Aktuell: Wochenend-Magazin FR7 | FR-Recherche: Medikamententests an Heimkindern | Türkei | Flüchtlinge in Deutschland und Europa | US-Wahl
Möchten Sie zur mobilen Ansicht wechseln?
Ja Nein

Fotostrecken

Weitere Meldungen zur Galerie
Von Thomas Spang |
Nach dem Massaker in Newtown will Obama das Waffenrecht verschärfen.

US-Präsident Obama ist es ernst mit seinem Wunsch, das Waffenrecht zu verschärfen. Noch bevor die einberufene Expertengruppe ihre Empfehlungen vorlegt, sickern erste Vorschläge durch: Die Kommission empfiehlt drastische Einschränkungen. Mehr...

Von Damir Fras |
Präsident Obama bei seiner Rede in der Newtown High School.

Nach dem Massaker von Newtown verspricht US-Präsident Obama einen besseren Schutz der Kinder. Unterdessen wächst der Druck auf eine Verschärfung der Waffengesetze. Doch die Gegner sind mächtig. Mehr...

Von Daniel Haufler |
Waffen in einem Waffenladen in Atlanta.

Nach dem Amoklauf von Newtown wollen die Waffenlobbyisten schärfere Waffengesetze in den USA verhindern. Das ist besonders absurd, wenn man in Betracht zieht, wie weitgehend in Amerika Freiheitsrechte eingeschränkt werden, wenn es um Terrorgefahren geht. Mehr...

Anzeige

Kalenderblatt 2016: 8. Dezember

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind. Foto: dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 8. Dezember 2016: Mehr...

CDU-Parteitag

Holpriger Auftakt für Merkel

Luft nach oben: Den vollsten Rückhalt gab es von den CDU-Mitgliedern auf dem Parteitag für Angela Merkel nicht

Angela Merkel spürt auf dem CDU-Parteitag den Gegenwind aus den eigenen Reihen. Ein kompletter Reinfall war die Veranstaltung für sie aber auch nicht. Ein Kommentar. Mehr...

Gleichberechtigung

Vieles liegt in den Genen

Von André Mielke |
Der blaue Einwegrasierer für Männer ist billiger als der rosa Einwegrasierer für Frauen.

Frauen und Männer unterscheiden sich stärker als gedacht. Rasierer etwa sind für sie teurer als für ihn. Die Wirtschaft meint es aber nicht böse. Die Kolumne.  Mehr...

Twitter

Anzeige

Ransomware "GoldenEye"

Erpressersoftware tarnt sich als Bewerbung

Die Ransomware "GoldenEye" kündigt sich mit einem gelben Totenkopfsymbol an.

Die Schadsoftware "GoldenEye" hat es auf deutschsprachige Nutzer abgesehen. Die Ransomware tarnt sich als E-Mail-Bewerbung und verschlüsselt Dateien auf den Rechnern betroffener Nutzer. Mehr...

Cybersicherheit

Cyberkriminelle nehmen 2017 Firmen aufs Korn

Im Schnitt ein halbes Jahr spionieren Cyberkriminelle ein Unternehmen elektronisch aus, bevor sie zuschlagen.

Der Angriff auf Router der Deutschen Telekom war nur die Spitze des Eisbergs. Nächstes Jahr, warnt Cybersicherheitsexperte Raimund Genes, nähmen Hacker Unternehmen ins Visier. Auch politisch motivierte Hacks sieht der Experte kommen. Mehr...

Die FR auf Ihrem Smartphone

Unterwegs top informiert - holen Sie sich FR-Online.de aufs Handy. Neben News bekommen Sie Sport-Liveticker, die Verkehrslage, das Kinoprogramm samt Trailer, TV-Tipps und das lokale Wetter. Ganz ohne App: mobil.fr-online.de.

Urteil zum Atomausstieg

„Die Luft ist für die Stromkonzerne raus“

Für Jürgen Trittin ist fraglich, ob die Konzerne überhaupt Schadensersatz bekommen.

Jürgen Trittin hat den Atomausstieg in der Finanzkommission mit verhandelt. Im FR-Interview spricht er über das Urteil des Bundesverfassungsgerichts. Mehr...

Nato

Nato steht vor ungewisser Zukunft

Von Jörg Wimalasena |
Wird bald nicht mehr für die Unterstützung der Nato durch die USA werben können: der scheidende US-Außenminister John Kerry

Die Europäische Union sucht neue Kooperationen mit dem Bündnis. Denn die Haltung von Donald Trump zur Nato ist weiter unklar. Mehr...

