Aktuell: US-Wahl | Türkei | Brexit | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | Zuwanderung Rhein-Main
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Fotostrecken

Weitere Meldungen zur Galerie
Von Christoph Ruf |
Eingekeilt: der Fürther Mergim Mavraj.

Im „wichtigsten Spiel der Saison“ trennen sich Augsburg und Fürth remis und taumeln dem Abstieg aus der Bundesliga entgegen. Eine Trainerdiskussion gibt es bei beiden Klubs nicht. Mehr...

Von Frank Hellmann |
Remis zum Hinrunden-Schluss: Werders Eljero Elia (l.) und Nürnbergs Timothy Chandler.

Im letzten Spiel der Vorrunde trennen sich Werder Bremen und Nürnberg 1:1. Nachdem Gebhart die Franken in Führung geschossen hatte, gleicht Petersen kurz vor Ende glücklich für Werder aus. Mehr...

Jürgen Klopp herzt Mario Götze nach dessen 1:0 gegen Hoffenheim.

Durch einen 3:1-Sieg bei den krisengeschüttelten Hoffenheimern überholt Borussia Dortmund Eintracht Frankfurt in der Tabelle und klettert auf Platz drei. Die TSG überwintert nach der schlechtesten Halbserie der Geschichte auf dem Relegationsplatz. Mehr...

Von Thomas Kilchenstein und Ingo Durstewitz |
Wolfsburgs Alexander Madlung (M.) kämpft gegen Frankfurts Martin Lanig (r.) und Carlos Zambrano.

Eintracht Frankfurt krönt eine überragende Hinrunde mit einem souveränen 2:0 (2:0)-Sieg beim VfL Wolfsburg. Sportdirektor Bruno Hübner bestätigt erstmals öffentlich das Interesse an Verteidiger Marco Russ, der das Spiel von der Tribüne aus verfolgt hat. Kapitän Pirmin Schwegler spricht von „einem Wahnsinnsjahr“. Mehr...

Anzeige

Kalenderblatt 2016: 26. Juli

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 26. Juli 2016 Mehr...

Gastbeitrag

Höchste Zeit für die Ehe

Von Boris Dittrich und Alfonso Pantisano |
Am vergangenen Wochenende fand in Berlin die Christopher-Street-Day-Parade.

In weiten Teilen Westeuropas dürfen Lesben und Schwule heiraten wie andere auch. Warum nicht bei uns? Der Gastbeitrag. Mehr...

Loveparade

Die Grenzen der Justiz

Von Barbara A. Cepielik |
An der Unglückstelle legen Angehörige im Rahmen der "Nacht der 1000 Lichter" Kerzen nieder.

Vor sechs Jahren ereignet sich während der Loveparade in Duisburg eine Katastrophe bei der 21 Menschen sterben. Das Landgericht Duisburg hat die Anklageschrift nach zweijähriger Prüfung nicht akzeptiert. Ein Kommentar  Mehr...

Twitter

Anzeige

Facebook und Twitter

Soziale Medien verändern Polizeiarbeit

Auf Twitter gab es nach dem Amoklauf in München Tausende Tweets.

Bei Amokläufen und Terrorangriffen spielen soziale Medien eine wichtige Rolle - und stellen die Polizei vor neue Herausforderungen. Gerade die ersten Tweets sind wichtig - es gibt aber auch gezielte Panikmache. Mehr...

"Ballerspiele"

Innenminister will Debatte über Computerspiele

Möchte eine Diskussion um sogenannte "Ballerspiele" wieder eröffnen: Innenminister Thomas de Maizière (CDU).

Innenminister Thomas de Maizière (CDU) will nach dem Amoklauf von München eine gesellschaftliche Diskussion um sogenannte "Ballerspiele" anregen. Ein Verbot sei allerdings keine Option. Mehr...

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Chmielna-Fall

Dubiose Eigentümer

Von Jan Opielka |
Beim Immobilienboom von Warschau bleiben die Bewohner des Zentrums auf der Strecke.

In Polen werden Immobilien noch ohne Gesetz reprivatisiert. Inzwischen kämpfen in der polnischen Hauptstadt mehrere Initiativen gegen die „wilde Reprivatisierung“. Mehr...

Attentate in Deutschland

Die hypnotische Wirkung des Grauens

Eine Frau sitzt nach dem Amoklauf in München auf den Treppenstufen vor dem Olympia-Einkaufszentrum (OEZ).

