Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

Die erste Rechnung kommt möglicherweise noch in diesem Jahr: Künftig will Bremen als erstes Bundesland die Deutsche Fußball Liga an den Kosten für Polizeieinsätze bei Risikospielen beteiligen. Muss Werder Bremen letztlich dafür aufkommen?  Mehr...

John Kerry beim Mauerpark-Spaziergang.

Zum 25. Jubiläum des Mauerfalls treffen sich die Außenminister Deutschlands und der USA in Berlin. Für den amerikanischen Gast ist es eine Rückkehr. Der US-Außenminister John Kerry nutzt die Gelegenheit, um Deutschland auf eine aktivere Rolle in der Weltpolitik einzuschwören. Mehr...

Detonationen in Kobane.

Der türkische Staatschef Recep Tayyip Erdogan kritisiert mit scharfen Worten den US-Waffenabwurf über Kobane. Unterdessen bleiben die syrischen Kurden allein in Kobane:Es gibt keine Absprachen, wann Peschmerga eintreffen. Giftgasangriff-Gerüchte erwiesen sich als falsch.  Mehr...

Der Amerikaner Jeffrey Fowle war fünf Monate lang gefangen.

Nordkorea hatte den US-Touristen Fowle monatelang festgehalten. Jetzt lässt das Regime ihn gehen. Noch bemüht sich die US-Regierung um die Freilassung zweier weiterer Landsleute, die in dem isolierten Land gefangen gehalten werden. Mehr...

Anzeige
Jean-Claude Juncker kann mit seiner Kommission am 1. November die Arbeit aufnehmen.

Die Zitterpartie ist zu Ende. Der neue EU-Kommissionspräsident Juncker kann mit seiner Mannschaft an die Arbeit gehen. Er startet mit großen Versprechungen. Im Europaparlament gibt es aber weiter kritische Stimmen. Mehr...

Ein türkischer Polizist bewacht einen Bohrturm bei Famagusta.

Mögliche Gas- und Ölvorkommen vor Zypern locken viele Interessenten an – samt den Militärs. Hintergrund der Krise ist der seit Jahren andauernde Streit um die Bodenschätze vor Zyperns Küsten. Mehr...

Von Inna Hartwich | Kommentieren
Der Wunsch nach mehr Freiheit treibt die Studenten in Hongkong seit Wochen auf die Straßen.

Regierungsvertreter weisen sämtliche Forderungen der Demonstranten zurück. Peking erlaubt zwar eine Wahl, aber keine Auswahl. Ein so undurchsichtiges wie pekingtreues Nominierungskomitee bestimmt bis zu drei Kandidaten, die die Zentralregierung in Peking absegnen muss. Mehr...

Ob Bodo Ramelow von der Linken Ministerpräsident in Thüringen wird, entscheidet sich wohl nicht im ersten Wahlgang.

Ein rot-rot-grünes Bündnis in Erfurt ist zum Greifen nah. Der Linke Bodo Ramelow könnte Ministerpräsident in Thüringen werden – aber wohl nicht im ersten Wahlgang. Mehr...

Immer noch effektives Schreckgespenst: Hinter jedem Linken könnte ein knallharter Leninist stecken.

Ein rot-rot-grünes Bündnis in Erfurt ist zum Greifen nah. Das lässt auch die Bundespolitiker nicht kalt. Während manch Genosse über neue Bündnisoptionen spekuliert, warnt die Union vor dem linken Schreckgespenst. Mehr...

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

Meinung
Dossier


Millionen Menschen verlassen ihre Heimat. Sie fliehen vor Krieg oder Umweltschäden; sie suchen Arbeit, ein besseres Leben. Nicht wenige sterben, etwa vor Lampedusa. Andere schaffen es nach Deutschland - und werden hier nicht immer gut behandelt.

Übersichtsseite - alles auf einen Blick.

Zuwanderung in Frankfurt und Rhein-Main.

Schicksale - die betroffenen Menschen.

Lampedusa - Europa schottet sich ab - die Folgen.

