kalaydo.de Anzeigen

Fotostrecken Frankfurt

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Von Madeleine Reckmann | 1 Kommentar
Die Haare sind länger, er trägt einen Bart, aber es ist immer noch Uwe Kampmann darunter.

Ex-OB-Kandidat Uwe Kampmann filmt den Frankfurter Protest gegen die Banken fürs Internet. Geregelte Arbeit hat er keine. Er fühlt sich als "armer Poet", ist aber zufrieden.  Mehr...

Von Hanning Voigts | 14 Kommentare
Nach Occupy wird die Gallusanlage nun wieder restauriert.

Nach der Räumung vom Montag führen die Aktivisten ihren Protest gegen die Finanzwirtschaft mit Mahnwachen weiter. Die Wiederherstellung der Grünanlage wird 80.000 Euro kosten. Nur, wer zahlt? Mehr...

Von Georg Leppert | Kommentieren
Ein verdächtiger Brief mit braunem Pulver ging bei der EZB ein.

Mehrere tausend Menschen aus ganz Deutschland werden am Samstag zur Demo gegen den Kapitalismus in Frankfurt erwartet. Einzelne Gruppen rufen auch dazu auf, den Bauplatz der EZB zu besetzen.  Mehr...

Von Stefan Behr | 1 Kommentar
Alle dürfen auch hier mitreden, wenn es um die Zukunft des Kapitalismus geht.

Occupy Frankfurt demonstriert und palavert in Frankfurt. Die Teilnehmer rufen das Ende des Kapitalismus aus - doch das Publikumsinteresse ist kaum nennenswert.  Mehr...

Occupy-Zeltlager in L.A.

In Los Angeles bereiten sich Anhänger der Occupy-Bewegung auf die drohende Räumung ihres Protestcamps vor. Auch in Philadelphia ist das Ultimatum abgelaufen, doch die Aktivisten haben sich bisher geweigert ihr Zeltlager in der Innenstadt aufzulösen.  Mehr...

Menschen wärmen sich im Camp der"Occupy Frankfurt"-Bewegung an einem Feuer.

Mit zehntausenden Menschen will ein Bündnis aus Gewerkschaften und politischen Gruppen am Samstag das Bankenviertel in Frankfurt und das Regierungsviertel in Berlin umzingeln. Mehr...

Von Ralf Mielke | 8 Kommentare
TV-Moderator Günther Jauch.

Wer reguliert die Finanzmärkte? Dieser Frage wollte Günther Jauch in seinem Sonntagstalk nachgehen. Leider blieb vieles im Dunklen – genauso wie viele undurchsichtigen Geschäfte in der Finanzwelt. Mehr...

Von Timur Tinç und Verena Hölzl | 1 Kommentar
Die Demonstranten kamen mit Schildern und Plakaten, um allgemein mehr Gerechtigkeit in der Welt einzufordern.

Die Veranstalter hielten sich mit großen Erwartungen an die zweite Occupy-Frankfurt-Demonstration vorsichtig zurück. Das wäre nicht nötig gewesen. Denn in Frankfurt gingen wieder mindestens 4000 Menschen auf die Straße, so die Schätzung der Polizei. Mehr...