Aktuell: Regionale Startseite | Tugce-Prozess | Fotostrecken Frankfurt/Rhein-Main | Widerstand gegen Pegida in Frankfurt | Polizeimeldungen

Flughafen: Lärm, Ausbau, Wachstum
Frankfurt Flughafen - Rhein-Main leidet und profitiert von dem Verkehrsknoten: kurze Wege, aber viel Lärm für die Anwohner. Der Ausbau ist seit Jahrzehnten umstritten.

Von  |

Die Stadt Flörsheim scheitert mit ihrer Klage gegen den Flughafen-Ausbau. Der Hessische Verwaltungsgerichtshof hält den Schutz vor Wirbelschleppen und nächtlichem Fluglärm für ausreichend. Mehr...

Flugzeuge im Anflug auf die Nordwestbahn, auf der von 22 bis 23 Uhr bei Westwind eine Lärmpause eingelegt wird.

Obwohl Neu-Isenburg in den Genuss der ersten Lärmpause in der Geschichte des Flughafens gekommen ist, sehen sich die Neu-Isenburger als Verlierer des Lärmpausen-Modells. Fraport und Flugsicherung sind mit dem Auftakt zufrieden. Messergebnisse liegen noch nicht vor. Mehr...

Als erster Großflughafen führt der Frankfurter Airport über das sechsstündige Nachtflugverbot hinaus eine zusätzliche Lärmpause ein.

Heute haben auf dem Frankfurter Flughafen die vieldiskutierten Lärmpausen Premiere – aber nur unter der Voraussetzung, dass der Wind aus Westen weht. Mehr...

Die Passagierzahlen am Frankfurter Flughafen steigen stetig. Viele Kunden sind aber nur auf Durchreise (Archivbild).

Fraport-Chef Stefan Schulte kann sich derzeit nicht beschweren. Die Bauarbeiten am dritten Terminal des Frankfurter Flughafens laufen an, die Passagierzahlen wachsen stetig, sogar schneller als ursprünglich angepeilt. Bei der geplanten Übernahme von 14 griechischen Regional-Airports muss sich der Flughafenbetreiber weiter in Geduld üben.  Mehr...

Mikrofon zur Fluglärmmessung.

Es soll ruhiger werden am Frankfurter Flughafen. Einige Anrainerkommunen können ab Donnerstag auf eine Stunde mehr Nachtruhe hoffen, für andere dürfte es sogar lauter werden. Bürgerinitiativen sehen den Modellversuch als Mogelpackung. Mehr...

Für Großraumflugzeuge wird künftig mehr Platz sein. Am neuen Terminal sind weitere Stellplätze geplant.

Die Fraport will ein drittes Terminal am Frankfurter Flughafen bauen. Nun fragen sich viele, warum Stadt und Land den Bau nicht verhindert haben. Mehr...

Guter Rat ist teuer, Herr Wirtschaftsminister: Tarek al-Wazir wurde von den Neuigkeiten kalt erwischt.

Im Wahlkampf verkündete der Grünen-Politiker Al-Wazir: „Kein Bau des Terminals 3“. Jetzt stellt ihn Fraport mit der Ankündigung, dass die Bauarbeiten für das neue Terminal noch in diesem Jahr beginnen, vor vollendete Tatsachen.  Mehr...

Peter Feldmann, der Frankfurter Oberbürgermeister (SPD), ist von der Entscheidung enttäuscht.

Der Frankfurter Oberbürgermeister Peter Feldmann (SPD) hält nichts vom Terminal 3. Er kritisiert die Landesregierung. Diese habe bei der Entscheidung für den Bau keine Verantwortung übernehmen wollen und sie stattdessen an den Flughafenbetreiber Fraport delegiert. Mehr...

Der Frankfurter Flughafen soll ein drittes Terminal bekommen.

Die Bürgerinitiativen, die sich gegen den Ausbau des Frankfurter Flughafens wehren, sind sauer. Die Linke wirft den Grünen Verrat vor. Die Gescholtenen kritisieren ihrerseits die Entscheidung für das dritte Terminal. Und die Wirtschaft freut sich. Mehr...

Bis zum Jahr 2021 rechnet Flughafenbetreiber Fraport mit einem jährlichen Passagieraufkommen von 68 bis 73 Millionen.

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport hat eine bescheidenere Alternative zum dritten Terminal verworfen. Das entsetzt Umweltschützer und bringt den Grünen-Wirtschaftsminister in die Bredouille.  Mehr...

