Aktuell: Polizeigewalt in Ferguson | Burger King | Eintracht Frankfurt | Fußball-News | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Energiewende
Nachrichten zur Energiewende

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Von Steven Geyer |
        

 Saubere Soklarkraft: Auch die Bremse für die Energiewende ist passé.

Mit seinem Plan, die Ökostrom-Umlage einzufrieren, hat Umweltminister Altmaier auch die eigenen Leute gegen sich aufgebracht. Nun steht seine Energie-Reform endgültig vor dem Aus. Mehr...

Von Hubert Weiger und Ulrich Schneider |
Dampf steigt aus den Kühltürmen des Braunkohlekraftwerks Neurath.

Die Energiewende braucht keine Bremse, sondern eine aktive Sozialpolitik. Energie darf nicht zu einem Luxusgut werden. Ein Gastbeitrag. Mehr...

Das Erneuerbare-Energien-Gesetz steht auf dem Prüfstand und Peter Altmaier hat die Nation mit einem Reformvorschlag überrascht.

EEG-Gesetz: Mit seinem Überraschungs-Coup zur Ökostrom-Umlage überrumpelt Bundesumweltminister Peter Altmaier nicht nur den kleinen Koalitionspartner. Aus Kommentaren schallt ihm durchaus Lob entgegen - aber auch Zweifel an der Durchsetzbarkeit.  Mehr...

Umweltminister Peter Altmaier will den Anstieg der Strompreise stoppen und die Öko-Förderung einfrieren. Kritiker sehen die Energiewende bereits am Ende – dabei ist völlig offen, ob der CDU-Politiker seine Pläne umsetzen kann. Von Steven Geyer und Jakob Schlandt  Mehr...

Von Jakob Schlandt |
Mit seinem Vorstoß will Altmaier etwas gegen die stetig steigenden Strompreise tun.

Bundesumweltminister Altmaier hat im Alleingang ein Konzept erarbeitet, wie die Kosten der Energiewende künftig verteilt werden sollen. Das ist taktisch richtig, aber auch riskant. Mehr...

Von Jakob Schlandt |
Die bisherigen Regeln für neue Wind- und Solarparks sollen notfalls beschnitten werden.

Überraschender Vorstoß: Bundesumweltminister Altmaier will die Finanzierung von Ökostrom auf den Kopf stellen - und so den Anstieg der Strompreise abmildern. Die Erzeuger müssen mit massiven Einbußen rechnen.  Mehr...

Von Jakob Schlandt |
Grüner Strom drängt in die Netze.

Trotz Atomausstieg exportiert Deutschland so viel Strom wie nie zuvor: Wie der Anstieg zustande kommt und welche Probleme damit einhergehen.  Mehr...

Von Jakob Schlandt |
Das Kernkraftwerk Philippsburg.

Der Präsident des Arbeitgeberverbandes BDA, Dieter Hundt, stellt den Zeitplan für den Atomausstieg in Frage. Das ist kontraproduktiv und verschafft den Öko-Hardlinern Auftrieb. Die Polarisierung schadet der Energiewende enorm. Mehr...

Von Karl Doemens |
Pressekonferenz zur Energiewende mit Philipp Rösler (FDP, 2.v.r.) und Bundesumweltminister Peter Altmaier (CDU, r.) .

Die Minister Altmaier und Rösler preisen die Fortschritte bei der Energiereform, der Zwist zwischen den Ministerien soll vergessen sein und Deutschland auf einem guten Weg. Mehr...

Der Umstieg auf erneuerbare Energien kostet Geld, das vor allem die Ärmsten bezahlen müssen.

Die Kosten für die Energiewende tragen vor allem Geringverdiener. Auch Singles und Alleinerziehende werden stärker belastet als Paare mit Kindern, wie eine Studie zeigt. Mehr...

Strom vom Fjord - bald auch in Deutschland.

