Aktuell: Schicksal von Tugçe A. | Burger King | Polizeigewalt in Ferguson | Eintracht Frankfurt | Fußball-News

Fotostrecken Wissen

Anzeige
Weitere Meldungen zur Galerie
Mit bloßem Auge sind die 100.000 Nervenzellen einer Maus auf dem Chip nicht zu erkennen, doch der Computer macht die Gehirnströme sichtbar.

Die elektrischen Signale von Gehirnströmen lassen sich messen: Und so lässt sich auch ein Gehirn auf ein Chip "übertragen". Ein Biotechnologieunternehmen arbeitet zur Zeit an diesem Projekt und sieht darin eine Alternative zu Experimenten an Tieren.  Mehr...

Von Harald Jähner |
Ein humanoider Roboter im ThyssenKrupp Ideenpark in Essen kann Bewegungen mit Hilfe von künstlichen Muskeln erzeugen.

Wie viel Maschine steckt im Menschen? Was ist künstliche Intelligenz? Diesen Fragen geht eine Doku von Alexander Kluge nach: „Mensch 2.0“. Mehr...

Der bunte Roboter wechselt seine Farben wie ein Chamäleon.

US-amerikanische Forscher erfinden einen Roboter, der einem Tier täuschend ähnlich sieht. Das künstliche, gummiartige Chamäleon soll in Zukunft etwa dabei helfen, echte scheue Tier besser zu beobachten. Mehr...

Die sogenannten Cyber-Hands werden vom menschlichen Gehirn gesteuert. Sie könnten zum Beispiel zur Katastrophenbekämpfung eingesetzt werden.

Wissenschaftler sind Nerds und Nerds lieben Star Wars - ein Vorurteil, das im vorliegenden Fall aber eindeutig bestätigt wird. In der Abteilung für Bio-Robotic der Universität Pisa wird Science Fiction zur Realität. Studenten entwickeln dort einen Roboter namens "Dustcart", der aussieht wie Star-Wars-Held R2D2, und dazu noch nützlich ist. Mehr...

Von Margit Mertens |
        

Das strömungsgünstige Design ermöglicht es dem Roboter, wie ein Pinguin auf engstem Raum zu manövrieren.

Robotertiere könnten nach Atomkatastrophen oder Unfällen als Erste eingreifen. Bei der Konstruktion lassen sich Forscher von der Natur inspirieren. Mehr...

Von Margit Mertens |
        

Das strömungsgünstige Design ermöglicht es dem Roboter, wie ein Pinguin auf engstem Raum zu manövrieren.

Robotertiere aus dem Labor könnten nach Atomkatastrophen oder Unfällen als Erste eingreifen. Bioniker nehmen sich die Natur zum Vorbild. Die Roboter sind von ihren Vorbildern teils kaum zu unterscheiden. Mehr...