Aktuell: Museumsuferfest Frankfurt | Türkei | US-Wahl | FR-Serie: Fintechs
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Fotostrecken

Weitere Meldungen zur Galerie
Von Christian Esch |
Präsident Putin begrüßt die Kanzlerin im Kreml.

Angela Merkel ist in Moskau grundsätzlich geworden: Der deutsch-russische Dialog spart in diesem Jahr das heikle Thema der Bürgerrechte nicht aus. Mehr...

Erst lächeln, dann kritisieren: Angela Merkel und Wladimir Putin.

Das Urteil gegen die Punkband Pussy Riot sei zu hart, kritisiert Bundeskanzlerin Merkel in Moskau. Machthaber Putin wehrt sich - und wirft den Musikerinnen eine antisemitische Aktion. Doch das sei eine Lüge, kritisiert Ralf Fücks von der Böll-Stiftung und stellt den Sachverhalt ganz anders dar.  Mehr...

Anzeige

Kalenderblatt 2016: 25. August

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. August 2016: Mehr...

Kolumbien

Fahrplan für den Frieden

Jubel in der kolumbianischen Hauptstadt Bogota.

Ob die Farc alle ihre Leute vom Frieden überzeugen kann, ist fraglich. Trotzdem gibt es in Kolumbien so viel Grund für Optimismus wie nie zuvor.  Mehr...

Zivilschutz

Von Angstpolitik profitieren die Populisten

Erstaunlich, dass ein paar nicht mal ganz neue Tipps zur Vorratshaltung eine solche  mediale Erregungsspirale  auslösen können.

Demokraten müssen aufhören, die rechte Politik der Angst zu imitieren. Die Gesellschaft kann sich nicht gegen jedes Risiko schützen, sie kann aber Schwächen erkennen und beseitigen. Der Leitartikel.  Mehr...

Twitter

Anzeige

WhatsApp

WhatsApp will mehr Daten mit Facebook teilen

Erstmals seit der Übernahme durch Facebook ändert WhatsApp Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinien.

Facebook und WhatsApp sollen künftig enger miteinander verzahnt werden: Unter anderem soll die Telefonnummer eines WhatsApp-Nutzers an das soziale Netzwerk weitergegeben werden. Mehr...

Ebay-Auktionen

BGH straft Eigengebote auf Ebay ab

Der Kläger hatte 1,50 Euro für einen gebrauchten VW Golf im Wert von 16 500 Euro geboten.

Ebay-Verkäufer, die durch Scheingebote den Verkaufspreis in die Höhe treiben wollen, riskieren herbe Verluste. Auch Bieter, die aus abgebrochenen Auktionen Kapital schlagen wollen, straft der BGH ab. Mehr...

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Iran

Hardliner bekämpfen iranische Regierung

Im Iran herrscht derzeit ein erbitterter Kulturkampf.

Konservative Iraner wollen mit harschen Aktionen die Öffnung des Landes verhindern. Präsident Ruhani prangert die Praxis an und steht selbst in der Kritik.  Mehr...

BIP

Wer erntet die Früchte guter Arbeit?

Die Wirtschaft wächst in Deutschland – aber das sorgt nicht mehr für Wohlstand bei allen.

„Inklusives Wachstum“ heißt die neue Verteilungsformel gegen die wachsende Ungleichheit. Die OECD empfiehlt aber klassische Umverteilung. Mehr...

Weltrisikobericht

Das sind die gefährdetsten Länder

Stürme und Überschwemmungen verheeren vor allem Inselstaaten und Länder am Meer.

Wo ist die Wahrscheinlichkeit von Naturkatastrophen am größten? Und welches Land hat Kapazitäten, diese zu bewältigen? Der Weltrisikoindex erstellt eine Liste der gefährlichsten Länder.  Mehr...

Israel

Das Ende des verwahrlosten Gaza-Zoos

Four Paws

Internationale Tierschützer retten die letzten 15 Tiere aus einem verwahrlosten Zoo im südlichen Gazastreifen. Der Gaza-Zoo war als „schlimmster der Welt“ in die Schlagzeilen geraten. Mehr...

Die Linke

„Wir sind links - die AfD ist rechts“

Die Linke und die AfD konkurrieren im Berliner Wahlkampf um Wähler.

