kalaydo.de Anzeigen

Politik
Nachrichten und Kommentare zur Politik in Deutschland und der Welt

Demonstranten zeigen bundesweit ihre Wut über Israels Vorgehen im Gazastreifen - und zahlreiche Politiker und Prominente ihr Entsetzen über judenfeindliche Parolen. Die befürchteten neuen Zwischenfälle am Al-Kuds-Tag bleiben aber zunächst aus. Mehr...

Lufthansa fliegt wieder nach Israel.

Ab kommenden Samstag steuert die deutsche Fluggesellschaft Lufthansa die israelische Stadt Tel Aviv an. Wegen drohenende Raketenbeschuss wurden seit Dienstag alle Flüge gestrichen. Mehr...

EU-Regierungschefs Cameron, Hollande und Merkel (v. links).

Bisher hat die EU nur Einreiseverbote und Kontensperrungen gegen Russland beschlossen, nun greift sie offenbar zu härteren Maßnahmen: Geplant sind ein Waffenexport-Verbot, eine Zugangserschwerung zu EU-Finanzmärkten, ein Ausfuhrverbot für Hochtechnologieprodukte und Exportbeschränkungen für Öl- und Gasanlagen. Mehr...

Verstärkte Sicherheitsmaßnahmen: Norwegische Polizisten patrouillieren vor einem Terminal des Flughafens in Oslo.

Norwegische Sicherheitsbehörden warnen, dass militante Islamisten in den kommenden Tagen Anschläge verüben könnten. Anti-israelische Demonstrationen deuteten darauf hin, dass sich die Stimmung in der islamistischen Szene durch den Gaza-Konflikt radikalisiert. Mehr...

Anzeige
Georg Schmid wird angeklagt.

Die Augsburger Staatsanwaltschaft erhebt Anklage gegen den ehemaligen CSU-Landtagsfragktionschef Georg Schmid. Er soll im Rahmen der so genannten "Verwandtenaffäre" mindestens 340.000 Euro Sozialversicherungsbeiträge hinterzogen haben. Mehr...

Agitieren gegen die Verzweiflung: Versammlung der "Bring Back Our Girls"-Kampagne in Abuja.

Die korrupte nigerianische Armee kann Boko Haram nicht besiegen. Die entführten Mädchen werden noch immer vermisst, auch ausländische Militärs, die Nigeria unterstützen, können bislang keine Erfolge vorweisen. Mehr...

Polizisten stellen sich dem Mob in Sarcelles entgegen.

Viele Gaza-Demonstranten in Frankreich protestieren auch gegen ihre eigene Misere. So unterschiedlich die Kundgebungsmotive sein mögen: Es entsteht eine äußerst explosive Mischung in den Straßen von Paris. Mehr...

US-Außenminister John Kerry versucht, im Nahen Osten zu vermitteln.

US-Außenminister John Kerry legt Medienberichten zufolge einen Vorschlag für eine Waffenruhe im Gazastreifen vor, über den das israelische Sicherheitskabinett noch am heutigen Freitag beraten soll. Ergebnis könnte zunächst eine mehrtägige Feuerpause sein. Mehr...

Ein Teilnehmer der Demonstration für Frieden und Gerechtigkeit in den Palästinensergebieten in Bremen hat sein Gesicht in den palästinensischen Nationalfarben bemalt.

Am Al-Kuds-Tag demonstrieren tausende Muslime gegen Israel. In Deutschland fürchten die Behörden anti-jüdische Ausschreitungen. Die muslimischen Verbände und Moscheegemeinden tun zu wenig gegen Antisemitismus in ihrer Community, sagt der Islamismus-Experte Ahmad Mansour. Mehr...

In Gaza-Stadt sind mittlerweile ganze Stadtviertel zerbombt.

Die Opfer des israelischen Militäreinsatzes sind überwiegend Zivilisten. Das ruft die Staatengemeinschaft auf den Plan. Der UN-Menschenrechtsrat ermittelt gegen Israel wegen Verstoßes gegen Genfer Abkommen.  Mehr...

Ressort

Nachrichten aus den Inland und Ausland, Analysen und Kommentare.

FR exklusiv
Durch die Fahne eines Edward-Snowden-Anhängers schimmert der Bundestag.

Der Internetaktivist und Ex-Wikileaks-Sprecher spricht Klartext über gefährliche Pläne von IBM und Google, den NSA-Skandal und die Zukunft von Whistleblowern.

