Aktuell: Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Darmstadt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Darmstadt

01. Juli 2008

"Alles ist Meditation"

 Von CLAUDIA HORKHEIMER

Darmstadt Kampfkunst für Harmonie von Körper und Geist / Sommerlager geplant

Drucken per Mail
Shinson Hapkido

Anmeldung zum Internationales Shinson Hapkido Sommerlager in Darmstadt vom 25. Juli bis 1. August unter Telefon 0 61 51 / 29 47 03, per E-Mail sola2008@shinsonhapkido.org. Die Teilnahme kostet zwischen 50 und 90 Euro für Mitglieder, 70 bis 120 Euro für Gäste. Auch eine tageweise Teilnahme ist möglich. Kampfkunst-Show am Donnerstag, 31. Juli, um 19 Uhr in der Böllenfalltorhalle. Tickets von 25 Euro an für Erwachsene (18 Euro ermäßigt) gibt es im Ticketshop am Luisenplatz. Mehr Informationen im Internet: www.shinsonhapkido.org

Vierzehn Gestalten in schwarzen Anzügen und barfuß machen in Zweier- und Dreier-Konstellationen Su-Übungen. "Das sind festgelegte Selbstverteidigungsübungen, bei denen man sich auf den Boden fallen lässt, flüstert Paul Eschenhagen, Sprecher der Shinson Hapkido Schule Darmstadt. Obwohl eine dicke Glasscheibe den Trainingsraum - das Dojang - vom Zuschauerraum trennt, erscheint das respektvolle Absenken der Stimme natürlich.

Genau wie die Verbeugungen der Schüler, wenn sie ihre Lehrer begrüßen. Was die Übenden machen, sieht gefährlich aus: Sich die Arme verdrehen, auf den Boden werfen - und nach jedem Wurf folgt der gihap, der Kampfschrei.

Seit etwa zwei Jahren laufen im Darmstädter Shinson Hapkido Verein die Vorbereitungen für das internationale Sommercamp vom 25. Juli bis 1. August. Etwa 1200 Gäste werden erwartet.

Shinson Hapkido ist ein Gesundheitstraining für Körper und Geist, das von Sonsanim Ko Myong aus den traditionellen koreanischen Kampfkünsten in Verbindung mit asiatischer Heilkunst und Lebensweisheit entwickelt wurde. In diesem Jahr feiert der Verein sein 25-jähriges Jubiläum.

Die Zeltstadt auf der Lichtwiese mit Vorführungen und offenem Training steht dabei nicht nur Schülern und ihren Familien offen, teilnehmen kann jeder, der die fernöstliche Kampfkunst kennenlernen möchte. "Wir wollen acht Tage praktizieren, was wir gelernt haben", sagt Ko. Dabei stehe nicht die Kampftechnik im Vordergrund, sondern die "innere Herzlichkeit", so Ko. Die Schule organisiert unter anderem Benefizveranstaltungen zu Gunsten der Krebshilfe und dem Straßenkinderprojekt Casa verde, Peru. Der 55-jährige Ko, der Kindheit und Jugend größtenteils in einem buddhistischen Kampfkunstkloster verbrachte, gründete 1983 die Schule in Darmstadt. Er entwickelte das System als Gegengewicht zu den leistungsorientierten und auf Körperlichkeit ausgerichteten Kampfsportarten. Mittlerweile gibt es 60 Shinson Hapkido Schulen in Europa und Südamerika mit insgesamt 5000 Schülern. 400 davon trainieren regelmäßig im größten Dojang in der Liebigstraße 27.

"Wir haben Angebote für Kinder von sechs Jahren ab, Erwachsene und Senioren. Unser ältestes aktives Mitglied ist 87 Jahre", sagt Dojangleiter Joachim Krein, selbst seit 25 Jahren dabei und Inhaber des schwarzen Gürtels. Meister Ko leitet jeden Mittwochmorgen zwischen sechs und sieben Uhr eine Meditation. Diesen "inneren Urlaub", wie er es bezeichnet, hält er für elementar wichtig, um Körper und Geist in Harmonie zu bringen und sich selbst zu erkennen. Er selbst meditiere 24 Stunden am Tag. "Alles ist Meditation: essen, trinken, gehen, reden."

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus Darmstadt. Aus der Nachbarschaft informieren wir auf den Seiten über den Kreis Offenbach und den Kreis Groß-Gerau.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden


Auch unterwegs auf dem Laufenden:
„FR News“ –
die App für Ihr Smartphone.

Für iPhone und Android-Handys.
Jetzt downloaden!

In eigener Sache

FR erweitert den Regionalteil

Aus der Produktion unseres neuen Regionalteils.

Darf’s ein bisschen mehr sein? Kein Scherz, vom Wochenende an bekommen Sie in Ihrem Lokal- und Regionalteil mehr Frankfurter Rundschau als bisher. Und etwas anders wird sie auch, ihre FR.  Mehr...

Twitter
Linke Spalte Darmstadt 98 Lilien

Bensheim

Brandstiftung in Flüchtlingsheim

In einem Flüchtlingsheim in Bensheim brannte in der Nacht zum Donnerstag ein Toilettencontainer. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Sie vermutet eine Person aus der Unterkunft habe das Feuer gelegt.  Mehr...

Anzeige

Spezial

Seit 30 Jahren plant die Stadt Darmstadt die Nordostumgehung. Doch das Projekt ist und bleibt umstritten.

Spezial
Alexander Kraft

Raus - und aufs Bike! Alexander Kraft präsentiert die FR-Mountainbike-Routen abseits der berüchtigten "Biker-Autobahnen".

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE
- Partner