Aktuell: Eintracht Frankfurt | Fußball-News | Blockupy | Ukraine | Polizeimeldungen Frankfurt/Rhein-Main

Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker muss sich bereits nach drei Wochen im Amt einem Misstrauensvotum stellen. In der Debatte im Europaparlament zeigt er sich persönlich getroffen. Auch aus Deutschland wird es am Donnerstag Stimmen gegen ihn geben. Mehr...

Der Papst betritt ein Flugzeug auf dem Flughafen in Rom (Archivfoto).

Papst Franziskus will den Institutionen der Europäischen Union einen Besuch abstatten. Das Oberhaupt der katholischen Kirche wird morgen vor dem EU-Parlament und dem Europarat sprechen. Mehr...

Ein Netzwerkkabelstecker leuchtet zu Kontrollzwecken rot (Archivfoto).

Es gibt viele Computer-Schädlinge – doch nur wenige tarnen sich so gut wie das neu entdeckte Spionage-Programm „Regin“. Es soll jahrelang unter anderem Betreiber von Telekom-Netzen ausgespäht haben. Experten vermuten dahinter staatliche Auftraggeber. Mehr...

Ein Absetzer schüttet Abraum auf eine Halde im Braunkohletagebau Welzow-Süd (Archivfoto).

Im Streit um die Klimapolitik stand Wirtschaftsminister Gabriel als Kohlefreund am Pranger. Nun will er die Stromkonzerne zu einer etwas geringeren Kohleverbrennung zwingen. Doch dabei bekommen sie ziemlich freie Hand. Mehr...

Anzeige
Petro Poroschenko (li.) in der Region Donezk.

Litauen wird die Ukraine nach Angaben des Präsidenten Petro Poroschenko mit Militärhilfen für den Kampf gegen die prorussischen Separatisten unterstützen. Unklar ist, ob das Land nur Ausrüstungsgüter liefern wird, die keine tödliche Wirkung haben, oder ob auch Waffen dazugehören. Mehr...

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan.

Frauen und Männer sind nach Ansicht des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan nicht für die gleiche Art von Arbeit geeignet. Die Priorität der Frau solle die "Mutterschaft" sein, das entspreche der islamischen Lebensweise. Seine Ansichten sind in der Türkei umstritten. Mehr...

Syrische Flüchtlinge im jordanischen Flüchtlingslager Al Zaatari in Mafraq.

Jordanische Grenzbeamte schieben nach Angaben von Menschenrechtlern syrische Bürgerkriegsflüchtlinge mit Gewalt in ihr Heimatland ab. Zum Teil hätten die Beamten sogar das Feuer eröffnet. Unter den Opfern sollen Kinder, Frauen und Verletzte sein. Mehr...

Theresa Kalmer erklärt , wie es ist.

Die Jung-Grüne-Sprecherin Theresa Kalmer spricht im FR-Interview über die Iniative für den Veggieday, das TTIP-Abkommen und Waffenlieferungen im Kampf gegen den Terror. Mehr...

Der attackierte Bus wird zu einer Polizeistation in Mandera, Kenia, gebracht.

Somalische Terroristen überfallen einen Bus in Kenia und töten 28 Insassen, die nicht aus dem Koran zitieren können. Das kenianische Militär verfolgt die Angreifer nach eigenen Angaben bis nach Somalia und nimmt blutige Rache. Mehr...

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

Meinung
Dossier


Millionen Menschen verlassen ihre Heimat. Sie fliehen vor Krieg oder Umweltschäden; sie suchen Arbeit, ein besseres Leben. Nicht wenige sterben, etwa vor Lampedusa. Andere schaffen es nach Deutschland - und werden hier nicht immer gut behandelt.

Übersichtsseite - alles auf einen Blick.

Zuwanderung in Frankfurt und Rhein-Main.

Schicksale - die betroffenen Menschen.

Lampedusa - Europa schottet sich ab - die Folgen.

Videonachrichten Politik
Quiz
Angela Merkel

Wie gut kennen Sie sich mit Politik und unseren Politikern aus? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe!

Anzeige
Videonachrichten
US-Vizepräsident Joe Biden (li.) bespricht mit dem türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan (re.) das gemeinsame Vorgehen gegen den IS.

Die USA und die Türkei unternehmen Schritte zur Bekämpfung der Terrormiliz Islamischer Staat. Gemeinsam wolle man etwa 2000 syrische Rebellen ausbilden. Mehr...

Hollywood-Logik: Coole Typen kümmern sich nicht um Druckwellen von Explosionen. IS-Kämpfer (kleine Silhouette rechts unten) offenbar auch nicht.

In Bergisch Gladbach existierte eine kleine, aber aktive islamistische Parallelgesellschaft – bis der IS kam. Ein Vater sieht es als seine "religiöse Pflicht", seinen Sohn an die Terrormiliz zu vermitteln - und schickt ihn damit in den Tod. Mehr...

550 Islamisten aus Deutschland haben sich schon in das Kampfgebiet in Syrien und im Irak aufgemacht, um für die Terrormiliz "Islamischer Staat" zu kämpfen. 180 davon sollen bisher zurückgekehrt sein - aber der Verfassungsschutz kann nicht alle überwachen. Mehr...