Linke-Chef Bernd Riexinger spricht im Interview mit der FR über die Unterschiede der Linken zur AfD und die Chancen für Rot-Rot-Grün. Mehr...

Katastrophenschutz

Japan ist Vorreiter bei Katastrophenschutz

Von Finn Mayer-Kuckuk |
200 Erdbeben pro Jahr, Tsunamis und Taifune mit Überschwemmungen: Die Japaner müssen einiges an Katastrophen aushalten.

Vorräte für den Fall von Erdbeben oder Sturmflut gehören in Nippon schon seit Jahrzehnten in jeden Haushalt. Nirgendwo auf der Welt bebt die Erde so oft wie in Japan. Mehr...

Tourismus

Frankreich umgarnt Reisende

Klassiker unter den Paris-Attraktionen: die Maler auf dem Montmartre.

Das von Terroranschlägen getroffene Reiseland arbeitet an einer Charmeoffensive. Seit Jahresbeginn ist die Zahl der Reisenden im Großraum Paris um 9,9 Prozent zurückgegangen.  Mehr...

„Sohnemann-Affäre“

Lauinger sorgt für Erfurter Regierungskrise

Er habe nicht als Justizminister gehandelt, sondern lediglich „als Vater“, wie Dieter Lauinger zu erklären versuchte. Doch das Gespräch führte er vom Dienstapparat aus, verbunden vom Vorzimmer.

Die Opposition fordert die Entlassung des Thüringer Justizministers wegen der „Sohnemann-Affäre“. Der Fall ist ein Beispiel dafür, wie man sich im Kontext eines eigentlich beherrschbaren Skandals selbst an den Rand des Abgrunds manövrieren kann. Mehr...

Walter Scheel

Alt-Bundespräsident Walter Scheel ist tot

Von Roderich Reifenrath |
Ein hartnäckiger Taktiker mit „sonnigem“ Gemüt: Walter Scheel.

Von 1974 bis 1979 war Walter Scheel Staatsoberhaupt der Bundesrepublik. Nun ist der FDP-Politiker im Alter von 97 Jahren gestorben. Zum Tode des „Königs“ von Bonn. Mehr...

Konzept Zivile Verteidigung

Schneechaos und Cyberkrieg

De Maizière ist spät dran: Schon 1962 setzte die Schauspielerin Ellen Schwiers (rechts) auf Vorratshaltung.

Hamsterkäufe und Rückkehr zur Wehrpflicht: Innenminister de Maizière präsentiert sein Konzept zum Zivilschutz – und äußert Unverständnis für Kritiker. Mehr...

AfD

Die AfD-Anhängerschaft verändert sich

Deutsch ja, demokratisch weniger: Potenzieller AfD-Wähler.

Als Bernd Lucke den Kampf um den Parteivorsitz verlor, war sein Traum von der Professoren-Partei ausgeträumt. Jung, männlich, ostdeutsch – das sind die Merkmale der Anhänger, welche die AfD jetzt besonders stark anzieht. Mehr...

Syrien

Türkei greift IS-Bastion Dscharablus an

Rund ein Dutzend türkische Panzer und Artillerieeinheiten rollten am Mittwochmorgen über die Grenze nach Syrien und griffen die Stadt Dscharabulus  an.

Ankara greift die IS-Milizen im Grenzgebiet an, doch die Offensive richtet sich auch gegen die Kurden. Türkische Truppen und syrische Rebellen erreichen das Zentrum der IS-Bastion Dscharablus.  Mehr...

Henning Voscherau

Hamburger Ex-Bürgermeister Henning Voscherau tot

Oktober 1997: Der zurückgetretene Hamburger Bürgermeister Henning Voscherau (SPD) verfolgt die erste Sitzung der neuen Bürgerschaft vom Zuhörerbalkon aus.

Fast zehn Jahre lenkt Henning Voscherau als Bürgermeister die Geschicke Hamburgs. Auch bundespolitisch ist er aktiv. Nun stirbt er mit 75 Jahren an den Folgen eines Tumors. Mehr...

Bundestrainerin Frauenfußball

Steffi Jones auf neuen Wegen

Hielt am Dienstag in ihrer Heimatstadt einen bemerkenswerten Vortrag: Steffi Jones.

Steffi Jones läutet die nächste Zeitrechnung im deutschen Frauenfußball ein und krempelt die Hierarchien im Team kräftig um. Wer künftig die Kapitänsbinde tragen wird, ist der Bundestrainerin schon klar.  Mehr...

