kalaydo.de Anzeigen

Flughafen: Lärm, Ausbau, Wachstum
Frankfurt Flughafen - Rhein-Main leidet und profitiert von dem Verkehrsknoten: kurze Wege, aber viel Lärm für die Anwohner. Der Ausbau ist seit Jahrzehnten umstritten.

Von Jöran Harders | Kommentieren

Der Flugverkehr am Frankfurter Flughafen hat in Flörsheim keinen messbaren Einfluss auf die Schadstoffkonzentration am Boden. Das haben Messungen ergeben. Mehr...

Im Anflug auf die Südbahn: Die Flugspur der Boeing 777 führt etwas nördlich an dem Reihenhaus in   Raunheim vorbei.

Der Pilot des Flugzeugs, dessen Wirbelschleppen in Raunheim Ziegel von den Dächern wehten, hat alles richtig gemacht. Mit dem Programm „Casper“ kann die Deutsche Flugsicherung Flüge auch nachträglich genau nachvollziehen. Mehr...

Wenn es klack-klack macht, wird's gefährlich.

Wirbelschleppen eines landenden Flugzeugs haben erneut Ziegel von zwei Dächern in Raunheim geweht. Muss die Sicherheitszone ausgeweitet werden? Das Land prüft die Regelung der Vorgängerregierung.  Mehr...

Ein Bild, das Geschichte schrieb: Hilflosigkeit im Hüttendorf bei der Räumung.

Am 12. April vor 30 Jahren wurde die Startbahn-West am Frankfurter Flughafen eröffnet. Vorausgegangen waren Proteste, die das Leben von Dirk Treber und vielen anderen Menschen in der Region nachhaltig verändert haben. Auch jetzt demonstrieren viele wieder gegen die Zerstörung der Lebensqualität.  Mehr...

Der Nackten-Samstag führt zu stundenlangen Diskussionen und zerriss die Bewegung.

Am 12. April vor 30 Jahren wurde die Startbahn-West am Frankfurter Flughafen eröffnet - und der Kampf gegen die Startbahn geht los. Nicht der Fluglärm steht im Mittelpunkt der Proteste, sondern die Umwelt, der Wald. Es geht um Gesundheit, um Lebensqualität. Bis heute ist der Widerstand unvergessen. Mehr...

Ein Jumbo-Jet im Landeanflug (Symbolbild).

Fluglärmgegner schlagen Alarm: Über Raunheim soll es angeblich zu einer „gefährlichen Annäherung“ zwischen zwei Großflugzeugen gekommen sein. Die Deutsche Flugsicherung widerspricht jedoch den Bürgerinitiativen. Es sei zu keiner Beinahe-Kollision gekommen. Mehr...

Von Jochen Dietz | 3 Kommentare
Fluglärm ist nachweislich gesundheitsgefährdend.

Weiter Druck machen, nicht locker lassen und das klare Ziel Nachtflugverbot zwischen 22 und 6 Uhr: Das verkündet die neue Erste Kreisbeigeordnete Susanne Simmler (SPD) bei ihrem "Antrittsbesuch" bei der Interessengemeinschaft Fluglärm Hanau-Kinzigtal. Mehr...

Vom neuen Tower haben die Fluglotsen das Geschehen auf dem Flughafen im Blick.

Durch ein satellitengeschütztes Navigationsverfahren ließen sich nicht nur Fortschritte beim Lärmschutz erreichen, auch der Konflikt mit der Windenergie könnte entschärft werden - so das Kalkül der Deutschen Flugsicherung, die sich bei Politik und Airlines für eine Umrüstung von Flugzeugen einsetzt. Mehr...

Die Leitstelle am Flughafen: Von hier aus wird der Flugbetrieb rund um die Uhr kontrolliert.

Lärmschutz ist wichtiger als das wirtschaftliche Gedeihen des Frankfurter Airports: Mit dieser Position sorgt der DGB-Bezirksvorstand Hessen-Thüringen für Wirbel. Der Beschluss entzweit den Bezirksvorstand. Mehr...

Jörg-Uwe Hahn (FDP).

