kalaydo.de Anzeigen

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

12. Januar 2013

Eintracht Frankfurt: Mit Sand im Getriebe

 Von 
War mit dem Test zufrieden - trotz der Niederlage: Trainer Armin Veh. (Archivbild) Foto: dpa

Eintracht Frankfurt verliert schon wieder. Diesmal muss sich die Eintracht im Testspiel dem Bundesliga-Rivalen Borussia Mönchengladbach mit 2:3 geschlagen geben. Dabei patzt Abwehrmann Marco Russ erneut.

Drucken per Mail

Eintracht Frankfurt verliert schon wieder. Diesmal muss sich die Eintracht im Testspiel dem Bundesliga-Rivalen Borussia Mönchengladbach mit 2:3 geschlagen geben. Dabei patzt Abwehrmann Marco Russ erneut.

Zwei Spiele in den Vereinigten Arabischen Emiraten, zwei Niederlagen, acht Gegentore kassiert. Vordergründig kann man den Wüstentrip unter dem Arbeitstitel abhaken: Bei Eintracht Frankfurt ist viel Sand im Getriebe. Armin Veh, der Trainer der Hessen, sah das nach dem 2:3 gegen den Ligarivalen Borussia Mönchengladbach in Dubai ganz anders: „Das war ein richtig guter Test.“ Veh war zufrieden. Auch mit Marco Russ.

Der neue und alte Innenverteidiger der Eintracht hatte auch am Freitagabend nicht seinen besten Tag erwischt, obwohl er insgesamt etwas besser spielte als beim 4:5 gegen Al Jazira. An den Gegentoren war er dennoch beteiligt, an allen dreien.

Beim ersten ließ er sich von Patrick Herrmann austanzen, dessen Flanke verwertete Luuk de Jong zum 1:1 (36.). Beim 1:2 durch Havard Nordtveit (44.) verschätzte er sich, und in der zweiten Hälfte verursachte Russ den Strafstoß, den Thorben Marx verwandelte (62.). Weshalb der Schiedsrichter aber nach dem harmlosen Kopfballduell mit de Jong auf den Punkt zeigte, bleibt sein Geheimnis.

Russ mit Problemen

Veh war mit der Darbietung des Rückkehrers insgesamt einverstanden. „Er war zwar an den Gegentoren mitbeteiligt, aber im Vergleich zum Spiel gegen Al Jazira war er wesentlich besser.“ Natürlich habe der 27-Jährige noch immer Probleme beim Timing und der Abstimmung. „Er braucht noch ein bisschen, er braucht einfach Spiele“, betonte der Trainer.

Mehr dazu

Nach mehr als einem halben Jahr ohne Wettkampf und Spielpraxis ist das nachzuvollziehen. Veh denkt aber nicht daran, im ersten Punktspiel in einer Woche in Leverkusen auf Heiko Butscher zu setzen. Er zieht das mit Russ durch.

Die Eintracht hat gegen Borussia Mönchengladbach aber auch im Spiel nach vorne nicht überzeugen können. Zwar gingen die Hessen durch einen Kopfball von Alexander Meier in Führung (13.), doch die große spielerische Linie fehlte.

Occean enttäuscht erneut

Das lag auch daran, dass Sebastian Rode noch geschont wurde, ohne ihn fehlt dem Eintracht-Spiel die Power und Dynamik. Und ganz vorne zeigte Olivier Occean mal wieder, weshalb er in dieser Verfassung keine Hilfe ist. Der glücklose Kanadier konnte so gut wie keinen Ball behaupten und festmachen. Es ist keinesfalls sicher, dass Occean in acht Tagen in Leverkusen zur Startelf zählen wird.

Der für ihn eingewechselte Karim Matmour versprühte jedenfalls sehr viel mehr Torgefahr, und das obwohl er auf dem Flügel spielte. Takashi Inui und Sonny Kittel versuchten sich gemeinsam ganz vorne - allerdings nur mit mäßigem Erfolg. Das wird kein Zukunftsmodell sein.

Immerhin gelang Inui noch das 2:3 – nach feinem Pass von Alex Meier. An fünf von sechs Eintracht-Toren in den Emiraten war der Lange beteiligt. Noch einer, der unersetzlich ist.

Jetzt kommentieren

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Spielplan, Ergebnisse, Tabelle und mehr Statistik

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne
Eintracht-Comics
In jeder Heimspiel-Beilage der FR: Im Herzen von Europa - Die Eintracht-Comics von Michael Apitz.
Anzeige
FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Fußball

Hier verpassen Sie nichts: Alle Vereine, Begegnungen, Spieler und Aufstellungen - mit großer Livestatistik über Ballbesitz, Torschüsse, Zweikämpfe, Ecken, Fouls - und Ihrer individuellen Livekonferenz. Im Web oder in der schlanken Mobil-Version fürs Handy.

1. Liga | 2. Liga | 3. Liga | Uefa Europa L. | Champ. L.


  • 2. Bundesliga »
Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Service

Auch unterwegs bestens informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie unsere Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Ergebnisse, Tabelle & Spielplan
Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

FR-Sportredaktion live