Aktuell: Flüchtlinge | Zuwanderung Rhein-Main | Museumsuferfest | Regionale Startseite
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

Union und SPD sind sich einig: Beim Thema Flüchtlinge muss schnell gehandelt werden. Am Sonntag berät ein Krisen-Koalitionsgipfel im Kanzleramt über die nächsten Schritte. Die FR bewertet die Chancen der unterschiedlichen Vorschläge. Mehr...

Von  |
Die Szene beim Ort Nabi Saleh in der Nähe von Ramallah.

In Israel entzweit ein Video vom Einsatz eines Soldaten gegen einen zwölfjährigen Jungen die Gemüter. Viele Israelis indes sind empört, wie besagter Soldat und mit ihm die ganze Armee sich hätten vorführen lassen. Mehr...

Von Martin Gehlen |
Ägyptens Präsident Abdel Fattah al-Sisi (r.) freut sich über das neu entdeckte Gasfeld.

Vor Ägyptens Küste gibt es Gas. Das kann dabei helfen, die Macht von Präsident Al-Sisi zu stabilisieren. Mehr...

Das thailändische Militär hat den mutmaßlichen Bombenleger gefasst

Ein Mann im gelben T-Shirt deponiert Mitte August in Bangkok einen Rucksack, vermutlich mit Bombe, und geht seelenruhig davon. Minuten später detoniert ein Sprengsatz und löst ein Blutbad aus. Jetzt meldet die Polizei einen Fahndungserfolg. Mehr...

Anzeige

US-Präsident Barack Obama spricht auf einer Konferenz in Anchorage, Alaska.

Der Klimawandel beunruhigt den US-Präsidenten. Obama drängt zur Eile. Wird das die Klimakonferenz in Paris beeinflussen? Mehr...

Die Lager für Erdbebenopfer in den Außenbezirken von Kathmandu müssen Überschwemmungen durch den Monsun ertragen.

In der jungen Himalaya-Demokratie kriselt es. Politische Führungslosigkeit und der schleppende Wiederaufbau nach dem Erdbeben bestimmen den Alltag.  Mehr...

Angehörige mit Bildern der Verschwundenen.

Mexiko ist ein gefährliches Land für Menschenrechtsaktivisten. Immer häufiger werden sie bedroht, unter absurden Vorwänden eingesperrt oder ermordet. Doch der Kampf um verschwundene Studenten geht trotzdem weiter. Mehr...

Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigt ein hartes Vorgehen gegen Rassisten und Rechtsextreme an.

In ihrer ersten Pressekonferenz nach der Sommerpause sagt Bundeskanzlerin Angela Merkel Rassisten und Rechtsextremisten den Kampf an. Dabei appelliert sie auch an die Bürger.  Mehr...

Flüchtlinge begrüßen am Samstag in Heidenau eine Demonstration der Solidarität vor ihrer Asylbewerberunterkunft.

Früher hätten sich Rechtsextreme bemüht, als polizeifreundliche Saubermänner aufzutreten, sagt der sächsische Verfassungsschützer Meyer-Plath. Ministerpräsident Tillich kündigt an, "mit aller Härte" gegen die Szene vorzugehen.  Mehr...

Es ist nicht das erste Mal, dass Thailands Behörden Beweise fälschen.

Nach dem Attentat in Bangkok präsentiert die thailändische Polizei einen Verdächtigen - und Beweismittel, die offensichtlich gefälscht sind. Der Angeklagte verweigert wohl die Aussage.  Mehr...

Anzeige

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

Europa und die Flüchtlinge

Ein mörderisches Versagen

Flüchtlinge (Symbolfoto)

Die Flüchtlingstragödie in Österreich hat ihre Ursache auch in der Politik der EU. Sie ist es, die die Asylsuchenden, kaum haben sie den Kontinent erreicht, wieder auf tödliche Routen schickt. Der Leitartikel. Mehr...

Deutschland in Europa

Deutschland als Zugpferd?

Europa wird zerbrechen, wenn es nicht zusammensteht, sagt FR-Autor Arno Widmann. Doch, wer soll sich rühren, wenn sich Deutschland nicht rührt?

Europa wird zerbrechen, wenn es nicht zusammensteht. Wer soll sich rühren, wenn sich Deutschland nicht rührt? Wer kann sich rühren, ohne dass Deutschland sich rührt? Der Leitartikel. Mehr...

Forum Entwicklung

Wenn das Leben extrem wird

Das Forum Entwicklung der Frankfurter Rundschau und der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Wie kann es gelingen, junge Menschen vor einer Radikalisierung zu bewahren und ihnen andere Perspektiven aufzuzeigen? Mit dieser Frage beschäftigt sich das "Forum Entwicklung", die Debattenreihe von FR, hr-iNFO und GIZ am 8. September. Mehr...