Das Grauen ist nach den jüngsten Attentaten in Deutschland kein abstraktes Fernsehbild mehr, sondern schleicht sich in unser Leben. Dennoch dürfen wir nicht in einen Ausnahmezustand ohne Ende verfallen. Der Leitartikel. Mehr...

Terrorismus

Umdenken nach Anschlag in Nizza

Die Linksregierung von François Hollande, hier bei einer Truppenbeschau, hat den Ausnahmezustand dekretiert.

Nach der mörderischen Attacke in Nizza debattiert Frankreichs Gesellschaft die Konsequenzen. Dabei zeichnet sich ab: Es reicht nicht, nur die Sicherheit zu erhöhen. Mehr...

Anschläge in Deutschland

Merkels Ringen um besonnene Worte

Merkels Erklärung zum Amoklauf von München kommt spät - und ist äußerst hölzern.

Nach den jüngsten Bluttaten bemüht sich Kanzlerin Merkel um Differenzierung. In ihrer Erklärung wirkte die Anteilnahme für die Opfer allerdings merkwürdig kühl. Mehr...

Olympische Spiele

Bach stürzt den Sport in seine größte Krise

Dem IOC-Präsident ist die Freundschaft zu Putin wichtiger als die Glaubwürdigkeit im Kampf gegen Doping.

Dem IOC-Präsident ist die Freundschaft zu Putin wichtiger als die Glaubwürdigkeit im Kampf gegen Doping. Mehr...

Türkei

Griechenland in der Zwickmühle

Polizeieskorte für einen der geflohenen türkischen Soldaten.

Nach dem Putschversuch in der Türkei haben sich acht türkische Soldaten angesichts der Massenfestnahmen in der Armee nach Griechenland abgesetzt. Mehr...

Japan

Mindestens 19 Tote bei Amoklauf in Japan

Polizisten sperren das Gelände rund um das Behindertenheim ab.

Es ist der schlimmste Mordfall in Japan seit Jahrzehnten. Ein junger Mann ersticht in einem Behindertenheim mindestens 19 wehrlose Menschen. Die Tat schockt ein Land, wo die Gewaltkriminalität so gering ist wie in kaum einem anderen Land der Welt. Mehr...

Türkei

Erdogan: Das Volk will die Todesstrafe

Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan will der Wiedereinführung der Todesstrafe zustimmen, falls das Parlament eine Verfassungsänderung beschließen sollte.

Bei der Frage nach der Todesstrafe beruft sich Präsident Erdogan auf den Volkswillen. Den gelte es zu beachten. Die Entscheidung aber sollen andere fällen. Mehr...

Polizei Frankfurt

Großeinsatz im Bahnhofsviertel

Polizei im Einsatz (Symbolfoto)

Ein Großeinsatz im Bahnhofsviertel hat am Montagabend Anwohner und Passanten beunruhigt. Die Polizei kann jedoch Entwarnung geben. Mehr...

Ansbach

Terrorverdacht - Bundesanwaltschaft ermittelt

Ermittler der Polizei arbeiten am Tatort des Bombenanschlags.

Der Attentäter von Ansbach war dem IS-Sprachrohr Amak zufolge ein „Soldat des Islamischen Staates“. Die Polizei bittet alle Augenzeugen, Bilder- und Videomaterial einzuschicken. Mehr...

Duisburg

Schimmi, das Weltkulturerbe

Erst schießen, dann reden: Schimanski (Götz George, m.) bei der Arbeit.

Seit fünf Jahren zieht Dagmar Dahmen auf Schimanskis Spuren durch Duisburg. 6000 Besucher sind ihr seither gefolgt. Doch die Stadt tut sich schwer mit dem Image, das der Schmuddel-Kommissar ihr verpasst hat. Mehr...

Chronologie

Gewalttaten von München bis Ansbach

Der Tatort in Ansbach.

Selbst wenn die Motivation des Täters von Ansbach noch im Dunkeln liegt - der Anschlag reiht sich ein in eine Serie ähnlicher Fälle. Mehr...

„Neue Zürcher Zeitung“

„Erdogan bleibt ein Partner“

Von Wilhelm von Sternburg |
Die „Neue Zürcher Zeitung“ sieht in Erdogan einen Partner.

