Aktuell: Germanwings-Absturz | Blockupy Frankfurt | Fußball-News | Kolumne "Lieber Fanatiker" | NSU-Prozess

Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

Somalische Islamisten haben ein Hotel im Zentrum Mogadischus mit mit Maschinenpistolen gestürmt und dabei mehrere Menschen getötet. Vor dem Hotel wurde zunächst eine Autobombe gezündet. Zu dem Attentat bekannte sich die islamistische Shebab-Miliz.  Mehr...

Die Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Manuela Schwesig (SPD), ist zufrieden.

Nicht jeder ist zufrieden mit dem neuen Gesetz zur Frauenquote, das heute vom Bundestag gebilligt wurde. SPD-Ministerin Schwesig spricht von einem historischen Schritt. Es soll die Initialzündung für mehr Gleichberechtigung sein.  Mehr...

Spezialeinheiten der nigerianischen Armee.

Pünktlich zur Wahl vermelden die nigerianischen Streitkräfte einen großen Erfolg im Kampf gegen die Terrorgruppe Boko Haram. Doch für eine Wiederwahl von Präsident Jonathan kommt dies womöglich zu spät. Mehr...

Von Frank Nordhausen |
Die Befugnisse der Polizei bei Demonstrationen wie hier in Istanbul sollen deutlich erweitert werden.

Das türkische Parlament hat das heftig kritisierte und umstrittene Sicherheitsgesetz verabschiedet. Es erweitert die Befugnisse der Polizei. Kritiker befürchten den Marsch in den Polizeistaat. Mehr...

Anzeige

In Kabul haben sich Frauen das Gesicht rot geschminkt, um an Farkhunda zu erinnern, die ein Lynchmob verbrannt hat.

In Afghanistan löst der Lynchmord vergangene Woche an der 27-jährigen Farkhunda die Sorgen aus, die Lage könne sich weiter verschlechtern. Unter Afghanistans Frauen wächst die Nervosität. Mehr...

Der linke Parteiflügel der Grünen lehnt das Freihandelsabkommen TTIP ab – wie diese Bauern und Verbraucherschützer kürzlich in Berlin.

Der linke Flügel der Grünen stellt sich gegen den wirtschaftspolitischen Kurs von Parteichef Özdemir und der Bundestagsfraktion. Auf einem zweitägigen Kongress wollen sie ihre Position finden für die parteiinterne Debatte über Wirtschaftspolitik.  Mehr...

Ein Mann steht vor den Trümmern seines Hauses, das die saudiarabische Luftwaffe zerstört hatte.

Der Bürgerkrieg im Jemen weitet sich zu einem internationalen Konflikt aus. Saudi-Arabien startet Luftangriffe auf Huthi-Stellungen, der Iran protestiert hingegen scharf gegen diese Intervention. Die USA sagt bereits seine Unterstützung zu. Mehr...

Der Verfassungsschutz (hier die Zentrale Am Treptower Park in Berlin) gehört wieder ins Lot gebracht.

Die große Koalition bringt das Gesetz zur Reform des Verfassungsschutzes nach dem NSU-Skandal auf den Weg. Mehr...

Nach einem saudischen Luftschlag auf Sanaa wird nach Überlebenden gesucht.

In Jemen herrscht Krieg. Die Nachbarn greifen ein. Vor unseren Augen werden immer mehr Länder Arabiens und Nordafrikas zu gefährlichen Krisenherden. Ein Kommentar. Mehr...

Ein nigerianischer Nationalgardist steht Wache für eine Gruppe Frauen in Damasak.

Die Terrorsekte Boko Haram verschleppt in Nigeria erneut Hunderte Menschen. Nach Schätzungen der Menschenrechtsorganisation Human Rights Watch wurden seit Januar 1000 Menschen getötet. Mehr...

Anzeige
Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

Absturz Germanwings 4U9525

Medien als Voyeure

Pressevertreter am Hubschrauberplatz in Seyne Les Alpes.

Der realen Katastrophe folgt das mediale Versagen: Nach dem Absturz der Germanwings-Maschine vergessen auch vermeintlich seriöse Redaktionen die Anstandsregeln des Journalismus. Der Leitartikel. Mehr...