FR-Schwerpunkt

Liebe. Nichts für Feiglinge.

 

Sie überwältigt, beglückt, fordert, treibt an. Ist Drama und Komödie, Sehnen und Verzweiflung. Liebe ist eine scharfe Waffe, für die Wirtschaft ein Riesengeschäft, für Politik und Religion ein Instrument, das mit Kalkül eingesetzt wird.

Wir finden Worte für die Liebe - im Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau im Mai und Juni.

Hinweis: Unser Vertrieb bietet dazu ein vergünstigtes sechswöchiges Digital-Abo für das ePaper sowie unsere iPad- und Android-App an.

Liebesgrüße: Wenn Sie unseren Schwerpunkt lieben, verschicken Sie doch mal Liebesgrüße.

Videonachrichten Politik
Dossier


Millionen Menschen verlassen ihre Heimat. Sie fliehen vor Krieg oder Umweltschäden; sie suchen Arbeit, ein besseres Leben. Nicht wenige sterben, etwa vor Lampedusa. Andere schaffen es nach Deutschland - und werden hier nicht immer gut behandelt.

Übersichtsseite - alles auf einen Blick.

Zuwanderung in Frankfurt und Rhein-Main.

Schicksale - die betroffenen Menschen.

Lampedusa - Europa schottet sich ab - die Folgen.

Anzeige

Die Polizei schätzte, dass bis Mitternacht zwischen 500 und 600 Flüchtlinge in München angekommen sind. Foto: Sven Hoppe

Nach dem zeitweiligen Stopp der Polizeikontrollen am Budapester Ostbahnhof sind mehrere tausend Flüchtlinge aus Ungarn in Deutschland eingetroffen. Mehr...

Der Budapester Ostbahnhof ist inzwischen gesperrt, doch Tausende Flüchtlinge haben Ungarn bereits mit Reiseziel Deutschland verlassen. Momentan kommen Asylsuchende im Zwei-Stunden-Takt in Bayern an. Die Gewerkschaft der Polizei erhebt schwere Vorwürfe, Kanzlerin Merkel sieht Brüssel in der Pflicht. Mehr...

Der IS hat in der zentralsyrischen Stadt Palmyra einen weiteren jahrhundertealten Tempel teilweise zerstört.

Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat in der zentralsyrischen Stadt Palmyra einen weiteren jahrhundertealten Tempel teilweise zerstört. Erst Anfang der Woche war bekanntgeworden, dass die Terrormiliz in Palmyra den rund 2000 Jahre alten Tempel Baal Schamin zerstört hat. Mehr...

Die Türkei erlaubt den USA die Nutzung des Flughafens in Incirlik.

Die Türkei beteiligt sich jetzt doch aktiv an amerikanischen Luftangriffen gegen den "Islamischen Staat". Doch die Ziele der Regierung Erdogan bleiben ambivalent, US-Militärs fühlen sich hinters Licht geführt.  Mehr...

Die Türkei beteiligt sich jetzt mit Luftangriffen am Kampf des internationalen Bündnisses gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS). Türkische Kampfjets beteiligten sich an Angriffen auf Ziele in Syrien. Mehr...

In Großbritannien wundert man sich über eine besonders eifrige IS-Konvertitin, die vor allem als Rekruteurin minderjähriger Muslimas agiert. Mehr...

Flüchtlinge überwinden den Stacheldraht an der Grenze zwischen Serbien und Ungarn. Die Regierung in Budapest setzt auf Repression.

Immer mehr Flüchtlinge kommen nach Europa. Doch die EU scheitert bei der Bewältigung dieser humanitären Herausforderung. Viele Länder schieben die Verantwortung an ihre Nachbarn ab. Es braucht endlich eine gemeinsame Asylpolitik. Ein Kommentar. Mehr...

Flüchtlinge warten in der Eingangshalle des Keleti-Bahnhofs in Budapest auf die Weiterreise.

Die ungarische Polizei räumt den Keleti-Bahnhof in Budapest. Von dort aus wollen viele Flüchtlinge weiter nach Deutschland reisen Mehr...

Der Zaun an der bulgarisch-türkischen Grenze soll Flüchtlinge abschrecken. Das scheint zu gelingen. Auch deshalb sollen die Grenzsicherungen ausgebaut werden. Mehr...

Sie kommen im Zwei-Stunden-Takt. Nachdem die Budapester Polizei Flüchtlinge nicht mehr vom Besteigen der Züge Richtung Österreich und Deutschland hindert, sind Hunderte in Bayern angekommen. Mehr...

Wer noch ganz bei Trost ist, kann auf die Unterstützung von Pegida gut verzichten.