Videonachrichten Politik
Quiz
Angela Merkel

Wie gut kennen Sie sich mit Politik und unseren Politikern aus? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe!

Anzeige
Videonachrichten
FR-Schwerpunkt

Was ist gerecht?

Was ist gerecht?

WIRKLICH? Wie ungleich darf eine Gesellschaft sein – und was ist eigentlich Gerechtigkeit? Der große Schwerpunkt der Frankfurter Rundschau.

FR-Online: Ergänzende Informationen und ausgewählte Texte zum Thema im Online-Dossier.

iPad-App: Alle großen Stücke des Schwerpunkts - interaktiv in preisgekrönter Aufbereitung. Informationen und Bestellformular.

Zeitung: Sämtliche Analyen und Interviews im Vorteils-Abonnement - keine Folge verpassen und dabei noch anderen helfen. Das ist gerecht. Bestellformular.

Wie würden Sie Deutschland gerechter machen? Gibt es eine Ungerechtigkeit, der die Frankfurter Rundschau unbedingt nachgehen sollte? Reden Sie mit - auf unserer interaktiven Webseite.

STUDIE! Die FR möchte auch nach wissenschaftlichen Maßstäben das Gerechtigkeitsempfinden erforschen. Nehmen Sie teil an unserer Umfrage!

In Libyen hat die Regierung die Situation längst nicht mehr unter Kontrolle.

Ägypten und Sudan verbünden sich und unterstützen Al-Thinnis Regierung in konfliktbeladenen Libyen. Dort spitzt sich der Konflikt weiter zu. In Bengasi und auch im Westen des Landes kommt es zu heftigen Kämpfen. Mehr...

Diese Bilder sollen zeigen, dass die IS-Miliz für die Kurden bestimmte Waffen erbeutet hat.

Im Kampf um Kobane wollen die IS-Krieger eine rasche Entscheidung erzwingen. Nun sollen aus dem Irak kurdische Kämpfer zur Verstärkung kommen, um zu verhindern, dass die Enklave der Terrormiliz in die Hände fällt.  Mehr...

Im Kampf um Kobane geben sich die IS-Terrorkrieger auch nach den Waffenlieferungen an die kurdischen Verteidiger nicht geschlagen. Sie verstärken ihre Reihen - und greifen erneut an. Mehr...

Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) plant schärfere Gesetze, um Islamisten davon abzuhalten, von Deutschland aus in den Dschihad zu ziehen. Nach bisheriger Rechtslage ist nur der Besuch eines Terrorcamps strafbar. Mehr...

Sicherheitskräfte auf dem Gelände des Flüchtlingsheims der ehemaligen Siegerland-Kaserne in Burbach.

Ihre Misshandlungen im Flüchtlingsheim in Burbach sorgten für Entsetzen - und brachte beiden Sicherheitsmännern die fristlose Kündigung ein. Doch das wollen die Männer nicht hinnehmen: Sie haben vor dem Arbeitsgericht Klage gegen ihren Rauswurf eingereicht. Mehr...

Einrichtung einer Notunterkunft für Flüchtlinge in einer ehemaligen US-Kaserne in Bayern.

Kein EU-Land nahm im zweiten Quartal des Jahres so viele Flüchtlinge auf wie Deutschland. Union und SPD fordern eine gerechtere Verteilung. Wie schwierig jedoch der Versuch ist, EU-Staaten zu freiwilligem Engagement zu überzeugen, illustriert ein internes Protokoll. Mehr...

Menschen fliehen für ein vermeintlich besseres Leben in Richtung Europa - und ertrinken vor Lampedusa. Hamburgs Bürgermeister Scholz sagt im FR-Interview, was Europa aus dieser Tragödie lernen sollte. Es sind mutige Vorschläge. Mehr...

Bereitwillig haben wir vor 25 Jahren mit den asylsuchenden DDR-Bürgern mitgefühlt. Doch die Empathie von damals ist einer Abwehr gegen Flüchtlinge und ihr Elend gewichen. FR-Leitartikel. Mehr...

