Aktuell: Oscar-Verleihung | NSU-Prozess | Fußball-News | Eintracht Frankfurt | Terror in Paris | Ukraine

Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

Die Ehefrau des gefolterten saudi-arabischen Bloggers Raif Badawi bittet Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel um Hilfe. Nach 1000 Peitschenhieben drohe ihrem Mann bei einer Wiederaufnahme des Verfahrens möglicherweise die Todesstrafe, befürchtet sie. Mehr...

Wahllokal in Pernau.

Die Reformpartei von Regierungschef Taavi Roivas gewinnt die Parlamentswahl in Estland. Die prorussische Zentrumspartei landet auf dem zweiten Platz, erleidet aber erhebliche Verluste. Mehr...

Der Terrormiliz "Islamischer Staat" sind im ostsyrischen Al-Rakka rund 3800 syrische Blanko-Reisepässe in die Hände gefallen. Das Bundeskriminalamt sieht keine unmittelbare Gefahr, dass Terroristen damit nach Deutschland einreisen könnten. Mehr...

Der tschechische Außenminister Lubomir Zaoralek.

Die Sudetendeutsche Landsmannschaft nimmt eine Satzungsänderung vor: Die Rückgabe der früheren Heimat im heutigen Tschechien wird nicht mehr gefordert. Die Regierung in Prag begrüßt die Entscheidung. Mehr...

Bewaffnete Polizisten am St.-Petri-Dom in Bremen.

Nach einer Terrorwarnung für die Stadt Bremen haben die Behörden einen Teil ihrer Erkenntnisse offengelegt. Demnach ging es um einen möglichen Waffenhandel unter islamischen Extremisten. Die Hauptbeschuldigten sind schon wieder auf freiem Fuß. Mehr...

Von Stefan Scholl |
Zehntausende nehmen am Trauermarsch für den ermordeten Kremlkritiker Boris Nemzow teil.

Die Moskauer zeigen öffentlich ihre Trauer über den Mord an dem Oppositionspolitiker Boris Nemzow. Viele fürchten, dass die Tat nie aufgeklärt wird - und geben dem Kreml die Schuld. Mehr...

Schiitische Kämpfer bei Tikrit.

Der Druck auf die Terrormiliz "Islamischer Staat" steigt: Die irakische Armee beginnt eine Offensive zur Befreiung der strategischen wichtigen Stadt Tikrit. Im Nordosten des Nachbarlandes Syrien erleiden die Dschihadisten eine empfindliche Niederlage gegen kurdische Kräfte. Mehr...

Laut Polizeiangaben demonstrierten mindestens 3500 Menschen in Dresden für die Rechte von Flüchtlingen.

Tausende Menschen haben am Samstag in Dresden an einer Solidaritätskundgebung für Flüchtlinge teilgenommen. Im Anschluss an die Demonstration errichteten einige Flüchtlinge und Unterstützer ein Protest Camp am Theaterplatz. Mehr...

Von  |
Scott Walker will dem "Islamischen Staat" das Grausen lehren.

Die Republikaner bevorzugen als nächste Präsidentschaftskandidaten harte Populisten. Mit Jeb Bush, Scott Walker, Rand Paul und Ted Cruz werden Hardliner ins Rennen geschickt. Mehr...

Indonesische Studenten protestieren gegen den australischen Premierminister Tony Abbot vor der australischen Botschaft in Jakarta.

Erst erinnerte Australiens Premierminister Tony Abbott das Nachbarland Indonesien an die massive Tsunami-Hilfe seines Landes – und forderte die Begnadigung von zwei Staatsbürgern, die in ein paar Tagen auf der Gefängnisinsel Nusakambangan gemeinsam mit acht weiteren Verurteilten hingerichtet werden sollen. Mehr...

Anzeige
Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

CDU und SPD

Große Koalition ohne Visionen

Sigmar Gabriel und Angela Merkel stehen an der Spitze einer Koalition ohne Visionen.

Die große Koalition regiert weit unter ihren Möglichkeiten – und den Notwendigkeiten. So wird ihre Regierungszeit trotz bester Rahmenbedingungen eine verlorene sein. Der FR-Leitartikel. Mehr...

Impfungen

Impfzwang ist vernünftig

Was spricht gegen die Pflicht, sich gegen Masern zu impfen?

