kalaydo.de Anzeigen

Fotostrecken Sport

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Eine von drei Ausnahmen unter lauter Spaniern: Gareth Bale (li.) von Tottenham Hotspurs wurde ins Dream Team gewählt.

Fast 400.000 Anhänger haben gewählt: Per Internetabstimmung konnten Fußball-Fans in Europa ihr "Dream Team" aus dem Jahr 2011 zusammen wählen. Unter Europas Besten findet sich allerdings nur ein Kicker aus der Bundesliga. Mehr...

An Lionel Messi kommt selbst Mesut Özil (re.) nicht heran.

Bei der Wahl zum Weltfußballer des Jahres machten Spieler aus der Liga des Welt- und Europameisters die Spitzenplätze untereinander aus. Der beste Deutsche schafft es nicht mal in die Top Ten - dabei spielt auch er in Spanien. Mehr...

Ausgezeichnet: Lionel Messi

Lionel Messi wird zum dritten Mal nacheinander zum Weltfußballer des Jahres gewählt. Der argentinische Nationalspieler setzt sich gegen seinen Vereinskollegen Xavi und den portugiesischen Superstar Cristiano Ronaldo von Real Madrid durch. Mehr...

hat sich wieder in die Mannschaft gespielt: Mesut Özil (M.).

Nach Wochen der Kritik wird Mesut Özil wieder von der spanischen Presse gefeiert. Mit drei Vorlagen, darunter einem genialen Hackentrick, ist der Deutsche maßgeblich am 5:1-Kantersieg gegen Granada beteiligt. Durch den Sieg baut Madrid seinen Vorsprung Barcelona auf fünf Punkte aus. Mehr...

Bei den Dubai Globe Soccer Awards (28. Dezember 2011) war Cristiano Ronaldo nebst Freundin Irina Shayk vor Ort.

Ohne Superstar Cristiano Ronaldo wird die Auszeichnung des Weltfußballer des Jahres 2011 am Montag vergeben. Ein Pokalspiel von seinem Klub Real Madrid macht Ronaldo für den „FIFA Ballon d'Or“ unabkömmlich - genauso wie Real-Trainer Mourinho. Mehr...

Unangefochtene Nummer eins: Iker Casillas.

Gedenkstein, Straße, Welttorhüter: Iker Casillas wird an einem Tag gleich dreifach ausgezeichnet. Der Torhüter von Real Madrid wird in seiner Heimatstadt geehrt - und von einer Fachredaktion zum besten Torhüter der Welt gekürt. Manuel Neuer wird Zweiter. Mehr...

Barcelonas Superstar Lionel Messi erzielte zwei Treffer im spanischen Pokal gegen Osasuna.

Der spanische Fußball-Meister FC Barcelona ist nur einen kleinen Schritt vom Pokal-Viertelfinale entfernt. Barca setzte sich im Hinspiel gegen CA Osasuna mit 4:0 (2:0) durch. In der nächsten Runde könnte es zum Clasico kommen. Mehr...

Barcelonas Superstar zeigte im Finale der Club-WM seine ganze Klasse. Foto: Franck Robichon

Zu schnell, zu gut, zu sehr Barcelona: Lionel Messi und Co. gewinnen in beeindruckender Weise den Titel bei der Club-WM. Nicht nur in Europa bekommen die Clubs ihre Grenzen aufgezeigt, auch Südamerikas Meister FC Santos geht gegen den FC Barcelona unter. Mehr...

Von Ralf Itzel | Kommentieren
        

Turmbau im Bernabeu: Fabregas (u.) wird schier erdrückt.

Die Katalanen gewinnen den Clasico bei Real Madrid, dessen Trainer José Mourinho diesmal die Contenance bewahrt - zumindest einigermaßen. Mehr...

Von Wolfgang Hettfleisch | Kommentieren
Kein Durchkommen: Pepe (Real Madrid) und der Ball werden von Barcelona gestoppt

Spanische Medien hatten Real Madrid auf Augenhöhe mit dem Klassenfeind FC Barcelona gewähnt. Das Gipfeltreffen entpuppt sich stattdessen als Blaupause vergangener Aufeinandertreffen. Ein Kommentar. Mehr...

Lionel Messi feiert mit seinen Teamkollegen den Sieg. Foto: rtr

Der FC Barcelona hat nicht vor, den Thron für die Königlichen zu räumen. Beim 3:1 führt der Champions-League-Sieger Real Madrid und seinen Trainer Jose Mourinho wieder einmal an der Nase herum. Doch der Portugiese nahm es diesmal erstaunlich gelassen hin. Mehr...

