Aktuell: Wintersport | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

12. Mai 2012

Eintracht Frankfurt: Sechs Neue für sechs Millionen

 Von Ingo Durstewitz
Rob Friend will sich für die Eintracht querlegen, doch darf er?  Foto: Hübner

Eintracht Frankfurt treibt die Planungen für die erste Liga weiter voran: Sechs Spieler sollen den Aufsteiger demnach noch verstärken. Aufsichtsrat und Vorstand unterstützen die Pläne. Sechs Millionen Euro können ausgegeben werden.

Drucken per Mail

Am Freitagmorgen sind in Frankfurt Vertreter des Aufsichtsrats und des Vorstands der Eintracht-Fußball AG zusammengetroffen, um erste Pflöcke für die Zukunft in den Boden zu rammen.

Auch Sportdirektor Bruno Hübner durfte während des Strategiegesprächs nicht fehlen, er war sogar der entscheidende Mann, präsentierte sein Konzept für Liga eins und eine Liste mit bereits kontaktierten Neuzugängen.

Jung, schnell, hungrig

Sechs Spieler sollen den Aufsteiger demnach noch verstärken, dann käme die Eintracht auf insgesamt neun Neue. Die nun auserkorenen Kandidaten haben die Gremien überzeugt. Denn sie befinden sich genau auf der Linie, die die Eintracht (und gerade Trainer Armin Veh) verfolgen will: jung, schnell, hungrig.

Dem Vernehmen nach sind bei den Umworbenen solche Spieler dabei, die Talent und Perspektive in sich vereinen, auch schon in der Bundesliga zu Hause sind, den Durchbruch aber noch nicht geschafft haben. Mit dieser giftigen Mannschaft, glauben die Frankfurter, werden sie die Bundesliga zwar nicht aufmischen und auch nicht im vorderen Drittel landen, aber sich doch mit Laufstärke, Intensität und Willen behaupten können.

Hübner will handeln

Die Eintracht kalkuliert weiterhin mit einem Spieleretat von 24, 25 Millionen Euro, in diesem Budget sind die Gehälter für die Profis enthalten − nicht aber die Ablösesummen, die der Klub noch ausgeben will, veranschlagt sind da sechs Millionen Euro. Über dieses Investitionsvolumen besteht in allen Gremien Konsens.

Um noch finanziellen Spielraum zu haben, versucht Manager Hübner, die Kaufoption (1,5 Millionen Euro) bei Bamba Anderson erst im nächsten Jahr zu ziehen und den Innenverteidiger bis dahin von Borussia Mönchengladbach noch mal auszuleihen.

Auch die hohe Ablöse bei Erwin Hoffer (zwei Millionen) wird Hübner nicht bezahlen, da will er den SSC Neapel bis ganz unten handeln.

Poker bis zum Schluss

Die Eintracht sucht auf jeden Fall einen Linksverteidiger (für Constant Djakpa), einen offensiven Mittelfeldspieler (als Backup für Alex Meier), einen Innenverteidiger (als Partner von Anderson) und einen oder zwei Stürmer (als Alternative zu Mohamadou Idrissou).

Statistik
Blog G - mitreden!
Video
Live!
Spielplan
Mehr

Wo steht die Eintracht? Ergebnisse, Heim-, Auswärts- und Kreuztabelle sowie weitere Statistik zur 1. Fußball-Bundesliga.

Anmerkungen zum Verein des Herzens - subjektiv, unqualifiziert, völlig unreflektiert. Reden Sie mit! Im Blog-G.

Wie sieht die FR-Redaktion die Eintracht? Sehen Sie selbst - unsere Videokolumnen "Volltreffer!" und "Waldstadion".

Verfolgen Sie die Eintracht im Live-Ticker zur Fußball-Bundesliga. Und wenn Sie möchten, andere Begegnungen gleich mit. Auch auf dem Handy unter mobil.fr-online.de/liveticker. In Twitter berichtet unsere Sportredaktion aktuell unter FR_Sport.

Wer sind die nächsten Gegner? Der Spielplan der Eintracht.

Lesen Sie viele weitere Berichte - gesammelt in unserer Eintracht-Rubrik auf FR-Online.de

Hübner geht davon aus, dass er die Spieler, die die Eintracht abgeben will (Friend, Amedick, Djakpa, Tzavellas, Clark), erst kurz vor Rundenstart tatsächlich von der Gehaltsliste bekommt. Bisher haben aber gerade Amedick und Friend einen Wechsel kategorisch ausgeschlossen.

Die Eintracht plant mit 20, 21 Feldspielern, drei Torhütern und drei, vier Nachwuchskräften. Dabei muss es sich nicht um die eigenen Talente Alexander Hien, Erik Wille und Julian Dudda handeln, die ab Sommer Profiverträge besitzen. Sie sollen nach der Vorbereitung erneut bewertet und gegebenenfalls ausgeliehen werden.

[ Wie wollen wir wohnen? Die neue FR-Serie - jetzt digital oder gedruckt vier Wochen lang ab 19,50 Euro lesen. Hier geht’s zur Bestellung. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker.

Der aktuelle Spielplan von Eintracht Frankfurt.

Der Kader der Eintracht.

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne vom 20. Mai

Tja, tja, tja!

Weblog

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Anzeige

FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Ticker und Statistik

Erste Fußball-Bundesliga

Alle Spiele im Ticker - mit ausführlicher Livestatistik, Tabellen, Spielplan und den Teams.
Ticker | Berichte | Tabellen | Teams | Spielplan

Ticker und Statistik zur 2. Liga und 3. Liga.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

Twitter