Die Freiheit des Einzelnen endet da, wo sie andere gefährdet. Was spricht also gegen die Pflicht, sich zum Beispiel vor Masern zu schützen? Die Gesellschaft muss Verantwortung übernehmen. Der FR-Leitartikel. Mehr...

Videonachrichten Politik
Dossier


Millionen Menschen verlassen ihre Heimat. Sie fliehen vor Krieg oder Umweltschäden; sie suchen Arbeit, ein besseres Leben. Nicht wenige sterben, etwa vor Lampedusa. Andere schaffen es nach Deutschland - und werden hier nicht immer gut behandelt.

Übersichtsseite - alles auf einen Blick.

Zuwanderung in Frankfurt und Rhein-Main.

Schicksale - die betroffenen Menschen.

Lampedusa - Europa schottet sich ab - die Folgen.

Anzeige

Pegida-Anhänger in Newcastle.

Bei der ersten Demonstration des britischen Pegida-Ablegers sind fünf Mal mehr Gegendemonstranten erschienen als Teilnehmer. Etwa 2000 Gegendemonstranten stellen sich den Pegida-Anhängern entgegen. Fünf Menschen werden festgenommen. Mehr...

Nach nur kurzer Abstinenz zurück an der Front der Patriotischen Europäer: Lutz Bachmann.

Der Kleinkriminelle und Hitler-Parodist Lutz Bachmann kehrt zurück an die Spitze von Pegida. Der Mitgründer und Wortführer zieht sich vor rund einem Monat reuevoll zurück. Mehr...

Rücktritt vom Rücktritt: Lutz Bachmann kehrt an die Führungsspitze von Pegida zurück. Er war vor rund einem Monat über sein Foto mit Hitler-Bärtchen und rassistische Facebook-Posts gestolpert. Mehr...

Die islamfeindliche Bewegung plant, einen eigenen Kandidaten für die Dresdner Oberbürgermeisterwahl Anfang Juni aufzustellen. Dabei hieß es noch im Januar, dass man sich auf keinen Fall in die Kommunalpolitik einmischen wolle. Mehr...

Anti-IS-Einheiten in Syrien.

Kurden und christlich-assyrische Kämpfer haben der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Nordosten Syriens eine empfindliche Niederlage beigebracht. Eine wichtige IS-Versorgungsroute in den Irak wurde dadurch gekappt. Mehr...

Screenshot aus einem Video, das von der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) veröffentlicht wurde und das angeblich zeigt, wie IS-Anhänger eine Türhüterfigur in Ninive mit einem Presslufthammer zerstören.

Politiker und Wissenschaftler haben das Wüten der Terrorgruppe IS gegen Kulturgüter scharf verurteilt. "Diese Wahnsinnigen zerstören unser gemeinsames Erbe", sagt der Mainzer Kriminalarchäologe Michael Müller-Karpe. Mehr...

Die deutsche Bundeswehr liefert neues Militärmaterial an kurdische Einheiten, die im Nordirak gegen die Terrorgruppe Islamischer Staat kämpfen. Ein genauer Termin für die Lieferung weiterer Waffen ist nicht bekannt. Mehr...

Die Extremisten des Islamischen Staates (IS) haben nach Informationen der Syrischen Beobachtergruppe für Menschenrechte mindestens 220 Menschen aus der Gemeinschaft der assyrischen Christen verschleppt.  Mehr...

Unbekanntes Preußen: Die Armee des Alten Fritz bestand zu einem Gutteil aus Kroaten, Sachsen, Schotten, Spaniern, Russen, Hessen und anderen unproduktiven Fremden.

CDU-Präsidiumsmitglied Emine Demirbüken-Wegner spricht im FR-Interview über Alternativen in der Einwanderungspolitik. Mehr...

Schuhe eines Flüchtlingskindes, verloren bei dem serbischen Dorf Backi Vinogradi nahe der Grenze zu Ungarn.

Nur wenige Kosovo-Flüchtlinge passieren die Grenze nach Serbien illegal. Dort angekommen erhalten viele ein provisorisches Reisedokument, das ihnen die Einreise nach Ungarn - und damit in die Europäische Union - ermöglicht. Der Rest nutzt die bestens erprobten Schmuggelwege. Mehr...