Willkommenszentren

Das zynische Willkommen

Von Kordula Doerfler |
Illegaler Einwanderer in einem griechischen Auffanglager: Sehen so die Willkommenszentren aus?

Innenminister de Maizière will Flüchtlinge künftig schon in Afrika überprüfen. Aber hinter der Idee der „Willkommenszentren“ steckt nur das flüchtlingspolitische Versagen der EU. Der Leitartikel.  Mehr...

Videonachrichten Politik
Dossier


Millionen Menschen verlassen ihre Heimat. Sie fliehen vor Krieg oder Umweltschäden; sie suchen Arbeit, ein besseres Leben. Nicht wenige sterben, etwa vor Lampedusa. Andere schaffen es nach Deutschland - und werden hier nicht immer gut behandelt.

Übersichtsseite - alles auf einen Blick.

Zuwanderung in Frankfurt und Rhein-Main.

Schicksale - die betroffenen Menschen.

Lampedusa - Europa schottet sich ab - die Folgen.

Anzeige

Pegida-Demonstration am Montag in Dresden. Das islamkritische Bündnis nominiert eine Kandidatin für die Oberbürgermeisterwahl in der sächsischen Landeshauptstadt.

Die asyl- und islamfeindliche Pegida-Bewegung will im Juni einen eigenen Kandidaten ins Rennen ums Rathaus in der sächsischen Landeshauptstadt schicken: Tatjana Festerling, ehemalige Funktionärin der AfD aus Hamburg – die sie verlassen musste, weil sie der Partei zu rechts war. Mehr...

Marco Probach (re., weiße Tarnjacke) steigt in die bundesweite Führung der Islamfeinde auf.

Lutz Bachmann hat vor kurzem neue Kameraden vorgestellt: Zwei Männer mit Verbindungen ins Milieu rund um die Rockerbanden Hells Angels und Bandidos steigen in die Bundesspitze der Islamfeinde auf. Mehr...

Dutzende der laut Pegida-Wiederkehrer Lutz Bachmann friedliebenden Retter des Abendlandes haben nach ihrem montäglichen Marsch durch Dresden versucht, ein Protestlager von Flüchtlingen anzugreifen. Jetzt wird das Lager geräumt. Mehr...

Bei der ersten Demonstration des britischen Pegida-Ablegers sind fünf Mal mehr Gegendemonstranten erschienen als Teilnehmer. Etwa 2000 Gegendemonstranten stellen sich den Pegida-Anhängern entgegen. Fünf Menschen werden festgenommen. Mehr...

Die unbemannte Drohne MQ-1 Predator der US-Armee (Archivfoto) ist auch im Irak stationiert und wohl an Luftschlägen gegen den IS beteiligt.

Das Terrornetzwerk IS hat herbe Rückschläge hinnehmen müssen. Die USA und ihre Partner setzen ihre Luftschläge fort. Das geht an den Extremisten nicht spurlos vorbei. Die Nusra-Front wird dagegen stärker.  Mehr...

21 Menschen werden bei einer Schießerei im tunesischen Nationalmuseum getötet.

Bei Anschlägen in drei Ländern sterben mehr als 200 Menschen - für alle Angriffe will der IS verantwortlich sein. Die Taten stünden für einen neuen Dschihad nach dem Vorbild des Erzfeindes Al-Kaida. Mehr...

Selbstmordattentäter haben im Jemen bei Anschlägen auf zwei Moscheen mindestens 137 Menschen getötet und mehr als 340 verletzt. Ziel des Anschlags waren offenbar schiitische Huthi-Rebellen, die sich seit Monaten einen Machtkampf mit dem Präsidenten liefern. Die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) hat sich zur Tat bekannt. Mehr...

In einer Audiobotschaft bekennt sich die Terrormiliz "Islamischer Staat" zum Anschlag mit mehr als 20 Toten in Tunis. Der Terror gefährdet die wirtschaftliche und demokratische Entwicklung. Mehr...

Ein Asylbewerber steht mit seinem Koffer vor Containern der Landesaufnahmebehörde für Asylsuchende in Braunschweig.

Die Zahl der Asylbewerber steigt, die Kosten für deren Unterbringung auch. Die Länder wollen vom Bund mehr Geld, um die Hilfesuchenden angemessen zu versorgen. Mehr...

