Energiewende
Nachrichten zur Energiewende

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Öl- und Gasförderanlage im russischen Nowy Urengoi.

In der Debatte um die Abhängigkeit Deutschlands von russischem Gas, erntet Bundeskanzlerin Merkel zunehmend Kritik. Laut einem Medienbericht soll die deutsch-russische Zusammenarbeit im Gashandel sogar noch mit weiteren Geschäften ausgebaut werden.  Mehr...

Sanktionometer

Deutschland will unabhängiger werden von Putins Gas. Doch dafür gibt es keinen Masterplan. Zudem sorgt die Abhängigkeit von russischen Energielieferungen für Differenzen in der Bundesregierung. Konkret geht es um die Position von Sigmar Gabriel (SPD). Mehr...

Rechnung ohne die Riesen gemacht: Die Stromkonzerne investieren ihre Energie lieber in Blockadetechniken.

Die Bundesregierung akzeptiert, dass mehrere Energieversorger wegen des Atom-Moratoriums ihre Zahlungen an den Fonds zur Förderung erneuerbarer Energien eingestellt haben. Berlin war eigentlich davon ausgegangen, dass das Geld weiter fließt.  Mehr...

Atomkraftwerk im südhessischen Biblis.

Nach dem jüngsten Störfall im vorläufig abgeschalteten Atomkraftwerk Biblis A haben SPD, Grüne und Linke ihre Forderung nach einer endgültigen Stilllegung der südhessischen Meiler bekräftigt. Mehr...

Von Pitt von Bebenburg | Kommentieren
Wegen des Atom-Moratoriums ist Biblis A derzeit abgeschaltet. Es benötigt aber trotzdem Strom für den Eigenbedarf.

Neue Panne im hessischen AKW: 50 Minuten lang musste das Kraftwerk den Angaben zufolge auf die Notversorgung aus den Dieselaggregaten ausweichen. Bei den Grünen weckt der Vorfall Erinnerungen an Japan. Mehr...

Das Atomkraftwerk im südhessischen Biblis.

Die drohende Kernschmelze in Japan hat die Diskussion um die hessischen Atommeiler in Biblis neu belebt. Die Oppositionsparteien SPD, Grüne und Linke fordern erneut die baldige Abschaltung des Atomkraftwerks und wenden sich gegen die Verlängerung der Laufzeiten deutscher Reaktoren. Mehr...

Spezial

Schafft Deutschland die Energiewende - und die Atomkraft ab? Bringen die alternativen Quellen genug Leistung? Und schaffen die Netze die Verteilung? Das Spezial.

Beziehen Sie schon Ökostrom?

Der Atomausstieg soll 2022 Realität werden. Aber schon heute gibt es die Möglichkeit, Ökostrom zu beziehen? Sind Sie schon umgestiegen?

Ja, ich beziehe Ökostrom.
Weiß nicht, ich beziehe grundsätzlich den günstigsten Strom.
Weiß nicht, ist mir auch egal.
Nein, ich halte Ökostrom für den falschen Weg.
Der Atomausstieg
Nachgefragt

Schon 1946 wurde das erste Mal darüber nachgedacht, welches Symbol für die neue Energieform steht. Wir haben nachgefragt.

Spezial
Kindermund tut Wahrheit kund (FR vom 22. November 2011)

Zeichen für den Klimawandel: Erderwärmung, saure Meere, Treibhauseffekt, Ozonloch, Wetterkapriolen und Naturkatastrophen.

Atommüll-Endlager
Schacht Konrad - Das ehemalige Erzlager soll 2019 den Betrieb als Endlager für Atommüll aufnehmen. Geplant ist, 90 Prozent des gesamten Volumens der radioaktiven Abfälle in Deutschland zu lagern.

Der Bau des Endlagers für Atommüll wird voraussichtlich erst 2019 fertig. Es drohen Zusatzkosten von bis zu einer Milliarde Euro. Zur Grafik...