Brexit

Sanfter Austritt für Finanzmärkte

In der Hauptstadt London wollen Banken auch künftig Mitarbeiter aus den EU-Mitgliedstaaten einstellen können.

Die britische Regierung verspricht der Finanzindustrie einen sanften Ausstieg aus der europäischen Union. Zuletzt ließen Aussagen von Premier May und Außenminister Johnson Anderes vermuten. Mehr...

Mars-Rover

"Curiosity" muss stillhalten

Mars-Rover "Curiosity" ist im August 2012 auf dem Mars gelandet.

Der Mars-Rover "Curiosity" stößt beim Bohren auf unerwartete Probleme und wird zu einer Zwangspause verdonnert. Bis eine Lösung gefunden ist, gibt es nur eine Option: stillhalten und die Umgebung beobachten. Mehr...

Wirtschaftsexperten

Autoritätsverlust der Ökonomen

In der Brexit-Frage waren sich die Ökonomen ausnahmsweise einig.

Die Meinung von Wirtschaftswissenschaftlern zählt für viele Bürger gar nichts mehr. Das haben sich die Ökonomen selbst zuzuschreiben – sagen Kritiker aus der eigenen Zunft. Mehr...

Türkei

Erdogan plant Entmachtung des Parlaments

Der türkische Präsident Erdogan will zukünftig per Dekret regieren können.

Der türkische Ministerpräsident gibt Details des geplanten Präsidialsystems preis, das Regelungen des derzeit geltenden Ausnahmezustands aufnehmen soll. Das Referendum ist für den Frühsommer geplant. Mehr...

Georg Ringsgwandl

„Das tut nur ein verschrobener Hund!“

Von Max Dax |
„Wenn sich die Möglichkeit ergibt, ein kleines Ding zu drehen, juckt mich das wahnsinnig“, sagt Georg Ringsgwandl.

Tiefe Trauer und grimmiger Humor: Georg Ringsgwandl über das Werk Bob Dylans, die Tradition der schwarzen Musik sowie die Vorzüge des Bairischen. (FR+) Mehr...

Autos der Zukunft

Regeln für moderne Mobilität gefordert

Wer trägt Verantwortung für Unfälle, für Sachschäden, Verletzte oder gar Tote?

Automatisierte Mobilität? Was wie Science-Fiction klingt, könnte bald Verkehrsalltag in Deutschland sein. Experten fordern deshalb Regeln für Haftungs- und Datenschutzfragen. Mehr...

Fußball-Bundesliga

Bruchhagen wortkarg beim Thema HSV

Wird er und kann er den Hamburger SV stabilisieren? Heribert Bruchhagen.

Der vormalige Vorstandschef von Eintracht Frankfurt dementiert nicht, im Gespräch mit dem Aufsichtsrat des angeschlagenen Bundesligisten Hamburger SV zu sein. Mehr...

Jayaram Jayalalitha

Trauer um die schillernde Amma

Eine Frau mit dem Bild von „Mutter“ Jayalalitha.

Sie saß wegen Korruption im Gefängnis, trotzdem wurde die Regierungschefin des südindischen Staates Tamil Nadu von Tausenden vergöttert. Jetzt ist sie überraschend gestorben.  Mehr...

Frankreich

Ein Mann für alle Fälle

Von  |
Wegen seiner vielen Qualitäten wird Cazeneuve auch „Schweizer Taschenmesser“ genannt.

Frankreichs neuer Premier Bernard Cazeneuve genießt selbst beim politischen Gegner Respekt. Der ehemalige Innenminister wurde vor allem als Anti-Terrorkämpfer bekannt.  Mehr...

Syrien

Bilderschlacht um Aleppo

Einsatz oder nur ein "Witz" für Facebook? Eine "Mannequin-Challenge" syrischer Weißhelme wurde für Propagandazwecke missbraucht.

Im syrischen Bürgerkrieg sind die sozialen Netzwerke längst Teil des Schlachtfelds. Selbst plumpeste Bild-Fälschungen werden massenweise weiterverbreitet. Mehr...

Flüchtlinge

Gestrandet in Serbien

Dusche im Freien: Für die obdachlosen Flüchtlinge ist jeder Tag in Belgrad ein Kampf gegen Kälte, Regen, Hunger und Hoffnungslosigkeit.

Seit Ungarn seine Grenzkontrollen verschärft hat, stranden zahlreiche Flüchtlinge in Serbien – allein in Belgrad leben mehr als 1000 von ihnen auf der Straße.  Mehr...

