Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Digital
Nachrichten aus dem WWW, Tipps zum Computer-Kauf; zu Facebook, iPhone, iPad & Co

26. Mai 2014

Apple iPhone 6: Neues iPhone im Sommer erwartet

 Von 
Bestimmt auch eine der Hauptaufgaben für das neue iPhone 6: Die Verbindung mit Sozialen Netzwerken und Internet-Nachrichtendiensten.  Foto: Imago

Das neue iPhone kommt offenbar schon im Sommer. Es wird nach Informationen der Frankfurter Rundschau deutlich größer und schlanker als seine Vorgänger. Apple wird das Smartphone mit großer Wahrscheinlichkeit am 2. Juni auf einer Konferenz in San Francisco präsentieren.

Drucken per Mail

Was werden die wichtigsten Eigenschaften der neuen iPhones sein?
Apple selbst hat sich bislang - wie üblich - noch nicht zu dem neuen Gerät geäußert. Nach Informationen der FR werden aber bereits Call-Center-Mitarbeiter der Deutschen Telekom mit Informationen über das iPhone 6  versorgt – die Telekom ist hierzulande einer der wichtigsten Verkäufer des Apple-Gerätes. Den Angaben zufolge plant Apple zwei Geräte, eins mit einem 4,7-Zoll großen Bildschirm und eins mit einem 5,5-Zoll-Display. Auch die Nachrichtenagentur Reuters und zahlreiche Internetforen haben schon diese Größen genannt. Das aktuelle Gerät verfügt über ein Vier-Zoll-Display, was einer Bildschirmdiagonale von 10,16 Zentimeter entspricht. Das neue iPhone werde „extrem schlank“ heißt es bei der Telekom. Auch darüber wird seit Wochen spekuliert.  So kursieren Bilder von einem nur noch sechs Millimeter dicken Gehäuse aus Aluminium. Insider vermuten, dass sich das Design an dem aktuellen Tafelrechner iPad-Air orientiert. 

Wann kommen die Geräte auf den Markt?
Apple hat Ende voriger Woche zur Entwicklerkonferenz WWDC 14 für den 2. bis 6. Juni nach San Francisco eingeladen. Vieles spricht dafür, dass am ersten Tag der Konferenz das neue iPhone vorgestellt wird. Wann es in die Läden kommt, ist unklar. Gut möglich, dass es die 4,7-Zoll-Variante schon im Sommer oder im September zu haben sein wird. Auch Reuters nennt unter Berufung auf Zulieferer diese Starttermine. Die 5,5-Zoll Version stehe aber erst Anfang nächsten Jahres zur Verfügung, da es derzeit noch Probleme mit der Akku-Laufzeit aufgrund des dünneren Gehäuses gebe, so eine Telekom-Mitarbeiterin. Beobachter erwarten, dass auf der Konferenz wird auch eine neue Version des Smartphone-Betriebssystems iOS vorgestellt wird.

Welche weiteren Neuerungen sind zu erwarten?
Viele Mutmaßungen beschäftigten sich mit dem Display. Seit Wochenende kursiert die Vermutung, dass die Bildschirme  mit einer verbesserten Sensorentechnik ausgestattet werden, die schneller auf Eingaben reagiert. Zugleich soll die Qualität der Bilddarstellung erhöht werden, Farben sollen natürlicher präsentiert werden. Und Apple plant offenbar, das iPhone 6 mit einem neu entwickelten Saphirglas auszustatten, das extrem widerstandsfähig und kratzfest ist. Vor einem Jahr beantragte Apple ein Patent für dieses Glas. Die Massenproduktion des neuen Glases soll schon vor Monaten  bereits angelaufen sein.

Gibt es auch neu zusätzliche Funktionen?
Mehrere Technologie-Webseiten berichten darüber, dass das Gerät mit einem sogenannten NFC-Chip ausgestattet sein soll. Der könnte es ermöglichen, dass mit  dem Smartphone an Kreditkartenterminals gezahlt werden kann. Angeblich soll Apple schon entsprechende Verträge mit  einem chinesischen Kreditkartenanbieter abschlossen haben - China ist mittlerweile der wichtigste Wachstumsmarkt für Apple. Gut möglich, dass ähnliche Kooperationen mit Mastercard, Visa oder American Express folgen. Seit Jahren versucht die Mobilfunkbranche, das Bezahlen per Handy zu etablieren.

Was wird mit der Kamera?
Nach Angaben einer chinesischen Technologie-Analystin soll die Kamera für das  iPhone 6 platzsparender als ihre Vorgänger konstruiert sein. Das stützt die These vom schlankeren Gehäuse. Dazu passt die Meldung, dass es laut AppleInsider.com bei einer Acht-Megapixel-Kamera bleibt. Andere Smartphones bieten erheblich mehr.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus dem WWW und Tipps zum Computer-Kauf; Wissenswertes über
iPhone, iPad und die Android-Alternativen.


Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Spiele-Tipps

Anzeige

Spezial

Überwachung durch den Staat, Datenklau, Elena, Swift - Was passiert mit unseren Daten?

FR @ Handy

Ob Büro, Biergarten oder Badesee: Die "Frankfurter Rundschau" ist auf dem Handy immer dabei - mit vielen Sport-Livetickern.