Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

27. November 2012

Eintracht Frankfurt: Ein bisschen in Not

 Von Thomas Kilchenstein
Bamba Anderson hat Bauchweh. Foto: dpa

Für den Frankfurter Bamba Anderson ist die Hinrunde beendet. Der Brasilianer fällt mit einer Bauchmuskelverletzung aus, Armin Veh muss improvisieren.

Drucken per Mail

Für den Frankfurter Bamba Anderson ist die Hinrunde beendet. Der Brasilianer fällt mit einer Bauchmuskelverletzung aus, Armin Veh muss improvisieren.

Auch unangenehme Nachrichten pflegt der Frankfurter Trainer Armin Veh ganz gerne mit einer Prise Galgenhumor zu nehmen. Also sagte er. „Mit der Bauchmuskulatur ist nicht zu spaßen“ und grinste sich eins. Er meinte: Vor allem beim Lachen tut es weh, aber wirklichen Anlass zur Freude gibt es nicht: Für Innenverteidiger Bamba Anderson ist die Vorrunde gelaufen, er wird Eintracht Frankfurt in den nächsten vier Bundesligaspielen nicht zur Verfügung stehen. Die Bauchmuskelverletzung, die er sich im Spiel gegen Schalke 04 zugezogen hat, ist doch schwerer als gedacht.

Vertretung gesucht

Für die heutige prestigeträchtige Partie gegen den FSV Mainz 05 hatte Veh ohnehin nicht mit dem Brasilianer gerechnet, das war klar. Wer ihn vertreten wird? Das ist noch offen. Erster Anwärter ist Vadim Demidov, der leicht angeschlagen ist, die Adduktoren zwicken, weshalb er in der vergangenen Woche mit dem Training aussetzen musste. Am Sonntag „ging es schon wesentlich besser, ob es reicht, weiß ich noch nicht“. Alternativen sind Heiko Butscher, zuletzt nicht mehr im Kader, oder der A-Jugend-Spieler und angehende Abiturient Marc-Oliver Kempf. Der 17-Jährige kann wegen der Schule vormittags nicht mit den Profis trainieren, das spricht nicht direkt für einen Einsatz. Letzte Möglichkeit: Sebastian Jung von der Außenverteidiger-Position ins Zentrum zu verschieben. Damit würde man sich aber seiner Stärke auf der rechten Außenbahn berauben. Ganz kompliziert könnte es werden, wenn auch noch Carlos Zambrano ausfällt. Der Peruaner hat bereits viermal die Gelbe Karte gesehen, beim nächsten Mal müsste er einmal aussetzen. Dann stünden die Hessen ohne etatmäßige Abwehr da. „Carlos wird durchspielen“, sagt Veh trotzig.

Die Pressekonferenz zum Spiel

Veh will auch nicht, wie etwa Sportdirektor Bruno Hübner, von einer „Personalnot“ sprechen. „Not ist was anders.“ Später dann, als die Rede auf die Besetzung des Angriffs kam, räumte der Fußball-Lehrer dann doch ein, vielleicht „ein bisschen eine Not zu haben“. Denn wegen des Ausfalls von Karim Matmour (gesperrt) muss Veh gegen „die erfahrene, richtig gut organisierte Mainzer Mannschaft“ das Sturmzentrum neu besetzen. Nur mit wem? Olivier Occean ist in einer respektablen Formkrise. Erwin Hoffer ist angeschlagen, er hat noch Probleme mit dem Sprunggelenk, deshalb „steht noch nicht fest, ob er überhaupt dabei ist“. Dorge Kouehama, die Verpflichtung aus Kaiserslautern, sei zwar „eine Option“, allerdings hat er noch kein Spiel bestritten. „Das wäre ein gewisses Risiko.“
Also spricht im Grunde sehr viel für einen Einsatz von Olivier Occean. „Stürmer zu sein ist der schwerste Job, weil man da kreativ sein muss. Er braucht mal ein gutes Spiel“, sagt Veh. „Wichtig ist, dass er nicht verkrampft und sich nicht so viele Gedanken macht.“ Das ist freilich leichter gesagt als getan. „Eigentlich müsste man seine besten Szenen aus Fürth zusammenschneiden“, findet Veh. „Das lasse ich lieber.“ Bleibt also nur, ihn starkzureden.

Video zum Thema
FR-"Volltreffer" vom 26.11.2012

Jetzt kommentieren

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Spielplan, Ergebnisse, Tabelle und mehr Statistik

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne
Weblog
Eintracht-Comics
In jeder Heimspiel-Beilage der FR: Im Herzen von Europa - Die Eintracht-Comics von Michael Apitz.
FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Fußball

Hier verpassen Sie nichts: Alle Vereine, Begegnungen, Spieler und Aufstellungen - mit großer Livestatistik über Ballbesitz, Torschüsse, Zweikämpfe, Ecken, Fouls - und Ihrer individuellen Livekonferenz. Im Web oder in der schlanken Mobil-Version fürs Handy.

1. Liga | 2. Liga | 3. Liga | Uefa Europa L. | Champ. L.


  • 2. Bundesliga »
Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

FR-Sportredaktion live