Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Zuwanderung Rhein-Main | Fotostrecken | Polizeimeldungen
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Flughafen: Lärm, Ausbau, Wachstum
Frankfurt Flughafen - Rhein-Main leidet und profitiert von dem Verkehrsknoten: kurze Wege, aber viel Lärm für die Anwohner. Der Ausbau ist seit Jahrzehnten umstritten.

05. Februar 2015

Flughafen Frankfurt: FDP fordert mehr Flüge

 Von 
Die FDP fordert mehr Flüge.  Foto: dpa

Die FDP spricht sich dafür aus, dass am Frankfurter Flughafen mehr geflogen wird. Es zeuge vom Misstrauen der Landesregierung gegenüber Fraport, wenn Wirtschaftsminister Al-Wazir die Ausbau-Entscheidung überprüfe. Die Linke hingegen sieht die Grenzen des Wachstums überschritten.

Drucken per Mail

So deutlich wie selten sind am Mittwoch im Landtag die gegensätzlichen Hoffnungen und Befürchtungen aufeinandergeprallt, die sich mit der Entwicklung des Rhein-Main-Flughafens verbinden. Die FDP sprach sich dafür aus, dass dort mehr geflogen wird. „Wir haben den Flughafen ausgebaut, natürlich damit das Wachstum weitergehen soll, dass mehr geflogen werden soll“, sagte der FDP-Wirtschaftspolitiker Jürgen Lenders.

Es zeuge vom Misstrauen der schwarz-grünen Landesregierung gegenüber den Verantwortlichen von Fraport, wenn Wirtschaftsminister Tarek Al-Wazir (Grüne) die Ausbau-Entscheidung überprüfe, sagte Lenders.

SPD spottet über Al-Wazir

SPD-Mann Marius Weiß spottete über diese Überprüfung. Fraport-Chef Schulte habe „den Spaten in der Hand, und Herr Al-Wazir erklärt der Bevölkerung: Niemand hat die Absicht, ein Terminal zu bauen“. Das sei „bewusste Irreführung“. Der Grüne Frank Kaufmann sagte, bei dem Ruf der FDP nach immer mehr Flugbewegungen „schaudert es viele hier“.

Der Linke Hermann Schaus betonte: „Die Grenzen des Wachstums sind überschritten.“ Er äußerte die Befürchtung, dass das Terminal 3 der Beginn eines weiteren Ausbaus sein werde. Wenige Jahre später werde es heißen, dass eine weitere Start- und Landebahn gebaut werden müsse, warnte der Linke. „Die Baugenehmigung für das Terminal 3 muss und kann widerrufen werden“, forderte er. Dem widersprach Al-Wazir. Die Fraport habe Baurecht, aber keine Baupflicht.

Walter Arnold von der CDU urteilte, die Linken stünden mit ihrer Position gegen weiteres Wachstum „zum Glück alleine in diesem Haus“.

[ Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann bestellen Sie gleich hier 4 Wochen lang die neue digitale FR für nur 5,90€. ]

Zur Homepage

Anzeige

comments powered by Disqus

Anzeige

Spezial: Frankfurt Flughafen

Frankfurt Flughafen - Rhein-Main leidet und profitiert von dem Verkehrsknoten gleichermaßen: kurze Wege, aber viel Lärm für die Anwohner. Der Ausbau ist seit Jahrzehnten umstritten. Das Spezial.


Spezial
Koch geht, Bouffier kommt - wohl auch im CDU-Bundesvorsitz.

Ende einer Ära: Nach elfeinhalb Jahren nimmt Hessens Ministerpräsident Roland Koch Abschied von der Politik.

Spezial

Hat Volker Bouffier als Innenminister einen Parteifreund begünstigt? Ein Untersuchungsausschuss sucht Antworten.

Spezial

Nach der Privatisierung des Uniklinikums Marburg-Gießen häufen sich Berichte über eine schlechte Krankenversorgung und Personalmangel.

Polizeimeldungen

Was ist passiert? Polizeimeldungen aus Frankfurt, Darmstadt, Offenbach und Hanau sowie Wiesbaden.