Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

22. März 2013

Eintracht Frankfurt: Eintracht fährt auf Fiat ab

 Von 
Vorstandschef Heribert Bruchhagen hat den Deal vorangetrieben und ausgehandelt. Foto: S. Krieger

Eintracht Frankfurt ist auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor fündig geworden: In den kommenden drei Jahren wird das Logo des Automobilherstellers Fiat das Trikot des hessischen Erstligisten zieren.

Drucken per Mail
Eintracht aktuell

Eintracht Frankfurts Torwart Kevin Trapp ist am Freitag erfolgreich an der Hand operiert worden. Der 22-Jährige kann die Frankfurter Klinik voraussichtlich am Samstag verlassen, wird in dieser Saison nach Vereinsangaben aber wohl nicht mehr zum Einsatz kommen. „Wir sind froh, dass die Operation gut verlaufen ist. Trapps Ausfall ist natürlich ein Rückschlag für uns, da er mit dem sportlichen Erfolg von Eintracht Frankfurt eng verbunden ist. Aber wir haben vollstes Vertrauen in Oka Nikolov“, sagte Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner.

Verteidiger Marco Russ fehlte am Freitag im Training. Grund war allerdings keine Verletzung, sondern ein freudiges Ereignis: der Hanauer wurde zum zweiten Mal Vater. Beim Testspiel in Oberrad am Samstag wird Russ wieder dabei sein. (skr)

Eintracht Frankfurt hat die Suche nach einem neuen Hauptsponsor frühzeitig erfolgreich abgeschlossen. Das Logo des Automobilherstellers Fiat wird in den kommenden drei Jahren die Trikots des hessischen Bundesligisten zieren. Die Eintracht streicht dafür insgesamt 18 Millionen Euro ein, also sechs Millionen Euro Euro per annum. FR-Recherchen decken sich mit einem Bericht der Bild vom Freitag.

Damit hat sich der Traditionsklub vom Main noch mal verbessert, der bisherige Hauptsponsor Krombacher zahlte 5,5 Millionen Euro im Jahr. Die Brauerei, die wie vereinbart nach einem Jahr von der Brust geht, bleibt der Eintracht für die kommenden fünf Jahre als Premium Partner erhalten, zahlt dafür einen jährlichen Betrag von rund einer Million Euro. Allerdings wird durch den Deal mit Fiat der bisherige Premium-Sponsor BMW ab der kommenden Saison nicht mehr Partner der Eintracht sein.

Im oberen Drittel der Liga

Mit der neuen Partnerschaft mit Fiat wird die Eintracht sich hinter der Spitzengruppe der Bundesliga im oberen Drittel einnisten. Die Verantwortlichen sind sehr zufrieden mit dem am Montag mit der Vertragsunterschrift zu besiegelnden Abschluss, den in erster Linie Vorstandschef Heribert Bruchhagen vorangetrieben und ausgehandelt hat. Der Turiner Autobauer stach letztlich noch zwei weitere internationale Bewerber aus, zum einen die türkische Fluggesellschaft Turkish Airlines sowie einen Interessenten aus dem arabischen Raum.

Dort, in Abu Dhabi, hatte die Eintracht ihr Wintertrainingslager absolviert und eine gute Visitenkarte abgegeben. Die Turiner sollen dem Vernehmen nach daher auch etwas aufgeschreckt gewesen sein und forcierten die Bemühungen, bei der Eintracht einzusteigen. Für den Frankfurter Klub ist der werthaltige Deal mit dem italienischen Großkonzern ein weiterer wichtiger Mosaikstein, um die Mannschaft - auch nach den Vorstellungen von Trainer Armin Veh - weiterzuentwickeln. Der Etat soll sukzessive angehoben werden, das große Ziel ist, in absehbarer Zeit für die Lizenzspieler ein Budget von 35 Millionen Euro zur Verfügung zu haben. Schon in der neuen Saison könnte der Investitionsspielraum auf sechs bis acht Millionen Euro aufgestockt werden. Gute Argumente, um den Trainer zum Bleiben zu bewegen.

Umfrage: Ist der Deal mit FIAT ein Erfolg für die Eintracht?

Jetzt kommentieren

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne
Weblog
Eintracht-Comics
In jeder Heimspiel-Beilage der FR: Im Herzen von Europa - Die Eintracht-Comics von Michael Apitz.
FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Fußball

Hier verpassen Sie nichts: Alle Vereine, Begegnungen, Spieler und Aufstellungen - mit großer Livestatistik über Ballbesitz, Torschüsse, Zweikämpfe, Ecken, Fouls - und Ihrer individuellen Livekonferenz. Im Web oder in der schlanken Mobil-Version fürs Handy.

1. Liga | 2. Liga | 3. Liga | Uefa Europa L. | Champ. L.


  • 2. Bundesliga »
Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

Twitter