Aktuell: Eintracht Frankfurt | Blog-G | Fußball-News | Formel 1 | Skyliners-Blog | Sport A-Z

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

27. November 2012

Eintracht - Mainz 1:3: Schwarzer Tag für die Eintracht

 Von Ingo Durstewitz und Thomas Kilchenstein
Der Frankfurter Alex Meier (l.) im Zweikampf mit dem Mainzer Shawn Parker.Foto: rtr/Pfaffenbach

Die Frankfurter Eintracht erlebt in der heimischen Commerzbank-Arena einen schwarzen Tag. Die Mannschaft von Trainer Armin Veh geht im Rhein-Main-Derby gegen den 1. FSV Mainz 05 mit 1:3 unter.

Drucken per Mail
Frankfurt –  

Achtmal hatte es der FSV Mainz versucht, achtmal hatten die Rheinhessen einigermaßen bedröppelt den kurzen Heimweg zurück über den Rhein angetreten. Am Dienstagabend hat sich das Blatt gewendet. Zum ersten Mal in der noch kurzen Historie der Nachbarschaftsduelle siegten die Mainzer bei Eintracht Frankfurt. Und das hochverdient mit 3:1 (2:0). Für die Eintracht war es ein schwarzer Abend im Stadtwald, nichts, aber auch gar nichts wollte gelingen, die Hessen bekamen nie Zugriff aufs Spiel, liefen der Musik hinterher. Die Mainzer waren wacher, spritziger, schneller, auch gedanklich. Sie waren Herr in der Manege, die mit 47800 Zuschauern nicht mal ausverkauft war.

Hypothek für Düsseldorf

Die Frankfurter bezahlten die erste Heimniederlage der Saison teuer, sie schleppen eine große Hypothek mit ins nächste Auswärtsspiel am Freitag bei Fortuna Düsseldorf: Zwei Spieler, die schon vier Gelbe Karten auf sich vereinten, sahen am Dienstag zum fünften Mal in dieser Spielzeit den Gelben Karton: Kapitän Pirmin Schwegler und Abwehrchef Carlos Zambrano. Beide werden also in Düsseldorf fehlen. Das ist suboptimal.

Mainz war reifer

Als die Fans sich wieder lautstark zu Wort meldeten, beflügelte es nicht unbedingt die Eintracht. Die Mainzer waren reifer, die Frankfurter fanden nie zu ihrem rasanten, waghalsigen Spiel. Die linke Seite mit Stefan Aigner und Takashi Inui lahmte zu Beginn, auch Alexander Meier kam nicht recht ins Spiel, und vorne zeigte Olivier Occean ein weiteres Mal, weshalb er der Mannschaft in dieser Verfassung keine Hilfe ist. Er blieb in der Halbzeit in der Kabine.

Da lag die Eintracht fast schon aussichtslos zurück. Andreas Ivanschitz hatte die Rheinhessen in Front geschossen. Debütant Kempf hatte Pech mit einem Klärungsversuch im Mittelfeld – und kurze Zeit später klingelte es im Eintracht-Tor. Zambrano und Sebastian Jung sahen da nicht wirklich gut aus. Die Platzherren kamen nur danach mal durch einen Schuss aufs eigene Tor von Nikolce Noveski zu so etwas wie einer Torchance. Das war’s aber schon, ein Strohfeuer, mehr nicht.

Kurz vor der Pause kam der abgeklärt agierende FSV sogar zum 2:0. Sebastian Rode ließ sich leicht von Eugen Polanski abschütteln, dessen Pass nahm der starke Shawn Parker auf, Marc-Oliver Kempf gab nur Geleitschutz – und so schlug es erneut ein im Frankfurter Heiligtum. Davon, das ahnten viele im Stadion, würde sich die Eintracht nicht mehr erholen. Es war einfach nicht ihr Tag.

Zumal die Elf von Thomas Tuchel direkt nach der Halbzeit erneut zuschlug. Noveski erzielte mit einem Kopfball das 3:0. Die Eintracht schnupperte nur einmal noch an der Wende, als erst Takashi Inui unter gütiger Mithilfe von Adam Szalai auf 1:3 verkürzte (55.) und Stefan Aigner acht Minuten später Torwart Christian Wetklo zu einer Großtat zwang. Das war so ziemlich alles, was die Eintracht an Gefahr heraufbeschwören konnte an diesem aus Frankfurter Sicht tristen Abend im Stadtwald.

Zur Homepage
comments powered by Disqus
Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker.

Der aktuelle Spielplan von Eintracht Frankfurt.

Der Kader der Eintracht.

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne
Weblog

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Eintracht-Comics
In jeder Heimspiel-Beilage der FR: Im Herzen von Europa - Die Eintracht-Comics von Michael Apitz.
Anzeige

FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Erste Fußball-Bundesliga

Ticker | Berichte | Tabellen | Teams | Spielplan

Alles über die 2. Liga und 3. Liga.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

Twitter