Aktuell: Fußball-EM 2016 | US-Wahl | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Film

Der Politthriller "Der Staat gegen Fritz Bauer" gewinnt die Goldene Lola als bester deutscher Film. Als bester Hauptdarsteller wird Peter Kurth ("Herbert") geehrt. Die Schauspielerin Laura Tonke holt als beste Haupt- und Nebendarstellerin gleich zwei Preise. Mehr...

Vom Death-Metal-Musiker zum Sohn: "The Mohican comes home", zu sehen beim Festival Nippon Connection in Frankfurt.

Japanische Filme in Frankfurt: Beim 16. Festival „Nippon Connection“ dominiert der Blick ins Private. Vielleicht gerade eine Folge der Atomkatastrophe von Fukushima? Mehr...

George Clooney als smarter Wirtschaftmoderator der Anleger-Show „Money Monster“.

Regisseurin Jodie Foster warnt in „Money Monster“ vor dem Turbokapitalismus und lässt George Clooney vom feigen Gockel zum mutigen Aufklärer mutieren.  Mehr...

Anzeige

Von Sebastian Borger |
Wird er der neue James Bond? Tom Hiddleston.

Der britische Schauspieler Tom Hiddleston gilt als heißer Anwärter auf die Rolle als James Bond. Daniel Craig will nicht mehr.  Mehr...

Der britische Filmregisseur Ken Loach wird mit der Goldenen Palme ausgezeichnet.

Mit Ken Loachs „I, Daniel Blake“ gewinnt ein Meisterwerk des politischen Films in Cannes die Goldene Palme. Kritikerfavoritin Maren Ade ging leer aus. Mehr...

Adèle Haenel als Jenny im neuen Film der Dardennes, „La fille inconnue“.

Die Filmfestspiele in Cannes haben noch nicht ihr ganzes Pulver verschossen: Neues von den Dardenne-Brüdern, die wieder ohne Komponisten arbeiten. Für ihren zarten Film „La fille inconnue“ gab es auch Buhrufe. Dazu Sozialdramen des Philippinen Brillante Mendoza und des Brasilianers Kleber Mendonça Filho. Mehr...

Devon Keller.

Mit wenigen Dialogen und umso mitteilsameren Bildern erzählt Micah Magees zartfühlender Coming-of-Age-Film „Petting Zoo“ von einer Schülerinnen-Schwangerschaft. Mehr...

Von Thomas Klein |
Zerstörungsbombast in „X-Men: Apocalypse“.

Zu viel Plot, zu viele Figuren: mehr ist deutlich weniger in Bryan Singers Film „X-Men: Apocalypse“, der unter seinem eigenen Gewicht zusammenbricht. Mehr...

Adriana Ugarte (l.) and Rossy de Palma in „Julieta“, dem neuen, in Spanien bereits angelaufenen Film von Pedro Almodóvar.

Nebenwerke von den Meistern: Die beiden Regisseure Pedro Almodóvar und Jim Jarmusch können die Fans bei den Festspielen in Cannes nicht überzeugen. Mehr...

Sandra Hüller als Ines in „Toni Erdmann“, links das behaarte Riesenwesen.

Beim Filmfest in Cannes gibt es eine deutsche Favoritin. Selten war Kunst so unterhaltsam wie in „Toni Erdmann“, der geheimnisvollen und schon jetzt mit einem Rekord ausgestatteten Komödie von Maren Ade. Mehr...

„Ma Loute“ von Bruno Dumont.

Ken Loach begeistert beim Filmfestival in Cannes mit seinem unversöhnlichen Sozialdrama „I, Daniel Blake“, Bruno Dumont feiert den Surrealismus in dem Wettbewerbsbeitrag „Ma Loute“. Mehr...

Es ist Liebe auf den ersten Blick: Jesse Eisenberg und Kristen Stewart in Woody Allens „Café Society“.

Die Filmfestspiele von Cannes starten mit Überraschungen aus den USA und Rumänien. Woody Allen, Jodie Foster und Cirsti Puiu wissen zu überzeugen. Mehr...

Von Cornelia Geissler |
Claudia Eisinger als depressive Karo.

Sarah Kuttners Bestseller „Mängelexemplar“ im Kino: Am unterhaltsamsten ist Laura Lackmanns Version dann, wenn sie sich nicht auf das Buch verlässt. Mehr...

Was ist Ambach? Nesquik!

