Aktuell: Fußball-EM 2016 | US-Wahl | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Flucht und Zuwanderung

Obwohl die Balkanroute weitgehend abgeriegelt ist, nutzen Iraker und Syrer den Weg über Afrika nach Italien offenbar kaum als Ausweichroute.  Mehr...

In den neuen Lagern sieht es nicht immer besser aus als in Idomeni.

Wie ist die Lage in den Unterkünften, in die Flüchtlinge nach der Räumung von Idomeni gebracht wurden? Ein Gespräch mit der Medico-Referentin Ramona Lenz. Mehr...

Diese Migranten hatten Glück, ein Schiff der italienischen Marine war in der Nähe.

In den vergangenen sieben Tagen sind laut UN-Flüchtlingshilfswerk vermutlich mindestens 700 Flüchtlinge im Mittelmeer ertrunken. Die Schätzung beruht auf Aussagen von Überlebenden.  Mehr...

Abgeschobene Flüchtlinge stranden am Frankfurter Flughafen (Symbolfoto).

Seit Monaten stranden am Flughafen Frankfurt am Main Flüchtlinge, die von anderen europäischen Ländern nach Deutschland abgeschoben wurden.  Mehr...

Ein Büro der Agentur für Arbeit in einer Erstaufnahmestelle für Flüchtlinge. Foto: Sebastian Kahnert

Die deutschen Jobcenter müssen sich ab Ende des Sommers auf einen Andrang arbeitssuchender Flüchtlinge einstellen, sagen mehrere Experten.  Mehr...

Stanislaw Tillich meint nach dem widerlichen Wutausbruch von Clausnitz, dieselben Leute, die er lange verharmlost hat, umso härter verurteilen zu müssen.
Clausnitz

Lange begegnet Tillich den Parolen und Taten von Rechts mit erstaunlicher Milde. Jetzt, nach Clausnitz, will er die Verharmlosten umso härter verurteilen und bedient sich ihrer menschenverachtenden Rhetorik. Ein Kommentar.  Mehr...

Flüchtlinge warten vor dem Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso)
Flüchtlinge

Dass die Regierung beim Thema Flucht versagt, zeigt auch das neue Asylpaket. Aber wer glaubt, Politiker handelten nur aus inhaltslosem Machtinteresse, macht es ihnen zu leicht. Der Leitartikel.  Mehr...

Ein aus dem Irak geflohener Mann zeigt dem Ministerpräsidenten Bilder von seiner Familie.

Der Ministerpräsident besucht in der Hessentags-Stadt Herborn eine Unterkunft für Asylsuchende. Er sucht das Gespräch mit den Bewohnern. Die Menschen beschäftigt vor allem eine Frage: Wie geht es mit uns weiter? Mehr...

Flüchtlinge versuchen, über das Mittelmeer Europa zu erreichen. Die EU will die Boote nun mit Drohnen aufspüren.

Medienberichten zufolge will die EU 67 Millionen Euro in Drohnen investieren. Damit soll die Seegrenze überwacht und Flüchtlinge aufgespürt werden.  Mehr...

Das völlig überfüllte Flüchtlingsboot kippt vor der libyschen Küste plötzlich um. Mindestens fünf Menschen sterben

Mindestens fünf Flüchtlinge sterben bei einem Schiffsunglück vor der libyschen Küste. Das völlig überfüllte Boot kippt plötzlich um. Die Zahl der Flüchtlinge nimmt mit Beginn der warmen Jahreszeit wieder zu. Mehr...

Aktivisten verabschieden die Flüchtlinge aus dem Flüchtlingscamp Idomeni.

Bislang läuft alles nach Plan. Idomeni wird stufenweise geräumt. Einige Migranten sind aber verschwunden. Humanitäre Organisationen fordern zur Aufnahme dieser Menschen in anderen europäischen Staaten auf. Mehr...

Die Erstaufnahmeeinrichtung im American Arms Hotel.

Im ehemaligen American Arms Hotel in Wiesbaden, das derzeit als Erstaufnahme für Flüchtlinge dient, leben viele Familien, Kinder und Jugendliche. Das DRK sucht Bürger, die Angebote für die Flüchtlinge machen wollen. Mehr...

Schneller arbeiten, schneller scheitern: Das Gesetz schreibt Geflüchteten einiges vor.

