kalaydo.de Anzeigen

Fotostrecken Wissen

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Eine Rinderherde in Kenia.

Der Hunger auf Fleisch wächst rasant. Das führt nicht nur zu mehr Massentierhaltung, sondern verschärft auch den Treibhauseffekt. Doch durch das Zufüttern von Getreide könnte der Ausstoß von Treibhausgasen erheblich gesenkt werden. Mehr...

Der Meeresspiegel droht um 26 bis 82 Zentimeter anzusteigen.

Seit der Jahrhundertwende macht die Erderwärmung eine "Pause" - ein gefundenes Fressen für Klimaskeptiker. Doch der Weltklimarat wird in seinem Sachstandsreport keine Entwarnung geben. Denn beispielsweise droht der Meeresspiegel anzusteigen. Mehr...

Ruß ließ die Alpengletscher schmelzen.

Die Industrialisierung bewirkte vor 150 Jahren einen Rückgang der Alpengletscher - lange vor dem Anstieg der Temperaturen durch den Treibhauseffekt im 20. Jahrhundert. Mehr...

Die Ozeane werden im Zuge des Klimawandels nicht nur wärmer, sie versauern auch zunehmend.

Der Kohlendioxid-Anstieg in der Atmosphäre lässt die Ozeane saurer werden. Dies schädigt nicht nur Korallen. Eine Analyse vieler Studien zeigt: Die ganze Artenzusammensetzung der Meere könnte sich ändern. Mehr...

Von Thorsten Knuf und Frank-Thomas Wenzel | Kommentieren
        

Wer in Europa abhebt oder landet, muss künftig ohne Ausnahme Verschmutzungsrechte kaufen.

Der Europäische Gerichtshof verpflichtet nun auch ausländische Airlines, sich am CO2-Handel zu beteiligen. Das erzürnt vor allem die amerikanischen Fluggesellschaften Mehr...

Hans-Joachim Schellnhuber (links) grüßt Kanzlerin Angela Merkel.

Der renommierte Potsdamer Klimaforscher Hans Joachim Schellnhuber fordert die EU-Staaten auf, ihre Klimaziele freiwillig zu erhöhen. "30 Prozent (bis 2020) sind durchaus zu machen", sagt Schellnhuber auf der UN-Klimakonferenz in Durban.  Mehr...

Von Bernhard Bartsch | Kommentieren
        

Schilfernte auf  der Insel Chongming bei Shanghai: Hier sollte einst eine Ökostadt entstehen. Das Projekt wurde eingestellt.

Auf dem Papier klingt es nach einer Win-win-Situation: China und Deutschland planen einen Öko-Park - Deutschland liefert die Technologie und China wird ein bisschen grüner. In der Realität ist der Nutzen für die Umwelt aber höchst zweifelhaft. Mehr...

Von Joachim Wille | Kommentieren
Der Pekinger Verhandlungsführer, Umweltminister Xie Zhenhua spricht beim Weltklimagipfel in Durban.

China bringt unerwartet Bewegung in den Weltklimagipfel im südafrikanischen Durban. Das Land ist willens, einem Klimavertrat mit verbindlichen Kohlendioxid-Zielen beizutreten, stellt allerdings Bedingungen. Mehr...

Von Jutta Rippegather | Kommentieren
        

Kulturgut: Streuobstwiesen stehen unter Naturschutz.

Die Ursache für das Sterben tausender Apfelbäume in Süd- und Mittelhessen ist gefunden. Ein Pilz macht es sich dank Klimawandel auch in Deutschland gemütlich. Experten geben Ratschläge wie er bekämpft werden kann. Mehr...

Von Steven Geyer | 7 Kommentare
        

 Kritiker fürchten Risiken:  Protest  auf der Halbinsel Nordstrand.

Der Streit über die Technologie währt bereits seit einer gefühlten Ewigkeit. Nun hat der Bundestag in einem Gesetz die CO2- Verpressung in deutschen Böden zwar generell erlaubt. Doch das letzte Wort haben die Bundesländer. Mehr...

Ein indischer Schäfer leidet unter der Trockenheit.

Norbert Röttgen eröffnet den Petersberger Klimadialog, der den nächsten UN-Klimagipfel vorbereiten soll. Vertreter von 35 Staaten kommen dazu in Berlin zusammen. Die Kanzlerin fordert die Beschlüsse ein. Mehr...

Von Joachim Wille und Werner Balsen | 8 Kommentare
Ein Bauleiter überwacht den Einbau von Kohlendioxidbehältern auf der Baustelle des CO2-freien Kraftwerks von Vattenfall.

Soll die EU Vorreiter im Klimaschutz bleiben? Ökonomen liefern Argumente, warum die Union den Klimaschutz verschärfen sollte. Eine Studie zeigt, die ehrgeizigen Ziele könnten zur Wirtschaftsbeschleunigung führen.  Mehr...