kalaydo.de Anzeigen

Fotostrecken Wissen

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Die ISS befindet sich seit Jahren in der Erdumlaufbahn - sie ist eine Art "Außenposten der Menschheit im All".

Die US-Raumfahrtbehörde Nasa kooperiert mit einem Fernsehsender und gibt einen zweistündigen Einblick in die Arbeit an Bord er Internationalen Raumstation ISS - live. Beeindruckende Aufnahmen der Erde aus dem All dürften dabei auch nicht zu kurz kommen. Mehr...

Wie es aussehen könnte, wenn ein "Swarm"-Forschungssatellit in der Erdumlaufbahn ist, zeigt dieses Computerbild.

Drei Satelliten der europäischen Weltraumagentur Esa werden in die Erdumlaufbahn gebracht, um dort das schwächer werdende Magnetfeld - ein lebenswichtiger Schutzschild für die Menschheit - zu untersuchen. Mehr...

Seit 15 Jahren umkreist die Internationale Raumstation ISS die Erde.

Seit 15 Jahren ist die Internationale Raumstation ISS im Erdorbit unterwegs. Mit ihrem Baubeginn ist der Menschheitstraum von dauerhaftem Leben im All näher gerückt. Mehr...

Die ISS auf ihrer Umlaufbahn um die Erde.

Zehn Deutsche schwebten bisher durchs All. Thomas Reiter war länger dort als die restlichen neun zusammen. 1993 war er als Astronaut ausgewählt worden - 20 Jahre später spricht der ausgebildete Jetpilot über den Alltag auf der Raumstation ISS und über Heimweh im Kosmos. Mehr...

Faszinierender Blick auf die Erde: die Internationale Raumstation ISS.

Der Mars ist das Ziel. Vor allem der möglichen Eneregieversorgung wegen. Doch wann ist der rote Planet zu erreichen? Astronaut Gerhard Thiele ist davon überzeugt, dass der bemannte Marsflug erst im Jahr 2050 möglich sein wird. Mehr...

"Wenn man die Erde vom All aus betrachtet, sieht man keine Grenzen", sagt Ex-Astronaut Gerhard Thiele.

Vier ehemalige Astronauten erzählen bei der ESA von ihren Erfahrungen im All. "Wenn man die Erde vom All aus betrachtet, sieht man keine Grenzen", erklärt Ex-Astronaut Gerhard Thiele. Mehr...

Heike Düsterhöft nimmt in einem McDonalds-Restaurant in Magdeburg ihren Gewinn symbolisch entgegen und posiert für die Kameras.

Heike Düsterhöft war bis vor kurzem noch eine unbekannte Kfz-Meisterin aus Magdeburg. Nun kennt sie ganz Deutschland, denn die 49-Jährige hat eine Reise ins All gewonnen - beim Gewinnspiel einer Fastfoodkette. Mehr...

Der kanadische Astronaut Chris Hadfield auf der ISS.

Der kanadische Astronaut Chris Hadfield schickt ein Musikvideo von der ISS zur Erde und begeistert mit seiner Interpretation von David Bowies "Space Oddity" seine Anhänger auf Twitter und Facebook. Mehr...

Blick von der ISS zur Erde.

Eigentlich sollten sie heute zurück auf die Erde kommen - doch über der kasachischen Steppe tobt ein Schneesturm. Deshalb können ISS-Astronauten nicht auf der Erde landen. Mehr...

Von Lilo Berg (Text) und Benjamin Hennig (Grafiken) | 3 Kommentare
Rastertransformationskarte: Die Landoberfläche wird in Tausende von Rasterzellen gegliedert, um  räumliche Information exakter  zu verorten.

Ein junger deutscher Geograf macht mit seinen Landkarten verborgene Zusammenhänge auf der Welt sichtbar. Jetzt arbeitet er an einem Atlas des 21. Jahrhunderts und möchte sogar jedem Laien ermöglichen, eigene Karten zu erstellen. Mehr...

Russische Privatsammler sind bereit für solche Teilchen viel Geld zu bezahlen.

Die Esa schätzt das Gewicht des Meteoriten auf über 7000 Tonnen - es ist der größte Einschlag seit der Tunguska-Katastrophe in Sibirien von 1908. Russische Wissenschaftler können 53 kleine Teile bergen - Privatsammler bieten schon bis zu 7500 Euro für ein Stück vom Meteoriten. Mehr...

Astronaut Chris Hadfield fotografiert die Erde von Bord der ISS. Dieses Bild zeigt einen kleinen Ausschnitt Italiens.

Der Blick von der ISS aus dem Weltall auf die Erde ist einzigartig - zurückkehrende Astronauten schwärmen noch Jahre danach davon. Der Kanadier Chris Hadfield lässt die Menschheit jetzt am fantastischen Ausblick von der ISS teilhaben - per Twitter und Facebook. Mehr...