Deutschland und Norwegen planen eine Energie-Kooperation. Wenn die Sonne in Deutschland scheint, kann überschüssiger Strom nach Norwegen exportiert werden. Umgekehrt profitiert Deutschland von der norwegischen Windenergie.  Mehr...

Von Jakob Schlandt |
Der schwedische Energiekonzern Vattenfall plant eine Erhöhung der Strompreise in Berlin.

Die Energieversorger melden steigende Strompreise, allen voran Vattenfall. Für rund 1,6 Millionen Berliner soll der Strom um knapp 13 Prozent teurer werden. Die Deutsche Umwelthilfe will Ärmere entlasten, FDP-Chef Rösler die Förderung der Energiewende senken. Mehr...

Von Joachim Wille |
Alte Stromzähler sollen in der EU durch digitale Messgeräte ersetzt werden, die beispielsweise eine Fernabfrage ermöglichen.

Das Umwelt-Institut wirbt für Prepaid-Stromzähler. Sie bringen mehr Sicherheit für Kunden und Versorger. Die Verbraucher sparen Energie und Kosten. Das Prinzip ist einfach: Erst wird Guthaben aufgeladen, dann der Strom verbraucht. Mehr...

Von Jakob Schlandt |
Der Stromzähler läuft und der Preis steigt – unaufhörlich.

Die Energiewende und Entlastungen für die Industrie treiben die Stromtarife schneller in die Höhe als je zuvor. „Das ist verheerend“, warnt der Sozialverband VdK. Mehr...

Von Jakob Schlandt |
Der kleine Verbraucher zahlt mit, wenn viel Energie für die Industrie erzeugt wird.

Die Befreiung großer Betriebe von den Netzentgelten hebt die Kosten für Privathaushalte. Schon jetzt ist absehbar, dass die Belastungen für die Bürger auch weiterhin steigen werden. Mehr...

Die tägliche Presseschau.

Die Verbraucher bekommen die Kosten der Energiewende zu spüren: Der Strompreis steigt, um fast 50 Prozent. Notwendiges Übel oder reine Abzocke? Hier unsere Presseschau.  Mehr...

Von Stefan Sauer |
Die Ökostrom-Umlage steigt im kommenden Jahr.

Die EEG-Umlage wird vor allem von den normalen Stromkunden finanziert. Besonders energieintensive Unternehmen sind von der Umlage weitgehend befreit. Mehr...

Spezial

Schafft Deutschland die Energiewende - und die Atomkraft ab? Bringen die alternativen Quellen genug Leistung? Und schaffen die Netze die Verteilung? Das Spezial.

Beziehen Sie schon Ökostrom?

Der Atomausstieg soll 2022 Realität werden. Aber schon heute gibt es die Möglichkeit, Ökostrom zu beziehen? Sind Sie schon umgestiegen?

Ja, ich beziehe Ökostrom.
Weiß nicht, ich beziehe grundsätzlich den günstigsten Strom.
Weiß nicht, ist mir auch egal.
Nein, ich halte Ökostrom für den falschen Weg.
Der Atomausstieg
Nachgefragt

Schon 1946 wurde das erste Mal darüber nachgedacht, welches Symbol für die neue Energieform steht. Wir haben nachgefragt.

Spezial
Kindermund tut Wahrheit kund (FR vom 22. November 2011)

Zeichen für den Klimawandel: Erderwärmung, saure Meere, Treibhauseffekt, Ozonloch, Wetterkapriolen und Naturkatastrophen.

Atommüll-Endlager
Schacht Konrad - Das ehemalige Erzlager soll 2019 den Betrieb als Endlager für Atommüll aufnehmen. Geplant ist, 90 Prozent des gesamten Volumens der radioaktiven Abfälle in Deutschland zu lagern.

Der Bau des Endlagers für Atommüll wird voraussichtlich erst 2019 fertig. Es drohen Zusatzkosten von bis zu einer Milliarde Euro. Zur Grafik...