1936 vereinnahmte die „Neue Zürcher Zeitung“ Thomas Mann als Kronzeugen für die Qualität der Literatur in Nazi-Deutschland – im Juli 2016 sieht sie Erdogan als „Partner“. Mehr...

Arbeitsmarkt

Gefangen in der Arbeitslosigkeit

Menschen, die lange ohne Job sind und Hartz IV beziehen, lägen ganz gern in der „sozialen“ Hängematte, wird immer wieder kolportiert. An den Traumstrand führt Langzeitarbeitslosigkeit allerdings eher selten.

Der Arbeitsmarkt entwickelt sich positiv, doch nicht alle profitieren. Die Arbeitslosigkeit von Berufseinsteigern und Älteren ist langsamer gesunken als die Arbeitslosigkeit insgesamt.  Mehr...

Türkei

Zweifel an Flüchtlingspakt

Pro-Ataturk-Demonstration in Istanbul.

Der Grünen-EU-Abgeordnete Lochbihler sieht rechtliche Bedingungen für Abkommen nicht mehr gegeben. Die SPD droht mit Stopp der Beitrittsverhandlungen. Mehr...

USA Demokraten

Clintons prominente Mitstreiter

Von  |
Hillary Clinton und ihr nominierter Vize Tim Kaine beim inszenierten Bad in der Menge.

Trumps Konkurrentin Hillary Clinton stellt sich den kompetenten, freundlichen Tim Kaine an die Seite. Auf dem Parteitag soll jede Menge Polit-Prominenz für sie punkten. Mehr...

Geflüchtete in Deutschland

„Wir wollen auf unseren eigenen Füßen stehen“

Lana Aboufakher, Zacharias Ibech, Sara Nabil und Amir Mozafari (von links).

Vier Flüchtlinge sprechen in der Frankfurter Rundschau über ihren Leistungswillen, ihre Perspektiven, das Warten und die Einsamkeit.  Mehr...

Josef Wiegand GmbH

Ein Freizeitpark in Kurdistan

The Slide, die weltlängste Tunnelrutsche beim Aufbau in London.

Eine Firma aus der Rhön beglückt die ganze Welt mit Rodel- und Rutschbahnen. Der wirtschaftliche Erfolg führt die mittelständische Firma inzwischen auch in schwieriges Gelände – etwa nach Kurdistan. Mehr...

Doppelanschlag von zwei IS-Selbstmordattentäter

Dutzende Tote bei Anschlag in Kabul

Schuhe von Opfern der Anschläge von Kabul.

Mehr als 80 Tote, weit über 230 Verletzte: Inmitten einer Groß-Demonstration haben sich zwei Selbstmordattentäter in Kabul in die Luft gesprengt. Die Terrormiliz IS bekennt sich zu dem Doppelschlag. Mehr...

Vor Olympia 2016

Anti-Terror-Show in Brasilien?

Soldaten der brasilianischen Marine bei einer Anti-Terror-Übung in Rio.

Zwei Wochen vor Beginn der Olympischen Spiele greifen die Behörden in Brasilien mithilfe eines neuen Anti-Terror-Gesetzes durch. Doch die Festnahme mutmaßlicher IS-Anhänger wirft Fragen auf Mehr...

Initiative von Ursula von der Leyen

Bundeswehr soll Flüchtlinge einstellen

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen

Nächste Initiative von Ursula von der Leyen: Nachdem die Bundesverteidigungsministerin für ihre Idee, unter Umständen auch EU-Ausländer für den Dienst an der Waffe einzusetzen, viel Kritik erntete, will von der Leyen nun Flüchtlinge bei der Armee beschäftigen - mit einer Einschränkung. Mehr...

HIV-Infektion im Gefängnis

Die fatale gemeinsame Spritze

Wer eine Gefängnisstrafe verbüßen muss, läuft weit stärker als der Durchschnitt der Bevölkerung Gefahr, sich mit Infektionskrankheiten wie HIV und Hepatitis C anzustecken.

Bei Gefangenen kommen HIV-Infektionen überproportional häufig vor – etliche stecken sich erst in Haft an. Mehr...

Amoklauf in München

„Es geht immer um Aufmerksamkeit“

Einsatzkräfte vor dem Olympia-Einkaufszentrum OEZ in München.