Großbritannien

Streit um Brexit-Kompetenz

Europa-Befürworter demonstrieren in London.

Der Oberste Gerichtshof Großbritanniens verhandelt, ob die Regierung eine Zustimmung des Parlaments benötigt, um den Brexit zu vollziehen. Das Interesse der englischen Medien ist groß. Mehr...

Wahlkampf

CDU verschärft Linie gegen Flüchtlinge

Die CDU-Spitze schraubt am Leitantrag für den Parteitag.

Kurz vor dem Parteitag in Essen geht die CDU-Spitze in zwei Punkten auf interne Kritiker ein: bei der Steuer- und Asylpolitik. Mehr...

Atomausstieg

Bekommen Konzerne Milliarden vom Staat?

Das Bundesverfassungsgericht verkündet heute ein Urteil über Atomklagen der Energiekonzerne

Das Bundesverfassungsgericht verhandelt heute die Klage mehrerer Energiekonzerne wegen des vorzeitigen Atomausstiegs. Es geht um viel Geld. Mehr...

Italien-Referendum

Renzi soll Rücktritt aufschieben

Die Nachricht des Tages prangt auf der Titelseite – welche Konsequenzen sie haben wird, ist noch nicht klar.

Die Italiener haben die Pläne von Premier Renzi für eine Verfassungsreform klar zurückgewiesen. Nun will er zurücktreten. Doch Italiens Präsident bittet ihn zu bleiben - vorerst.  Mehr...

Freiburg

Mord an Studentin wird zum Politikum

Am Tatort haben Freiburger Blumen zum Gedenken an die getötete Studentin an einem Baum angebracht.

Die Festnahme eines afghanischen Flüchtlings als Tatverdächtiger im Fall einer getöteten Freiburger Studentin heizt die Debatte um Herkunft und Kriminalität weiter an. Mehr...

Italien-Referendum

„Nicht der Untergang des Abendlandes“

Kanzlerin Merkel äußert Respekt vor der demokratischen Entscheidung in Italien und bietet der Nachfolgerregierung eine „enge Zusammenarbeit in Freundschaft und Partnerschaft“ an.

In Berlin wird die Niederlage Renzis mit gemischten Gefühlen aufgenommen. Nicht nur Linken-Chefin Katja Kipping jubelte. Mehr...

Vorwahlen in Frankreich

Valls verkündet Kandidatur

Von  |
Manuel Valls in seinem Büro.

Frankreichs Premier Manuel Valls hat Präsident Francois Hollande von einer erneuten Kandidatur abgeraten, um sich selbst um das Amt des Präsidenten zu bewerben. Hierzu kündigt er seinen Rücktritt aus der Regierung an. Mehr...

Essay

In Demokratien gibt es keine „Leitkultur“

Von Martin Seel |
Der autoritäre Gedanke der Leitkultur steht im Widerspruch zur Idee der freiheitlich-demokratischen Grundordnung.  rtr

Der Begriff der Leitkultur ist nur ein Hirngespinst - mit der Ausnahme von zwölf Jahren Nazidiktatur hat es eine solche in Deutschland nie gegeben.  Mehr...

Klimawandel

Deutschland könnte CO2-Ausstoß drastisch senken

Qualmende Schornsteine eines Blockheizkraftwerks in Berlin.

Eine Studie des Öko-Instituts zeigt: Mit einer einfachen Maßnahme könnte Deutschland seinen CO2-Ausstoß um ein Viertel senken. Mehr...

Japan

Entschuldigung in Pearl Harbor

Von Finn Mayer-Kuckuk |
Japanische Kampfflugzeuge auf dem Weg nach Pearl Harbor, Dezember 1941.

Shinzo Abe reist als erster japanischer Regierungschef zum US-Stützpunkt auf Hawaii, um dort eine „Botschaft der Versöhnung“ auszusenden. Mehr...

Kabinett von Donald Trump

Ben Carson wird Wohnungsbau-Minister

Ben Carson ist der erste Afroamerikaner im Kabinett.

Donald Trump hat seinen ehemaligen Rivalen Ben Carson als Minister für Wohnungsbau nominiert. Carson soll sch um die Erneuerung der Innenstädte kümmern.  Mehr...

Abschiebungen

McKinsey will „Ausreisedruck“ auf Flüchtlinge erhöhen

Sammelabschiebung am Baden-Airport.

