Aktuell: Widerstand gegen "Fragida" | Eintracht Frankfurt | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main | Zuwanderung in Rhein-Main

Flughafen: Lärm, Ausbau, Wachstum
Frankfurt Flughafen - Rhein-Main leidet und profitiert von dem Verkehrsknoten: kurze Wege, aber viel Lärm für die Anwohner. Der Ausbau ist seit Jahrzehnten umstritten.

Von  |

Die Opposition im Fraport-Betriebsrat zeigt die Betriebsratsvorsitzende Claudia Armier wegen angeblicher Urkundenfälschung an. Armier weist die Vorwürfe zurück. Gegen sie ist kein Ermittlungsverfahren anhängig. Der Fraport-Betriebsrat ist tief gespalten. Mehr...

Ein Flugzeug landet auf dem Frankfurter Flughafen.

Die Grünen legen sich auf ein Lärmpausen-Modell für den Frankfurter Flughafen fest. Es sieht vor, dass die Nordwestbahn und die Centerbahn abends für Landungen gesperrt sind. Mehr...

Weil ein Pilot trotz Nachtflugverbot und fehlender Genehmigung in Frankfurt gelandet ist, muss er eine Strafe zahlen. (Symbolbild)

Ein Airbus von Ethiad Airways landet in der Nacht auf dem Frankfurter Flughafen - obwohl der Pilot zuvor mit Hinweis auf das Nachtflugverbot abgewiesen worden war. Gegen den Mann wird nun ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet. Mehr...

Die Kontrolleure arbeiten nach Vorgaben der Bundespolizei.

Volker Zintel, der Ex-Sicherheitschef des Flughafens, spricht im FR-Interview über mögliche Ursachen für mangelhafte Kontrollen. Mehr...

Die Fluglärmkommission braucht noch Zeit, um über die Lärmpausen-Modelle am Frankfurter Airport zu beraten.

Auch die neuen Lärmpausen werden am Frankfurter Flughafen nicht für himmlische Ruhe sorgen. Verkehrsminister Al-Wazir setzt auf einen Mix aus höheren Kosten für laute Flugzeuge, wechselnder Nutzung von Start- und Landebahnen in den Randstunden sowie veränderten Anflugwinkeln. Mehr...

Ein Fluggast wird am Flughafen Frankfurt kontrolliert (Archivfoto).

Fraport hat für die Checks von Fluggästen und Gepäck mehr Personal eingestellt. In Spitzenzeiten müssten die Fluggäste zum Teil „mehr als eine halbe Stunde“ warten, so ein Sprecher des Flughafenbetreibers. Mehr...

Bei den Kontrollen wird zukünftig öfter in die Taschen gegriffen.

Jetzt, nachdem massive Probleme am Frankfurter Flughafen offenkundig geworden sind, schult Fraport die Sicherheitsdienstleute neu – wie wurden sie eigentlich vor den EU-Kontrollen auf ihren Job vorbereitet? Unser Leitartikel. Mehr...

Ein Fluggast wird am Flughafen Frankfurt kontrolliert (Archivfoto).

Nach dem desaströsen Ergebnis des EU-Prüfberichts werden 2500 Sicherheitsangestellte nachgeschult. Auch längerfristige Umstellungen sind geplant. Die Bundespolizei sieht den Schengen-Status des Flughafens nicht in Gefahr. Mehr...

Sicherheitskontrolle auf dem Frankfurter Flughafen.

Thomas Scheffler, Sprecher des Bündnisses der Bürgerinitiativen rügt die bekannt gewordenen Sicherheitsmängel am Flughafen. "Man will ein internationaler Großflughafen sein, bekommt aber selbst Elementares nicht in den Griff", kritisiert Scheffler. Mehr...

Kontrollen der Europäischen Kommission offenbaren schwere Mängel bei der Gepäckdurchleuchtung am Frankfurter Flughafen.

EU-Kontrolleure decken gravierende Sicherheitsmängel am Frankfurter Flughafen auf. Den Prüfern gelingt dem Vernehmen nach jeder zweiten Versuch, Waffen oder andere gefährliche Gegenstände unbemerkt durch die Sicherheitskontrollen zu schleusen. Mehr...

Ein Fluggast wird am Flughafen Frankfurt kontrolliert (Archivfoto).

Bei einem Sicherheitstest schmuggeln verdeckte EU-Prüfer problemlos Waffen durch die Sicherheitskontrollen. Das könnte Konsequenzen haben: Die EU-Kommission droht damit den Flughafen Frankfurt am Main als "Non-Schengen-Airport" einzustufen. Mehr...

Von Jutta Rippegather und Friederike Tinnappel |
Der Frankfurter Flughafen.

Der Fraport-Aufsichtsrat hat sich mit dem Investitionsplan befasst. Wie die Frankfurter Rundschau erfuhr, sollen darin für das Terminal 3 im nächsten Jahr über 88 Millionen verankert sein.  Mehr...

Hessen will seine Anteile am Flughafen Frankfurt-Hahn verkaufen.

Hessen will sich von seinen Anteilen am defizitären Flughafen Hahn in Rheinland-Pfalz trennen. Die Landesregierung habe nach längerer Prüfung entschieden, den hessischen Anteil von 17,5 Prozent an dem Hunsrück-Airport zu verkaufen. Mehr...

