Aktuell: Fußball-EM 2016 | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

15. Februar 2016

Eintracht Frankfurt: Jetzt wird´s haarig

 Von Thomas Kilchenstein und Ingo Durstewitz
Restlos bedient: Eintracht-Trainer Armin Veh.  Foto: dpa

Eintracht Frankfurt verliert in Köln erneut ein enges Spiel und steckt richtig tief im Abstiegssumpf.

Drucken per Mail

Das Auslaufen am Sonntagmorgen begann mit gut halbstündiger Verspätung, es gab reichlich Redebedarf in der Arena im Stadtwald. Im Besprechungszimmer analysierte der Frankfurter Trainer Armin Veh die ernüchternde 1:3 (1:1)-Niederlage vom Vortag beim 1. FC Köln, er ließ Videosequenzen über die Leinwand flimmern, sprach die Fehler schonungslos an. Und er muss deutliche Worte gefunden haben, Makoto Hasebe, der so unglücklich agierende Japaner, war hinterher sichtlich beeindruckt: „Es war ein bisschen härter als sonst.“ Man kann sich denken, warum.

Denn diese Niederlage beim 1.FC Köln, bei einer Mannschaft, die von Eintracht Frankfurt vom Potenzial her nicht meilenweit enteilt ist, die zweite hintereinander, hat Spuren hinterlassen. Diese Schlappe hat Eintracht Frankfurt ins Mark getroffen, hat die ohnehin angespannte Situation noch ein Stück „prekärer“ werden lassen, wie Vorstandschef Heribert Bruchhagen sagte. Diese Niederlage war ein herber Rückschlag. Das kleine Pflänzchen Hoffnung, das nach den vier Punkten aus den ersten beiden Spielen in der Rückrunde zart zu sprießen schien, ist fürs Erste zertreten.

Vorentscheidendes Spiel gegen den HSV

Am Sonntag morgen schlichen die Profis dann sichtlich geknickt und gebeutelt zum Auslaufen, dieses 1:3 hatte gesessen. Alex Meier, mal wieder einziger Torschütze (24.), brachte es auf den Punkt: „Die Lage wird immer gefährlicher, weil die Spiele weniger werden und wir wenig Punkte holen.“ 13 Spiele sind es noch, und die Hessen können es sich immer seltener erlauben, Spiele, besonders Heimspiele, in den Sand zu setzen. Der Druck wird größer. Auch wenn es niemand so deutlich ausspricht: Die Partie am kommenden Freitag (20.30 Uhr) zu Hause gegen den Hamburger SV, einen unmittelbaren Konkurrenten um den Klassenerhalt, besitzt vorentscheidenden Charakter. Das würde der Frankfurter Trainer Veh so natürlich niemals öffentlich sagen. Er sagt statt dessen: „Wir dürfen nicht verrückt spielen.“ Man müsse die Ruhe bewahren. „Die, die Theater machen, steigen am Ende ab.“

Aber wird es ruhig bleiben in Frankfurt?

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

1 von 2
Nächste Seite »
Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker.

Der aktuelle Spielplan von Eintracht Frankfurt.

Der Kader der Eintracht.

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne vom 20. Mai

Tja, tja, tja!

Weblog

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Anzeige

FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Ticker und Statistik

Erste Fußball-Bundesliga

Alle Spiele im Ticker - mit ausführlicher Livestatistik, Tabellen, Spielplan und den Teams.
Ticker | Berichte | Tabellen | Teams | Spielplan

Ticker und Statistik zur 2. Liga und 3. Liga.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

Twitter