Aktuell: Terror in Paris | Kolumne "Gastwirtschaft" | Skispringen, Wintersport | Pegida | Flucht und Zuwanderung | Eintracht Frankfurt

Film

Nordkorea warnt die Berlinale vor einer Vorführung des Films "The Interview" - ein Film, der auf der Berlinale überhaupt nicht gezeigt wird. Der Festivaldirektor spricht mit dem nordkoreanischen Botschafter in Berlin und räumt das Missverständnis aus. Mehr...

„Alle Filme handeln sowieso vom eigenen Leben“, sagt Asia Argento, hier in Cannes 2014.

Die Regisseurin und Schauspielerin Asia Argento über die Exzentrik ihrer Kindheit, die Absurdität des Kunstmarkts und das Glück der Konsumverweigerung. Mehr...

Von Anke Westphal |
Vorne: Benedict Cumberbatch, links:  Keira Knightley.

Regisseur Morten Tyldum hat das Leben des homosexuellen britischen Mathematikers Alan Turing verfilmt. „The Imitation Game“ mit Benedict Cumberbatch ist das vielschichtige Porträt eines Genies.  Mehr...

Charlotte Gainsbourg als Mutter, die ihre Pianistinnenkarriere bereitwillig einem ausschweifenden Liebesleben  opfert.

Komik und Ernst gehen eine unentwirrbare Verbindung ein: Mit ihrem Jugenddrama „Missverstanden“ macht sich Asia Argento zur Erbin des großen italienischen Autorenfilms. Mehr...

Schauspieler Ethan Hawke, Regisseur Richard Linklater, Schauspieler Ellar Coltrane und Schauspielerin Patricia Arquette mit den drei Trophäen für "Boyhood".

Bei den Filmpreisen der Vereinigung London Critics' Circle werden die Filme "Boyhood" und "Grand Budapest Hotel" ausgezeichnet, auch der Schauspieler Michael Keaton erhält einen Award. Mehr...

Von Anke Westphal |
Frau Müller: Gabriela Maria Schmeide.

Ost-West-Sticheleien und Eltern-Eitelkeiten in der bösen, auch aufs deutsche Schulwesen zielenden Komödie „Frau Müller muss weg“ von Sönke Wortmann. Mehr...

Henriette Vogel (Birte Schnöink) rückt ins Zentrum von Jessica Hausners „Amour Fou“.

„Amour Fou“, Jessica Hausners hinreißende Tragikomödie über die Todessehnsucht des Dichters Heinrich von Kleist und seine Gefährtin Henriette Vogel. Mehr...

Von Cornelia Geißler |
Der Regisseur Sönke Wortmann.

Sönke Wortmann betritt mit seinem neuen Film „Frau Müller muss weg“ den Kampfplatz Schule. Ein Gespräch über Ehrgeiz, Lehrer und über den Zusammenhang von Matheunterricht und Steuererklärung. Mehr...

Regisseur Woody Allen dreht eine Serie für Amazon.

Großer Coup mit offenem Ausgang: Kult-Regisseur und Schauspieler Woody Allen schreibt seine erste TV-Serie für Amazon Studios. Worum es geht, weiß noch niemand. Studio-Chef Roy Price werde das noch bereuen, witzelte Allen.  Mehr...

Der Filmregisseur Francesco Rosi am Set von "Carmen", 1984.

Unter den großen Filmemachern der italienischen Nachkriegszeit war Rosi der hellwache Realist: Zum Tode des großen italienischen Filmregisseurs Francesco Rosi. Mehr...

Anita Ekberg, im römischen Trevi-Brunnen für Fotografen posierend.

Anita Ekberg, Ikone des Dolce Vita aufgrund einer unvergesslichen Filmszene im Trevi-Brunnen, stirbt mit 83 Jahren. Am besten wusste sie mit ihrem Image zu spielen.  Mehr...

Von Anke Westphal |
Keine kindgerechte Umgebung? Bill Murray (li.) als Vincent und Jaeden Lieberher als Oliver haben gerade deswegen Spaß.

Wenn man das Kino nach diesem Film verlässt, will man unbedingt an das Gute im Menschen glauben: Bill Murray glänzt in Theodore Melfis Regie-Debüt „St. Vincent“ als altes Ekel, das wider Willen einem kleinen Jungen und seiner überlasteten Mutter hilft. Mehr...

Rosa von Praunheim malte Rosa von Praunheim: Aus dem Film "Praunheim Memoires".

Rosa von Praunheim hat Frankfurt ein liebevolles Filmporträt gewidmet: Es ist nicht die alte Geschichte des verkannten Provinz-Genies, sondern eine Hommage an die Heimeligkeit einer echten Metropole. Mehr...

Von Susanne Lenz |
Der traurige Blick: Valeria Bruni-Tedeschi als Carla.

Paolo Virzis Film „Die süße Gier“ mit einer beeindruckenden Valeria Bruni-Tedeschi handelt von der Einsamkeit eines jeden Menschen und vom Wert eines jeden Lebens. Mehr...

An trüben Tagen tröstet man sich hier mit einem Klaren.

Roy Anderssons gesellschaftskritische Farce „Eine Taube sitzt auf einem Zweig und denkt über das Leben nach“ Mehr...

Brad Pitt (r.), mit gut sitzender Frisur und Logan Lerman.

Superhelden und Dreckskerle: Das Weltkriegsepos „Herz aus Stahl“ mit Brad Pitt als beinhartem Soldaten, Kampfname: „Wardaddy“. Beinhart, aber ordentlich rasiert und frisiert, muss man dazu sagen. Mehr...

"The Interview" läuft in US-Programmkinos: Wenn das kein Weihnachtsmärchen ist!

Ein Weihnachtsmärchen in mehr als einer Hinsicht: Die Satire „The Interview“ im Kino und im Internet. Mehr Aufmerksamkeit hätten die Späße, 90 Prozent davon anal-fixiert, niemals bekommen können.  Mehr...

Von Cornelia Geissler |
Der Moment, in dem die Zeit steht: Eddie Redmayne und Felicity Jones in "Die Entdeckung der Unendlichkeit".

Das Biopic über Stephen Hawking und seine Frau Jane verzaubert: „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ von James Marsh, mit Felicity Jones und einem glänzend spielenden Eddie Redmayne. Mehr...

"The Interview": kein Meilenstein der Filmgeschichte.

Früher waren die Russen und die Araber die Bösen im US-Kino. In «The Interview» ist Nordkoreas Staatschef der Unhold. Der Streit um den Streifen wurde zur Staatsaffäre - dabei kann man ihn kaum ernst nehmen. Mehr...

Im Internet kann man "The Interview" nun doch anschauen.

Die umstrittene Nordkorea-Satire "The Interview" ist nun auch im Internet zu sehen. Seit Mittwochabend kann der Film bei YouTube, Google Play und bei Xbox Video angeschaut werden. Auch auf einer eigens eingerichteten Website kann man sich den Film anschauen. Mehr...

Oscar-Verleihung
Kino: Neustarts
Service
Suchen
Kinofilm, Schauspieler oder Regie
Kino, PLZ oder Ort

Kinoprogramm

Alle Neustarts diese Woche: Alle Filme von heute:

Filmtipps
Medien