Aktuell: Olympische Spiele | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

30. Dezember 2015

Eintracht Frankfurt: Eintracht holt Huszti aus China

 Von 
Gepflegter Linksfuß: Szabolcs Huszti, einst in Hannover.  Foto: REUTERS

Der Ex-Hannoveraner Szabolcs Huszti wird fest verpflichtet. Der 32-Jährige kommt vom chinesischen Klub FC Changchun Yatai. Auch der Transfer von Kaan Ayhan ist fast fix .

Drucken per Mail

In seinem Winterurlaub in Ischgl hat der Frankfurter Sportdirektor Bruno Hübner per Handy und Laptop vieles auf die Gleise gesetzt, er hat bienenfleißig und gewissenhaft seine Aufgaben abgearbeitet, und am Ende auch den von Trainer Armin Veh erhofften Durchbruch erzielt. Ganz entspannt im Schnee der Tiroler Alpen. Am frühen Mittwochabend gab Eintracht Frankfurt nämlich die Verpflichtung des früheren Hannoveraners Szabolcs Huszti bekannt. Und auch die Ausleihe des Schalker Verteidigers Kaan Ayhan steht unmittelbar bevor.

Der 32-jährige Huszti zieht zurzeit im Mittelfeld des chinesischen Klubs FC Changchun Yatai die Fäden. Doch sein Abenteuer in Fernost ist nun beendet. Die Eintracht hat den Ungarn nicht ausgeliehen, sondern für anderthalb Jahre fest verpflichtet. Huszti erhält einen Vertrag bis 2017.

Schon seit einigen Tagen verdichteten sich die Gerüchte um eine Bundesliga-Rückkehr des Technikers. Die Eintracht versuchte allerdings bis zum Schluss, den Transfer geheimzuhalten, damit kein anderer Verein auf den letzten Metern dazwischengrätschte. Ex-Klub Hannover 96 galt auch als potenzieller Aufnahmekandidat. Der Huszti-Deal ist für die Frankfurter vergleichsweise günstig. Die Hessen überweisen eine niedrige sechstellige Ablösesumme nach China, auch das Gehalt soll für Bundesligaverhältnisse moderat sein. Huszti nimmt enorme finanzielle Einbußen in Kauf, bei Changchun Yatai soll er bis zu drei Millionen Euro verdient haben. Davon ist er in Frankfurt meilenweit entfernt.

Mehr dazu

Doch den Spielmacher zog es zurück nach Deutschland, zurück in die Bundesliga, wo er für Hannover 96 insgesamt fünf Jahre spielte und zumeist starke Leistungen zeigte. In 132 Erstligapartien erzielte er 36 Tore und bereitete deren 34 vor. In seiner letzten Saison 2013/2014 schoss er in 30 Begegnungen zehn Tore und legte für neun Treffer auf – herausragende Werte für eine Mittelfeldmannschaft wie die der Niedersachsen.

Huszti, der auch drei Jahre für Zenit St. Petersburg am Ball war, war der Spieler, der bei Hannover 96 den Unterschied machen konnte. Nicht selten war das Spiel der „Roten“ komplett abhängig von ihrem Regisseur. Allerdings war der Routinier da auch noch jünger. Die Frage wird sein, ob sich Huszti, der im April 33 Jahre alt wird, in der deutschen Premiumklasse noch einmal zurechtfinden und annähernd zu alter Stärke finden wird. Die chinesische Liga gilt ja nicht unbedingt als Spielklasse mit der höchsten Konkurrenzdichte, im Vergleich zur Bundesliga ist das eine andere, deutlich kleinere Nummer.

Ayhan soll ausgeliehen werden

Die Eintracht-Verantwortlichen sind allerdings überzeugt davon, dass sich der Freistoßspezialist behaupten wird, er sei hochmotiviert und wolle es noch mal wissen. Im Saft dürfte er stehen, er hat bei seinem Klub in der Super League 25 Spiele absolviert, sechs Tore gemacht und fünf vorbereitet. Er hat sich dort gut präsentiert. Der Wunsch der Veränderung, der Wunsch nach einem richtig harten Wettbewerb unterm Brennglas der breiten Öffentlichkeit war aber größer als die finanziellen Verlockungen, die er ja auch eineinhalb Jahre genießen konnte.

Trainer Armin Veh hat sich für eine Verpflichtung der Offensivkraft stark gemacht, um Alternativen für Marc Stendera und Alexander Meier zu haben. Huszti ist sicherlich nicht unbedingt als Stammspieler eingekauft, soll aber den Konkurrenzdruck erhöhen und auch einspringen können, falls es Formschwächen und Verletzungen gibt. Und: Er soll die Torgefahr aus der zweiten Reihen erhöhen.

Zudem sind die Frankfurter mit dem Schalker Verteidiger Kaan Ayhan handlungseinig. Der 21-Jährige wird zunächst ausgeliehen, im Vertragswerk ist aber auch eine Kaufoption verankert.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker.

Der aktuelle Spielplan von Eintracht Frankfurt.

Der Kader der Eintracht.

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne vom 22. August

Souverän weggefidelt!

Weblog

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Anzeige

FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Ticker und Statistik

Erste Fußball-Bundesliga

Alle Spiele im Ticker - mit ausführlicher Livestatistik, Tabellen, Spielplan und den Teams.
Ticker | Berichte | Tabellen | Teams | Spielplan

Ticker und Statistik zur 2. Liga und 3. Liga.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

Twitter