Im Auftrag des Innenministeriums macht die Unternehmensberatung McKinsey Vorschläge, wie Flüchtlinge abgeschoben oder zur Ausreise bewogen werden können.  Mehr...

CAS-Urteil

Blatter bleibt gesperrt

 Der ehemalige FIFA-Präsident, Sepp Blatter.

Die Sechs-Jahres-Sperre vom ehemaligen Fifa-Präsidenten Joseph S. Blatter (80) bleibt bestehen. Das urteilt der Internationale Sportgerichtshof CAS. Mehr...

Odenwaldschule

Jeder Missbrauch hat Mitwisser

Von Damian Miller |
Odenwaldschule in Heppenheim ist mittlerweile geschlossen.

Hartmut von Hentig verteidigt in seiner Biografie einen der Haupttäter im Missbrauchsskandal der Odenwaldschule. Auch auf einer Webseite wird die Demütigung der Opfer weiter betrieben. Ein Gastbeitrag. Mehr...

Pet Shop Boys in Frankfurt

Abstand vom Dienstleistungspop

Von Nicklas Baschek |
Mal fröhlich, mal albern: Neil Tennant.

Die Pet Shop Boys wollen in der Frankfurter Jahrhunderthalle raus aus dem Immer-Wieder der Dienstleistungspopkultur. Doch sie verweigern sich nicht völlig.  Mehr...

Beisetzung Fidel Castros

Afrika trauert mit Kuba

Fidel Castros Asche auf dem Weg zur Beisetzung.

Der Revolutionär Fidel Castro hat den Freiheitskampf vieler Staaten weltweit unterstützt. Vor allem die Länder Afrikas trauern nun um einen transkontinentalen Freund. Mehr...

Cornelia Schleime

Die Freiheit des Fuchsmädchens

Von Ingeborg Ruthe |
Die Nacht der Flügel, 1996, Berlinische Galerie.

Ein Hausbesuch bei der Malerin Cornelia Schleime, deren mythische Bildwelten voll Fabulierlust und Absurditäten die Berlinische Galerie derzeit ausstellt. Mehr...

Die Linke

Wagenknecht und Bartsch setzen sich durch

Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch.

Im Konflikt zwischen den Partei-und Fraktionschefs der Linken verzichten die Parteichefs Katja Kipping und Bernd Riexinger auf die Spitzenkandidatur. Als Ausgleich wollen sie die Koalitionsverhandlungen führen.  Mehr...

Energie

Frankreich hängt am Kohle-Tropf

Von Susanne Götze und Jörg Staude |
Landschaft mit Reaktoren: Das Atomkraftwerk nahe der französischen Stadt Civaux.

Frankreich ist das Land der vielen Atomkraftwerke. Trotzdem ist der Nachbar neuerdings auf deutschen Strom angewiesen - wie passt das zusammen?  Mehr...

Großbritannien

Brexit auf die weiche Tour

Von Sebastian Borger |
Brexit-Gegnerin Sarah Olney freut sich über ihren Wahlsieg.

London zeigt sich nach dem Verlust eines Unterhausmandats gegenüber Brüssel kompromissbereit. Neu gewählte Abgeordnete wird im Parlament dem Brexit nicht zustimmen.  Mehr...

Zerreißprobe

Koalitionskrach in Sachsen-Anhalt

Von Markus Decker und Kai Gauselmann |
„Unfassbar“ nannte der SPD-Landesvorsitzende Burkhard Lischka die ursprünglich geplante Teilnahme von Innenminister Holger Stahlknecht an einer Podiumsdiskussion mit Götz Kubitschek.

Eine Auseinandersetzung über den Umgang mit Rechtsextremisten entzweit die Koalition. Dahinter steckt ein Machtkampf. Mehr...

SV Darmstadt 98

Problemfall Ben-Hatira

Im Fokus der Kommunalpolitik: Änis Ben-Hatira.

Vor dem Kellerduell in der Fußball-Bundesliga gegen den HSV attackiert auch die Kommunalpolitik den Darmstädter Profi. Mehr...

Sprudler gegen Abfüller

Krieg der Flaschen

Hanna Waddingham, die die Schande-Nonne in der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ verkörpert, ächtet den plastikflaschenkaufenden Assistenten.

Ein Sodastream-Werbespot parodiert Cersei Lennisters Schande-Lauf aus der Fantasy-Serie „Game of Thrones“ und provoziert heftige Reaktionen von Coca Cola & Co. Mehr...

CDU

Warmer Applaus für Merkel

Stellt sich den Fragen der CDU-Mitglieder: Angela Merkel.

