kalaydo.de Anzeigen

Fotostrecken Wissen

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Von Peter Spork | Kommentieren
Rauchen auf dem Schulhof (Archivbild).

Nikotin verändert die Molekularbiologie in wichtigen Hirnbereichen und erhöht so das Risiko, kokainabhängig zu werden. Von der ersten Zigarette bis zur Abhängigkeit sind es nur wenige Jahre - doch nicht jeder Raucher wird Junkie. Mehr...

Von Andreas Kopietz | Kommentieren
        

Eine am Morgen erschossene Frau wird in das Röntgengerät geschoben. Die Toten werden noch im Leichensack untersucht, damit alle Spuren erhalten bleiben.

Im Berliner Institut für Rechtsmedizin werden Leichen jetzt am Computer obduziert. Virtuelle Autopsie, kurz: „Virtopsie“ wird das Verfahren in Fachkreisen genannt. Dabei müssen Tote immer seltener aufgeschnitten werden. Deshalb schaffte sich die Charité im vergangenen Sommer für rund 250.000 Euro ein neues Gerät an. Mehr...

Von Nadja Erb | 2 Kommentare
Noch weitgehend unerforscht: Der Einfluss des Internets auf das menschliche Gehirn.

Die Nutzung sozialer Netzwerke beeinflusst nicht nur das soziale Leben. Sie wirkt sich auf das Gehirn aus. Das haben britische Forscher nun herausgefunden. Mehr...

Von Anne Brüning und Karl-Heinz Karisch | Kommentieren
Ralph M. Steinman verstarb am Freitag.

Das überraschende Ableben eines der Laureaten überschattet die Bekanntgabe der Medizin-Nobelpreisträger 2011. Alle drei Preisträger eint ihr Forschungsgebiet: Im Mittelpunkt steht das Immunsystem. Mehr...

Die Woche der Nobelpreise steht an - als erste werden die Preisträger der Disziplin Medizin verkündet.

Das Nobel-Komitee spricht drei Forschern aus den USA und Kanada für ihre Erkenntnisse zum Immunsystem den Nobelpreis zu. Doch einer der Preisträger ist kürzlich verstorben. Laut Statuten dürfte ihm der Preis nicht zuerkannt werden. Mehr...

Von Jana Schlütter | Kommentieren
Augen zu und durch: Aus einer Narkose mit dem Edelgas Xenon wachen Patienten rascher wieder auf als aus einer herkömmlichen Anästhesie.

Eine Narkose mit dem Edelgas Xenon schont Herz, Kreislauf und Hirn, ist aber teuer. Nun geht es darum, welche Patienten sie wirklich benötigen Mehr...