Fintechs

„Wir werden andere Banken haben“

Von  |
Kennt Fintech-Szene und Bankenbranche in Deutschland wie nur wenig andere: André Bajorat.

Szene-Vordenker André Bajorat spricht über die Frage, wie gefährlich Fintechs für klassische Geldhäuser werden können. Mehr...

Thorsten Schäfer-Gümbel

„Ceta ist eben nicht TTIP“

Bei TTIP ist der Widerstand sich einig. Bei Ceta nicht.

Der stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Thorsten Schäfer-Gümbel spricht im FR-Interview über den Streit in seiner Partei über Freihandelsabkommen. Mehr...

Syrischer Bademeister

Arschbombe auf Arabisch

Aiham Shalgin war schon in Damaskus als Rettungsschwimmer und Bademeister aktiv.

Tübingen hat einen syrischen Bademeister, keinen Ärger im Freibad und einen grünen Oberbürgermeister, der das alles richtig toll findet. Mehr...

Frankreich

Sarkozy setzt auf Liberalisierung

Von  |
Will erneut Frankreichs Präsident werden: Nicolas Sarkozy.

Nicolas Sarkozy will sich 2017 erneut zum französischen Staatspräsidenten küren lassen. Sein Programm ähnelt dem von 2007. Sein Motto „Mehr arbeiten, um mehr zu verdienen“ scheint nichts an Gültigkeit verloren zu haben.  Mehr...

Wehrpflicht

Gegenwind bei der Wehrpflicht

Soldaten vor dem Reichstagsgebäude in Berlin nehmen an einem öffentlichen Gelöbnis teil.

Die Überlegungen von Innenminister de Maizière stoßen auf eine breite Kritik. Sowohl die SPD als auch Opppositionsparteien lehnen den Vorstoß ab. Mehr...

Berlin

Der Kämpfer will nicht mehr

Stufen zur Macht: Wolfgang Bosbach legt auf einer Treppe im Bundeskanzleramt eine Pause ein.

Wolfgang Bosbach kandidiert 2017 nicht mehr für den Bundestag. Die Politik verliert einen Querkopf, der auch von seinen Gegnern respektiert wird. Ein Porträt.  Mehr...

USA

Trump ist nur aus Verzweiflung versöhnlich

Von  |
Donald Trump macht Wahlkampf in Ohio.

Miese Umfragewerte zwingen Donald Trump, sich ausgerechnet bei den Latinos und Afroamerikanern anzubiedern. Doch Trump hat ein Glaubwürdigkeitsproblem.  Mehr...

Mehrweg-System

Trittin fürchtet um sein Erbe

Stapelware: Getränkekisten in einem Großmarkt.

Umweltministerin Hendricks will die Gesetze zur Mehrwegflasche aufweichen. Ihr Vorgänger Jürgen Trittin ist empört, auch ein ehemaliger Staatssekretär schlägt Alarm.  Mehr...

Katarina Barley

Von allen in der SPD gemocht

Stil hat Katarina Barley nicht zu knapp. Ihr Karmann Ghia ist dafür Beweis genug.

Katarina Barley kann mit schwierigen Männern umgehen und hat Humor. Das sind keine schlechten Voraussetzungen für eine SPD-Generalsekretärin. Mehr...

"Islamischer Staat"

Kinder als Terrornachwuchs

Ende eines Todestrips: Irakische Polizisten entwaffnen und verhaften einen Jungen in Kirkuk, der sich und andere in die Luft sprengen wollte.

Der „Islamische Staat“ zieht in beispiellosem Ausmaß Kinder zu Mördern heran. Ihren Nachwuchs zieht die Terrormiliz in Schulen und mit Hilfe von Lern-Apps heran. Mehr...

Euratom

Im Club der Atomfreunde

Zeuge vergehender Zeiten: Atomkraftwerk Biblis.

Die Bundesrepublik ist weiterhin Mitglied von Euratom – trotz des längst beschlossenen Ausstiegs aus der Kernenergie. Die aktuelle Merkel-Regierung will am Euratom-Vertrag nicht rütteln.  Mehr...

Polizeigewerkschaftler

Wendt gibt sich als AfD-Versteher

Rainer Wendt geht auf Nummer sicher – meistens.