Auf der letzten CDU-Regionalkonferenz vor dem Parteitag überwiegt die Zustimmung für Angela Merkel. Buh-Rufe gibt es dagegen für Kanzler-Kritiker. Mehr...

Frankreich

Paris ohne Platzhirsche

Tritt nicht noch mal an: Francois Hollande hat sich in fünf Amtsjahren als der schwächste Staatschef der 1958 gegründeten Fünften Republik erwiesen.

Nach dem Verzicht von Francois Hollande: Frankreichs Linke hätte nur vereint eine Chance gegen die Rechte Marine Le Pen, aber die Gräben sind tief Mehr...

Esa-Ministerratstagung in Luzern

Geld für ISS und "ExoMars"-Mission

In Luzern trafen sich Vertreter der 22 Esa-Mitgliedsländer um über das Budget der kommenden Jahre zu beraten.

Die 22 Esa-Mitgliedsländer stellen der Europäischen Raumfahrtorganisation Geld für die Weiterführung der ISS und die "ExoMars"-Mission zur Verfügung. Eine Mission zur Asteroidenabwehr bekommt dagegen kein Geld. Mehr...

Sahra Wagenknecht trifft Sigmar Gabriel

Nur eine Tasse Kaffee im Willy-Brandt-Haus?

Die Willy-Brandt-Skulptur in der Berliner SPD-Bundesparteizentrale.

Das Vieraugengespräch zwischen Sigmar Gabriel und Sahra Wagenknecht heizt Spekulationen über ein rot-rot-grünes Bündnis nach der Bundestagswahl 2017 an.  Mehr...

Bundestagswahl

Volker Becks letztes Angebot

Der Politiker wurde für sein Engagement bereits ausgezeichnet, hier mit dem Leo-Baeck-Preis des Zentralrats der Juden.

Der Grüne hat für die Partei viel erreicht – doch ein Listenplatz ist ihm nicht sicher. Dass seine politische Existenz bedroht ist, hat strukturelle und persönliche Gründe. Mehr...

Rechtschreibreform

Das Hirn braucht Herausforderungen

Von Peter Struck |
Wörter in einer einzigen Linie schreiben zu lernen fördert die geistige Leistungsfähigkeit, sagen Hirnforscher.

Sollen Kinder sowohl Druck- als auch Schreibschrift lernen? Thüringen ist dazu übergegangen, nur noch Druckschrift zu pflegen. Kritiker sagen, Verwirrungen sind lernfördernd. Der Gastbeitrag.  Mehr...

North Dakota

Lautstarker Protest gegen US-Ölindustrie

Von  |
Seit Monaten harren Indianer und Umweltschützer in einem Zeltlager nahe Cannon Ball aus.

Der Bau einer Pipeline führt zu militanten Konflikten zwischen Sioux und Polizei. Fast 600 Menschen wurden in den letzten Monaten verhaftet. Mehr...

Israel

Rechte gehen gegen Gebetsruf vor

Stürmische Zeiten für die Moscheen in Israel.

Siedlernahe Fraktionen legen eine Gesetzesinitiative vor, die den Einsatz von Lautsprecherboxen zum Zwecke der Religionsausübung untersagt. Das heizt den Streit über Religionsfreiheit an. Mehr...

Bana Alabed in Aleppo

„Dieser Krieg tötet meinen Traum“

Die siebenjährige Bana Alabed twittert aus dem Ostteil von Aleppo. Mittlerweile ist die Familie der Siebenjährigen auf der Flucht, nachdem Bomben ihr Haus zerstört haben.

Die 7-jährige Bana Alabed lebt im umkämpften Ostteil von Aleppo. Von dort aus twittert sie gemeinsam mit ihrer Mutter über den Kriegsalltag. Kürzlich sind auch sie Opfer der Bomben geworden.  Mehr...

Fachzeitschrift

„Filmdienst“ auf Messers Schneide

„Filmdienst“ im Mai 2015.

Die katholische Kirche will sich die renommierte Fachzeitschrift „Filmdienst“ nicht mehr leisten – ohne Lösung wird die gedruckte Ausgabe Mitte 2017 nach 70 Jahren eingestellt. Mehr...

„Charlie Hebdo“

Billige Merkel-Witze kann jeder

Von Jörg Wimalasena |
Dass Merkel die erste Ausgabe zieren würde, war schon vorab angekündigt worden.