Die Koalition einigt sich auf ein neues Integrationsgesetz – ein Überblick über die wichtigsten Punkte.  Mehr...

Dutzende Busse bringen die Bewohner von Idomeni in andere Lager.

Die Räumung des Zeltlagers in Idomeni soll mehrere Tage dauern. 2031 von 9000 Flüchtlingen haben das Lager bereits verlassen. Bislang verlaufe die Aktion problemlos.  Mehr...

Ein syrischer Flüchtling hält  ein handgefertigtes Kreuz in der Hand.

So mancher Flüchtling möchte sich gerne taufen lassen. Die Kirchen prüfen jede Anfrage. Die Taufvorbereitung dauert meist länger als das Asylverfahren. Mehr...

Anzeige

Dossier

Flucht und Zuwanderung



Millionen Menschen sind auf der Flucht vor Krieg und Terror, viele sterben auf dem Weg nach Europa. Dort steht die Politik vor Herausforderungen. Wenige protestieren, viele Menschen helfen.

Dossier-Übersicht - alles auf einen Blick
Kommentare und Leitartikel - Meinung der FR
Zuwanderung in Rhein-Main - Lage vor Ort

Asyl-Quoten

Verteilung der Asylsuchenden auf die Bundesländer nach dem "Königsteiner Schlüssel"

Daten: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, Stand: 2015, Karte: Monika Gemmer

Ankunft eines Flüchtlingsbootes vor der griechischen Insel Lesbos.

Das Prinzip „Jeder ist sich selbst der Nächste“ vergiftet auch die Debatte über Flüchtlinge. Der Prozess der Selbst-Entfremdung Europas verstärkt sich seit Ausbruch der Finanzkrise dramatisch. So macht man weitere Krisen. Ein Gastbeitrag. Mehr...

Provisorische Flüchtlingsunterkunft in Erding in Bayern.

Auch in der Flüchtlingskrise gilt: Schnelles Bauen kommt nicht ohne angemessene Planung aus, vor allem nicht ohne Stadtplanung. Sonst wird es später teuer. Der Leitartikel. Mehr...

Im hippen Berlin hungern offenbar Menschen. Wie kann es sein, dass das Lageso nicht in der Lage ist, Flüchtlingen das bisschen Geld auszuzahlen, das ihnen zusteht? Ein Kommentar.  Mehr...

Die Bundesregierung hat den Kampf gegen die Flüchtlinge aufgenommen, die am meisten des Schutzes bedürfen. Statt Angstlawinen loszutreten, sollte sie über die Machbarkeit der Integration reden. Der Leitartikel zur Flüchtlingskrise. Mehr...

Flüchtlinge weltweit

Daten: UNHCR, Stand: 2014, Karte: Monika Gemmer

Schalten Sie die Karte über "Visible layers" zwischen Herkunfts- und Zielländern um. Klick auf ein Land führt zu mehr Details.

Kerzen für Mohamed in Berlin.

Nach seiner Entführung wurde der vierjährige Flüchtlingsjunge Mohamed sexuell missbraucht und mit einem Gürtel erwürgt - das hat der Täter inzwischen gestanden. Er gesteht auch den Mord am sechsjährigen Elias.  Mehr...

Gedenken für Mohamed in Berlin.

Der in Berlin vermisste vierjährige Flüchtlingsjunge Mohamed ist tot. Der Tatverdächtige soll die Tat bereits eingeräumt haben. Die eigene Mutter brachte die Polizei auf die Spur des 32-Jährigen. Mehr...

Kanada verweigert ihnen wegen fehlender Pässe ein Visum, da wagt die Famlie des dreijährigen Aylan Kurdi die Flucht übers Mittelmeer. Jetzt sind alle bis auf den Vater tot. "Die Welt muss sich schämen", titelt eine türkische Zeitung.  Mehr...

Eine 19 Jahre alte Frau versucht einen achtjährigen Jungen in die spanische Exklave Ceuta zu schmuggeln und scheitert an den Behörden. Der Junge bekommt eine Aufenthaltungsgenehmigung, sein Vater hat weniger Glück. Mehr...

Im Netz dokumentiert die „Hoaxmap“ Gerüchte über Flüchtlinge und widerlegt sie. Das für den „Grimme Online Award“ nominierte Portal zeigt, dass viele Gerüchte deutschlandweit auftauchen. Mehr...

