Aktuell: Fastnacht 2016 | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main | Wintersport
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Ergebnisse

Anzeige

Anzeige

Dossier
Richard Freitag wurde beim zweiten Weltcup in Engelberg Fünfter. Foto: Sigi Tischler

Die Welt des Wintersports - kompakt als Übersicht und ausführlich in unseren Rubriken Ski alpin, Ski nordisch, Skispringen, Biathlon, Rodeln, Wintermix und Ergebnisse.

Dritter EM-Titel im Viererbob für Arndt

Maximilian Arndt hat mit Kevin Korona, Martin Putze und Ben Heber im Viererbob den Europatitel geholt. Foto: Urs Flueeler

Weltmeister Maximilian Arndt hat seinen bereits dritten EM-Titel im Viererbob nach 2012 und 2013 eingefahren. Mehr...

Walther & Arndt stark im 2er, EM-Titel an Schneiderheinze

Nico Walther (r) und Anschieber Christian Poser starten in St. Moritz. Foto: Urs Flueeler

Nico Walther und Anschieber Christian Poser sind bei der Zweierbob-Europameisterschaft in St. Moritz auf Rang zwei gefahren. Mehr...

Friedrich vom WM-Start überzeugt: «Punktlandung»

Francesco Friedrich hofft weiter auf einen Start bei der WM in Innsbruck/Igls. Foto: Tobias Hase

Der verletzte Zweierbob-Weltmeister Francesco Friedrich hofft weiter auf einen Start bei der Weltmeisterschaft in eineinhalb Wochen in Innsbruck/Igls. Mehr...

Entwarnung: WM-Start für Weltmeister Friedrich möglich

Bobpilot Francesco Friedrich kann sich nach seiner Muskelverletzung noch Hoffnungen auf den WM-Start machen. Foto: Caroline Seidel

Der verletzte Zweierbob-Weltmeister Francesco Friedrich darf noch auf einen Start bei der WM in zweieinhalb Wochen hoffen. Mehr...

Deutsche chancenlos beim Zweierbob-Weltcup

Francesco Friedrich musste in Whistler im Sitzen starten. Foto: Tobias Hase

Für den verletzten Zweierbob-Weltmeister Francesco Friedrich ist die WM in drei Wochen in Innsbruck/Igls in Gefahr, für die komplette Weltelite die WM 2019 in Whistler. Mehr...

Verletzungs-Aus für Weltmeister Friedrich beim Weltcup

Bobpilot Francesco Friedrich hat sich verletzt. Foto: Tobias Hase

Nun hat die Verletzungsmisere bei den deutschen Bobfahrern auch Weltmeister Francesco Friedrich erwischt. Der 25 Jahre alte Sachse musste nach dem ersten Lauf beim Zweierbob-Weltcup auf der Olympia-Bahn von 2010 in Whistler verletzungsbedingt aufgeben. Mehr...

Vierter Weltcupsieg für Skeletonpilotin Hermann

Tina Hermann siegte auch in Whistler. Foto: Tobias Hase

Skeletonpilotin Tina Hermann hat beim sechsten Weltcup ihren bereits vierten Saison-Sieg gefeiert. Mehr...

Nach Rodler-Tod: Weltverband verbietet Viererbob-Rennen

Der IBSF entschied sich aufgrund mangelnder Sicherheit gegen die Austragung von Viererbob-Rennen. Foto: Matt Campbell

Die Bobfahrer haben Angst vor dem Eiskanal mit der berüchtigten Kurve 13. Sechs Jahre nach dem tödlichen Sturz des georgischen Rodlers Nodar Kumaritaschwili bei den Olympischen Winterspielen in Vancouver werden die Viererbobs beim Weltcup gar nicht erst auf die Bahn gelassen. Mehr...