Die französische Psychologin Asma Guénifi spricht im Interview über die Verfassung junger Salafisten, die in den Krieg im Irak und in Syrien ziehen. Mehr...

Ein Sanitäter aus dem türkisch-zypriotischen Rettungsteam behandelt ein syrisches Flüchtlingskind.

Die Flucht über das Mittelmeer ist für Tausende Menschen häufig der einzige Weg, Not und Elend in ihren Heimatländern zu entkommen. Die Überfahrt endet für viele mit dem Tod. In den vergangenen Tagen können aber Hunderte in Sicherheit gebracht werden. Mehr...

Mehr als 2000 Flüchtlinge steigen aus dem italienischen Militärschiff "Etna". Sie wurden im Rahmen von "Mare Nostrum" gerettet.

Die europäische Mittelmeer-Mission Triton, die jetzt anläuft, ist eine Mogelpackung. Statt Flüchtlinge zu retten, wird sie vorrangig die EU-Seegrenze sichern. Ein Kommentar. Mehr...

Ein Jahr lang leistete Italien mit Mare Nostrum humanitäre Hilfe und rettete Tausende von Menschen vor dem Ertrinken. Nun übernimmt die EU die Aufgabe - doch die Mission „Triton“ ist keine gute Nachricht für Flüchtlinge, die über das Meer kommen. Mehr...

Die EU-Abgeordnete Barbara Lochbihler (Grüne) erklärt im Interview, warum die Operation Triton versagen wird. Mehr...

Starke heimische Konjunkturdaten haben den Dax am Montag zeitweise wieder über 9800 Punkte gehievt. Mehr...

Einmal pro Monat fragt das Ifo-Institut quer durch Deutschland rund 7000 Firmen, wie es ihnen geht. Dazu gehören kleine Geschäfte ebenso wie große Konzerne mit tausenden Beschäftigten. Mehr...

Rostyslav Pavlenko, Berater des ukrainischen Präsidenten Petro Poroschenko, hält eine Rede auf der Versammlung der Nato-Mitgliedsstaaten in Den Haag.

Ein Nato-Beitritt der Ukraine ist das Ziel der Führung in Kiew. Präsident Poroschenko will das Volk darüber entscheiden lassen. Unterstützung für den West-Kurs der Ex-Sowjetrepublik kommt aus Litauen. Mehr...

Matthias Platzeck (SPD), Vorsitzender des Deutsch-Russischen Forums und ehemaliger Ministerpräsident von Brandenburg.

CDU-Politiker Andreas Schockenhoff fordert den Rücktritt zweier Vorsitzender von deutsch-russischen Gesprächsforen: Matthias Platzeck und Lothar de Maizière. Ersterer habe sich mit der Forderung der Legalisierung des russischen Vorgehens auf der Krim disqualifiziert, letzterer verhindere Reformen. Mehr...

Die Wrackteile der abgestürzten Passagiermaschine MH17 werden auf Zugwaggons verladen. Von der ostukrainischen Stadt Charkow aus sollen sie in die Niederlande gebracht werden, wo eine Expertenkommission nach der Ursache des Absturzes forscht. Mehr...

Moskau werde von den USA und der EU nur als Partner akzeptiert, wenn es "brav" sei und keine eigenen Interessen verfolge, sagt Wladimir Putin in einem Interview. Eine weitere Amtszeit schließt der Kremlchef nicht aus. Mehr...

Gut jede vierte Trojaner-Infektion traf Betreiber von Telekom-Netzen.

Eine neu entdeckte Spionage-Software hat über Jahre Unternehmen und Behörden vor allem in Russland und Saudi-Arabien ausgespäht. Das Programm ist so komplex, dass Experten von staatlichen Auftraggebern ausgehen. Mehr...

Edward Snowden nimmt per Live-Übertragung an der Verleihung des Stuttgarter Friedenspreises teil.

Der Whistleblower Edward Snowden nimmt per Live-Schaltung den Stuttgarter Friedenspreises entgegen. Aus seinem russischen Exil heraus ruft der Preisträger zur Verteidigung der Freiheitsrechte auf und betont in seiner Dankesrede, die Welt brauche Aktivisten. Mehr...

Bisher unbekannte Dokumente belegen die enge Verzahnung von Telekom-Unternehmen mit Geheimdiensten. Sie stammen aus dem Archiv von Edward Snowden. Dieser wird am Sonntag in Stuttgart geehrt. Mehr...

Überwachung per Webcam ist praktisch, birgt aber auch massive Risiken. In Großbritannien haben sich diese Risiken jetzt realisiert: Tausende internetbasierte Überwachungskameras wurden gehackt. Die Hacker stellen die Aufnahme live auf eine russische Internet-Seite. Mehr...

Meinung

Dürre in Sao Paulo.

Bei der Konferenz zur Erderwärmung müssen die Staaten aufhören, nur nach der Verteilung der Lasten zu fragen. Jedes Zögern macht die Situation noch ungerechter – für die am stärksten betroffenen Menschen und alle zukünftigen Generationen. Ein Gastbeitrag. Mehr...

Warum beklagen sich so viele Verschwörungstheoretiker über das Böse, das von oben kommt? Wie können Menschen einerseits finstere Mächte für Missstände von Hartz IV bis zum Untergang des Abendlandes am Werke sehen und andererseits selbst ausgrenzend sein? Mehr...