Videonachrichten Politik
Quiz
Angela Merkel

Wie gut kennen Sie sich mit Politik und unseren Politikern aus? Stellen Sie Ihr Wissen auf die Probe!

Spezial

Der Limburger Bischof Tebartz-van Elst steht in der Kritik: hohe, verschleierte Baukosten für die Bischofsresidenz und ein Meineid sind die Vorwürfe. Viele Christen sind empört.


Anzeige
Videonachrichten

Verbraucherschutz kommt vor dem Investitionsschutz. Wenn das Freihandelsabkommen TTIP das garantiert, wird in Europa niemand mehr etwas dagegen haben. Ein Leitartikel zum geplanten Freihandelsabkommen. Mehr...

Explosion einer Phosphorbombe: Nicht nur die Militärs planten sie. Auch Künstler träumten davon, die bürgerliche Welt zu sprengen.

Die Suche nach den Zielen und einem Sinn des Krieges.  Mehr...

Nur Überlebende können darüber schreiben, sagt Ernst Piper und beobachtet dann oft die Haltung: „So schlimm war es doch nicht, ich habe es ja auch überlebt.“ Auftritt eines Geistlichen im September 1918.

Aus Gegnern werden Feinde: der Historiker Ernst Piper über das Attentat von Sarajevo, die Juli-Krise und ein Europa in der Vorkriegszeit. Mehr...

100 Jahre Erster Weltkrieg (IV): In Berlin unternahmen der Kaiser und sein Kanzler alles, um den Countdown in den Krieg nicht ins Stocken geraten zu lassen. Mehr...

100 Jahre Erster Weltkrieg (III): Die Mission des Wiener Außenpolitikers und Kriegstreibers Alexander von Hoyos in Berlin beschwört die Juli-Krise herauf. Mehr...

Jetzt sollen die deutschen Dienste sich darin versuchen, ihre Verbündeten im – digitalen – Auge zu behalten.

Die Bundesregierung will künftig auf deutschem Boden auch Mitarbeiter befreundeter Geheimdienste überwachen lassen. Der sogenannte 360-Grad-Blick soll es erlauben, auch amerikanische und britische Agenten auf deutschem Boden im Blick zu behalten. Mehr...

US-Präsident Barack Obama und Bundeskanzlerin Angela Merkel im Juni 2013 auf dem Dach des Kanzleramts in Berlin.

Kanzlerin Merkel und US-Präsident Obama sprechen wieder miteinander - doch mit einem Telefonat lassen sich die Meinungsverschiedenheiten in der Spionageaffäre nicht ausräumen. Nachdem Merkel im Lichte des NSA-Skandals monatelang beschwichtigend gewirkt hatte, zeichnet sich nun verbal eine Wende ab. Mehr...

Der oberste US-Geheimdienstler in Deutschland verlässt vom Frankfurter Flughafen aus das Land. Zuvor war der CIA-Vertreter der deutschen Botschaft in Berlin von der Bundesregierung zur Ausreise aufgefordert worden. Mehr...

CDU, Grüne und Linke wollen wegen der Spionageaffäre Gespräche über TTIP aussetzen. CSU widerspricht. Die Bundesregierung schließt weitere Fälle nicht aus. Mehr...

Überall im Gazastreifen steigt Rauch auf.

Bei erneuten israelischen Angriffen auf den Gazastreifen sind mindestens neun Menschen in einer UN-Schule ums Leben gekommen. Laut israelischer Armee war der Betreiber der Schule vorgewarnt worden. Die Hamas habe aus der Umgebung Raketen abgeschossen. Mehr...

Weinende Palästinenser auf dem Weg aus der angegriffenen UN-Schule.

Hunderttausende Palästinenser sind im Gazastreifen auf der Flucht. Tote nach israelischem Angriff auf UN-Schule. Mehr...

Die ukrainische Regierung ist am Ende - halb aus Not, halb aus Kalkül. Eine Parlamentswahl soll den politischen Wandel beschleunigen. Nach dem Absturz der Boeing kehren weitere Todesopfer in die Niederlande zurück. Mehr...

Die USA haben zunehmend Probleme, bei Hinrichtungen die benötigten tödlichen Gifte zu beschaffen. Manche Staaten greifen zu höchst umstrittenen Substanzen. Das kann zu einem extrem qualvollen Tod der Verurteilten führen - wie jetzt in Arizona. Mehr...