Bei einem Flüchtlingsunglück im Mittelmeer sind nach Angaben von Überlebenden etwa hundert Menschen ertrunken.  Mehr...

Ein kurdischer Flüchtling wartet im Lager von Idomeni darauf, in ein Auffanglager gebracht zu werden.

Das Flüchtlingslager in Idomeni ist geräumt. Die meisten Flüchtlinge sind in Auffanglagern untergekommen. Doch viele sind auch untergetaucht. Die Polizei bleibt deshalb in der Region. Mehr...

An einer Haltestelle in Frankfurt (Oder) verfolgen und schlagen mehrere Männer vier Flüchtlinge. Passanten feuern die Täter an.  Mehr...

Polizisten räumen das Flüchtlimgslager Idomeni, in dem sich schätzungsweise 9000 Menschen aufhalten.

Die Räumung des Flüchtlingslager bei Idomeni an der griechisch-mazedonischen Grenze hat begonnen. Hilfsorganisationen üben heftige Kritik an der Asyl-Politik der EU. Mehr...

Polizisten beginnen mit der Räumung des Flüchtlingscamps an der mazedonischen Grenze.

Das Flüchtlingslager im griechischen Idomeni wird zur Stunde geräumt. 1400 Polizisten nehmen an der Aktion teil, bislang verläuft der Einsatz ohne Zwischenfälle.  Mehr...

Die Flüchtlingsunterkunft auf dem alten Flugplatz nimmt langsam Gestalt an.

Die Baupause am Alten Flugplatz kostete mehr Zeit als ursprünglich geplant. Die Termine können nicht eingehalten werden. Mehr...

Unhaltbare Zustände in Idomeni: Jetzt will die griechische Polizei das Lager räumen.

Das Flüchtlingslager in Idomeni steht kurz vor der Räumung durch die griechische Polizei. Idomeni steht für das Versagen der europäischen Flüchtlingspolitik.  Mehr...

Ein improvisiertes Zeltlager für Flüchtlinge an der griechisch-mazedonischen Grenze.

In Griechenland nehmen Chaos und Repression seit dem Flüchtlingsdeal zu. Auch die professionellen Helfer und Freiwilligen leiden unter der unhaltbaren Situation der Flüchtlinge. Mehr...

Von Alice Echtermann
Flüchtlinge in einem Auffanglager an der griechisch-mazedonischen Grenze warten auf humanitäre Hilfe.

Wer helfen möchte, sollte sich zunächst gut informieren. Dafür ist das Deutsche Zentralinstitut für soziale Fragen eine gute Anlaufstelle. Mehr...

Syrische Flüchtlingskinder in einem Flüchtlingslager in der Türkei.

Es reicht nicht, Flüchtlingen Essen zu geben und eine sichere Unterkunft, sagt der ehemalige Grünen-Politiker Tom Koenigs. Im Interview sagt er, was sich seiner Ansicht nach im System ändern muss.  Mehr...

Eine Studie behauptet Christenverfolgung in Flüchtlingsheimen. Das ist wohl so nicht haltbar.

Systematische Christenverfolgung in Flüchtlingsheimen diagnostiziert eine kürzlich veröffentlichte Studie. Diese ist nach Medienrecherchen unseriös.  Mehr...

Junge Flüchtlinge prostituieren sich offenbar am Stadtrand von Athen, die Polizei schreitet nicht ein - das beklagt der Bürgermeister eines Stadtteils. Mehr...

Flüchtlinge in einer Erstaufnahmeeinrichtung. (Symbolbild)

Der hessische Landtag lehnt einen Linken-Vorschlag für die Aufnahme von 3000 Flüchtlingen aus Griechenland ab. Die CDU findet es „gut, dass Balkanroute geschlossen ist.“ Mehr...

Flüchtlinge in Griechenland treten in den Hungerstreik. (Archiv)

Um die Öffnung der Grenzen nach Mitteleuropa zu erzwingen, sind mehrere Flüchtlinge in griechischen Flüchtlingslagern in den Hungerstreik getreten.  Mehr...

Von Alice Echtermann
Seit einem Jahr rettet der Verein SOS Méditerranée Flüchtlinge aus dem Mittelmeer.

