kalaydo.de Anzeigen

Filmstadt Wiesbaden
Deutsches Filmhaus, Deutsches Filmarchiv und aufstrebende Festivals wie "GoEast" und "Exground" - Wiesbaden mausert sich wieder zur echten Kinostadt.

Deutsches Filmhaus
Mit "Metropolis" von Fritz Lang öffnet das Deutsche Filmhaus in Wiesbaden seine Pforten.
Spezial
Von Jana Kinne | Kommentieren

Seit 25 Jahren zeigen die „Freunde der Filme im Schloss“ in Biebrich anspruchsvolles Kino und organisieren das Internationale Trickfilmfest. Zur Belohnung bekommen sie jetzt den Hessischen Kinokulturpreis. Mehr...

Von Elisabeth Böker | Kommentieren
        

Das Hoftheater im Jahr 1890.

Liselotte Pulver und Gerd Fröbe: Die Hobbyfotografin Erika Noack präsentiert in einem Vortrag Wiesbadens Geschichte als Theater- und Filmstadt. Mehr...

Von Torsten Weigelt | Kommentieren
Jud Süß - Filmplakat

Die Murnau-Stiftung startet in Wiesbaden eine Reihe mit nationalsozialistischen Propagandafilmen - und landet damit einen Publikumserfolg. Nach der Vorführung diskutieren die Zuschauer über den Sinn von Film-Verboten. Mehr...

        

Thomas Zeipelt (41) leitet seit Juni 2010 die Friedrich- Wilhelm-Murnau-Stiftung in Wiesbaden.

Der Leiter der Murnau-Stiftung, Thomas Zeipelt, spricht im FR-Interview über das große Interesse an „Jud Süß“ und Internet-Downloads. Mehr...

Das Filmfest „exground“ würdigt den Regisseur Ulli Lommel. Von 12. bis 21. November sind im Caligari-Kino noch weitere rund 300 Filme zu sehen. Mehr...

Von Jana Kinne | Kommentieren
        

Unter Aufsicht von Regisseur Eran Riklis:  Max Riemelt (links) und Star Danny Houston.

Danny Huston und Max Riemelt werfen Bälle in den Rhein-Main-Hallen. Grund ist ein Filmdreh für die deutsch-israelische Sportgeschichte "Playoff". Mehr...

Von Sabine Müller | Kommentieren
Henry Maske spielt Deutschlands Box-Legende Max Schmeling.

Ex-Boxweltmeister Henry Maske dreht einige wichtige Szenen für seinen Max-Schmeling-Film in Frauenstein. Das Land fördert das Projekt mit 650.000 Euro. Von Sabine Müller Mehr...

Das Traditionskino "Capitol" in Mainz. Es soll bald wieder seine Pforten öffnen.

Mainzer Filmenthusiasten wollen Ende April zwei traditionsreiche Kinos neu eröffnen. Darin werden künftig nicht nur Filme zu sehen sein. Mehr...

Helmut Proßmann ist Geschäftsführer der Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung.

Helmut Poßmann im FR-Gespräch über das filmkulturelle Erbe, den Stellenwert der Filmstadt Wiesbaden und Projekte, für die früher Räumlichkeiten fehlten. Mehr...

Von MIRJAM ULRICH | Kommentieren
Eröffnungsfeier im Deutschen Filmhaus.

Von außen erinnert es an eine riesige Filmdose. Unübersehbar steht das Deutsche Filmhaus am Kulturpark in der Nähe des Hauptbahnhofs. Von Mirjam Ulrich Mehr...

Von MATTHIAS KLEIN | Kommentieren
Volker Schlöndorff zu Gast in seiner Heimatstadt Wiesbaden.

Der Biebricher Bub Volker Schlöndorff schildert seinen Weg aus Wiesbaden in die Filmgeschichte - passenderweise im schönsten Kino Deutschlands. Von Matthias Klein Mehr...

Von WALTRAUT ROHLOFF | Kommentieren
Asta Nielsen als "Hamlet" in einem Filmklassiker aus dem Jahr 1920.

Bislang waren sie auf mehrere Standorte verteilt - jetzt hat das Deutsche Filminstitut seine Schätze in Wiesbaden gebündelt. Bei acht Grad Celsius lagern rund 20.000 Titel. Von Waltraut Rohloff Mehr...