Aktuell: Olympia 2016 in Rio | Sport A-Z | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Blog-G
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Eintracht Frankfurt
Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt

20. Januar 2016

Eintracht Frankfurt: Wackeliges Gebilde

 Von 
Einer der Neuen: Leihspieler Kaan Ayhan kam aus Schalke.  Foto: dpa

Keiner weiß so richtig, wo Eintracht Frankfurt im Januar 2016 eigentlich steht. Zum Rückrundenauftakt muss die Mannschaft von Armin Veh Farbe bekennen.

Drucken per Mail

Beim jungen Frankfurter Außenbahnspieler Mijat Gacinovic sollte man die Worte sicherlich nicht auf die Goldwaage legen. Der bald 21-Jährige ist neu im fremden Land, er beherrscht die Sprache noch nicht sonderlich gut, und wer den Serben mal im Gespräch erlebt hat, der weiß sowieso, dass große Töne spucken oder Kampfansagen eher nicht sein Ding sind. Und doch hat er, recht unbedarft und ehrlich, dieser Tage ein, zwei bemerkenswerte Sätze gesagt. Als er gefragt wurde, mit welchen Erwartungen er in die Rückrunde gehe, antworte er knapp: „Wir haben eine gute Mannschaft. Das müssen wir nur auf dem Feld zeigen. Der Klassenerhalt sollte eigentlich kein Problem sein.“ Schließlich schob er nach: „Das hoffe ich zumindest.“

Der junge Mann ist da gewiss etwas optimistischer als andere, und dazu muss man kein notorischer Schwarzmaler sein. Dass der Klassenerhalt in dieser Saison kein Selbstläufer werden wird, davon gehen fast alle im internen Zirkel der Eintracht aus. Selbst Bruno Hübner, der stets zuversichtliche Sportdirektor, glaubt nicht daran, dass die Mannschaft den Abstiegskampf schnell abschließen wird. Man müsse damit rechnen, bis zum Schluss um den Ligaverbleib kämpfen zu müssen. Das kann in der Tat so sein.

Fabian braucht noch Zeit

Die Eintracht hat zwar den groß angekündigten Neustart vollzogen, drei neue Spieler präsentiert, die mithelfen sollen, den Konkurrenzkampf im Kader zu erhöhen und dadurch ein paar Prozentpunkte zusätzliche Leistung herauszukitzeln. Kaan Ayhan, Szabolcs Huszti und Marco Fabian sind hinzugekommen. Gerade Huszti und Fabian haben in der Offensivabteilung mal mehr (Huszti) und mal weniger (Fabian) gezeigt, dass sie eine Bereicherung für das Team sein können. Der Mexikaner Fabian braucht noch etwas Zeit, um sich zu akklimatisieren und sich an die Gegebenheiten anzupassen. Alles andere wäre auch unnormal. Und doch hat er gerade im letzten Testspiel gegen Eintracht Braunschweig gezeigt, dass mit ihm zu rechnen ist.

Lesen Sie bitte weiter auf der nächsten Seite.

1 von 3
Nächste Seite »
Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Ressort

Spielberichte und Interviews, News und Hintergründe zu Eintracht Frankfurt.

Alles zur Eintracht Frankfurt

Reden Sie mit! Im Blog-G.

Verfolgen Sie die Spiele im Bundesliga-Live-Ticker.

Der aktuelle Spielplan von Eintracht Frankfurt.

Der Kader der Eintracht.

Sehen Sie die FR-Videokolumnen.

FR-Videokolumne vom 20. Mai

Tja, tja, tja!

Weblog

Eintracht: Berichte | Spielplan | Team | FR-Videos

Anzeige

FR-App und E-Paper

Bei uns bekommen Sie das neue iPad Air von Apple im Paket mit der preisgekrönten FR-App - einschließlich aller FR-Ausgaben im Layout der Zeitung als E-Paper.

Ticker und Statistik

Erste Fußball-Bundesliga

Alle Spiele im Ticker - mit ausführlicher Livestatistik, Tabellen, Spielplan und den Teams.
Ticker | Berichte | Tabellen | Teams | Spielplan

Ticker und Statistik zur 2. Liga und 3. Liga.

Liveticker Bundesliga

Alle Spiele, alle Treffer, minutenaktuelle Tabelle und Torschützenliste - mit uns sind Sie live beim Geschehen in der Fußball-Bundesliga dabei.

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

Spezial

Nach dem Ironman ist vor dem Ironman - aber auch auf kürzeren Distanzen wird in Rhein-Main geschwommen, geradelt und gelaufen.

Twitter