kalaydo.de Anzeigen

Fotostrecken Frankfurt

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Eine neue Heimat fürs Institut für vergleichende Irrelevanz wird gesucht.

Die Initiative „IvI-Cube“ schlägt eine neue Heimat für das Institut für vergleichende Irrelevanz auf dem Campus Westend vor. Der Plan: aus ausgedienten Containern ein Gebäude mit überdachtem Hof an der Miquelallee, Ecke Hansaallee bauen Mehr...

"Fin de l'université": Nicht der Uni, aber dem Ivi droht das Aus.

Die Parteien im Magistrat positionieren sich zur Zukunft des IvI. Doch wohin soll das Institut umziehen? Über Räume auf dem Campus Bockenheim oder im Westend wird nachgedacht. Mehr...

IVI-Besetzer demonstrieren am Abend des 18. Februar.

Während die Zukunft des autonomen "Instituts für vergleichende Irrelevanz" im Frankfurter Westend weiter ungewiss ist, wird das just besetzte Sigmund-Freud-Institut am Abend des 18. Februar schon wieder geräumt. Der Direktor beruft sich auf eine Entscheidung des Landes. Mehr...

IvI - Sigmund-Freud-Instituts in der Myliusstraße.

Samstagnachmittag besetzen rund 30 Studenten das ehemalige Gebäude des Sigmund-Freud-Instituts an der Myliusstraße. Die Aktion richtet sich gegen das Urteil des Landgerichts, das die Räumung des „Instituts für vergleichende Irrelevanz“ (IvI) verlangt. Mehr...

Rund 400 Menschen demonstrierten am Freitag abend gegen die Räumung des IvI.

Die Nutzer des „Instituts für vergleichende Irrelevanz“ müssen das Gebäude am Kettenhofweg in Frankfurt räumen. Das Immobilienunternehmen Franconofurt hat einen Sieg vor dem Landgericht Frankfurt errungen. Besetzer und AStA der Frankfurter Uni kritisieren das Urteil. Mehr...