Schnee in Amden im Nordosten der Schweiz. Foto: Steffen Schmidt

Mit Windböen bis zu 185 Stundenkilometern sind Ausläufer von Hurrikan «Gonzalo» über die Schweiz hinweggefegt und haben Polizei und Feuerwehr in Atem gehalten. Mehr...

Der jüngste Wetterumschwung mit Herbststurm und Temperatursturz ist nach Expertenangaben nicht untypisch - sondern eine «Rückkehr zur Normalität in dieser Jahreszeit». Mehr...

In Kiew demonstrieren Aktivisten für mehr Transparenz in der Politik. Sie fordern, dass die Vergangenheit der Politiker und auch der Staatsdiener durchleuchtet wird.

Der Krieg im Osten der Ukraine bremst die Reformen im Land und lässt die Wirtschaft einbrechen. Solange der mündlich verabredete Gas-Vertrag zwischen Russland und der Ukraine noch nicht unterzeichnet ist, droht außerdem ein ungemütlicher Winter. Mehr...

Sie reden: Russlands Präsident Putin (li.), Italiens Premier Renzi, Ukraines Präsident Poroschenko und die Bundeskanzlerin Merkel.

Beim Ukraine-Gipfel in Mailand kommt es zum Treffen zwischen dem ukrainischen Präsidenten Poroschenko und Russlands Staatschef Wladimir Putin. Nach heftigen Debatten gab es aber nur eine Annäherung zum Thema Gas. Mehr...

Nach Angaben eines Kreml-Sprechers gibt es zwischen Angela Merkel und Wladimir Putin weiterhin "ernste Differenzen" im Hinblick auf den Ukraine-Konflikt. Merkel fordert eine vollständie Umsetzung des in Minsk vereinbarten Friedensplans. Mehr...

Das ursprünglich geplante Treffen zwischen der deutschen Bundeskanzlerin und dem russischen Präsidenten musste abgesagt werden. Nun kommt es aber aber am Abend vor dem Krisentreffen zum Ukraine-Konflikt doch noch zu Gesprächen zwischen Merkel und Putin. Mehr...

Über die Vernehmung des Zeugen Edward Snowden ist ein Streit zwischen Regierung und Opposition entbrannt.

Die Opposition will eine Befragung des NSA-Enthüllers in Deutschland beim Verfassungsgericht erzwingen. Während Untersuchungsausschuss-Mitglieder der Klage "formale Fehler" vorwerfen, reagieren unabhängige Rechtsexperten zurückhaltend.  Mehr...

Dem Bundeskriminalamt ist eine Panne unterlaufen.

Eine Statistikpanne offenbart fragwürdige Methoden zum Datensammeln. Das Bundeskriminalamt steht in der Kritik.  Mehr...

Der NSA-Untersuchungsausschuss tut sich weiter schwer, die Spionageaffäre aufzuklären. Auch der Leiter des BND-Stützpunktes im bayerischen Bad Aibling macht die Sache nicht einfacher. Denn dieser weiß, zumindest in einer öffentlichen Sitzung, nichts von Massendatenüberwachung oder irgendwelchen illegalen Handlungen.  Mehr...

Was treibt der BND im bayerischen Bad Aibling? Der Leiter übt sich in Vorwärtsverteidigung. Daten würden dort abgehört - aber im Einklang mit dem Recht und zum Schutz deutscher Soldaten. Mehrfach seien so Anschläge auf ISAF-Truppen in Afghanistan verhindert worden. Mehr...

Meinung

Nimmt den Hut: EU-Kommissionspräsident Barroso.

Der scheidende Kommissionspräsident der EU, José Manuel Barroso, war ein treuer Gefolgsmann der Kanzlerin. Das war sein Verhängnis. Nachfolger Juncker ist ein anderes Kaliber.  Mehr...

Die Bundesregierung muss den Bundestag nicht vorab über ihre Rüstungsexportbeschlüsse informieren, findet das Bundesverfassungsgericht. Das widerspricht dem Geist des Grundgesetzes, findet unser Autor.  Mehr...