Hessens ehemaliger Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP) sollte eigentlich bis 2018 im Aufsichtsrat des Frankfurter Flughafenbetreibers Fraport bleiben. Doch nun räumt er seinen Platz auf Druck der Landesregierung. Mehr...

Drei Tage Ruhe: Vom Pilotenstreik sind vor allem Geschäftsreisende betroffen

Während Flughafen und Bahnhof vom großen Chaos verschont blieben, laufen wegen des dreitägigen Pilotenstreiks derweil in den Callcentern der Lufthansa die Drähte heiß. Fast eine halbe Million Fluggäste muss nun am Boden bleiben. Was folgt, ist ein Sturmlauf auf die Kundendienste. Mehr...

Für Vermessungsflüge gilt kein Nachtflugverbot. (Symbolbild)

Die Flugsicherung hat nächtliche Messflüge im Rhein-Main-Gebiet angekündigt. Anwohner des Frankfurter Flughafens müssen vom 13. bis zum 16 März nachts mit erhöhter Lärmbelastung rechnen. Mehr...

Protest gegen Fluglärm in Frankfurt etabliert sich im Süden immer mehr auch in der Lokalpolitik.

Die SPD-Ortsvereine in Niederrad und Sachsenhausen haben neue Vorsitzende gewählt. Die erklärten Fluglärmgegner sind mit ihren Forderungen nicht immer auf Linie mit der Frankfurter SPD, ebenso wie die der Genossen im Wiesbadener Landtag.  Mehr...

Reger Betrieb am Frankfurter Flughafen.

Der Frankfurter Flughafenbetreiber Fraport fährt einen geringeren Gewinn ein als von Analysten erwartet. Trotz stabiler Konjunktur ist es vorerst vorbei mit starken Passagierzuwächsen. Die besseren Geschäfte macht Fraport mittlerweile im Ausland. Mehr...

Flugzeuge am Frankfurter Flughafen.

Der Hessische Verwaltungsgerichtshof (VGH) muss sich auch 2014 intensiv mit dem Frankfurter Flughafen beschäftigen. Noch 60 Klagen von 150 bis 200 Klägern sind gegen den Ausbau anhängig, weitere Verfahren drehen sich um Terminal 3 und An- und Abflugrouten. Mehr...

Aktivisten von "Plane Stupid" ketten sich an ein Flugzeug am Flughafen in Manchester.

Die weltweite Protest-Bewegung "Plane Stupid" gründet einen Ableger in Rhein-Main, um gegen den Flughafenausbau und auf die Schließung der Nordwest-Landebahn zu dringen - am Flughafen Heathrow in London konnte die Initiative das bereits erreichen.  Mehr...

Jacek Protasiewicz soll am Frankfurter Flughafen Zollbeamte beleidigt haben. Der Vizepräsident des Europäischen Parlaments weist die Vorwürfe zurück und kritisiert seinerseits die Beamten.

Der Vizepräsident des EU-Parlaments soll in Frankfurt betrunken zwei Zollbeamte beschimpft haben, eine Anzeige gegen ihn liegt vor. Der polnische Politiker weist die Vorwürfe zurück - muss sich aber Kritik von seinem Regierungschef gefallen lassen.  Mehr...

Wegen des Chaos am Freitag auf dem Frankfurter Flughafen ist die Gewerkschaft in die Kritik geraten.

Am vergangenen Freitag haben die rund 5000 Sicherheitsmitarbeiter am Frankfurter Flughafen ganztägig gestreikt. Die Auswirkungen waren verheerend, die Kritik an den Gewerkschaften groß. Verdi-Sekretär Mathias Venema sieht aber die Verhältnismäßigkeit gewahrt. Mehr...

Der Betrieb am Frankfurter Flughafen läuft wieder normal.

Am Frankfurter Flughafen pendelt sich der Betrieb nach dem Warnstreik wieder ein. Längere Schlangen vor den Sicherheitskontrollen müssen Reisende jedoch auch am Tag danach in Kauf nehmen. Mehr...

Nichts geht mehr, nichts fliegt mehr: Ein Streik setzt den Frankfurter Flughafen matt.

Am Frankfurter Flughafen herrscht am Freitag wegen eines Warnstreiks des Sicherheitspersonals Chaos. Und nicht nur da: Im Haus der Gewerkschaft Verdi, die zu der Arbeitsniederlegung aufgerufen hat, gehen Drohanrufe ein. Polizei bewacht das Gebäude. Mehr...

