Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

Erschwerter Zugang zu den EU-Finanzmärkten, Verbot von Rüstungslieferungen: Nach dem Abschuss der MH17 verhängt die EU umfassende Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Die USA setzen drei weitere russische Banken auf die Sanktionsliste. Mehr...

Bei einem blutigen Zusammenstoß zwischen Polizisten und aufgebrachten Bürgern kommen in der chinesischen Unruheregion Xinjiang Dutzende Menschen ums Leben. Die amtliche Nachrichtenagentur Xinhua berichtet von einem Terrorakt, der Weltkongress der Uiguren von Polizeigewalt. Mehr...

Gazas einziges Kraftwerk wurde getroffen.

Nach dem Angriff auf ein Kraftwerk im Gazastreifen sind viele Wasserpumpen vom Strom abgeschnitten. Die örtliche Energiebehörde erklärt, das Kraftwerk könnte für ein Jahr ausfallen. Gazas Stadtverwaltung ruft die Einwohner auf, ihren Wasserverbrauch einzuschränken. Mehr...

Beate Zschäpe zwischen ihren Anwälten Anja Sturm (l.) und Wolfgang Heer (r.).

Im Prozess um die Morde der rechtsextremen NSU lehnt die Hauptangeklagte Beate Zschäpe ihre Richter erneut als befangen ab. Bereits zu Beginn des Mammutprozesses hatten Zschäpes Anwälte erfolglos einen Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter Manfred Götzl gestellt. Mehr...

Anzeige
Würde Snowden wohl bei sich aufnehmen: Ein Demonstrant vor dem "Dagger Complex" des US-Geheimdiensts NSA in Griesheim.

Edward Snowdens Aufenthaltserlaubnis in Russland läuft ab, der SPD-Justizminister Heiko Maas empfiehlt dem Whistleblower eine Rückkehr in die USA - obwohl er dort per Haftbefehl gesucht wird. Mehr...

Aufräumen in Gaza-Stadt nach den Luftangriffen der Israelis.

Palästinenser im Gazastreifen sind nach PLO-Angaben zu einer 24-stündigen Waffenruhe bereit. Die radikalislamische Hamas und der Islamische Dschihad hätten in Gesprächen einer „humanitären Waffenruhe“ für diesen Zeitraum zugestimmt, gab die PLO bekannt. Mehr...

Die Rentner sind mit ihrer Klage gescheitert.

Mehrere Rentner sind vor dem Bundesverfassungsgericht mit Klagen gegen stagnierende Bezüge und steigende Krankenkassenbeiträge gescheitert.  Mehr...

Polizisten vor der Wuppertaler Synagoge.

Brandbomben-Anschlag auf eine Synagoge in Wuppertal: Wie die Polizei mitteilte, warfen insgesamt drei Täter mehrere mit Benzin gefüllte Flaschen auf das Gebäude der Bergischen Synagoge. Es gab bereits eine Festnahme. Mehr...

Die Türken werden im Berliner Olympiastadion wählen.

Das Berliner Olympiastadion ist Wahllokal für die türkische Präsidentschaftswahl. Etwa 140.000 Berliner mit türkischem Pass seien aufgerufen, von Donnerstag bis Sonntag erstmals direkt über ihr künftiges Staatsoberhaupt abzustimmen, teilte die Türkische Botschaft am Dienstag mit. Mehr...

Sigmar Gabriel auf dem roten ARD-Sommerinterview-Sessel vor dem Reichstag.

Wegen seiner harten Haltung in der Rüstungspolitik muss SPD-Chef Sigmar Gabriel allerlei Unmut aushalten. Immerhin 200 000 Arbeitsplätze in Deutschland stünden auf dem Spiel, mahnt etwa die CDU. Mehr...

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

Meinung
FR exklusiv
Durch die Fahne eines Edward-Snowden-Anhängers schimmert der Bundestag.

Der Internetaktivist und Ex-Wikileaks-Sprecher spricht Klartext über gefährliche Pläne von IBM und Google, den NSA-Skandal und die Zukunft von Whistleblowern.

Videonachrichten Politik
Quiz
Angela Merkel

Wie gut kennen Sie sich mit Politik und unseren Politikern aus? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe!

Anzeige
Videonachrichten
Jakob Mohrs Selbstbildnis: „Seine Allheiligkeit der König der Märtyrer und Kaiser der Kultur“, 1915.

Die Fixierung aufs Militärische, die nationale Selbstüberhebung: Die erschütternden Visionen der Schau „Krieg und Wahnsinn“ im Militärhistorischen Museum Dresden passen sich durchaus in ihre Zeit ein Mehr...

„Keine der Kolonialmächte hatte ausgearbeitete Pläne für die Mobilisierung der überseeischen Gebiete.“ Marine-Rekruten aus der Karibik.

Ab wann war der Erste Weltkrieg, der nicht der erste Weltkrieg war, ein Weltkrieg? Historiker Jürgen Osterhammel spricht über die Folgen eines Konfliktes unter Kolonialmächten. Mehr...

Der 1. August 1914 war der Tag, an dem der Irrsinn regierte.  Mehr...

Die Suche nach den Zielen und einem Sinn des Krieges.  Mehr...

Justizminister Heiko Maas empfiehlt Whistleblower Edward Snowden, in die USA zurückzukehren.

Justizminister Maas sorgt mit seiner Empfehlung an Edward Snowden, er möge sich den Behörden in den USA stellen, für große Empörung. Die Linke spricht von "Zynismus", die Grünen werfen der Bundesregierung vor, die Aufklärung der NSA-Affäre zu blockieren. Mehr...

Jetzt sollen die deutschen Dienste sich darin versuchen, ihre Verbündeten im – digitalen – Auge zu behalten.

Die Bundesregierung will künftig auf deutschem Boden auch Mitarbeiter befreundeter Geheimdienste überwachen lassen. Der sogenannte 360-Grad-Blick soll es erlauben, auch amerikanische und britische Agenten auf deutschem Boden im Blick zu behalten. Mehr...

Kanzlerin Merkel und US-Präsident Obama sprechen wieder miteinander - doch mit einem Telefonat lassen sich die Meinungsverschiedenheiten in der Spionageaffäre nicht ausräumen. Nachdem Merkel im Lichte des NSA-Skandals monatelang beschwichtigend gewirkt hatte, zeichnet sich nun verbal eine Wende ab. Mehr...

Der oberste US-Geheimdienstler in Deutschland verlässt vom Frankfurter Flughafen aus das Land. Zuvor war der CIA-Vertreter der deutschen Botschaft in Berlin von der Bundesregierung zur Ausreise aufgefordert worden. Mehr...