Aktuell: Eintracht Frankfurt | Fußball-News | Blockupy | Ukraine | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Fotostrecken Leute

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Amy Winehouse bei einem Konzert im Jahr 2008.

Vor Weihnachten wird ein neues Album der im Juli gestorbenen Sängerin Amy Winehouse auf den Markt kommen. Darauf sollen bisher nicht veröffentlichte Aufnahmen zu hören sein. Mehr...

Amy Winehouse.

Die Todesursache der Sängerin Amy Winehouse ist nach wie vor unklar. Erste Ergebnisse ergaben, dass die Sängerin keine illegalen Drogen im Blut hatte. Mehr...

Mitch Winehouse (M.) bei der Beerdigung.

Die britische Sängerin Amy Winehouse hatte nach Angaben ihres Vaters seit drei Jahren ihre Drogensucht besiegt und vor ihrem Tod drei Wochen lang keinen Alkohol getrunken. Mehr...

Von Sabrina Palz |
Blumenmeer in der Nähe des Hauses von Amy Winehouse in London.

Fans und die Eltern von Amy Winehouse trauern vor der Wohnung der toten Sängerin. Die genaue Todesursache ist indes auch nach der Obduktion weiterhin unklar. Die Polizei will nun weitere toxikologische Tests durchführen. Mehr...

Von Silke Janovsky |
Eigenwilliges Gedenken: Neben Blumen und Kerzen haben Fans von Amy Winehouse vor ihrer Wohnung in London auch Schnapsflaschen und Weingläser abgelegt.

Der Tod von Amy Winehouse reiht sich in eine lange Tradition. Sie pflegte den Mythos von „Sex & Drugs & Rock’n’Roll“, doch die Sängerin ist nicht nur ein Opfer ihres Lebenswandels. Mehr...