Der Chef der Polizeigewerkschaft erhält für sein neues Buch Lob von der AfD. Allerdings schafft sich der Polizist damit auch Feinde. Mehr...

Amazon

Amazon kooperiert mit Shell

Amazon-Päckchen kann man künftig auch an der Tankstelle abholen.

Wer oft nicht zuhause ist, kann sich sein Paket von Amazon künftig auch zur Shell-Tankstelle liefern lassen. Der US-Versandriese startet mit dem Aufbau eines eigenen deutschen Vertriebs. Eine Analyse. Mehr...

Streit mit Zulieferern

VW-Betriebsrat gibt Zulieferern Schuld

Der Streit zwischen Volkswagen sowie den sächsischen Zulieferern ES Automobilguss und Car Trim schlägt voll durch.

VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh macht die Zulieferer für den Produktionsstopp bei Volkswagen verantwortlich. Es wird immer deutlicher, dass die Zulieferergruppe Prevent ein höchst ungemütlicher Partner ist. Mehr...

Fintech

Fintechs machen sich unabhängig von Banken

Von  |
„Wir bauen Firmen wie andere Autos“, sagt Ramin Niroumand. Damit sich neue Fintechs schneller entwickeln können, hat er eine eigene Bank gegründet.

Die ersten Fintechs sind nicht mehr auf die alten Geldhäuser angewiesen. Mit vollwertigen Banklizensen ausgestattet, können die Tech-Firmen mehr machen, als - bildlich gesprochen - die Oberfläche neu anzustreichen. Mehr...

Gefährdete Kulturstätten

„Wir schützen das Zusammenleben in Toleranz“

Von Günter Marks |
Das Minarett einer aus Lehm erbauten Moschee in Timbuktu, Mali. Es wurde von Islamisten im Jahr 2012 zerstört und mittlerweile wieder aufgebaut.

UN-Expertin Verena Metze-Mangold spricht über den Prozess gegen den geständigen Islamisten in Den Haag und verschiedene Gefahren für Kulturstätten. Mehr...

Luftwaffenbasis Hamadan

Russland zieht Kampfbomber aus Iran ab

Russland darf die iranische Luftwaffenbasis Hamadan nicht mehr für Luftangriffe im Syrienkrieg nutzen.

Stolz präsentiert Russland die Starts seiner Kampfbomber von einer iranischen Luftwaffenbasis für Syrien-Krieg. Nun platzt die Zusammenarbeit. Was entzweit den Iran und Russland? Mehr...

Prozess

Gina-Lisa Lohfink verurteilt

Begleitet von der Presse geht Gina-Lisa Lohfink am 22.08.2016 ins Amtsgericht Tiergarten in Berlin.

Es ging um Vergewaltigungsvorwürfe, unklare Erinnerungen und Sex-Videos. Beim Prozess gegen Gina-Lisa Lohfink demonstrierten Frauenrechtlerinnen gegen Männergewalt. Die Richterin sieht das Model im Unrecht. Mehr...

Elektromobilität

Schneller Abschied

Beim Pkw steht mit dem Elektromotor ein alternativer Antrieb bereit.

Endlich wird darüber diskutiert, die Energiewende auch im Verkehrssektor in Angriff zu nehmen. Wichtig wäre, das Thema Elektromobilität politisch voranzutreiben. Ein Kommentar. Mehr...

Zivilverteidigung

Hamstern und Vorsorge

Notrationen von Lebensmitteln im Regierungsbunker bei Bad Neuenahr-Ahrweiler (Rheinland-Pfalz).

Die Bundesregierung will ein Konzept zur Zivilverteidigung beschließen. Unnötig ist, dass die Autoren des Papiers Vorsorge mit politischen Ambitionen vermengen. Ein Kommentar. Mehr...

Italien

Renzi will Parlamentswahlen 2018

Italiens Regierungschef Matteo Renzi will 2018 ein neues Parlament wählen lassen.

Italiens Regierungschef Renzi will 2018 neu wählen lassen - und macht damit sein politisches Schicksal nicht mehr abhängig vom Referendum im Herbst über die Verfassungsreform. Mehr...

Grundstücksverkäufe

Schäuble will Bundesrat aus Grundstücksverkäufen raushalten

Finanzminister Schäuble will den Paragraphen 64 ändern.

