Aktuell: Wintersport | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

23. Februar 2016

Eintracht Frankfurt: Der Knoten will nicht aufgehen

 Von 
Stefan Aigner (re.) ist zwar weiter bemüht, doch bislang gelingt auch ihm nicht viel.  Foto: dpa

Eintracht-Trainer Armin Veh muss die Mannschaft für das nächste Spiel umbauen, wenn er die Wende einleiten will.

Drucken per Mail

Für die, die es mit Eintracht Frankfurt und auch mit nüchternen Zahlen halten, liefert die Statistik ein paar bemerkenswerte Parallelen von einer früheren Zeit zur heutigen Situation. Im letzten Amtsjahr unter Armin Veh in der Saison 2013/2014 rangierte die Eintracht nach 22 Spieltagen auf Platz 13 (nun Rang 15), hatte aber ebenfalls 22 Punkte auf dem Konto, die sich genauso wie jetzt zusammensetzten: fünf Spiele gewonnen, sieben Unentschieden gespielt und zehn verloren, das Torverhältnis betrug 24:38. Das ist heute sogar etwas besser (27:37), auch das Polster auf den ersten Abstiegsrang ist minimal dicker, einen Punkt genau (heute vier, damals drei Zähler).

Und doch gibt es einen gravierenden Unterschied: Seinerzeit war die Mannschaft fußballerisch intakt und lieferte phasenweise gute Auftritte ab – trotz der Belastung im Europapokal. Wenige Tage nach der Nullnummer gegen Bremen am 22. Spieltag im Februar 2014 schwang sich die tief im Abstiegskampf verhaftete Eintracht zu einer famosen Leistung gegen den FC Porto auf. Ein Spiel, das man in Frankfurt so schnell nicht vergessen wird, obwohl es nicht mal gewonnen wurde, sondern 3:3 endete und das Aus im internationalen Wettbewerb bedeutete.

Eine solche glanzvolle Darbietung wie jene vor zwei Jahren traut man dem aktuellen Team in der derzeitigen Verfassung nicht zu, nicht mal annähernd, davon scheint es so weit entfernt wie von den Europapokalplätzen. Die Gemengelage im milden Winter 2016 ist eine andere. Die Stimmung ist hochexplosiv, das Gros der Fans wünscht sich nichts sehnlicher als eine Ablösung des Trainers Armin Veh.

Der 55-Jährige hatte durch seine unbedachte und undiplomatische Äußerung nach dem HSV-Spiel weiter Öl ins Feuer gegossen. Die Pfiffe der Anhänger für die Mannschaft quittierte Veh mit den Worten: „Dann sollen sie doch daheim bleiben.“ Veh selbst hatte die Unmutsbekundungen gar nicht gehört, ihm wurde es später nur zugetragen.

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

1 von 3
Nächste Seite »

[ Wie wollen wir wohnen? Die neue FR-Serie - jetzt digital oder gedruckt vier Wochen lang ab 19,50 Euro lesen. Hier geht’s zur Bestellung. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker.

Der aktuelle Spielplan von Eintracht Frankfurt.

Der Kader der Eintracht.

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne vom 20. Mai

Tja, tja, tja!

Weblog

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Anzeige

FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Ticker und Statistik

Erste Fußball-Bundesliga

Alle Spiele im Ticker - mit ausführlicher Livestatistik, Tabellen, Spielplan und den Teams.
Ticker | Berichte | Tabellen | Teams | Spielplan

Ticker und Statistik zur 2. Liga und 3. Liga.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

Twitter