Gisela Mayer, Vorstandsvorsitzende der Stiftung gegen Gewalt an Schulen/Aktionsbündnis Amoklauf Winnenden, über den Amoklauf von München.  Mehr...

Amoklauf

München trauert

Trauer und Fassungslosigkeit: Eine Kerze nahe dem Olympia-Einkaufszentrum in München

Der Amoklauf erschüttert die Stadt München. Doch am Tag danach gibt es auch eine wehrhafte Gelassenheit. Viele Münchner lassen sich ihre Art zu leben nicht nehmen. Mehr...

AKP

Türkei kassiert Reisepässe von 10.000 Bürgern

Jeden Abend feiern die Erdogan-Anhänger ihren Präsidenten.

Türkische Behörden erklären die Reisepässe von mehr als 10.000 Staatsbürgern für ungültig. Unterdessen streiten SPD und Union um den richtigen Umgang mit dem Land.  Mehr...

Roger Ailes

Der Mann, der Trump gemacht hat

Machte Fox News zu einem Sender populistisch-patriotischer Propaganda: Roger Ailes.

Fox-Chef Roger Ailes muss nach Anschuldigungen über sexuelle Belästigung zurücktreten. Wie kein anderer schuf er in den USA das Klima, das den Aufstieg von Trump ermöglichte.  Mehr...

Südsudan

Deutsche müssen draußen bleiben

Von Johannes Dieterich und Markus Decker |
Die Unmiss im Südsudan.

Die Vereinten Nationen ächten den Abzug von Polizeiausbildern aus dem Südsudan als Akt der Feigheit. Mehr...

Anders Behring Breivik

Liebesbriefe an einen Mörder

Jesus Breivik: Seine Fans argumentieren, er habe aus der Not heraus gehandelt. Deshalb ist er für sie Held und Ikone.

Tausende Fanbriefe erreichen Anders Behring Breivik im Gefängnis. Seine Fans blenden aus, dass er heute vor fünf Jahren 77 Menschen in Norwegen ermordete. Für sie ist er Opfer und Held zugleich.  Mehr...

Großbritannien

Smith soll Labour retten

Muss viel Überzeugungsarbeit leisten: Owen Smith.

Der linksliberaler Waliser Owen Smith soll die Labour-Partei vor ihrem linken Chef Jeremy Corbyn retten. Mehr...

Reihe: Führende Frauen

Expertin für Innovation

Eine Herkulesaufgabe wartet auf Claudia Nemat: Sie soll bei der Telekom die bisher getrennten Bereiche Netze und IT zusammenführen.

Claudia Nemat ist als einzige Frau im Telekom-Vorstand: Demnächst ist sie für das neue Superressort Technologie und Innovation zuständig. Mehr...

Gewaltdarstellung

Die Botschaft des Terrors kommt an

Von Andreas Förster |
Ein Bild, das sich ins Gedächtnis gebrannt hat: Anschlag auf das World Trade Center am 11. September 2001.

Darstellungen von Geiseln und Gewalttaten dienten immer schon der Propaganda. Im Laufe der letzten Jahre haben sie sich jedoch dramatisch verändert und bedienen westliche Sehgewohnheiten. Mehr...

Migration

Schwierige Verhandlungen in Afrika

Von Lucien Fluri
Razzia gegen illegal Eingereiste in Tripolis: Die EU und Berlin wollen mehr Kontrollen.

Berlin und EU wollen die Migration aus Libyen, Niger und dem Maghreb stoppen, kommen aber nicht voran. Mehr...

Pay-TV

Bezahlfernsehen wird schleichend teurer

Fernbedienung mit Sky-Taste.

Serien und Filme werden immer mehr über das Internet geguckt. Parallel schnüren traditionelle Bezahlsender neue Pakete. Unter dem Strich zahlen Kunden mehr Geld. Mehr...

Reform

Frankreich weicht 35-Stunden-Woche auf

Im Kampf gegen die Reform besprühten Demonstranten nicht nur Schaufenster, sie errichteten auch Straßenbarrikaden.

Nach monatelangen Streit gilt in Frankreich jetzt das neue Arbeitsrecht, durchgedrückt per Dekret ohne Zustimmung des Parlaments.  Mehr...

Baden-Württemberg

Kretschmann verteidigt Mauschelei

Thomas Strobl (l., CDU) im Gespräch mit Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann verteidigt seine Geheimabsprachen mit der CDU. Nur durch „Nebenabsprachen“ könnten Konfliktsituationen vermieden werden. Mehr...