Im nächsten Jahr ist die A 380-Flotte von Lufthansa mit dann 14 Maschinen komplett.

Die A 380-Flotte der Lufthansa wird im nächsten Jahr komplett sein - doch für den geplanten 2. Bauabschnitt der Wartungshalle für den Airbus ist noch kein Antrag gestellt worden. Mehr...

Die Fluglärmgegner geben nicht auf: Sie wollen, dass die Zahl der Starts und Landungen gedeckelt wird.

Montagsdemo diesmal am Samstag: Rund 1500 Ausbaugegner protestieren im Terminal 1 des Frankfurter Flughafens - diesmal unter dem Motto „Flughafen stoppen – Zähne zeigen“. Mehr...

Eine Passagiermaschine rollt von der Nordwest-Landebahn über die Autobahn A3 hinweg zum Terminal.

Die SPD bringt Befürworter und Gegner des geplanten Terminals 3 an einen Tisch. Doch die Anhörung bringt keine Veränderung der Positionen. Fraport-Chef Stefan Schulte hält ein drittes Terminal spätestens 2021 für notwendig. Den Vorwurf von falschen Fraport-Prognosen weist er zurück. Mehr...

So soll das Terminal 3 einmal aussehen.

Verkehrsminister Al-Wazir (Grüne) verteidigt die Überprüfung der Flugverkehrsprognose von Fraport zum Terminal 3. Angesichts der Investitionssumme von bis zu drei Millionen Euro sei dies die Pflicht des Landes Hessen. Mehr...

Für die Studie wurden im Frühjahr 2012 Tests, Befragungen und Messungen an 29 Schulen in 85 Schulklassen im Rhein-Main-Gebiet unternommen.

Je stärker die Lärmbelastung, desto langsamer lernen Kinder lesen: Angesichts der Ergebnisse der Norah-Lärmstudie will die Landesregierung Kinder unter der Einflugschneise des Frankfurter Flughafens stärker fördern.  Mehr...

Ein Flugzeug der Lufthansa.

Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) fordert, auch für die Menschen, die unterhalb der Eindrehbereiche wohnen, nach Lösungen zu suchen, den Lärm zu minimieren.  Mehr...

Der Flughafenbetreiber Fraport kauft Häuser und Wohnungen in der Einflugschneise.

Der Flughafenbetreiber Fraport hat sein Aufkauf- und Entschädigungsprogramm in der Einflugschneise abgeschlossen. Mehr...

Ein Schild weist den Weg zum Flughafen-Bereich "Cargo-City Süd".

Von ursprünglich zwölf Beschuldigten in der Korruptionsaffäre um die Cargo City Süd sind zehn übrig geblieben. Die Entscheidung, ob Prozesse eröffnet werden, könnten noch in diesem Jahr fallen. Mehr...

Die größten Anteilseigner des Flughafens wollen mehr Lärmschutz.

Land Hessen und Stadt Frankfurt, die größten Anteilseigner des Flughafens, wollen mehr Lärmschutz für Anwohner. Der Konsortialvertrag zwischen Anteilseignern und Flughafenbetreiber Fraport soll entsprechend geändert werden. Mehr...

Von Friedrich Thießen |
Während im Rhein-Main-Gebiet viele unter Fluglärm leiden, diskutiert die EU auch über Alternativen, die ergriffen werden könnten, um Frankfurt zu entlasten.

Stetiges Wachstum an Standorten wie Frankfurt ist kein Naturgesetz. Wer will, kann dicht besiedelte Regionen auch entlasten, sagt der Betriebswirtschafter Friedrich Thießen. Ein Gastbeitrag zum umstrittenen Bau des Terminals III. Mehr...

Um die Nachtruhe am Himmel über Rhein-Main wird weiter heftig gestritten.

Die Lärmpausen-Modelle aus dem hessischen Wirtschaftsministerium stoßen auf Kritik - nicht nur bei Opposition und Bürgerinitiativen. Die Rhein-Main-Region präsentiert deshalb ihre eigenen Modelle, damit alle vom Fluglärm betroffenen Bürger auf sieben Stunden Nachruhe kommen. Mehr...

Spezial: Frankfurt Flughafen

Frankfurt Flughafen - Rhein-Main leidet und profitiert von dem Verkehrsknoten gleichermaßen: kurze Wege, aber viel Lärm für die Anwohner. Der Ausbau ist seit Jahrzehnten umstritten. Das Spezial.


Spezial
Koch geht, Bouffier kommt - wohl auch im CDU-Bundesvorsitz.

Ende einer Ära: Nach elfeinhalb Jahren nimmt Hessens Ministerpräsident Roland Koch Abschied von der Politik.

Spezial

Hat Volker Bouffier als Innenminister einen Parteifreund begünstigt? Ein Untersuchungsausschuss sucht Antworten.

Spezial

Nach der Privatisierung des Uniklinikums Marburg-Gießen häufen sich Berichte über eine schlechte Krankenversorgung und Personalmangel.

Polizeimeldungen

Was ist passiert? Polizeimeldungen aus Frankfurt, Darmstadt, Offenbach und Hanau sowie Wiesbaden.