Aktuell: Trauer um Claudia Michels | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Fußball-News | Eintracht Frankfurt

Film

Von  |

Die beispiellose Hackerattacke auf Sony Pictures hat gravierende Folgen: Der Film „The Interview“, in dem ein nordkoreanischer Diktator getötet werden soll, kommt nicht in die US-Kinos. Schauspieler sprechen von Zensur. Mehr...

Tommy Lee Jones und Hillary Swank: der zwielichtige Kopfgeldjäger und die patente Siedlerin.

Mit „The Homesman“ bereist Tommy Lee Jones die Landschaften des Westernkinos. Voller Respekt ergänzt er zugleich die Fehlstellen. Mehr...

Als Traumpaar: Bradley Cooper und Jennifer Lawrence.

„Serena“ hat, was ein Film braucht: Zwei Schauspieler, die zusammen ein Traumpaar ergeben, eine melodramatische Liebesgeschichte und eine ziemlich aktuelle Fragestellung. Dennoch funktioniert der Film nicht. Mehr...

Anzeige
Thorin Eichenschild (Richard Armitage) in "Der Hobbit: Die Schlacht der Fünf Heere".

Vom Tod des Kinos kann keine Rede sein. Ein wichtiger Treiber sind Produkte wie die Hobbit-Trilogie: Filme, deren Spezialeffekte nur in einem Saal mit großer Leinwand und Surround-Klang genossen werden können. Gleichwohl ist die Branche keineswegs eine heile Welt. Mehr...

Watson in  „Sherlock“, Bilbo Beutlin in der „Hobbit“-Trilogie und nun die Hauptrolle in der neuen Serie „Fargo“: Martin Freeman hat gut zu tun.

Martin Freeman spricht zum Kinostart des dritten Teils der „Hobbit“-Trilogie über verrückte Fans und erklärt, warum er keinen Urlaub braucht. Mehr...

Von Cornelia Geißler |
"Titos Brille": Adriana Altaras (rechts) und ihre Tante Jele.

Wie wir wurden, was wir sind: In ihrem ungewöhnlichen Roadmovie „Titos Brille“ führt Regisseurin Regina Schilling in die Vergangenheit der in Zagreb geborenen Autorin Adriana Altaras. Mehr...

Achtung, dieser Film trägt seinen Titel zu Recht: „Die Schlacht der fünf Heere“.

Lauter kann man ein kleines Buch nicht zuschlagen: Peter Jacksons letzter „Hobbit“-Film „Die Schlacht der fünf Heere“ legt sich noch einmal mächtig ins Zeug. Mehr...

Von Anke Westphal |
Auch Aydins Frau Nihal (Melisa Sözen) leidet unter seinem zynischen Diktat.

Grandios und erschütternd: Cannes-Gewinner Nuri Bilge Ceylan erzählt in „Winterschlaf“ von einem türkischen Patriarchen und Pseudo-Intellektuellen, der seine Familie in die Erstarrung zwingt. Mehr...

Von Cornelia Geissler |
Paddington, allerdings ohne seinen klassischen Mantel.

Ein Bilderbuch- und Geschichten-Held begeistert mit komischen Missgeschicken und führt jetzt auch als Filmfigur in „Paddington“ eine Familie stärker zusammen. Mehr...

Christoph Waltz wird die Rolle des Bösewichts im neuen James Bond Film "Spectre" übernehmen.

Im neuen James Bond "Spectre" wird Christoph Waltz den Bösewicht und Gegner von 007 spielen. Die neuen Bond-Girls sind Monica Belluci und Léa Seydoux. Im Oktober 2015 soll der Film in die Kinos kommen. Mehr...

Der Zauberkünstler und die Wahrsagerin: Colin Firth und Emma Stone in "Magic in the Moonlight".

Zauberkunst ist keine Hexerei in „Magic in the Moonlight“: Colin Firth spielt einen prosaischen Magier auf Freiersfüßen. Mehr...

Von Ulrich Seidler |
Greta Klingsberg: „Ich brauchte Zeit.“

Greta Klingsberg sang in Theresienstadt, hat Auschwitz überlebt und verbreitet heute Trost: Ein Gespräch über das Weitermachen und die Dokumentation "Wiedersehen mit Brundibar". Mehr...

Peter Jackson ist mit seiner Tochter Katie zur Weltpremiere nach London gekommen. Foto: Andy Rain

Tausende Fans, Wiedersehensfreude und ein bisschen Abschiedsschmerz: Mit einer großen Party haben «Hobbit»-Starregisseur Peter Jackson und seine Hauptdarsteller in London die Weltpremiere von «Die Schlacht der Fünf Heere» gefeiert. Mehr...

