kalaydo.de Anzeigen

Fotostrecken Frankfurt

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Die Unterstützer des IvI hoffen, dass sich alternative Räume für das linke Kulturzentrum finden.

Die Unterstützer des „Instituts für vergleichende Irrelevanz“ appellieren an Stadt und Universität Frankfurt, dem IvI alternative Räume zur Verfügung zu stellen. Die Räumung des IVI ist von Franconofurt bereits beauftragt, der Termin ist aber noch nicht absehbar. Mehr...

Von Wolfgang Leuschner | Kommentieren
        

Nur wenige Tage hielten sich Besetzer im leeren Freud-Institut.

Im Februar besetzen Unterstützer des „Instituts für vergleichende Irrelevanz“ das Frankfurter Sigmund-Freud-Institut. Der ehemalige stellvertretende Leiter des Freud-Instituts ist ihnen dankbar. Die Aktion werfe ein Schlaglicht auf die Verhältnisse an deutschen Universitäten.  Mehr...

300 Demonstranten ziehen durch die Innenstadt – vorbei an leerstehenden Häusern.

Rund 300 Demonstranten ziehen am Donnerstagabend durch Frankfurt. Ihr Ziel ist das IvI, das von Räumung bedroht ist. Mit der Demo wollen die Teilnehmer auf den Leerstand in der Stadt aufmerksam machen. Mehr...

Von Elena Müller | 1 Kommentar
Die Aktivisten rollen ihr Banner wieder ein, als die Polizisten das Buchhändlerhaus räumen.

Die Schülergruppe "Recess" besetzt am Freitagabend aus Protest gegen die drohende IvI-Räumung das ehemalige Frankfurter Buchhändlerhaus. Einen Tag später vertreibt die Polizei sie - weil die Schüler dem Eigentümer des Hauses ihre Namen nicht nennen wollten. Mehr...

Von Hanning Voigts und Patrick Schlereth | Kommentieren
Erstma' Pause nach getaner Arbeit.

Rund 70 Schüler und Studenten besetzen am Freitagabend das ehemalige Buchhändlerhaus im Großen Hirschgraben 17-21. Motiviert sei die Aktion durch den drohenden Wegfall des Instituts für vergleichende Irrelevanz (IvI). Mehr...

Eine neue Heimat fürs Institut für vergleichende Irrelevanz wird gesucht.

Die Initiative „IvI-Cube“ schlägt eine neue Heimat für das Institut für vergleichende Irrelevanz auf dem Campus Westend vor. Der Plan: aus ausgedienten Containern ein Gebäude mit überdachtem Hof an der Miquelallee, Ecke Hansaallee bauen Mehr...

"Fin de l'université": Nicht der Uni, aber dem Ivi droht das Aus.

Die Parteien im Magistrat positionieren sich zur Zukunft des IvI. Doch wohin soll das Institut umziehen? Über Räume auf dem Campus Bockenheim oder im Westend wird nachgedacht. Mehr...

IVI-Besetzer demonstrieren am Abend des 18. Februar.

Während die Zukunft des autonomen "Instituts für vergleichende Irrelevanz" im Frankfurter Westend weiter ungewiss ist, wird das just besetzte Sigmund-Freud-Institut am Abend des 18. Februar schon wieder geräumt. Der Direktor beruft sich auf eine Entscheidung des Landes. Mehr...