Pegida will den Dresdner FDP-Politiker Dirk Hilbert bei der Oberbürgermeister-Nachwahl unterstützen, um eine von Rot-Grün-Rot unterstützte Oberbürgermeisterin zu verhindern. Hilbert ist nun in der hässlichen Lage, von Leuten unterstützt zu werden, deren Hilfe er überhaupt nicht will. Mehr...

Kam bei der Wahl am Sonntag auf 9,6 Prozent: Pegida-Hetzerin Tatjana Festerling.

Die Pegida-Frontfrau will zur zweiten Runde der OB-Wahl in Dresden nicht mehr antreten - und ruft dazu auf, FDP-Politiker Dirk Hilbert zu unterstützen. Eine von Rot-Grün-Rot unterstützte Oberbürgermeisterin soll unbedingt verhindert werden. Mehr...

Bei der OB-Wahl in Dresden bricht die CDU ein und verliert ihre letzte Großstadt. Tatjana Festerling, Kandidatin der „Patriotischen Europäer“, kommt auf 9,6 Prozent. Jetzt kündigt Bachmann eine Unterschriftensammlung für Neuwahlen des Stadtrats an. Mehr...

In den letzten Monaten gehen verstärkt deutsche Wutbürger auf die Straße, wenn patriotische Führungspersönlichkeiten zum Marsch blasen. Die Liebe zum Vaterland eint sie im Kampf gegen eine imaginäre Gefahr und darum ist diese Vaterlandsliebe somit per se gefährlich. Mehr...

Der ukrainische Präsident Poroschenko verurteilt die gewaltsamen Ausschreitungen.

Im Kriegsgebiet der Ost-Ukraine sollen endlich die Waffen schweigen. Aber Zugeständnisse der Zentralregierung an die Separatisten lösen blutige Proteste in Kiew aus. Frühere Friedensversuche scheiterten. Mehr...

Hart verdientes Geld: ein Arbeiter vor einer Kokerei in Avdiyivka in der Nähe von Donezk.

Die Gläubiger erlassen der hochverschuldeten Ukraine 20 Prozent (etwa 3,2 Milliarden Euro) ihrer Verbindlichkeiten. Das sei die Voraussetzung für eine wirtschaftliche Stabilisierung. Der IWF fordert Reformen, die die Bevölkerung hart treffen. Mehr...

Bei einer Explosion vor dem ukrainischen Parlament in Kiew offenbar mehr als 30 Menschen verletzt worden. Zuvor hatten Nationalisten demonstriert.  Mehr...

Der Krieg in der Ostukraine ist ebenso festgefahren wie die Verhandlungen zu seiner Befriedung. Während Kiew seit Monaten eine Blockade ihrer Gebiete veranstaltet, planen die Seperatisten Neuwahlen. Mehr...

Der Saubermann.

Peter Altmaier rüffelt BND und NSA: „Was beide Dienste gemacht haben, war nicht in Ordnung.“ Allzu weit weg von den Vorkommnissen ist der Chef des Kanzleramts freilich nicht. Er ist aber gut darin, dies zu verbergen.  Mehr...

Der US-Geheimdienst NSA hört das Kanzleramt seit Jahrzehnten ab.

Zwanzig Jahre lang hat der US-Geheimdienst NSA das Kanzleramt abgehört, und die Regierung nimmt das einfach so hin? Linke und Grüne drängen in der NSA-Affäre zum Handeln.  Mehr...

Wie tief darf das Bundeskriminalamt zur Terrorabwehr in den Daten von Verdächtigen wühlen? Das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe prüft, ob das Gesetz zur Gefahrenabwehr des internationalen Terrorismus überhaupt verfassungskonform ist. Mehr...

Hat die NSA auch Medien in Deutschland abgehört? Der "Spiegel" ist davon überzeugt, ein Opfer durch NSA-Spionage gewesen zu sein. Das Nachrichtenmagazin hat daher Strafanzeige gestellt. Konkret geht es um Vorgänge aus dem Jahr 2011. Mehr...

Meinung

DFB-Präsident Wolfgang Niersbach wird am 9. September 2015 die SG Egelsbach und die SGE Refugees United besuchen.

Die SG Egelsbach ist ein Vorbildverein im deutschen Fußball. Schon im vergangenen Jahr hat der Klub eine eigene Flüchtlingsmannschaft gegründet, die SGE Refugees United. Der DFB will Vereine animieren, ähnlich aktiv zu werden wie die Egelsbacher.  Mehr...

Die Bundeswehr bestellt bei Heckler & Koch neue Sturmgewehre. Ausgerechnet! Ist das die Kapitulation der Verteidigungsministerin vor der Phalanx aus Militär, Ministerium und Heckler&Koch? Ein Kommentar. Mehr...