kalaydo.de Anzeigen

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

21. März 2013

Eintracht Frankfurt: Die Suche nach dem Schuldigen

Oka Nikolov strahlt vor seinem Comeback Gelassenheit aus.  Foto: Heiko Rhode

DFB: „Die Spieler sind versichert, egal ob jemand im Spiel verletzt wird, beim Essen vom Stuhl fällt oder sich bei einem Werbedreh verletzt“

Drucken per Mail

DFB: „Die Spieler sind versichert, egal ob jemand im Spiel verletzt wird, beim Essen vom Stuhl fällt oder sich bei einem Werbedreh verletzt“

Der Frankfurter Vorstandsboss Heribert Bruchhagen ist ja nicht ganz neu in der Branche, seit 25 Jahren ist er als Funktionär im Bundesliga-Fußball tätig, aber dass sich ein Profi bei der deutschen Nationalmannschaft, dem Aushängeschild, bei Werbe-Aufnahmen die Hand bricht − das hat der 64-Jährige, wie er selbst sagt, „noch nicht erlebt. Das ist auch für uns etwas Besonderes.“

Operation am Freitag

Kevin Trapp, der formidable Schlussmann von Eintracht Frankfurt, war am Montag bei einem Foto-Shooting in München für einen Sponsor (Mercedes Benz) der U-21-Auswahl mit Stollenschuhen auf „einem lasierten Steinboden“ (Bruchhagen) ins Stolpern geraten und auf die Hand gefallen. Am Freitag wird der 22-Jährige operiert. Für Trapp ist die Saison zu Ende. Eintracht Frankfurt aber will nicht einfach zur Tagesordnung übergehen, dazu „spricht vieles dafür, dass das nicht sehr professionell abgelaufen ist“, sagte Bruchhagen am Mittwoch. „Wir werden zusammen mit dem DFB den Unfallhergang genau analysieren“, sagte der Vorstandsvorsitzende.

Für die Aufarbeitung des Falls werden die Hessen einen externen Rechtsbeistand engagieren. Mit juristischer Hilfe will der Klub nicht nur den Unfallhergang untersuchen lassen, sondern auch versicherungsrechtliche Fragen klären und vor allem, ob man gegebenenfalls Regressansprüche an den DFB stellen kann. Der Ausfall des Torwarts könnte die Hessen 15, 20 Millionen Euro kosten, falls der Klub die Champions League verpasst. Bruchhagen: „Schaden muss aber nachgewiesen werden.“ Denkbar ist dennoch, dass der DFB womöglich für die nächsten sechs Wochen das Gehalt des Torwarts übernimmt. Danach zahlt die Berufsgenossenschaft.

Veh ist ungehalten

Der Eintracht-Klubchef machte aber auch deutlich: „Wir sehen hier nicht unbedingt einen goldenen Claim.“ Der DFB habe eine Werbeagentur beauftragt, die offenbar „keinerlei Erfahrung in solchen Dingen“ besitze, sagte Bruchhagen.

Trainer Armin Veh, der sehr ungehalten über den Ausfall seines Torwarts war, schloss aus, dass so etwas bei der Eintracht hätte passieren können. „Wenn bei uns eine Werbeagentur so eine Idee hätte, würde ich das nicht mitmachen.“ Er empfindet es quasi als Hohn, dass die Eintracht diese Saison bislang praktisch ohne ernsthafte Blessur absolviert hat, sich dann aber ein Spieler „in der Wohlfühloase DFB“ (Bruchhagen) schwer verletze.

Spieler, die zum DFB kommen, seien versichert, „egal ob jemand im Spiel verletzt wird, beim Essen vom Stuhl fällt oder sich bei einem Werbedreh verletzt“, sagte DFB-Sprecher Ralf Köttker. Man habe seitens des DFB das tiefe Bedauern in persönlichen Gesprächen zum Ausdruck gebracht.

Mehr dazu

Dessen ungeachtet wird in den nächsten acht Spielen Oka Nikolov im Tor stehen. Am Mittwoch trainierte die neue, alte Nummer eins im strömenden Regen, hinterher musste er vor zwei Dutzend Medienschaffenden Rede und Antwort stehen. „Man könnte meinen, die Welt geht unter“, sagte der 38-Jährige angesichts des erstaunlich großen Medienaufkommens.

„Jetzt muss ich halt ran. Dafür werde ich bezahlt, dafür bin ich da“, sagte der Stoiker. Natürlich weiß er , dass „es nicht so einfach sein wird, wieder reinzukommen. Man muss schnell umschalten“, sagte der alte Mann unter der Latte. Dass er das schafft, ist für Veh keine Frage. „Er hat ja nicht abgeschaltet.“ Er, Veh, habe, dem Routinier immer mal wieder angeboten, einen Nachmittag freizumachen. „Oka hat das abgelehnt.“

„Ich freue mich, wieder zu spielen“, sagt Nikolov, „für den Fall der Fälle bin ich gewappnet. Nikolov, seit 22 Jahren bei Eintracht Frankfurt, weiß natürlich auch, dass „nur das zählt, was auf dem Platz ist, egal ob man 39 Jahre alt ist oder 22 oder 19“. Er konzentriere sich jetzt erst einmal auf die Partie bei Greuther Fürth. „Ich denke nur von Woche zu Woche.“

Eintracht-Trainer Armin Veh nahm das Ganze mit Galgenhumor: „Ich bin nur froh, dass Oka nicht zur Nationalmannschaft eingeladen wurde.“ (kil./dur./jcm.)

Jetzt kommentieren

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Spielplan, Ergebnisse, Tabelle und mehr Statistik

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne
Weblog
Eintracht-Comics
In jeder Heimspiel-Beilage der FR: Im Herzen von Europa - Die Eintracht-Comics von Michael Apitz.
FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Fußball

Hier verpassen Sie nichts: Alle Vereine, Begegnungen, Spieler und Aufstellungen - mit großer Livestatistik über Ballbesitz, Torschüsse, Zweikämpfe, Ecken, Fouls - und Ihrer individuellen Livekonferenz. Im Web oder in der schlanken Mobil-Version fürs Handy.

1. Liga | 2. Liga | 3. Liga | Uefa Europa L. | Champ. L.


  • 2. Bundesliga »
Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker auch zur Fußball-WM, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

FR-Sportredaktion live