Aktuell: Fußball-EM 2016 | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

15. Januar 2016

Eintracht Frankfurt: „Das ist alles zu extrem“

 Von 
Redebedarf: Trainer Veh (re.) sagt dem frisch geschorenen Stürmer Seferovic, wo es langgeht.  Foto: Jan Huebner

Eintracht-Coach Armin Veh stört sich gewaltig an der Bewertung des Testspiels gegen Borussia Dortmund.

Drucken per Mail

In diesen für Eintracht Frankfurt nicht ganz leichten Zeiten hat Armin Veh seine Rolle als Cheftrainer neu definiert. Schon im fernen Wüstenemirat Abu Dhabi war der Fußballlehrer sehr viel präsenter auf dem Übungsareal, sehr viel lebendiger, seine Beobachterrolle hat er zwar nicht gänzlich, aber doch teilweise aufgegeben. Und auch beim ersten Training auf deutschem Boden am Donnerstagnachmittag war Armin Veh aktiver als sonst, er unterbrach das Trainingsspiel häufiger. Und griff ein.

„Lasst den Ball unten“, rief er mehrfach. Dann knöpfte er sich Aleksandar Ignjovski vor, als dieser mit dem Ball ins Aus gelaufen war. „Iggy, zu hektisch, Du bist zu hektisch.“ Auch Haris Seferovic, im neuen „Military-Look“ mit raspelkurzen Haaren am Start, bekam ein paar Takte mit auf den Weg, gestenreich erklärte der Trainer seinem wiedergenesenen Stürmer einen anderen Laufweg. Und schließlich pfiff er Bastian Oczipka an. „Basti, da war es wieder, spiel‘ doch den Ball dahin.“

Später, im Gespräch mit den Journalisten, präzisierte der 54-Jährige: „Wir müssen schneller spielen, viel schneller. Wir gucken, gucken, gucken, aber es passiert nichts. Wir müssen wenigstens die einfachen Dinge beherzigen, den Ball zum nächsten freien Mann passen und dann wieder gehen.“ Schließlich sei es ja so: „Der Ball kann mehr laufen als wir.“ Vor allem schneller und ausdauernder.

Dortmund war der einzige ernsthafte Gegner

Wie das funktionieren und wie herrlich einfach das aussehen kann, wenn die Kugel fix und mit dem richtigen Timing getreten wird, das haben am Dienstag die Bundesligakonkurrenten von Borussia Dortmund den Frankfurter Spielern gezeigt. Beim 4:0-Erfolg in Dubai offenbarte sich ein Klassenunterschied. „Das ist eine Super-Mannschaft“, findet Veh.

In der derzeitigen Verfassung, mit den schnellen und fast schon perfekten Zuspielen in die Schnittstelle der Viererkette, sind die Dortmunder nach den Bayern die zweite Gewalt im deutschen Fußball – sehr viel besser als die übrigen 16 Teams in der Eliteklasse. Die Eintracht ist in diesem Wissen trotzdem gegen den BVB angetreten, auch aus dem Grund, weil sich in den Emiraten sonst kein anderer ernsthafter Testspielgegner hätte finden lassen.

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

1 von 2
Nächste Seite »

[ Lesen Sie jetzt das EM-Spezial der FR - digital oder gedruckt sechs Wochen lang ab 27,30 Euro. Hier geht’s zur Bestellung. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker.

Der aktuelle Spielplan von Eintracht Frankfurt.

Der Kader der Eintracht.

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne vom 20. Mai

Tja, tja, tja!

Weblog

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Anzeige

FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Ticker und Statistik

Erste Fußball-Bundesliga

Alle Spiele im Ticker - mit ausführlicher Livestatistik, Tabellen, Spielplan und den Teams.
Ticker | Berichte | Tabellen | Teams | Spielplan

Ticker und Statistik zur 2. Liga und 3. Liga.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

Twitter