kalaydo.de Anzeigen

Digital
Nachrichten aus dem WWW, Tipps zum Computer-Kauf; zu Facebook, iPhone, iPad & Co

19. April 2011

Videoüberwachung daheim: Haus und Hof im Blick

Überwachungskameras sind per se eine Abschreckung für Einbrecher.  Foto: dpa-tmn

Auto zerkratzt, Gartenlaube aufgebrochen oder Hauswand verschmiert: Wer Tätern auf die Spur kommen oder Beweise im Falle eines Einbruchs sichern will, überwacht Haus und Hof mit Videokameras. Doch ist das überhaupt legal?

Drucken per Mail

Bei der privaten Videoüberwachung sollen meist keine Reichtümer bewacht werden. Oft geht es eher darum, Vandalismus aufzudecken oder Einbrecher abzuschrecken und im schlimmsten Fall zu identifizieren.

Moderne digitale Systeme liefern ohne großen Aufwand Videos und Fotos, die der Polizei bei Ermittlungen helfen können. Die Live-Bilder können auf Festplatte aufgezeichnet oder direkt im Internet angeschaut werden.

Webcams sind für den Observierungseinsatz allerdings eher ungeeignet – schon weil die Positionierung im Raum von der Länge des USB-Kabels abhängig ist. Die Zeitschrift „Computer-Bild“ hat Überwachungssysteme für den Hausgebrauch getestet und empfiehlt LAN/WLAN-Kameras mit eingebautem Server.

„LAN-Kameras docken an einer Netzwerkbuchse des Routers an, ihre Bilder kann der Nutzer mit jedem PC im Netzwerk abrufen“, heißt es. Die kabellosen WLAN-Kameras funktionierten im Test allerdings nur in der Nähe des Routers zufriedenstellend.

Doch welche Kameras eignen sich für welchen Zweck am besten? Und was ist bei der privaten Überwachung rechtens und was verboten? Erfahren Sie mehr in der Bildergalerie oben.

(dpa)

Jetzt kommentieren

Ressort

Nachrichten aus dem WWW und Tipps zum Computer-Kauf; Wissenswertes über
iPhone, iPad und die Android-Alternativen.


FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

FR-Tablet

FR erweitert preisgekrönte iPad-App

Mehr Inhalte, mehr Gestaltung, mehr Funktionen – die Frankfurter Rundschau hat ihre preisgekrönte iPad-Ausgabe weiterentwickelt.  Mehr...

Service

Auch unterwegs bestens informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie unsere Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Spiele-Tipps
Spezial

Bespitzelung von Beschäftigten, Datenklau, Elena, Swift - Was passiert mit unseren Daten?

FR @ Handy

Ob Büro, Biergarten oder Badesee: Die "Frankfurter Rundschau" ist auf dem Handy immer dabei - mit vielen Sport-Livetickern.

Facebook