Staubiges Comeback: Mit „Junges Licht“ malen Regisseur Adolf Winkelmann und sein Kameramann David Slama noch einmal ein großes Kohlenpott-Gemälde. Mehr...

„Die Pferde des Rittmeisters Harald von Vietinghoff-Riesch, 1939–1941“.

Die Oberhausener Kurzfilmtage verlieren den klassischen Experimentalfilm zusehends aus den Augen. Mehr...

Filmfestival in Zeiten des Terrors: Soldaten marschieren in Cannes auf.

In Frankreich herrscht noch immer ein hohes Terror-Risiko. Hunderte Polizisten, Security und Spezialkräfte stehen zum Schutz der Festivalbesucher bereit.  Mehr...

Izïa Higelin (links) und Cecile de France in „La Belle Saison“.

Catherine Corsinis wunderbarer Liebesfilm „La Belle Saison“ erinnert an den feministischen Aufbruch der frühen siebziger Jahre. Mehr...

Sturmtruppler des Imperiums feiern den Star Wars Day in Seoul (Südkorea).

Am vierten Mai ist Star Wars Tag. Fans der Filmreihe feiern den Tag und wünschen sich unter dem Hashtag #maythe4thbewithyou alles Gute. Mehr...

Von Anke Westphal |
Dakota Johnson („Fifty Shades of Gray“) als Penelope.

Tilda Swinton macht Luca Guadagninos Film „A Bigger Splash“ zum Ereignis, ein ansonsten eher enttäuschendes Remake von „Der Swimmingpool“ aus dem Jahr 1969 mit Romy Schneider. Mehr...

„Kaputt“, über das DDR-Exportprodukt Kleidung.

Das Trickfilmfestival Stuttgart stellt entschieden politische Beiträge vor – flankiert von Arbeiten der Videokünstlerin Candice Breitz, die derzeit im Kunstmuseum Stuttgart zu sehen sind.  Mehr...

Eva Hesse um 1963.

Marcie Begleiters Dokumentarfilm über Leben und Arbeit der Künstlerin Eva Hesse hinterlässt einen zwiespältigen Eindruck Mehr...

Captain America und seine weltrettende Schlägertruppe sind endlich in Deutschland angekommen.

Familienstreit: In dem Actionfilm „The First Avenger – Civil War“ begegnen die Superhelden dem Bösen in einer Schwundstufe und verprügeln sich in erster Linie gegenseitig. Mehr...

Gefährliche Attraktion: „Sirenengesang“ im Warschau der 80er.

Das 16. Festival des mittel- und osteuropäischen Films Go East zeigt die düsteren Seiten Mittel- und Osteuropas. Das Festival positioniert sich insgesamt politisch.  Mehr...

Daraus müsste doch etwas zu machen sein: Tom Hanks in der Wüste, und die Zeit will nicht vergehen.

Kann man sein Glück in Saudi-Arabien finden? Tom Tykwers „Ein Hologramm für den König“ fehlt die Freiheit des Absurden. Der Film bleibt über weite Strecken Illustration und verliert zusehends das Interesse an den Orten, die er bereist. Mehr...

Filmregisseur Guy Hamilton.

Er war der Barockmeister hinter „Goldfinger“: Zum Tod von James-Bond-Regisseur Guy Hamilton.  Mehr...

Nichts Nebulöses, sondern glasklares Schwarzweiß bieten Guerras Bilder.

Was nach einem Märchen klingt, basiert auf zwei historischen Expeditionsberichten: Das hypnotische kolumbianische Filmwerk „Der Schamane und die Schlange“. Mehr...

Ulrich Thomsen als Erik und Helene Reingaard Neumann als Emma in einer Szene des Kinofilms "Die Kommune" .

Thomas Vinterbergs autobiographisch gefärbtes Gesellschaftsdrama „Die Kommune“ ist ein mitunter zärtliches Patchwork privater Probleme. Mehr...

Sagte wegen den Panama Papers öffentliche Auftritte ab: Pedro Almodovar.

Der spanische Kultregisseur Pedro Almodóvar sagt alle Auftritte zu seiner Premiere von "Julieta" ab. Der Grund: In den "Panama Papers" taucht sein Name auf.  Mehr...

Anzeige

Rubrik

Für welche Filme lohnt sich der Weg in Kino? Lesen Sie die Rezensionen der FR-Filmkritiker und sehen Sie die aktuellen Trailer.

Service
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort

Kinoprogramm

Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

Anzeige

Filmtipps
Medien