Doppelerfolg beim Viererbob-Weltcup in Park City

Nico Walther rast mit dem Vierbob in Park City zum Sieg. Foto: CJ Gunther

Die deutschen Bobpiloten haben ihre Dominanz im Viererbob-Weltcup mit einem Doppelerfolg untermauert. Mehr...

Skeleton: Sieg für Tina Hermann - Axel Jungk Dritter

Tina Hermann hat ihren dritten Weltcupsieg geholt. Foto: CJ Gunther

Skeletonpilotin Tina Hermann hat beim fünften Weltcup ihren bereits dritten Saison-Sieg gefeiert. Die Bundespolizistin aus Königssee gewann auf der Olympia-Bahn von 2002 in Park City mit 41/100 Sekunden Vorsprung nach zwei Läufen vor der Kanadierin Jane Channell. Mehr...

Siegesserie gerissen: Arndt Zweiter im Viererbob

Maximilian Arndt musste sich im Viererbob nur dem russischen Team von Alexander Kasjanow geschlagen geben. Foto: CJ Gunther

Die Siegesserie der deutschen Bobpiloten im Viererbob-Weltcup ist gerissen. Weltmeister Maximilian Arndt musste sich auf der Olympia-Bahn von 2002 in Park City dem Russen Alexander Kasjanow um vier Hundertstelsekunden geschlagen geben. Dritter wurde der Schweizer Rico Peter. Mehr...

Schneiderheinze im Zweierbob nur Vierte in Park City

Anja Schneiderheinze kam in Park City nur auf Rang vier. Foto: CJ Gunther

Bobpilotin Anja Schneiderheinze hat erneut den Podestplatz im Weltcup verpasst. Die Erfurterin legte mit Annika Drazek auf der Olympia-Bahn von 2002 in Park City zwar zwei Startbestzeiten hin, konnte diesen Vorsprung jedoch nicht ins Ziel retten. Mehr...

Skeletonpiloten warten weiter auf ersten Podestplatz

Axel Jungk belegte in Lake Placid den undankbaren vierten Platz. Foto: Cj Gunther

– Die deutschen Skeletonpiloten müssen in diesem Winter weiter auf ihren ersten Podestplatz warten. Beim ersten Übersee-Weltcup in Lake Placid kam Axel Jungk wie im Vorjahr auf Rang vier. Mehr...

Erster Saisonsieg für Viererbob-Weltmeister Arndt

Maximilian Arndt und seine Crew feierte ihren ersten Saisonsieg. Foto: Cj Gunther

Die Siegesserie der deutschen Bobpiloten in der Königsklasse hält weiter an. Weltmeister Maximilian Arndt hat beim Viererbob-Weltcup in Lake Placid seinen ersten Saisonsieg eingefahren. Mehr...

Siegesserie von Bob-Weltmeister Friedrich gerissen

Francesco Friedrich und Thorsten Margis wurden in Lake Placid im Zweierbob nur Achter. Foto: CJ Gunther

Die Siegesserie der deutschen Bobpiloten im Weltcup ist bei der ersten Station in Übersee gerissen. Auch Weltmeister Francesco Friedrich musste im vierten Weltcup-Rennen im Zweierbob seine erste Saisonniederlage in seiner Spezialdisziplin hinnehmen. Mehr...

Deutsche Skeletonpilotinnen verpassen Podestplatz

Die Deutsche Tina Hermann verbesserte sich im zweiten Durchgang von Rang neun auf Platz vier. Foto: Cj Gunther

– Die deutschen Skeletonpilotinnen haben beim ersten Übersee-Weltcup in Lake Placid den erhofften Podiumsplatz verpasst. Tina Hermann aus Königssee verbesserte sich mit einem furiosen zweiten Lauf auf der Olympia-Bahn von 1932 und 1980 von Position neun noch auf Rang vier. Mehr...