Stefan Schulte, Vorstandsvorsitzender der Fraport AG, bei der kurzfristig anberaumten Pressekonferenz am Mittwochmittag.

Der Flughafen-Betreiber Fraport will noch in diesem Jahr mit dem Bau des umstrittenen Terminals 3 beginnen. Den Vorschlag der Landesregierung, bestehende Terminals statt des Neubaus auszubauen, lehnt der Fraport-Aufsichtsrat ab. Terminal 3 soll 2022 in Betrieb gehen. Mehr...

Ein Jahr lang ist der Abholbereich für Privatautos gesperrt.

Fraport erneuert ein Jahr lang die aus den 70er Jahren stammende Einfahrt vor dem Terminal 1. Sie bleibt deshalb von Mitte April an für den Individualverkehr gesperrt. Privatautos müssen in der Zeit des Umbaus in die Parkhäuser gefahren werden. Mehr...

Es ist eng auf den Gleisen im Rhein-Main-Gebiet.

Ein Gutachten des Bundes sieht einen Bedarf für eine neue Bahnstrecke zwischen Mannheim und Frankfurt. Der Vorschlag kommt gut an. Die Neubaustrecke würde nach Prognosen der Gutachter die Kapazitäten erhöhen und die Fahrzeiten deutlich verkürzen.  Mehr...

Der Frankfurter Flughafen schneidet im weltweiten Vergleich nicht hervorragend ab.

Die Unternehmensberatung Skytrax erstellt wieder ein weltweites Flughafen-Ranking. Auf Platz Eins landet der Changi-Airport in Singapur. In Deutschland belegt München den ersten Platz, weltweit sogar den Dritten. Franfkurt schafft es nur auf den Platz 13. Mehr...

Von Richard Vahrenkamp |
Fraport muss eine Schrumpf-Kur verorndet werden, fordert der Logistik-Experte Richard Vahrenkamp.

Weniger Flüge, weniger Lärm: Frankfurt und Hessen haben Mittel, den Airport-Betreiber zum Umsteuern zu bringen, meint der Logistikexperte Richard Vahrenkamp. Ein Gastbeitrag. Mehr...

Am Vorfeld des Frankfurter Flughafens gibt es doch keine Lücke im Zaun.

Im Zaun am Vorfeld des Frankfurter Flughafens gibt es keine Lücke - Behauptungen der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“ haben sich als falsch herausgestellt. Vertreter des zuständigen Ministeriums haben die betreffende Stelle untersucht. Mehr...

Die Grafik zeigt einen Blick in das Terminal 3.

Tarek Al-Wazir stößt mit seinem Vorschlag zum Ausbau des Terminals 1 auf wenig Begeisterung. Fraport urteilt, die Prüfergebnisse der Landesregierung bestätigten im Wesentlichen die eigenen Gutachten. Mehr...

Thomas Scheffler ist einer der Sprecher des Bündnisses der Bürgerinitiativen. Der pensionierte Bankkaufmann wohnt in Flörsheim.

Flughafenausbaugegner kritisieren den Vorschlag von Verkehrsministers Al-Wazir für einen reduzierten Terminal-Ausbau und werfen ihm vor, sich aus der Verantwortung zu stehlen.  Mehr...

Ausbau von bestehenden Terminals statt ein völlig neues Gebäude schlägt Verkehrsminister Al-Wazir vor.

Völlig überraschend hat Verkehrsminister Al-Wazir einen Alternative zum Bau des Terminal 3 vorgestellt. Bei den Ausbaugegner hat er damit Vertrauen zurückgewonnen, meint unsere Autorin. Ein Kommentar.  Mehr...

Die Computergrafik zeigt den ersten Bauabschnitt des Terminals 3 (dunkle Gebäudeteile) auf dem Flughafen Frankfurt. Die Abfertigungshalle ist für 14 Millionen Passagiere im Jahr ausgelegt.

Hessens Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) plädiert für eine Verschiebung des Baubeginns von Terminal 3 am Frankfurter Flughafen - Umbauten seien ein geringeres finanzielles Risiko. Mehr...

Noch ist es ein Modell. 2021 aber soll das Terminal 3 am Frankfurter Flughafen fertig gebaut sein und Kapazitäten für jährlich 14 Millionen Passagiere bieten.

Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) empfiehlt dem Flughafen-Betreiber Fraport, noch einmal den Bedarf für das geplante Terminal 3 zu überprüfen. Die Fraport-Prognosen von Fraport seien zwar korrekt, allerdings wachse der Flugverkehr langsamer als erwartet.  Mehr...

So soll das Terminal 3 einmal aussehen.

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) beantragt für den Bau des dritten Terminals am Frankfurter Flughafen EU-Gelder und überrascht damit die hessische Landesregierung. Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) stellt ein Gutachten zum Sinn des Ausbaus vor.  Mehr...

Von Andrea Herzig |
Mit Megaphonen, Gettoblastern oder laut aufgedrehten Musikanlagen im Auto machen die Demonstranten in Bad Homburg Lärm.

Lärm gegen Lärm: Bürgerinitiativen haben vor dem Haus von Fraport-Chef Schulte in Bad Homburg lautstark demonstriert. Zwei Stunden und zwei Lärmpausen dauert die Aktion. Mehr...

Mitglieder der Bürgerinitiative begutachten das herabgestürzte Flugzeugteil.

Der Fund sorgte im Herbst für Aufregung in Frankfurt: Im Stadtwald entdeckten Fluglärmgegner die abgefallene Landeklappe eines Flugzeugs. Jetzt steht die Ursache für den Vorfall fest. Die Experten kommen zu dem Schluss: Rost war schuld. Mehr...

Nicoley Baublies, Chef der Kabinengewerkschaft UFO.

Die Gewerkschaften bei der Lufthansa verfolgen unterschiedliche Strategien. Während die Piloten den elften Streik durchziehen, haben die Flugbegleiter einen möglichen Arbeitskampf ausgesetzt. Mehr...

Von Michael Rebmann |
Achim Knecht ist neuer Stadtdekan und schenkt den Sorgen lärmgeplagter Bürger ein Ohr.

Der neue Frankfurter Stadtdekan Achim Knecht nimmt die Leiden der Frankfurter, die unter Fluglärm leiden, ernst. Er sucht das Gespräch mit ihnen. Dabei muss er für seine Kirche auch Kritik einstecken. Mehr...

Die FDP fordert mehr Flüge.

Die FDP spricht sich dafür aus, dass am Frankfurter Flughafen mehr geflogen wird. Es zeuge vom Misstrauen der Landesregierung gegenüber Fraport, wenn Wirtschaftsminister Al-Wazir die Ausbau-Entscheidung überprüfe. Die Linke hingegen sieht die Grenzen des Wachstums überschritten. Mehr...

Protest gegen Fluglärm in Frankfurt-Sachsenhausen.

Am Frankfurter Flughafen gibt es vom 23. April an siebenstündige Lärmpausen in der Nacht. Das Betriebsmodell der abwechselnden Nichtnutzung funktioniert allerdings nur bei Westwind. Mehr...

Tarek Al-Wazir (Grüne) arbeitet an der Bekämpfung des Fluglärms - schrittweise.

Der hessische Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir spricht im Interview über politische Erfolge beim Thema Flughafen. Mehr...

Ein Flugzeug landet auf dem Frankfurter Flughafen.

Die Fluglärmkommission hat aus den fünf Lärmpausen-Modellen von Verkehrsminister Al-Wazir eines für den Probebetrieb ausgewählt. Das berichtete die Stadt Offenbach am Mittwoch aus der entscheidenden Kommissionssitzung in Raunheim. Lärmpausen wird es aber nicht vor April geben. Mehr...

Anzeige

Spezial: Frankfurt Flughafen

Frankfurt Flughafen - Rhein-Main leidet und profitiert von dem Verkehrsknoten gleichermaßen: kurze Wege, aber viel Lärm für die Anwohner. Der Ausbau ist seit Jahrzehnten umstritten. Das Spezial.


Spezial
Koch geht, Bouffier kommt - wohl auch im CDU-Bundesvorsitz.

Ende einer Ära: Nach elfeinhalb Jahren nimmt Hessens Ministerpräsident Roland Koch Abschied von der Politik.

Spezial

Hat Volker Bouffier als Innenminister einen Parteifreund begünstigt? Ein Untersuchungsausschuss sucht Antworten.

Spezial

Nach der Privatisierung des Uniklinikums Marburg-Gießen häufen sich Berichte über eine schlechte Krankenversorgung und Personalmangel.

Polizeimeldungen

Was ist passiert? Polizeimeldungen aus Frankfurt, Darmstadt, Offenbach und Hanau sowie Wiesbaden.