SOS Méditerranée rettet seit einem Jahr Flüchtlinge im Mittelmeer. Mehr...

Von Pitt von Bebenburg und Markus Decker
Wegweiser in Marseille zur Fähre nach Nordafrika: Auch für die Mehrheit des Deutschen Bundestages ist das die Richtung der Wahl, wenn es um Maghrebflüchtlinge geht.

Die Grünen zeigen sich bei der Frage nach „sicheren Herkunftsstaaten“ gespalten. Der Bundestag spricht sich mit den Stimmen der Union und der SPD für eine Ausweitung aus. Algerien, Marokko und Tunesien sollen demnach als sichere Herkunftsstaaten gelten. Mehr...

Sowohl in der Politik als auch bei den Hochschulen bestehe Handlungsbedarf, wenn nicht Potenziale verschenkt werden sollen.

Eine Studie der Uni Hildesheim fordert dringend mehr Beratung für die Betroffenen. Mehr...

Geflüchtete waren an der Bahnstation Brenner.

Die Aufregung um eventuell bevorstehende Grenzkontrollen am Brenner war groß. Italien und Österreich beharkten sich fast täglich. Jetzt ist der Streit zunächst beigelegt. Mehr...

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) sagt: "Zum Helfen gehört auch Nein sagen können."

Tunesien, Algerien und Marokko sollen künftig auf der Liste der sicheren Herkunftsstaaten stehen, wie der Bundestag beschließt. Die Opposition lehnt den Gesetzentwurf mit Hinweis auf Menschenrechtsverletzungen ab. Mehr...

Der Plan B würde bedeuten, dass die EU die Flüchtlinge selbst verteilt, ohne die Hilfe der Türkei.

Europäische Union und Türkei streiten über Flüchtlingspolitik und Visa-Erleichterungen. Klar ist: Die geplante visalose Reisefreiheit für türkische Staatsbürger im EU-Raum wird es nicht wie geplant von Juli an geben. Ob ein neuer Stichtag kommt, ist ungewiss.  Mehr...

Die türkischen Anti-Terrorgesetze sind der wichtigste Streitpunkt.

Das Europaparlament bremst bei der von der Türkei geforderte Visaliberalisierung. Der zuständige Ausschuss will sich erst mit dem Thema befassen, wenn alle von der Türkei versprochenen Bedingungen erfüllt sind.  Mehr...

Von Alice Echtermann und Martín Steinhagen
Weniger Ankünfte: Die Anzahl der nach Deutschland kommenden Flüchtlinge sinkt weiter.

Während sich die Flüchtlingsanträge in Deutschland stauen, kommen immer weniger Flüchtlinge im Land an. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) möchte die Anträge in Zukunft schneller bearbeiten. Klare Vorhersagen, wie viele Menschen noch ankommen, bleiben schwierig. Mehr...

Slowakische Polizisten haben an der ungarischen Grenze offenbar auf ein mit Migranten besetztes Auto geschossen. Eine Syrerin wurde dabei verletzt.  Mehr...

Trauernde Angehörige.

Für eine Dokumentation über Menschen, die ihr Leben riskieren, um ihre Heimat zu verlassen, haben zwei Filmemacherinnen den Weg von Flüchtlingen aus Eritrea nachgezeichnet. Mehr...

Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer vor Italien. Alleine in diesem Jahr haben die italienischen Behörden 100 000 Menschen aus dem Meer gerettet.

Immer mehr Flüchtlinge ertrinken, und Deutschland hält sich diejenigen, die es schaffen, weitgehend vom Hals. Es ist Zeit für eine europäische Asylpolitik, die den Namen verdient. Der Leitartikel. Mehr...

Knapp ein Jahr nach der Flüchtlingskatastrophe vor Lampedusa scheut die EU weiterhin eine ernsthafte Debatte über ihre Flüchtlingspolitik. Dabei ist es weiterhin dramatisch: Gut 1800 Flüchtlinge sind bis Ende August im Mittelmeer ertrunken – dreimal so viele wie im gesamten Vorjahr. Mehr...

Pozzallo in Sizilien ist für Flüchtlinge aus Afrika ein Tor nach Europa. Der Bürgermeister sieht ganz Europa in der Pflicht: Man brauche finanzielle und organisatorische Unterstützung. Ein Besuch in Pozzallo. Mehr...