Die erste deutsche Ausgabe des Satiremagazins „Charlie Hebdo“ ist alles andere als eine Offenbarung. Doch in der Mehrdeutigkeit seines Humors liegt die Chance für das Blatt.  Mehr...

NSA-Ausschuss

Streit über Befragung von Snowden

Edward Snowden kriegt man nur per Videolink zu Gesicht.

Union und SPD nehmen das Urteil des Bundesgerichtshofes zur Befragung des Whistleblowers nicht an und legen Beschwerde gegen die Entscheidung ein. Mehr...

Rolling Stones

Die Millionäre hat der Blues ereilt

Von Christian Bos |
Diese Zitronen haben noch Saft (v. l.): Ronnie Wood, Mick Jagger, Charlie Watts, Keith Richards.

Die Rolling Stones sind doch noch da: „Blue & Lonesome“ ist das erste Studioalbum seit elf und das erste wirklich gelungene seit 35 Jahren. Mehr...

Frankreich

Hollande erspart sich die Blamage

Von  |
Erstmals seit mehr als einem halben Jahrhundert bewirbt sich ein französischer Staatschef nicht um eine Wiederwahl.

Frankreichs Präsident Hollande bewirbt sich nicht um eine zweite Amtszeit. Er stellt sich damit der Realität - seit langer Zeit war kein französischer Staatschef so unbeliebt.  Mehr...

Bundeswehr

Wer keinen Abschluss hat, kann zur ...

Nach der Abschaffung der Wehrpflicht muss die Bundeswehr um Nachwuchs werben wie andere Unternehmen. Das tut sie, indem sie die Zulassungsvoraussetzungen deutlich herunter schraubt.

... Bundeswehr! Der Personalmangel ist dort inzwischen so eklatant, dass auch Bewerber ohne Hauptschulabschluss eine Chance haben. Auch EU-Ausländer sollen bald anheuern dürfen.  Mehr...

Gesellschaft

Wir Identitäter

Ist Identität womöglich auch so etwas wie eine Maske?

Identität ist das Schlagwort der Stunde, zudem ein Kampfbegriff. Denn in Europa wächst derzeit das Bestreben, das Eigene zu definieren – und das heißt auch: sich abzugrenzen. Mehr...

Studie

Jeder zwölfte Junge ist süchtig nach Computerspielen

Genug gezockt: Ab wann wird Spielekonsum zum Problem?

Jeder zwölfte Junge und junge Mann in Deutschland ist süchtig nach Computerspielen, zeigt eine aktuelle Studie. Die Drogenbeauftragte des Bundes findet die Zahlen beunruhigend.  Mehr...

Opec-Beschluss

Öl und Benzin werden wohl teurer

Die Fracking-Industrie in den USA könnte die Pläne der Opec durcheinander bringen.

Die beschlossene Senkung der Fördermenge ist ein Erfolg für das Opec-Kartell. Der Ölpreis steigt, auch für Verbraucher wird es wohl bald teurer. Die Analyse.  Mehr...

Aids

Russland droht eine Aids-Epidemie

Aktivisten rufen am Welt-Aids-Tag dazu auf, im Kampf gegen die Immunschwächekrankheit nicht nachzulassen.

Nach offiziellen Angaben sind in neun russischen Regionen bereits über ein Prozent der Einwohner mit dem HI-Virus infiziert. Viele der Infizierten sind Drogensüchtige. Mehr...

Neu im Kino: „Sully“

Davon geht der Held nicht unter

Von Anke Westphal |
Der Kapitän (Tom Hanks) wird als Letzter von Bord gehen.

Clint Eastwoods Film „Sully“ führt den kollektiven Verbund einer verantwortungsvollen Gemeinschaft vor – und wie sich ein aufrechter Mann gegen die Behörden behauptet. Mehr...

Raumfahrt

Der Kalte Krieg reichte bis ins All

Am 16. Juli 1969 startet die Saturn-V-Rakete und bringt "Apollo 11" auf dem Weg zum Mond.

Auf den Sputnik-Schock folgte der Wettlauf der Supermächte USA und Sowjetunion ins All. Er endete mit der Mondlandung. Ziel der Zukunft ist der erste Mensch auf dem Mars. Mehr...

Südafrika

Im Sumpf der Korruption

Präsident Jacob Zuma verhalf dem sudanesischen Präsidenten Oma al-Baschir zur Flucht.

Südafrika ist auf bestem Wege, eine Bananenrepublik zu werden. Der Korruption durch die Elite kann aber Einhalt geboten werden, wenn das Land seinen Präsidenten ablöst. Mehr...