Hintergrund ist der Streit um das Dragoner-Areal in Berlin-Kreuzberg. Die SPD kündigt ihren Widerstand dagegen an. Mehr...

US-Wahl

So unrecht hat Trump gar nicht

Will die Schwarzen in den USA für sich gewinnen: Donald Trump.

Noch immer sind die Schwarzen in den USA stark benachteiligt. Donald Trump hofft deshalb auf ihre Wählerstimmen. Doch er wäre die falsche Wahl. Mehr...

Ruhestand

Bewegung in der Rentendebatte

Auf den anstehenden Alterungsschub seien die Sozialsysteme schlecht vorbereitet, kritisieren Experten.

Dass die Deutschen erstmals seit Jahren wieder früher in den Ruhestand gehen, muss die Regierung beunruhigen. Die Rente mit 67 soll das tatsächliche Rentenalter anheben, um das System zu stabilisieren.  Mehr...

Jemen

Jemen erneut unter Beschuss

Allein aus Lehm und Holz errichteten die Menschen vor Jahrhunderten die ersten Hochhäuser.

Saudi-Arabien geht in Jemen nicht nur gegen Aufständische vor. Jetzt fallen neue Bomben, seit die Friedensgespräche gescheitert sind. Mehr...

Syrien

Schlacht um Aleppo geht ungehemmt weiter

Abkühlung im Wasser eines zerschossenen Leitungsrohrs. Im Hintergrund steigen Explosionswolken auf.

Die Schlacht um Syriens Metropole entscheidet weder den Krieg noch die nahe Zukunft. Wer aber sind die Protagonisten und wer mischt im Hintergrund mit? Mehr...

Zivilverteidigung

Hamstern für den Ernstfall

Sollte es Deutschland mal an Wasser mangeln – dafür hat das Technische Hilfswerk massig Aufbereitungsanlagen parat.

Die Bundesregierung will ein neues Konzept zur Zivilverteidigung beschließen und rät unter anderem zu Vorratskäufen. Bei der Opposition im Bundestag stößt das geplante Konzept auf geteiltes Echo. Mehr...

Volkswagen

Die Bänder stehen still

Volkswagen wird von einem Lieferboykott gebremst.

Die Golfproduktion von VW ruht für eine Woche. Hintergrund ist der Streit mit zwei Firmen, die ihre Lieferungen eingestellt haben. Mehr...

Matteo Renzi

Italiens Premier in Bedrängnis

Von Regina Kerner |
Der Premier muss sich was überlegen.

Italiens Wirtschaft stagniert. Regierungschef Renzi knüpft sein künftiges politisches Schicksal an eine Verfassungsreform.  Mehr...

Nachhaltigkeit

„Wissen, was man auf der Haut trägt“

Bei der Zulieferung von Kaschmir- und Yak-Wolle gibt es manchmal Engpässe.

Hessnatur-Chef Vivek Batra über transparente Lieferketten, faire Löhne und die Nachhaltigkeit von aufbereitetem Polyester. Mehr...

Türkei

Kampfunfähig aus Kalkül

Wer  Wind sät … Ein türkischer Soldat in Elazig nach dem Anschlag vom Donnerstag.

Dank des Putsches politisiert die türkische Regierung die Streitkräfte in ihrem Sinne. Die entscheidenden Fragen bleiben auch einem Monat nach dem Putschversuch unbeantwortet. Mehr...

Baden-Württemberg

Alles deutet auf Schwarz-Grün

Zwei Macher aus Baden-Württemberg: Ministerpräsident Winfried Kretschmann (r.) und Innenminister Thomas Strobl.

In Stuttgart regiert Winfried Kretschmann nun seit 100 Tagen mit der CDU. Das könnte der Vorlauf für den Bund sein – allerdings mit der Union an der Spitze und Angela Merkel als Kanzlerin. Mehr...

Gewerkschaft der Polizei

Kritik an Unions-Innenminister

Umstrittene Verschleierung: Eine Frau in Afghanistan mit einer Burka (l.), eine andere Frau in Brüssel mit einem Nikab-Schleier und einem Ganzkörpergewand (r.).

Burka-Teilverbot und Überprüfung des Doppelpasses seien reine Symbolpolitik, findet der stellvertretende Vorsitzende Jörg Radek. Mehr...

