Aktuell: Fußball-EM 2016 | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

14. März 2016

Eintracht Frankfurt: Jetzt wackelt die letzte Säule

 Von  und 
Hradecky auf Abwegen. Der Frankfurter Torwart stürmt aus dem Strafraum und verfehlt den Ball. Der springt zu Raffael, der sich nicht lange bitten lässt und zum 2:0 trifft.  Foto: Team2

Torwart Lukas Hradecky, dem eigentlich zuverlässigsten Frankfurter Spieler, unterlaufen amateurhafte Patzer. Der bisherige Leistungsträger der Eintracht spricht von seinem „schlechtesten Spiel“.

Drucken per Mail

Der Frankfurter Torwart Lukas Hradecky ist wie selbstverständlich stehengeblieben bei den Reportern und hat sich gestellt. „Ich halte den Kopf trotzdem hoch“, sagte er mit einem schiefen Lächeln. Der Mann zeigt klare Kante, er drückt sich nicht, selbst an Tagen wie diesen nicht, da ihm nicht wirklich zum Reden zumute war.

Denn es war ja nicht nur diese niederschmetternde 0:3-Schlappe gegen Borussia Mönchengladbach: Ausgerechnet der einzige Frankfurter, auf den in dieser so missratenen Saison immer Verlass war, patzte in dieser Begegnung mindestens zweimal entscheidend. Ausgerechnet dem großen, vielleicht sogar dem einzigen Rückhalt, der dieser Mannschaft geblieben ist, unterliefen Fehler. „Das war mein schlechtestes Spiel“, sagte er hinterher offen und ehrlich. „Das war ein Scheißtag von mir.“

Dabei fing es an wie immer: Lukas Hradecky, der stoische finnische Nationalkeeper, hielt sein Team im Spiel. Zweimal parierte er in der Anfangsphase hervorragend gegen Lars Stindl (10., 28.); ohne ihn wären die Frankfurter schon viel früher heillos in Rückstand geraten. Und dann segelte diese Freistoßflanke von Raffael in den Strafraum, Hradecky wollte die Kugel wegfausten, wurde aber vom eignen Mann, von Haris Seferovic, behindert. Der Ball landete direkt vor den Füßen von Stindl, der – mit ein wenig Glück – zur Führung traf. Eine bessere interne Abstimmung hätte diesen Treffer sicher verhindert.

Richtig schlecht sah der Schlussmann vor dem 0:2 aus, als er weit außerhalb seines Strafraums den Ball wegschlagen wollte, die Kugel aber nicht richtig traf. Und Raffael dann aus 34 Metern keine Mühe hatte, den Ball ins leere Tor zu heben. Auch beim dritten Gegentreffer sah der Ballfänger nicht glücklich aus, da schob Mahmoud Dahoud die Kugel an ihm vorbei ins kurze Eck. „Das war nicht das beste Timing von mir. Wir kamen hierher, um was zu holen“, sagte Hradecky.

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

1 von 2
Nächste Seite »

[ Lesen Sie jetzt das EM-Spezial der FR - digital oder gedruckt sechs Wochen lang ab 27,30 Euro. Hier geht’s zur Bestellung. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker.

Der aktuelle Spielplan von Eintracht Frankfurt.

Der Kader der Eintracht.

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne vom 20. Mai

Tja, tja, tja!

Weblog

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Anzeige

FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Ticker und Statistik

Erste Fußball-Bundesliga

Alle Spiele im Ticker - mit ausführlicher Livestatistik, Tabellen, Spielplan und den Teams.
Ticker | Berichte | Tabellen | Teams | Spielplan

Ticker und Statistik zur 2. Liga und 3. Liga.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

Twitter