Abo | ePaper | App | Newsletter | Facebook | Anzeigen | Trauer

FR-Videos

05. Juni 2010

Stefan Münzing: Kurzwelle über den Dächern Mexikos

Von "Pepe" hat der 42-jährige Stefan sein Trikot nicht. Foto: Privat

Deutschland habe ich verlassen in der Saison, in der sich Anthony Yeboah so schwer verletzt hat. 1993/94 war das, ich fuhr damals mit einem Freund per

Drucken per Mail

Deutschland habe ich verlassen in der Saison, in der sich Anthony Yeboah so schwer verletzt hat. 1993/94 war das, ich fuhr damals mit einem Freund per Fahrrad von Feuerland bis Alaska. Manchmal saß ich dann mitten in der Nacht auf argentinischen Bergen, das Kurzwellen-Radio am Ohr, nur um aus der Mischung aus Wind und Rauschen ein Ergebnis der Eintracht zu erlauschen. Das war schon abenteurlich, aber ohne Ergebnisse ging es nunmal einfach nicht.

Seit 1995 lebe ich nun in Mexiko-City, anfangs bin auch hier noch abends aufs Dach geklettert, um über Kurzwelle aus der Heimat das Ergebnis zu hören. Das ist natürlich leichter geworden, dank Internet kann ich die Spiele der Eintracht alle live verfolgen. Inzwischen ist das Internet ja auch hier zuverlässiger geworden, vor zehn Jahren war das noch anders. Ich erinnere mich gut an das entscheidende Spiel um den Klassenerhalt gegen Kaiserslautern, da brach fünf Minuten vor Schluss die Verbindung ab. Und ich saß mitten in Mexiko und wusste nicht, wie es ausgegangen ist. Ich habe mich dann ans Telefon gehängt und versucht, meine Leute in Frankfurt zu erreichen, aber die waren natürlich alle beim Spiel oder hingen vor dem Radio. Es hat mich also etliche Nerven gekostet, bis ich dann endlich jemand dran hatte, der mir sagen konnte, dass wir drin geblieben sind.

Komisch ist das für mich nach wie vor alles wegen des neuen Stadions. Ich war das letzte Mal 1998 bei einem Spiel der Eintracht, damals noch in der zweiten Liga, das war noch das alte Waldstadion. Das habe ich natürlich immer noch vor Augen, wenn ich jetzt vor einem Spiel am Rechner sitze, obwohl sie ja seit Jahren schon im neuen Stadion spielt. Aber ich höre das Geraune der alten Gegentribüne, denke an den Blick in die weite Kurve. Das ist Heimat, das vermisse ich schon sehr. Deshalb ist es für mich auch hier in Mexiko so wichtig, nie den Kontakt zur Mannschaft zu verlieren.

Aufgezeichnet von Felix Helbig

Jetzt kommentieren

Video

Weblog

Das FR-Blog zur Frankfurter Eintracht. Anmerkungen zum Verein des Herzens - subjektiv, unqualifiziert, völlig unreflektiert.

Weblog

FR-Sportredakteure berichten über den FSV Frankfurt. Und Sie haben die Gelegenheit direkt darüber zu diskutieren.

Ergebnisdienst

Von Basketball bis Volleyball: Ergebnisse und Statistiken zu Spielern und Vereinen - bis zur Kreisklasse.

Für Sportler in Not

Die Hilfsaktion der FR-Sportredaktion unterstützt arme, kranke und behinderte Sportler, die unverschuldet in Not geraten sind.

FR @ Handy

Ob Büro, Biergarten oder Badesee: Die "Frankfurter Rundschau" ist auf dem Handy immer dabei - mit vielen Sport-Livetickern.

Soziale Netzwerke

Die Frankfurter Rundschau finden Sie auch bei Facebook, Twitter und StudiVZ und MeinVZ. Werden Sie Fan!

FR-Sportredaktion live
Textimport

Verfolgen Sie unsere Nachrichten in Ihrer Lieblingsdarstellung - via RSS-Feed. Für Ihren Windows-PC bieten wir sogar einen kostenlosen Newsreader an. Informationen im Digital-Bereich.