Ausbreitung von Kirschessigfliege

Kleiner Schädling mag weiche und süße Früchte

Die Kirschessigfliege macht deutschen Winzern das Leben schwer.

Die Kirschessigfliege setzt Obstbauern in diesem Jahr sehr zu. Auch Winzern bereitet die aus Asien eingeschleppte Art zunehmend Sorgen. Die Traubenlese ist gefährdet. Mehr...

Russland

Der Schwan der Freiheit

August 1991: Der russische Präsident Boris Jelzin (l.) erlebt während des Putsches gegen Gorbatschow seine große Stunde.

Vor 25 Jahren vereiteln Boris Jelzin und seine Mitstreiter in Russland einen Putsch. Doch an diesen Sieg der Demokratie erinnert sich heute kaum noch jemand.  Mehr...

Hopfen-Ernte fällt besser aus

Bierbrauer können aufatmen

Für die Hopfenernte war das feucht-warme Wetter der letzten Monate hervorragend.

Der verregnete aber warme deutsche Sommer ist für die Brauer ein Segen. Die Hopfenernte fällt positiv aus. In den vergangenen Jahren war das nicht so - mit Folgen. Mehr...

Bundeswehr

Keine Pullis mehr für Offiziere

So viel Ausrüstung, doch einen teil der Kleidung müssen Offiziere bald selbst bezahlen.

Für viele Berufs- und Zeitsoldaten gibt es eine schlechte Nachricht: Eine neue Regelung sieht vor, dass sie künftig einen Teil ihrer Uniformen selbst zahlen sollen. Mehr...

Spanien

Galizische Entscheidung

Mariano Rajoy ist ein Meister der Uneindeutigkeit.

Spaniens amtierender Ministerpräsident Mariano Rajoy legt sich endlich fest und ringt sich zu einem Pakt mit den Liberalen durch. Mehr...

Foto von Jungem in Aleppo berührt die Welt

Ein Bild wie ein Schrei

Der fünf Jahre alte Omran wartet mit seiner Schwester Daqneesh in einem Krankenwagen, nachdem sie ein Bombardement in Aleppo überlebt haben.

Das Foto des im syrischen Aleppo geretteten Jungen Omran geht um die Welt – als Symbol für die Unmenschlichkeit des Krieges. Doch der geht weiter, als sei nichts geschehen. Mehr...

Kurzarbeit bei Volkswagen

Streit mit Zulieferern kostet VW Millionen

Lieferstopp bei Volkswagen: Der Konzern ist darauf angewiesen, dass alle Zulieferer ihre Ware rechtzeitig in die Werke schicken.

Durch die eigene Sturheit entsteht Volkswagen ein immenser Schaden. Autoexperten bemängeln zudem die offenbare Abhängigkeit des Weltkonzerns von nur einem Lieferanten. Mehr...

Deutsche Handballer verpassen Finale

Das Zwei-Sekunden-Drama

Von Jürgen Ahäuser |
Bedient: Uwe Gensheimer (li.) und Julius Kühn. Im Hintergrund die feiernden Franzosen.

Die DHB-Handballer kommen im Halbfinale gegen Frankreich nach großem Rückstand zurück – und scheitern am Ende doch Mehr...

CDU und CSU für Burka-Teilverbot

Union rückt von generellem Burka-Verbot ab

So viele Burkas an einem Ort wird man in Deutschland vergeblich suchen. Dafür muss man schon bis nach Herat in Afghanistan reisen.

Innenminister von CDU und CSU wollen Vollverschleierung im öffentlichen Dienst, in Kitas und Schulen sowie bei Gericht untersagen. Mehr...

Bedeutung des islamischen Gesichtsschleier

Die vielen Facetten des Niqab

Ursprünglich hat die Niqab keine religiöse Bedeutung.

Der Schleier fürs Gesicht schützte einst die Beduinen vor dem Wüstenwind und die Reichen vor den Blickes des Pöbels – religiös ist er nicht zu begründen. Mehr...

Streit mit Zulieferern

Hat VW Fehler gemacht?

20.000 VW-Beschäftigte müssen nächste Woche wohl in Kurzarbeit gehen.

Ein Streit mit Zulieferern macht VW zu schaffen. 20.000 Beschäftigte müssen wohl in Kurzarbeit gehen. Was bedeutet das für den Konzern? Mehr...