kalaydo.de Anzeigen

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

08. Dezember 2012

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen: Zurück in der Spur

 Von Ingo Durstewitz und Jörg Hanau
Ist denn heut' schon Weihnachten? Die Eintracht feiert das 4:1. Foto: dpa

Nach zwei Niederlagen meldet sich Eintracht Frankfurt mit einem 4:1-Siege gegen Werder Bremen zurück und rückt in der Tabelle vor auf Platz vier

Drucken per Mail

Nach zwei Niederlagen meldet sich Eintracht Frankfurt mit einem 4:1-Siege gegen Werder Bremen zurück und rückt in der Tabelle vor auf Platz vier

Am Ende tanzten die Nikoläuse durch die Arena im Stadtwald. Die Eintracht-Spieler hatten sich weiße Rauschebärte unter die Nase gebunden, einen roten Umhang geschultert und eine lustige schwarze Bommelmütze aufgesetzt. So hüpften sie vor der Fankurve, ausgelassen und freudetrunken. „So was haben die Fans einfach mal verdient“, sagte Kevin Trapp nach dem klaren 4:1 (0:0)-Sieg der Eintracht gegen den SV Werder Bremen. Mit dem achten Sieg im 16. Bundesligaspiel haben die Hessen nunmehr 27 Punkte aufs Konto gehievt und sich auf den vierten Tabellenplatz geschoben – punktgleich mit Meister Borussia Dortmund!

Am kommenden Samstag in Wolfsburg wollen die Frankfurter ihre famose Hinserie mit einem weiteren Erfolgserlebnis abschließen. „Dort muss man nicht unbedingt verlieren“, sagte Finanzvorstand Axel Hellmann. Schon jetzt ist die erste Saisonhälfte ein voller Erfolg, die 27 Punkte sind das beste Ergebnis seit vielen Jahren. Und die Eintracht hat bereits jetzt einen Zähler mehr als vor zwei Jahren, als sie so bitterlich einbrach und nach der „Rückrunde der Schande“ (Präsident Peter Fischer) sang- und klanglos abstieg. Die Spieler sind heilfroh, nun auch diese 26 Punkte-Marke übersprungen zu haben.

Entscheidung binnen 67 Sekunden

„Als die Bremer ausgeglichen haben, dachte ich nur: Wenn wir jetzt in Wolfsburg noch Unentschieden spielen, haben wir wieder diese 26 Punkte“, sagte Alexander Meier lachend. Darüber muss er sich jetzt keine Gedanken mehr machen.
Der Mann ist obenauf. Meier spielt eine erstklassige Runde und ist bester Torschütze. Nicht nur in Reihen der Eintracht. Er war es, der kurz nach dem Wechsel die Eintracht mit einem sehenswerten Kopfballtreffer in Führung brachte – es war dies sein zehnter Saisontreffer. Das ist Ligaspitze. In einem kurzweiligen Spiel kamen die Bremer aber schnell wieder zurück. Nil Petersen – ebenfalls per Kopf – sorgte sechs Minuten später für den Ausgleich. „Die Partie stand auf Messer Schneide“, sagte später ein begeisterter Vorstandsboss Heribert Bruchhagen. „Das Pendel hätte zu beiden Seiten ausschlagen können.“
Dass der Eintracht-Chef keine zwei Sätze später von einem „tollen Sieg seiner Mannschaft“ sprechen konnte, fußte auf einem Doppelschlag in der 62. und 63. Minute. Binnen 67 Sekunden entschieden die Frankfurter die Partie: Der formidable Kapitän Pirmin Schwegler mit einem gewaltigen Distanzschuss und Stefan Aigner nach Vorarbeit von Oliver Occean machten alles klar. Nach dem 3:1 waren alle Spieler demonstrativ zum zuletzt so unglücklichen Occean gelaufen, um ihm zu signalisieren, dass dieser Treffer zu einem Gutteil auch seiner war.

Kevin Trapp rettete zweimal spektakulär

Für Trainer Armin Veh war die Reaktion seiner Mannschaft nach dem 1:1 bemerkenswert. „Es war imponierend, wie sie das weggesteckt und einfach weiter nach vorne gespielt hat. Die Mannschaft hört einfach nicht auf.“ In Vehs Worten schwang eine Menge Stolz mit. In der Tat knüpfte die Eintracht wieder an die spektakulären Spiele zu Beginn der Saison an, sie spielte mit offenem Visier ohne Rücksicht auf Verluste. „Wir können nicht anders“, sagte Veh. „Wir ziehen das durch.“ Vom Ziel Klassenerhalt will er dennoch nicht abrücken, selbst wenn Alex Meier lächelnd anfügte, dass man ja eigentlich nur noch acht Punkte brauche. „Die werden wir wohl noch holen.“ Und, kleiner Nebeneffekt des gelungenen Ausklangs vor heimischem Publikum, das Gerede von der Mini-Krise wird quasi über Nacht verstummen.
Und doch war der Sieg gegen Werder nicht so ungefährdet wie es das Ergebnis aussagt. „Wir waren effektiver“, betonte Veh. Und die Hessen hatten einmal mehr einen herausragenden Torwart im Kasten. Kevin Trapp rettete noch zweimal spektakulär gegen Marko Arnautovic (69.) und Gebre Sellasie (88.). Am Ende setzte Takashi Inui den Deckel drauf. „Erst nach dem 4:1 war das Spiel für mich entschieden“, meinte Veh. Das sagt eine Menge darüber aus, wie eng dieses scheinbar einseitige Spiel tatsächlich war. „Der Unterschied war: Wir haben die Tore im richtigen Moment gemacht.“

Jetzt kommentieren

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Spielplan, Ergebnisse, Tabelle und mehr Statistik

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne
Eintracht-Comics
In jeder Heimspiel-Beilage der FR: Im Herzen von Europa - Die Eintracht-Comics von Michael Apitz.
Anzeige
FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Fußball

Hier verpassen Sie nichts: Alle Vereine, Begegnungen, Spieler und Aufstellungen - mit großer Livestatistik über Ballbesitz, Torschüsse, Zweikämpfe, Ecken, Fouls - und Ihrer individuellen Livekonferenz. Im Web oder in der schlanken Mobil-Version fürs Handy.

1. Liga | 2. Liga | 3. Liga | Uefa Europa L. | Champ. L.


  • 2. Bundesliga »
Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Service

Auch unterwegs bestens informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie unsere Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

FR-Sportredaktion live