Die Stars der Primera Division dominieren: Xavi, Ronaldo und Messi - einer der drei wird Weltfußballer 2011.

Wie schon vor zwei Jahren wird die Wahl zum Weltfußballer des Jahres zwischen dem Portugiesen Cristiano Ronaldo, dem Argentinier Lionel Messi und dem Spanier Xavi entschieden. Mehr...

Von Matti Lieske | Kommentieren
Wäre so gern ein Spanier:  Bundestrainer Joachim Löw.

Spanien ist schlagbar. Auch von Deutschland. Auf dem Weg zum EM-Titel 2012 gibt es aber auch eine Reihe anderer ernsthafter Anwärter.  Mehr...

Von Martin Henkel | Kommentieren
Soll nachbarlich klingen: die EM-Jungs Slavko (r.) und Slavek.

Spanien, Frankreich, Kroatien: Der DFB-Elf könnte bei der heutigen EM-Auslosung eine extrem schwere Gruppe drohen. Wir klären die wichtigsten Fragen vorab. Mehr...

Von Wolfgang Hettfleisch | Kommentieren
        

Wird er hintergangen, kann auch ein König mal aus der Haut fahren: Johan Cruyff.

Johan Cruyff wird mit der Berufung Louis van Gaals zum Sportdirektor ausgetrickst. Die Amsterdamer Fußball-Ikone schlägt wütend zurück, wird aber auch mit Rassismus-Vorwürfen angegangen. Mehr...

        

Karl-Heinz Rummenigge sieht das Bayern-Team gegen Villarreal in der „Pflicht“ zu siegen.

Der FC Bayern München will in der Champions League gegen den FC Villarreal dem Gruppensieg näherkommen und die Niederlage gegen Dortmund vergessen. Für Präsident Hoeneß ist ein Sieg gegen die Spanier ein "Muss" Mehr...

Auch gegen Saragossa der überragende Mann: Lionel Messi.

Real Madrid und der FC Barcelona scheinen für das direkte Duell in drei Wochen gerüstet. Während die Königlichen gegen den FC Valencia etwas Glück hatten, trumpfte bei Barca erneut Lionel Messi trotz enormer Reisestrapazen auf. Mehr...

"Freude und Befriedigung" - Bundestrainer Joachim Löw.

Im Interview äußert sich Bundestrainer Joachim Löw über die Aussichten für die EM 2012, betont die Bedeutung eines Sieges gegen einen Großen und lobt dezent Miroslav Klose. Mehr...

Objekt der Begierde: Bayer Leverkusen will Torhüter Bernd Leno.

Bayer Leverkusen drängt im Poker um den vom VfB Stuttgart ausgeliehenen Torhüter Bernd Leno auf eine Entscheidung. Geschäftsführer Wolfgang Holzhäuser will bis Ende des Monats Klarheit haben. VfB-Sportdirektor Fredi Bobic zeigte dafür kein Verständnis. Mehr...

Debüt im Real-Trikot: Nuri Sahin

Der ehemalige Dortmunder Nuri Sahin läuft erstmals in einem Pflichtspiel für Real Madrid auf. Mann des Tages beim 7:1-Schützenfest gegen Osasuna ist Cristiano Ronaldo Mehr...

Mesut Özil (re) gehört zu den ersten Gratulanten für Cristiano Ronaldo (2.v.r.)

Auch gegen Angstgegner Olympique Lyon bewahrt Real Madrid weiter die weiße Weste. Cristiano Ronaldo trifft zweimal, Özil und Khedira spielen durch. Auch Manchester City und ManUnited siegen. Mehr...

Von Maik Rosner | Kommentieren
Lizenz zum knipsen: Mario Gomez.

Fünf Tore, zwei Rote Karten und ein verletzter Star: Bayern München zittert sich nach toller erster Halbzeit zum Sieg gegen den SSC Neapel. Mario Gomez überragt mit einem Hattrick. Mehr...

Von Frank Hellmann | Kommentieren
Auf der Kandidatenliste: Bastian Schweinsteiger, Mesut Özil und Thomas Müller.

3 aus 23: Die Fifa fällt heute eine Vorentscheidung in der Wahl zum Weltfußballer des Jahres. Unter den 23 Nominierten sind drei Deutsche - und acht Kicker vom FC Barcelona. Wir verraten Ihnen, wer die besten Chancen hat.  Mehr...