Favoritensiege bei deutschen Skeleton-Meisterschaften

Tina Hermann wurde deutsche Meisterin. Foto: Tobias Hase

Die Favoriten haben sich bei den deutschen Skeleton-Meisterschaften durchgesetzt. Weltcupspitzenreiterin Tina Hermann aus Königssee verwies Titelverteidigerin Jacqueline Lölling von der RSG Hochsauerland auf den zweiten Platz. Mehr...

Siegesserie der deutschen Bobpiloten hält an

Nico Walther und seine Crew siegten in Königssee. Foto: Tobias Hase

Die bayerischen Jubelschreie von Cheftrainer Christoph Langen waren womöglich noch über den Königssee bis zur Halbinsel St. Bartholomä zu hören. Im sechsten Weltcup-Rennen bejubelte der zweimalige Olympiasieger den sechsten deutschen Sieg. Mehr...

Friedrich mit Sieg-Hattrick im Zweierbob-Weltcup

Francesco Friedrich rast am Königssee durch den Eiskanal. Foto: Tobias Hase

Weltmeister Francesco Friedrich ist im Eiskanal einfach nicht zu stoppen. Wieder Bahnrekord und ein Sieg-Hattrick im Zweierbob-Weltcup - im dritten Rennen der Saison schaffte er in Königssee mit Anschieber Thorsten Margis den dritten Sieg hintereinander. Mehr...

Deutsche Bobpilotinnen gehen in Königssee leer aus

Für Anja Schneiderheinze und Erline Nolte langte es nicht zu einem Podestplatz. Foto: Tobias Hase

Verkehrte Gefühlswelt am Königssee: Die mitfavorisierte WM-Zweite Anja Schneiderheinze zeigte sich etwas ratlos, die in dieser Saison debütierende Sandra Kroll war aus dem Häuschen. Mehr...

Skeleton-Pilotin Hermann gewinnt erneut im Weltcup

Tina Hermann fuhr gleich zweimal Bahnrekord. Foto: Tobias Hase

Skeleton-Pilotin Tina Hermann hat auf ihrer Heimbahn in Königssee den Weltcup gewonnen. Nur eine Woche nach dem ersten Weltcupsieg ihrer noch jungen Karriere in Winterberg fuhr die 23-jährige Bundespolizistin gleich zweimal Bahnrekord. Mehr...

Friedrich setzt Maßstäbe: Vier Siege in vier Rennen

Anschieber Martin Putze (2.v.l-r), Bobpilot Franceco Friedrich und die Anschieber Thorsten Margis und Jannis Bäcker. Foto: Caroline Seidel

Francesco Friedrich hat sich zum derzeit besten Bobpiloten der Welt aufgeschwungen. Der Zweierbob-Weltmeister vom BSC Sachsen Oberbärenburg fährt in einer eigenen Liga und gewinnt seine Rennen, wie er will. Mehr...

Rekorde pulverisiert: Friedrich/Margis derzeit unschlagbar

Pilot Francesco Friedrich (l) holte sich mit Anschieber Thorsten Margis in Winterberg den Sieg im Zweier. Foto: Caroline Seidel

Francesco Friedrich fährt zu Saisonbeginn mit der Konkurrenz Schlitten. Drei Wettbewerbe, drei Siege. Auch in Winterberg war der Zweierbob-Weltmeister vom BSC Sachsen Oberbärenburg im kleinen Bob nicht zu schlagen. Mehr...

Podestplätze für deutsche Skeletonpiloten in Winterberg

Tina Hermann siegte in Winterberg. Foto: Caroline Seidel

Mit drei Podestplätzen haben sich die deutschen Skeletonpiloten beim zweiten Weltcup der Saison in Winterberg hervorragend in Szene gesetzt. Mehr...

Jungk Zweiter beim Skeleton-Weltcup in Winterberg

Axel Jungk holte in Winterberg Rang zwei. Foto: Caroline Seidel

Die deutschen Skeletonpiloten haben beim zweiten Weltcup der Saison den ersten Podestplatz eingefahren. Mehr...

Anzeige