Nachbarn kämpfen gegen ein geplantes Flüchtlingsheim.

Anwohner des noblen Harvestehude-Viertels in Hamburg erwirken einen Baustopp für ein Flüchtlingsheim. Die Anwohner mit einem jährlichen Durchschnittsverdienst von 90.000 Euro berufen sich auf den Gebietserhaltungsanspruch.  Mehr...

Deutschland und die Europäische Union planen offenbar die Errichtung von Flüchtlingszentren in Nordafrika. Dort sollen Asylanträge geprüft werden und die Antragsteller über Alternativen informiert werden. Flüchtlingsorganisationen kritisieren das Vorhaben.  Mehr...

Wir müssen die Migration neu regeln. Sonst verspielen wir die Chancen, die Zuwanderer – etwa vom Balkan – uns bieten. Mehr...

Die Angehörigen der Absturzopfer des Germanwings-Fluges können mit einer raschen finanziellen Hilfe rechnen. Mehr...

Über den Copiloten von Unglücksflug 4U 9525 werden neue schockierende Erkenntnisse bekannt. Er war am Absturztag krankgeschrieben. Germanwings erreichte diese Information aber offensichtlich nie. Mehr...

Die Ostukraine im März: improvisierter Brückenschlag über den Siwerski Donez nahe Luhansk.

In der Ukraine verliert der Dnepropetrowsker Gouverneur Ihor Kolomoiski seinen Posten – nicht aber seine Macht. Ukrainische Beobachter erwarten, dass Kolomoiski eine neue Opposition gegen Poroschenko organisieren könnte. Mehr...

Das Emblem der WM 2018 in Russland wird in Moskau präsentiert (Archivfoto).

Die Ukraine erwägt im Falle einer erfolgreichen Qualifikation einen Boykott der Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland. Grund sind die Auseinandersetzungen beider Staaten im Ostteil des Landes. Mehr...

Westliche Journalisten geben den Rebellen die Schuld am Absturz von Flug MH17: Nach Videos und einem Foto will ein RTL-Team nun anhand von Stahlsplittern beweisen, dass das Flugzeug von einer russischen Rakete abgeschossen wurde. Russland reagiert verärgert. Mehr...

Die Ukrainer erzürnen Russen und Rebellen mit ihrer einseitigen Auslegung der Vereinbarungen von Minsk. Der Friedensprozess in der Ostukraine scheint dadurch stark gefährdet. Mehr...

Der US-Enthüllungsjournalist Glenn Greenwald (links) trifft bei der Verleihung des Siebenpfeiffer-Preises in Homburg (Saarland) den SPD-Chef und Vizekanzler Sigmar Gabriel.

Die USA sollen damit gedroht habe, den Deutschen möglicherweise lebensrettende Infos über Terroristen vorzuenthalten - wenn diese Edward Snowden ins Land holen sollten. Mehr...

Gabriel ehrt den Snowden-Vertrauten Greenwald – und will doch mehr Daten der Bürger.

Der Vizekanzler und Wirtschaftsminister glaubt, eine verfassungssichere Grundlage für die umstrittene Praxis schaffen zu können. Damit lebt ein jahrelanger Streit auf. Die Speicherung von Telefon- und Internetverbindungsdaten zur Terrorabwehr war schon ein Zankapfel in der schwarz-gelben Koalition. Mehr...

Die Bundesregierung will offenbar nicht auf die neue EU-Richtlinie zum Umgang mit personenbezogenen Daten warten. Die Opposition warnt bereits vor einem Verfassungsbruch. Mehr...

Der Hacker-Angriff der amerikanischen und britischen Geheimdienste auf Kartenhersteller ermöglicht Mobilfunk-Spionage ohne Spuren. Mehr...

Meinung

Martin Winterkorn verdient 15,9 Millionen Euro.

"Wir sehen keine Vergütungsexzesse", sagte ein Experte für Vorstandsgehälter vergangene Woche. Keine Vergütungsexzesse? Auf diese Idee muss man erst einmal kommen. Der Exzess ist die neue Normalität. Ein Kommentar. Mehr...

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) legt heute ein neues Gesetz vor. Die Kritik ist schon da und kommt von zwei Seiten. Doch das ist vielleicht kein schlechtes Zeichen. Mehr...