Mit "priorisierten" Verfahren und neuen Mitarbeitern reagiert der Bund auf gestiegene Asylanträge. In mehreren Bundesländern soll so das Asylverfahren auf 14 Tage verkürzt werden. Die Forderung, den Kosovo als sicheren Herkunftsstaat einzustufen, fällt dagegen erstmal durch. Mehr...

In der Flüchtlingsfrage preschen mehrere Länder vor. Sie fordern, dass Kosovo und Albanien zu sicheren Herkunftsländern erklärt werden. Das Bundesinnenministerium ist überrascht - nach eigenen Angaben ist bislang keine Gesetzesinitiative geplant. Mehr...

Zehntausende haben sich in Moskau versammelt. Foto: Sergei Ilnitsky

Die Moskauer zeigen öffentlich ihre Trauer über den Mord an dem Oppositionspolitiker Boris Nemzow. Viele fürchten, dass die Tat nie aufgeklärt wird - wie frühere Anschläge auf andere russische Kremlgegner. Mehr...

Schock und Trauer in Russland: Nach dem Mord an dem Kremlgegner und früheren Vizeregierungschef Boris Nemzow haben sich Zehntausende Menschen in Moskau zu einem Trauermarsch vereint. Mehr...

Ein ukrainischer Konvoi verlässt das umkämpfte Gebiet.

Prorussische Rebellen und die ukrainische Armee ziehen schwere Waffen aus dem Donbass ab. Sie misstrauen einander jedoch weiterhin.  Mehr...

Militärparade mit Nato-Soldaten in Tallinn: Am Sonntag wird in Estland gewählt.

In Estland wählen die Bürger am 1. März ein neues Parlament. Insgesamt bewerben sich 872 Kandidaten um einen der 101 Sitze im Parlament. Nato und Russland sind dabei ein Dauerthema. Mehr...

In der Ostukraine geht der Abzug schwerer Waffen weiter. Aber Militär und Separatisten trauen sich nicht über den Weg. Kiew warnt vor neuen Kämpfen. Am völlig zerstörten Flughafen in Donezk wird nach Angaben des Stadtrats wieder geschossen. Mehr...

Großbritannien will Militärberater in die Ukraine schicken. Sie sollen bei der Ausbildung ukrainischer Soldaten helfen. Es handelt sich dabei aber nicht um Soldaten, sondern um unbewaffnete Experten. Mehr...

SIM-Chips frisch aus der Produktion. Auch der deutsche Hersteller Giesecke & Devrient ist attackiert worden. Wie erfolgreich die Datendiebe waren, ist unbekannt.

Der Hacker-Angriff der amerikanischen und britischen Geheimdienste auf Kartenhersteller ermöglicht Mobilfunk-Spionage ohne Spuren. Mehr...

Hackerangriff der Geheimdienste: Laut Medienberichten haben NSA und GCHQ SIM-Kartenschlüssel geknackt.

Die Geheimdienste der USA und Großbritanniens können einem Medienbericht zufolge die Verschlüsselung von vielen Sim-Karten in Mobiltelefonen knacken. NSA und GCHQ hätten die Verschlüsselungscodes des führenden Sim-Karten-Herstellers Gemalto gestohlen. Mehr...

Die Rücktrittsankündigung von Unions-Obmann Roderich Kiesewetter im NSA-Ausschuss wirft Fragen auf. Die Grünen fordern Aufklärung. "Wir erwarten von der Union, dass sie aufklärt und sich nicht nur als Anwalt des BND versteht", sagt der Grüne Konstantin von Notz. Mehr...

Die Bundesbeauftragte für Datenschutz, Andrea Voßhoff (CDU) spricht sich überraschend gegen Massenspeicherung aus. Sie erhält viel Lob für ihre neue Position.  Mehr...

Meinung

Bei der Fußballweltmeisterschaft 2006 zeigten die Deutschen ein neues, entspanntes und fröhliches Gesicht.

Wir laufen Gefahr, zu einem guten Teil den Traum von einem demokratischen und rechtstaatlichen Vereinigten Europa aufzugeben. Ein Gastbeitrag von Christoph Schalast, Professor an der Frankfurt School of Finance & Management. Mehr...

Die aktuelle Masern-Welle beschäftigt auch Moderator Jörg Thadeusz. Unser Kolumnist fragt sich, ob wir heute noch Kinderkrankheiten brauchen. Mehr...