Von Kerstin Prosch | 9 Kommentare
Vor dem Einlass zur Sicherheitskontrolle bilden sich lange Schlangen.

Der Streik am Frankfurter Flughafen hat vor allem eines gezeigt: Die Kommunikation an Deutschlands größtem Airport ist noch verbesserungsbedürftig, teilweise auch das Krisenmanagement. Ein Kommentar. Mehr...

Chaos am Frankfurter Flughafen.

Wegen eines Warnstreiks des Sicherheitspersonals wird der Frankfurter Flughafen am Freitag weitgehend für Passagiere gesperrt. Die Gewerkschaft Verdi fordert für die Beschäftigten einen einheitlichen Stundenlohn von 16 Euro. Die Arbeitgeber bieten bisher bis zu 13 Euro an. Mehr...

Von Kerstin Prosch | 34 Kommentare
Vor dem Einlass zur Sicherheitskontrolle bilden sich lange Schlangen.

Chaos am Frankfurter Flughafen: Viele Flüge sind annuliert, kaum noch Reisende kommen zu den Maschinen. Die Betreiber raten von einer Anreise zum Flughafen ab. Derweil bezeichnen die Arbeitgeber den Streik als grenzwertig, die Gewerkschaft gibt Fraport die Schuld an dem Chaos. Mehr...

Flugzeuge am Frankfurter Flughafen.

Die Gewerkschaft Verdi kündigt für diesen Freitag, 21. Februar, einen Warnstreik am Frankfurter Flughafen an. Die Sicherheitsmitarbeiter in beiden Terminals sind zur Arbeitsniederlegung aufgerufen. Fluggäste müssen sich auf Verzögerungen einstellen. Mehr...

Von Andreas Hartmann | 3 Kommentare
Das Verwaltungsgericht Darmstadt hat keine Einwände gegen das Roden des Bannwaldes.

Das Verwaltungsgericht Darmstadt lehnt den Einspruch gegen die Rodung am Langener Waldsee ab. Damit geht der Streit um den Bannwald in die nächste Runde. Mehr...

Der Fluglärm des Frankfurter Flughafens ist für Patienten und Beschäftigte der Mainzer Uniklinik gesundheitsbedrohlich.

Der Fluglärm des Frankfurter Flughafens ist für Patienten und Beschäftigte der Mainzer Uniklinik laut einer Studie gesundheitsbedrohlich. Der Kardiologe Thomas Münzel schlägt Alarm. Die Klinik prüft eine Klage. Rheinland-Pfalz fordert neue Flugrouten. Mehr...

Carsten Spohr soll der neue Chef bei Lufthansa werden.

Jetzt ist es sicher: Die Lufthansa hat einen neuen Chef aus dem eigenen Haus. Mit Carsten Spohr benennt der Aufsichtsrat den Nachfolger für den scheidenden Vorstandsvorsitzenden Christoph Franz. Mehr...

Lautere Flugzeuge sollen nach der neuen Gebührenordnung am Frankfurter Flughafen künftig mehr kosten.

Hessens neuer Verkehrsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) will die Fluggesellschaften mit höheren Gebühren für lautere Flugzeuge dazu bewegen, den Lärmschutz ernster zu nehmen. Flughafenentgelte seien grundsätzlich ein Instrument zur Beschränkung des Fluglärms, sagt Al-Wazir. Mehr...

Mit Pauken gegen den Lärm: die Flughafendemo am Montagabend.

Starts und Landungen von Flugzeugen in den Stunden vor und nach dem Nachtflugverbot nur noch über eine Bahn: Wie die schwarz-grüne Hessenkoalition die Belastung der Anwohner verringern will. Mehr...

Vorbesichtigung: Gut 1000 Gegner des Flughafenausbaus kamen in den Wald bei Zeppelinheim, den Fraport abholzen will.

Rund 1000 Gegner des Flughafenausbaus strömen in den bedrohten Treburer Wald an der Autobahn A5 bei Zeppelinheim. Fraport will das Areal für den Bau einer Autobahnauffahrt für das neue Terminal 3 roden.  Mehr...

