitarbeiter. „Es wäre angemessen, das übertrieben hohe Gehaltsniveau wieder dem der Industrie anzunähern“, fordert Commerzbank-Chef Martin Blessing. Mehr...

Von Grit Beecken | Kommentieren
Martin Blessing setzt auf Sicherheit. Das muss er auch.

Die Commerzbank hat im ersten Halbjahr gutes Geld verdient – obwohl sie die Bilanzsumme kräftig geschrumpft und riskante Geschäftsfelder verkleinert hat. Dabei hat sie es trotzdem noch geschafft, ihre Eigenkapitaldecke zu stärken. Genau so, wie man es von einer Staatsbank erwarten darf. Mehr...

Commerzbank-Zentrale in Frankfurt.

Hohe Risiken in der eigenen Bad Bank und ein schwaches Geschäft mit Privatkunden prägen das Geschäft der Commerzbank. Investoren sind enttäuscht, aber Verbraucherschützer loben die Bank: Sie ist aus der Spekulation mit Nahrungsmitteln ausgestiegen. Mehr...

Bei den Mitarbeiter soll gespart werden, plant die Commerzbank.

Im nächsten Jahr streicht die Commerzbank weitere Stellen. Laut einem Medienbericht betrifft es das Geschäft mit Privatkunden. Damit werden mehr als die bisher bekannten 1300 Arbeitsplätze wegfallen. Mehr...

Von Grit Beecken | Kommentieren
Die Commerzbank stellt den Großteil ihres Kreditgeschäfts ein.

Die Commerzbank will in der Krise nicht noch einmal Schiffbruch erleiden. Der Konzern stellt Geschäfte ein, die er noch vor drei Monaten zu einem neuen Kernbereich ausbauen wollte. Um an wichtiges Kapital zu kommen, lässt sich der Vorstandschef so einiges einfallen. Mehr...

Von Sebastian Wolff | 3 Kommentare
Bis 2011 hat die Commerzbank griechische Schrottanleihen an Privatkunden verkauft.

Wenn sie ihre Kunden falsch beraten, tuen Banken das als Ausnahme ab. Sie verschweigen einen grundsätzlichen Konflikt: Banken verdienen selten gut an Produkten, die für den Kunden vorteilhaft sind.  Mehr...

Von Grit Beecken | 20 Kommentare
Hat die Commerzbank eigene Anleihen gezielt verkauft?

Während die Commerzbank 2011 griechische Staatsanleihen abstößt, verkauft sie dieselben Anlagen an risikoscheue Privatkunden. Jetzt versucht die Bank, die Sache unter den Tisch zu kehren.  Mehr...

Mit verschiedenen Maßnahmen soll das Kernkapital der Commerzbank um 6,3 Milliarden Euro gestärkt werden. Foto: Marius Becker

Die Commerzbank will die von der europäischen Bankenaufsicht EBA beanstandete Milliarden-Kapitallücke aus eigener Kraft schließen - ohne weitere Staatshilfen. Mehr...

Die Ratingagentur Moody's schließt eine Rating-Herabstufung der Commerzbank nicht aus.

Die Experten der Ratingagentur Moody's prüft die Zahlungsfähigkeit der teilverstaatlichten Commerzbank. Die Prüfen sind besorgt über die unsichere Zukunft der Commerzbank-Tochter Eurohypo. Mehr...

Die teilverstaatlichte Commerzbank muss bis kommenden Freitag (20. Januar) den Plan bei der Finanzaufsicht Bafin einreichen. Foto: Boris Roessler

Die teilverstaatlichte Commerzbank hat ein milliardenschweres Finanzierungsloch - und doch kommt sie beim Stopfen ihrer Kapitallücke Zeitungsinformationen zufolge jetzt ohne Staatshilfe aus. Mehr...

Bei der Commerzbank jagt derzeit eine schlechte Nachricht die nächste.

Die Commerzbank braucht Milliarden - und um die aus eigener Kraft zu beschaffen, spart sie offenbar, wo es nur geht. Dafür müssen die Beschäftigten nun erstmals auf die traditionelle Weihnachtsfeier verzichten. Mehr...

Von Antje Schüddemage | Kommentieren
Commerzbank-Chef Martin Blessing muss eine riesige Kapitallücke schließen

In den vergangenen Wochen ist viel über die Kapitalnot der Commerzbank spekuliert worden. Das Geldhaus muss eine riesige Kapitallücke schließen, um die von Europas Bankenaufsehern geforderte Kernkapital-Quote zu erfüllen.  Mehr...

Gerüchte um eine Verstaatlichung setzen den Aktienkurs der Commerzbank unter Druck.

Die Situation der Commerzbank bleibt weiter angespannt. Berichte um eine eventuelle Verstaatlichung der Bank ließen den Aktienkurs einbrechen. Zusätzlichen Druck auf das Geldinstitut übt der Rückkauf sogenannter Hybrid-Anleihen aus. Mehr...

Stephan Engels soll die Kapitallücke schließen. Mehr...

Von Anna Sleegers | 1 Kommentar
        

Im Kleinen wie im Großen: Reparaturen bei der Commerzbank.

Der Aufsichtsrat der Commerzbank beruft eine Krisensitzung ein. Angeblich gibt es eine Kapitallücke von fünf Milliarden Euro. Eine Problemtochter könnte zur Bad Bank des Finanzkonzerns umfunktioniert werden. Mehr...

Occupy-Demonstration vor der Zentrale der Commerzbank AG in Frankfurt.

Finanzkreise sind sicher, dass die Commerzbank viel mehr Kapital braucht, als angenommen. Sollte die EU-Bankenaufsicht ihre Anforderungen verschärfen, fehlten fünf Milliarden in der Kasse. Doch Commerzbank-Chef Martin Blessing ist sich sicher: "Wir schaffen das". Mehr...

Spezial: Commerzbank
Ressort

Nachrichten aus der Wirtschaft, Börsen-Trends, Kurse und Finanz-Themen.


Anzeige
Spezial

Die Schlecker-Insolvenz - Welche Auswirkungen hat sie auf die Filialen und Mitarbeiter?


Insolvenz

Der Insolvenzverwalter ist bestellt, jetzt beginnt die harte Zeit der Neuordnung von Schlecker. Wir erklären, wie es mit der Kette weitergeht.

Anzeige

Anzeige