Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main | Zuwanderung in Rhein-Main

Darmstadt
Berichte und Bilder von allen wichtigen Ereignissen in Darmstadt

11. Januar 2013

Rüsselsheim: Köbel-Halle muss warten

Die Sanierung der Rüsselsheimer Walter-Köbel-Halle muss erstmal warten. Denn die Stadt ist unter den kommunalen Rettungsschirm des Landes Hessen geschlüpft und muss deshalb kräftig sparen

Drucken per Mail

Jahrelang ist darüber gestritten worden, ob die Walter-Köbel-Halle in Rüsselsheim saniert oder abgerissen und neu aufgebaut werden soll. Es gab mehrere Gutachten und schließlich den Beschluss, sich an eine Sanierung der Sport- und Veranstaltungshalle zu wagen.

Nun hat Baudezernent Nils Kraft (SPD) die Auftragsvergabe aber erst einmal gestoppt. Denn solange kein Haushaltsplan verabschiedet ist, will er kein Geld ausgeben. Zumal Oberbürgermeister Patrick Burghardt (CDU) alle Ausgabenpositionen auf den Prüfstand stellen will, oder besser gesagt muss.

Denn die Stadt ist unter den kommunalen Rettungsschirm des Landes Hessen geschlüpft und muss deshalb kräftig sparen: Rund 35 Millionen Euro, während ihr über den Rettungsschirm 128,8 Millionen Euro Schulden erlassen werden.

Zwar gibt es bereits Kontakt zu den Firmen, die die Sanierung übernehmen sollen, die Auftragsvergabe soll laut Kraft aber erst dann erfolgen, wenn das Parlament grünes Licht gibt. Die Kosten für die Sanierung liegen bei geschätzten 7,2 Millionen Euro. Viel Geld für eine Kommune, die finanziell klamm ist. In der ersten Phase sollen Aufträge für etwa eine Million Euro vergeben werden.

Außen wird man die Sanierung der Halle indes kaum bemerken. Die meisten Arbeiten sind für den Innenbereich vorgesehen: Der Brandschutz muss auf den aktuellen Stand gebracht werden, und auch die Energieversorgung und Wärmedämmung müssen den heutigen Standards angepasst werden. (hde./ers.)

Zur Homepage
comments powered by Disqus

Auf dieser Seite lesen Sie Nachrichten aus Darmstadt. Aus der Nachbarschaft informieren wir auf den Seiten über den Kreis Offenbach und den Kreis Groß-Gerau.

Übersicht

Wir informieren Sie aus der ganzen Region. Nachrichten aus Ihrer Stadt können Sie als Newsfeed abonnieren - klicken Sie bitte auf das orange Symbol.

Regionale Startseite

Frankfurt

Rhein-Main

Bad Homburg, Hochtaunus

Bad Vilbel, Wetterau

Darmstadt

Kreis Groß Gerau

Hanau, Main-Kinzig

Main-Taunus

Offenbach

Kreis Offenbach

Wiesbaden

Anzeigenmarkt
Linke Spalte Darmstadt 98 Lilien
Dossier

Claudia Michels ist tot. 42 Jahre hat sie für die Frankfurter Rundschau geschrieben - immer aus Frankfurt. Sie wurde 66 Jahre alt. Wir trauern.

Umfrage

Die Frankfurter Rundschau und die Vereinigung der hessischen Unternehmerverbände wollen wissen, was die Menschen an der Region mögen, warum sie hier leben und welche Veränderungen sie für die nächste Zeit erwarten.

FR-Online

Mit unserem neuen Umschalter im Seitenkopf oben rechts können Sie das Geschehen in Frankfurt und Rhein-Main höher gewichten. Probieren Sie's aus!

Twitter
Top Stellenangebote
Online-Kataloge
Anzeige

Verlagsveröffentlichung


Der Kampf um die Startbahn West +++ Tschernobyl-Katastrophe erreicht Frankfurt +++ Attentate erschüttern Rhein-Main-Gebiet +++ Der Main erhält ein Museumsufer +++ Hochhäuser in Frankfurt

Spezial

Seit 30 Jahren plant die Stadt Darmstadt die Nordostumgehung. Doch das Projekt ist und bleibt umstritten.

Spezial
Alexander Kraft

Raus - und aufs Bike! Alexander Kraft präsentiert die FR-Mountainbike-Routen abseits der berüchtigten "Biker-Autobahnen".

Spezial

Der Ausbau des Flughafens ist in der Region heftig umstritten. Die FR-Serie informiert über die Landebahn.

ANZEIGE
- Partner