Ein Flugzeug landet am Frankfurter Flughafen.

Die Frankfurter SPD möchte, dass der Flughafenkonsortialvertrag zwischen der Stadt Frankfurt und dem Land Hessen überarbeitet wird. Der neue Vertrag soll eine verbindliche Lärmobergrenze und ein Nachtflugverbot von 22 bis 6 Uhr enthalten. Mehr...

Die Bürgerinitiative will den ehemaligen Bannwald schützen.

Für das Terminal 3 am Flughafen Frankfurt sollen Bäume im Treburer Oberwald fallen. Die Bürgerinitiative Trebur ruft deshalb zum Sonntagsspaziergang bei Zeppelinheim auf. Mehr...

Von Arne Löffel | 2 Kommentare
Flughafen Frankfurt - Zankapfel der Region.

Die Oberbürgermeister von Mainz, Frankfurt und Offenbach kämpfen medienwirksam gegen Fluglärm. Nicht so Wiesbadens Oberbürgermeister Sven Gerich (SPD). Er nutzt nach eigenen Angaben lieber das direkte Gespräch, um das Beste für seine Stadt herauszuholen. Mehr...

Von Claus-Jürgen Göpfert und Friederike Tinnappel | 30 Kommentare
Die SPD-Oberbürgermeister von Mainz, Michael Ebling (l), und Frankfurt, Peter Feldmann, trafen sich zu einem Gespräch über Fluglärm.

Die SPD-Oberbürgermeister aus Frankfurt und Mainz, Peter Feldmann und Michael Ebling, wollen gemeinsam gegen Fluglärm vorgehen. Sie fordern ein Nachtflugverbot und eine stärkere Beteiligung der Bürger bei der Planung neuer Flugrouten. Mehr...

Künftig sollen Flughäfen definiert werden, die von nationaler Bedeutung sind. Dort solle „Tag und Nacht“ geflogen werden, fordert der Verkehrsminister von NRW, Michael Groschek (SPD).

Die Flugindustrie und eine Bund-Länder-Kommission fordern eine Neuorganisation des Luftverkehrs. Das Ziel ist unter anderem die Verhinderung weiterer Nachtflugverbote, die vor allem den Betreibern von Frachtflügen schon seit Langem ein Dorn im Auge sind. Mehr...

Eine Passagiermaschine der Lufthansa startet auf dem Flughafen Frankfurt.

Der frühere hessische Verkehrsminister Dieter Posch (FDP) will nach einem Papier den Bund statt Hessen über den Frankfurter Flughafen entscheiden lassen. Posch bestreitet das. Kritiker befürchten, das Posch-Papier könnte das Nachflugverbot in Frankfurt aushebeln. Mehr...

Bei der Entwicklung der Cargo City Süd soll Schmiergeld geflossen sein.

In der Korruptionsaffaire rund um die Cargo City Süd am Frankfurter Flughafen ermittelt die Staatsanwaltschaft inzwischen gegen ein Dutzend Personen. Ehemalige Fraport-Mitarbeiter sind darunter, aber auch prominente Unternehmer wie der Projektentwickler Ardi Goldman.  Mehr...

Spezial: Frankfurt Flughafen

Frankfurt Flughafen - Rhein-Main leidet und profitiert von dem Verkehrsknoten gleichermaßen: kurze Wege, aber viel Lärm für die Anwohner. Der Ausbau ist seit Jahrzehnten umstritten. Das Spezial.


Spezial
Koch geht, Bouffier kommt - wohl auch im CDU-Bundesvorsitz.

Ende einer Ära: Nach elfeinhalb Jahren nimmt Hessens Ministerpräsident Roland Koch Abschied von der Politik.

Spezial

Hat Volker Bouffier als Innenminister einen Parteifreund begünstigt? Ein Untersuchungsausschuss sucht Antworten.

Spezial

Nach der Privatisierung des Uniklinikums Marburg-Gießen häufen sich Berichte über eine schlechte Krankenversorgung und Personalmangel.

Polizeimeldungen

Was ist passiert? Polizeimeldungen aus Frankfurt, Darmstadt, Offenbach und Hanau sowie Wiesbaden.