Brexit

„Rückbau und Umbau der EU!“

Von Michael Hesse |
Der Philosoph Lutz Wingert sieht eine unverhoffte Chance eines Neubeginns für Europa in dem Brexit-Votum.

Der Brexit, sagt der Philosoph Lutz Wingert, „ist ein dringend nötiger Weckruf“. Er hat auf viele Strukturdefizite „krachend aufmerksam gemacht“. Mehr...

US-Wahl

Trumps bizarre Krönungsfeier

Von  |
Das Luxus-Campingzelt „Trump Hut“, dem Haar des Kandidaten nachempfunden. Ironische Kunst in Cleveland.

Die Nominierungsparteitage sind immer eine große Show, doch so skurril wie die Inthronisation Trumps sind sie selten. Mehr...

Petra Hinz

SPD-Abgeordnete Hinz legt Mandat nieder

Petra Hinz im Bundestag. (Archivbild)

Die Bundestagsabgeordnete Petra Hinz räumt ein, wichtige Teile ihres Lebenslaufs gefälscht zu haben. Sie verfüge weder über Abitur noch über ein abgeschlossenes Jurastudium. Später legt sie ihr Bundestagsmandat nieder. Mehr...

Spanien

Vom Niedergang der Siesta

Wer nicht in der Nähe seiner Wohnung arbeitet, muss die Mittagszeit im Café totschlagen.

Die Spanier haben keine Lust mehr auf eine ausgedehnte Mittagspause – auch, weil die die unmöglichen Arbeitszeiten mit dem Dreistundenloch am Mittag ein normales Familienleben unmöglich machen. Mehr...

Türkei

Erdogan raubt Linken den Taksim-Platz

Die neuen Herrscher des Taksim-Platzes in Istanbul: Parteigänger Erdogans besetzen in der Nacht zu Dienstag den einstigen Schauplatz der Demos der Zivilgesellschaft gegen den Präsidenten.

Allabendlich treffen sich in der Bosporusmetropole jetzt Erdogan-Anhänger und Nationalisten zum Volksfest – die Opposition ist paralysiert. Mehr...

Gesine Schwan

„Rot-Rot-Grün ist die einzige Alternative“

Gesine Schwan fordert legale Zugangswege nach Europa.

Die Wissenschaftlerin und SPD-Politikerin Gesine Schwan spricht im Interview mit der FR über Bürgerbeteiligung in der Flüchtlingsfrage und wie man AfD-Wähler zurückgewinnt. Mehr...

Altern

Wie Frauen im Alter leben

Von Veronika Eschbacher und Carolin Küter |
Im Alter wächst die Macht der afghanischen Frauen.

Das Leben im Alter sieht für Frauen abhängig von dem Ort, in dem sie wohnen, völlig unterschiedlich aus. Während die Lebenserwartung in Afghanistan bei 51,47 Jahren liegt, liegt sie in Japan bei über 90. Mehr...

Axt-Attentat in Würzburg

„IS“ ist sinnstiftend für Einzeltäter

Ein Feuerwehrmann in der Nähe des Tatorts.

Kriminalpsychologe Christian Pfeiffer spricht im Interview mit der FR über die möglichen Motive junger Attentäter und den Nachahmungseffekt. Mehr...

Spanien

Die Welt brennt, Spanien schläft

Ein Löwe wacht vor dem Parlamentsgebäude: Spaniens politische Akteure können kraftvolle Unterstützung brauchen.

Das Parlament schafft es, sich eine Präsidentin zu geben – eine neue Regierung ist aber fern. Derweil murrt Brüssel immer lauter, weil Spanien seine Ziele fürs Haushaltsdefizit nicht einhält. Mehr...

Fluggastrechte

Immer Ärger mit den Airlines

Wer auf dem Weg in den Urlaub gestrandet ist, muss um Entschädigung häufig kämpfen. Nicht selten landen solche Fälle vor Gericht.

Schadensersatzansprüche für verspätete Flüge beschäftigen seit Jahren die höchsten Gerichte. Ein neuer Fall beschäftigt sogar den Europäischen Gerichtshof. Wir erklären die Hintergründe. Mehr...