Miniaturen der Imperialen Sturmtruppen während einer Ausstellung.

Star-Wars-Fans haben ein frühes Weihnachtsgeschenk bekommen: Die ersten offiziellen Einblicke in "Star Wars: Das Erwachen der Macht" sind veröffentlicht. Es sind nur wenige Sekunden, doch es reicht, um Han Solos "Millenium Falke" wieder fliegen zu sehen. Mehr...

Von Kerstin Krupp |
Freunde? Feinde? Mosab Hassan Yousef (l) und sein Kontaktagent Gonen Ben Yitzhak in einer Szene des Dokumentarfilms "The Green Prince".

Der Dokumentarfilm „The Green Prince“ erzählt die unglaubliche Geschichte einer Freundschaft in Nahost: Ein Palästinenser spioniert für Israel.  Mehr...

Christoph Waltz als introvertierter Hacker Qohen Leth.

Imaginärer Champagner und andere Widrigkeiten des noch moderneren Lebens: Regisseur Terry Gilliam und Hauptdarsteller Christoph Waltz warnen in „The Zero Theorem“ vor der digitalen Zukunft. Die Aussage ist schnell zu erfassen und erlebt kaum eine Vertiefung. Mehr...

Von Anke Westphal |
Hochwertige Action-Szenen in "Wir waren Könige".

Ein ungeschöntes Drama über eine stets gewaltbereite SEK-Einheit und eine Brennpunkt-Clique: „Wir waren Könige“ von Philipp Leinemann arbeitet sich an der Wirklichkeit ab und stellt triftige Fragen. Mehr...

Auch das zweckentfremdete Paramount-Theater in Brooklyn lag auf der Reiseroute der Fotografen.

Die Frankfurter Ausstellung „Filmtheater“ schwelgt im gebrochenen Glanz versunkener Kinobauten. Manche werden heute zweckentfremdet, etwa als Basketball-Halle oder Fitnessstudio, andere verfallen. Mehr...

Von Anke Westphal |
Maggie Smith ist Mathilde, "My Old Lady".

Sie mag als Mathilde gebrechlich wirken, aber im Geiste ist dies eine Herrscherin: Die große Schauspielerin Maggie Smith macht den eigentlich kleinen Film „My Old Lady“ zu einem Ereignis. Mehr...

Regisseur Mike Nichols mit seiner Frau Diane Sawyer, 1998. Nichols ist am Mittwoch 83-jährig gestorben.

Mike Nichols, Regisseur von „Wer hat Angst vor Virginia Woolf“ und „Die Reifeprüfung“, ist tot. Nachruf auf einen Künstler, der Drama und Komödie zusammenbrachte.  Mehr...

Von Cornelia Geissler |
Jennifer Lawrence als Katniss Everdeen.

Bisher war alles ein Spiel, jetzt hat es mit uns zu tun: In "Die Tribute von Panem - Mockingjay 1" fehlt das Drama der Spiele, dafür gibt es Dystopie auf hohem Niveau - und Philip Seymour Hoffman in seiner letzten Rolle. Mehr...

Das Mädchen, das vom Himmel fiel:  „Die Legende der Prinzessin Kaguya“ von Isao Takahata, hier eine Szene aus der glücklichen, aber kurzen  Kindheit Kaguyas.

Mit dem Alterswerk „Die Legende der Prinzessin Kaguya“ gelingt dem Japaner Isao Takahata ein Meilenstein des Märchenfilms. Das Bewundernswerteste ist die von allen Genre-Konventionen unbeirrte Erzählkultur. Mehr...

Von Julia Grass |
Aber saftig grün ist es in der Provinz.

Viel Hugh Grant, doch wenig Überraschung bietet die romantische Filmkomödie „Wie schreibt man Liebe“. Schlimm ist das jedoch nicht: Man hat schließlich lange auf eine vorhersehbare, kurzweilige, amüsante Hugh-Grant-Komödie warten müssen. Mehr...

Benedict Cumberbatch erhielt die Darsteller-Trophäe für seine Rolle als Code-Knacker in «The Imitation Game».

Hollywood rollt den roten Teppich aus: Mit der Vergabe der Hollywood Film Awards ist der Startschuss für die Trophäen-Saison gefallen. Das Weltkriegsdrama «The Imitation Game» räumte die meisten Preise ab. Mehr...

Oscar 2014
Kino: Neustarts
Service
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort

Kinoprogramm

Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

TV-Kritik
Filmtipps
Medien