Wassermangel Gaza-Stadt

Gaza sitzt auf dem Trockenen

Fischer aus Gaza reinigen ihre Fangbehälter. Dafür eignet sich das Salzwasser des Mittelmeers.

Für die 1,8 Millionen Palästinenser in der Enklave am Mittelmeer wird Trinkwasser immer mehr zum Luxus. Die Wassernot ist katastrophal. Mehr...

Afghanistan

Die verzweifelte Suche nach Zukunft

Immer wieder wird das Land von Anschlägen erschüttert.

Warum Afghanen zu Zehntausenden ihre Heimat verlassen und sich auf die gefährliche Reise Richtung Westen machen. Mehr...

Berlin

Theresa May besucht Kanzlerin Merkel

Die erste Auslandsreise der neuen britischen Premierministerin May führt nach Berlin.

Bei ihrer ersten Auslandsreise besucht die neue britische Premierministerin May Kanzlerin Merkel. Frauen gelten nach wie vor als Seltenheit im Kreise der Regierungschefs.  Mehr...

Angriff bei Würzburg

Wo fängt Terrorismus an?

Eine hundertprozentige Sicherheit kann es nicht geben.

Die Grenze zwischen politischem Motiv und Wahnsinn ist schwammig, sagt Terrorexperte Guido Steinberg. Polizei-Gewerkschaftschef Wendt warnt vor der Illusion von absoluter Sicherheit.  Mehr...

Soziale Ängste

Bloß nicht blamieren

Soziale Angst: Manche Betroffene können sich aus Angst sich zu blamieren nur noch verkriechen.

Menschen, die unter einer Sozialen Angst leiden, trauen sich oft nicht, sich im öffentlichen Raum frei zu bewegen. Häufig fällt bereits das Essen und Trinken schwer.  Mehr...

AfD-Politiker Gedeon

Fanatisch wie immer

Radikal nur in jungen Jahren? AfD-Mann Golfgang Gedeon.

Nichts erschüttert die AfD mehr als der Verschwörungstheoretiker Wolfgang Gedeon. Wer ist der Mann?  Mehr...

Wachstum

IWF dämpft Prognose wegen Brexit

Von Timot Szent-Ivanyi |
Nach einer neuen Prognose des IWF wird die Wirtschaft hierzulande um fast einen halben Prozentpunkt weniger zulegen als bisher erwartet.

Der internationale Währungsfonds korrigiert wegen dem geplanten Brexit seine Wachstumsprognosen. Führungskräfte fordern trotzdem, mit den Briten hart umzuspringen.  Mehr...

Anschlag in Nizza

Tod der drei Deutschen bestätigt

Blumen, Plakate und Stofftiere zum Gedenken an die Opfer vor der französischen Botschaft in Berlin.

Außenminister Steinmeier bestätigt in Berlin offiziell den Tod einer Berliner Lehrerin und zwei ihrer Schülerinnen bei dem Anschlag in Nizza.  Mehr...

Großbritannien

Labour verprügelt sich selbst

Der Labour-Vorsitzende Jeremy Corbyn.

Die britische Oppositionspartei Labour kämpft mit allen Mitteln um Parteivorstand und Zukunft. Der Parteilinke Jeremy Corbyn hat Herausforderer in den eigenen Reihen.  Mehr...

Klimawandel

Die Mutter der „zwei Grad“

Cantellano argumentiert im heimischen Parlament.

Patricia Espinosa Cantellano leitet das Klimasekretariat der UN in Bonn. Umweltschützer freut die Ernennung. Mehr...

Hans Fallada

Pinneberg wählt nicht KPD

Von Markus Schwering |
Kleine Männer, kleine Frauen bei der Auszahlungsstelle der Berliner Erwerbslosenfürsorge in der Weimarer Republik.

Hans Falladas berühmter Roman „Kleiner Mann – was nun?“ erscheint erstmals in seiner ungekürzten Originalfassung.  Mehr...

Parteikurs

Grüner Streit über imaginäre Koalitionen

Bedingte Kooperation: Kretschmann (l.), Hofreiter und Göring-Eckardt beim Urban Gardening in Berlin.

Winfried Kretschmann will Schwarz-Grün, Anton Hofreiter will Rot-Rot-Grün – und Robert Habeck sowie Katrin Göring-Eckardt warnen davor, sich für eine Richtung festzulegen. Mehr...